278.741 Shows3.662 Titel1.130 Ligen24.033 Biografien7.539 Teams und Stables2.935 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE No Way Out 2007

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 18. Februar 2007
VeranstaltungsortStaples Center in Los Angeles, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl14.002
Theme Song Monster Magnet - Powertrip
KommentatorenJohn Bradshaw Layfield und Michael Cole
Buyrate217.000 Bestellungen
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2937
Notendetails
1
   
0%
2
   
8%
3
   
31%
4
   
46%
5
   
8%
6
   
8%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten
Die Show startet mit der üblichen Videozusammenfassung und den altbekannten Pyros. Michael Cole und John Bradshaw Layfield begrüßen uns zum letzten Pay Per View vor WrestleMania 23.

Chris Benoit & Hardy Boyz vs. MVP & MNM
Matt Hardy und Joey Mercury beginnen das Match mit einem Lock Up. Beide drücken sich in die Ringecke, wo Mercury zuschlägt. Hardy schlägt zurück und setzt mit einem Knee Hit nach. Mercury schnappt sich Matt und rammt ihn in die Ringecke, wo er ihn mit einigen Elbows bearbeitet. Irish Whip gegen Matt Hardy, doch Mercury kann keine Aktion bringen, denn er läuft direkt in den Big Boot. Matt steigt auf das Top Rope und zeigt einen Elbow Drop. Wechsel und nun ist Jeff Hardy im Match. Dropkick gegen Joey Mercury und Jeff mit einem Pinversuch, der aber nur zur Eins reicht. Matt Hardy wird wieder eingewechselt, aber Mercury kann sich gegen ihn behaupten und so slammed er ihn zu Boden. Nitro wird ins Rennen geschickt und der läuft gleich in einen Hip Toss von Matt Hardy. Matt setzt einen Wristlock an und bearbeitet dann den Am von Nitro. Johnny Nitro schleppt sich ins eine Ringecke und wechselt dort mit MVP. Der bearbeitet Matt Hardy mit ein paar gezielten Faustschlägen. Elbow Drop von MVP, doch er geht ins Leere und so schafft Hardy den Wechsel mit Chris Benoit. Der legt los wie die Feuerwehr und chopt MVP in die Vergangenheit. Knee Strike von Benoit und er scheint die Oberhand zu haben, bis ihm MVP in die Augen sticht. Faustschläge gegen den Crippler. Snapmare, gefolgt von einem Kick und MVP versuch einen Pin, der immerhin die Zwei erreicht. Chris Benoit erholt sich schnell und ohrfeigt MVP. Porter möchte wechseln, aber MNM weigern sich und so muss MVP im Ring bleiben. Back ELbow und Snap Suplex gegen MVP, das anschließende Cover kommt bis zur Zwei. Wechsel mit Jeff Hardy und der setzt direkt mit Faustschlägen den Angriff von Chris Benoit fort. Jeff muss in die Ringecke. MVP stürmt heran, bekommt aber nur die Füße von Jeff ab. MVP wechselt Nitro ein und der sticht Hardy in die Augen. Jeff kommt zurück mit Hilfe eines Reverse Kicks. Leg Drop in die Murmeln. Jeff und Nitro stehen sich gegen über und es gibt eine Ohrfeige für jeden von beiden. Hardy wird abgelenkt von Nitro und Mercury zieht ihn nach draußen, wo er gegen die Barriere muss. Mercury rollt Hardy zurück in den Ring, wo Nitro ein Cover ansetzt, aber erneut nur der Two Count. Nitro bearbeitet den Nacken von Hardy und zeigt einen Snapmare, der in einen Necklock übergeht. Jeff kämpft sich mit Elbows heraus, wird aber von Mercury zu Boden gerissen und danach darf auch Joey Mercury offiziell ins Match. Axe Smash gegen Jeff Hardy, gefolgt von einem Elbow Drop, der Mercury einen Two Count einbringt. Mercury will wieder den Nacken von Jeff Hardy attackieren, doch er windet sich heraus. Der Erfolg hält nur kurz an, denn Mercury setzt nach und drängt Hardy in die Ringecke. Wechsel mit MVP und der setzt direkt mit einigen harten Kicks nach. Der Referee schnappt sich MVP und ermahnt ihn, was MNM nutzen, um Jeff Hardy zusammenzuschlagen. Suplex von MVP und ein anschließendes Cover bringt ein en Two Count. Nitro darf ins geschehen eingreifen und legt mit einem Whip-In gegen Hardy los. Jeff wird an der Brust getroffen und muss zu Boden. Nitro setzt Jeff auf das Top Turnbuckle und steigt dann hinter her. Jeff bemerkt dass und versucht sich mit Elbows in den Magen von Nitro aus seiner brenzlichen Lage zu befreien. Was ihm auch gelingt. Nitro kommt wieder auf die Beine und fängt sich direkt den Whisper in the Wind ein. Matt Hardy wird eingewechselt. Schläge gegen Nitro und ein Top Rope Elbow folgt. Mercury kommt in den Ring und fängt sich zu erst eine Clothesline, dann einen Bulldog und dann erneut eine Clothesline ein. Side Effect gegen Nitro. Two Count. Benoit kommt reingestürmt und schaltet Mercury aus, doch das ermöglicht es MVP sich rein zu schleichen und Matt Hardy einen Back Suplex zu verpassen. Offizieller Wechsel mit MVP und der setzt einen Necklock gegen Matt an. Hardy kämpft sich heraus, wird aber in einen Gutwrench Suplex genommen und zu Boden befördert. Dancing Elbow Drop von MVP und ein Cover, welches Chris Benoit bei Zwei unterbricht. Wechsel mit Mercury der mit harten Faustschlägen Matt Hardy zu Boden schlägt. Der Daumen von Mercury sucht sich seinen Weg in das Auge von Matt Hardy. Clothesline von Mercury und das Cover, das erneut bei Zwei endet. Matt wird in die Ecke befördert und dort wechselt Mercury mit Nitro. Erneut gibt es Schläge gegen Hardy und einen Neckbreaker. Two Count. Front Facelock von Nitro, der ist zu schwach angesetzt und so kann Matt Hardy sich befreien und Nitro mit einer Clothesline niederstrecken. Nitro schafft den Wechsel mit Mercury und der attackiert zu erst Jeff Hardy und will dann auf Matt los stürmen, der blockt und zeigt einen Suplex. Dann endlich das Hot Tag mit Chris Benoit. Der Crippler geht ab wie ein Zäpfchen und verteilt gegen jeden eine Clothesline und einen Back Drop. Scoop SLam gegen MVP, gefolgt von einem Suplex gegen Mercury, der direkt auf MVP landet. Chris Benoit schnappt sich MNM und verpasst BEIDEN einen German Suplex und das gleichzeitig! Alle Wrestler sind nun im Ring, aber die Faces räumen auf. Twist of Fate von Matt Hardy gegen Joey Mercury. Es folgt die Senton Bomb und zu guter Letzt darf Benoit mit Air Canada abheben. Cover, aber MVP macht den Save bei Zwei. MVP wird aus dem Ring geschmissen und Jeff versucht einen Sunset Flip gegen Nitro, doch der kann sich dagegen stemmen. MVP kommt zurück in den Ring und will Benoit mit dem US Title niederschlagen, Benoit weicht aus. Crossface! Nitro kommt und löst den Hold. Snap Shot Versuch gegen Chris Benoit, aber Matt Hardy rettet seinen Tag Team Partner. Die zwei MNM’ler scheinen verwirrt und das nutzt Chris Benoit aus. Crossface gegen Mercury und der tappt.
Sieger: Chris Benoit & The Hardy Boyz

Backstage sehen wir Krystal. Bei ihr steht Vickie Guerrero. Vicky sagt, dass sie sich heute Abend wunderbar fühlt. Vicky erwähnt noch, dass das, worüber sie schon vor einigen Wochen gesprochen habe, nun endlich da sei. Am Freitag wird sie uns dann alle darüber informieren.
Seite: 1 2 3 4 5

 
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite