Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.644 Shows4.904 Titel1.530 Ligen28.164 Biografien9.222 Teams und Stables4.031 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #775

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 31. März 2008
VeranstaltungsortAmway Arena in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Papa Roach - ...To Be Loved
KommentatorenJerry Lawler und Jim Ross
Rating3.92 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 188
Notendetails
1
   
71%
2
   
14%
3
   
14%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (56)
Kämpfe bewerten
Ich begrüße euch ganz herzlich zum ersten RAW des neuen WWE-Jahres, denn für die WWE beginnt das Jahr ja bekanntlich nach WrestleMania.
RAW beginnt mit einem Video über den Sieg von Shawn Michaels über Ric Flair, was bedeutet, dass Flair seine Karriere beenden musste.
Jim Ross begrüßt uns zu RAW und es geht gleich mit dem Mann los, der es nicht schaffte, Randy Orton um den WWE Title zu besiegen, John Cena. Doch nicht, denn seine Musik hat zwar gespielt, aber er kam irgendwie nicht heraus, stattdessen wird Triple Hs Musik nun eingespielt, doch auch er kommt nicht heraus. Nun wird Ortons Musik gespielt und endlich, er kommt auch tatsächlich nach draußen.
Orton geht zum Ring, küsst seinen Gürtel ein wenig und fragt die Fans, ob sie sonst irgendetwas oder wen erwartet hätten. Er redet davon, dass niemand gedacht hätte, dass er das Match letzte Nacht gewinnen könnte. Die Leute würden ihm nie den nötigen Dank entgegen bringen, doch nun müssten sie ihm Respekt zollen. Er spricht über die Leute, die er besiegt hat und er sagt, dass Triple H und Cena ein Rematch janem wollen, sie es jedoch nicht verdient hätten.
John Bradshaw Layfield kommt heraus und er stimmt Orton zu. Jedoch würde er sehr wohl ein Titelmatch verdienen. Orton hätte nur Glück gehabt. In der letzten Nacht habe er Finlay in einem Belfast Brawl Match besiegt, was ihn zum Number One Contender machen würde. Er hat schlechte Nachrichten für die Leute, die Orton als Champion nicht mögen würden, denn ihn würden sie hassen. JBL zieht ab und Orton möchte, dass er wieder raus kommt.
Aus dem nichts kommt stattdessen Matt Hardy. Er attackiert Orton und erst die Offiziellen können die beiden Trennen.


Backstage sehen wir William Regal nach der Werbung mit Hardy stehen. Regal fragt ihn, was er sich denn dabei denken würde und der Jeff Hardys Bruder antwortet, dass er nicht vergessen habe, was Orton ihm angetan hat. Er will Orton im Ring sehen. Regal möchte darüber nachdenken.

JTG & Shad Gaspard vs. Trevor Murdoch & Lance Cade
Cryme Tyme sind zurück. Cade & Shad beginnen das Match und Shad kann gleich mit einem Slam starten. Double Team Move gegen Cade und JTG ist der offizielle Mann im Ring. Cade mit einem Slam gegen JTG und eine Clothesline. Murdoch kommt rein und es gibt einen Two Count. Cade kommt wieder rein und diese Wechsellei geht noch ein wenig weiter, bis JTG den Pinfall nach einem Roll Up ab Murdoch schafft.
Sieger: JTG & Shad Gaspard

Nach der Werbung kommt Shawn Michaels zum Ring. Er sagt, dass er gefragt wurden, den Job zu machen. Das er derjenige sein sollte, Mr. WrestleMania zu werden, der Showstopper. Er wüsste nicht, wie er sich verhalten solle. Er hat zu viel Respekt vor Ric Flairs Karriere und er würde ihn zu sehr lieben. Er hat das alles abgeschüttelt und nun sei die Karriere des größten Wrestlers, den es jemals gegeben hat, vorbei. Mit dieser Bürde muss er den Rest seines Lebens klar kommen. Er stoppt, stiert ein wenig herum, lässt das Mic runter und geht mit gesenktem Kopf in den Backstage-Bereich.

Dort trifft Michaels auf Regal, der sagt, dass er getan hat was er tun sollte und schon vor langer Zeit hätte tun sollen. Michaels dreht sich um und dort steht Batista an einer Wand gelehnt. Es gibt einen Staredown und Michaels verschwindet.

Paul London & Brian Kendrick vs. Hardcore Holly & Cody Rhodes
Cody & Kendrick beginnen das Match. Der Beginn des Matches ist recht langsam und schnell werden Holly und London eingewechselt, welcher nach einer Clothesline gegen London auch einen Two Count erreichen kann. Rhodes kann wieder reinkommen und versucht sich an einem Top Rope Splash, der jedoch umgedreht wird. Kendrick kommt herein, muss aber auch einstecken, dass Cover von Rhodes wird durch Lodon gestört. Nach einem Roll Up gegen Rhodes haben London & Kendrick plötzlich und unerwartet gewonnen.
Sieger: Paul London & Brian Kendrick

Chris Jericho vs. CM Punk
Zunächst kommt der WWE Intercontinental Title Träger Jericho zum Ring. Punk kommt mit dem Koffer zum Ring, welchen er im Money in the Bank Ladder Match gewonnen hat. Das Match beginnt recht ausgeglichen, bis Jericho schließlich eine Clothesline sowie einen Side Slam anbringen kann. Punk kann sich zurück kämpfen, nur um ein Knie ab zu bekommen und noch einen Side Slam einstecken zu müssen, welcher wieder für 2 reicht. Jericho verpasst dann einen Spin Kick und einen Baseball Slide und Punk kann einen kräftigen Roundhouse Kick anbringen. Springboard Aktion von Punk, doch danach kann sich Jericho zurück kämpfen, verpasst jedoch den Lionsault.
Punk versucht schließlich den GTS, doch Jericho kann in die Walls kontern, welcher wiederum Punk kontern kann, nur um in den Codebreaker zu laufen.
Sieger: Chris Jericho

Nach einer Werbung kommt Big Show heraus. Er sagt, dass er Floyd Mayweather gratulieren müsste. Und natürlich seinem Manager, seinen 6 Bodyguards, dem Steel Chair und dem Schlagring. Er sei aber nicht hier um über Mayweather zu reden, sondern über Flair. Dieser hat nämlich bei seiner letzten Rede bei der Hall of Fame Zeremonie gesagt, dass er früher ein gutes Programm mit Andre the Giant gehabt hätte. Er habe Big Show in die Augen geschaut und gesagt, dass er der beste Big Man sei. Show sagt, dass er zurück gekehrt sei um das zu machen was er am besten können würde. Show sagt, dass niemand ihn besiegen könnte, als The Great Khali heraus kommt. Sie stehen sich gegenüber, doch Khali ist doch noch ein Stück größer als TBS. Big Show beginnt mit ein wenig Trash Talking und schlägt dann seine Rechte in Khalis Gesicht, was diesen dazu veranlasst den Ring zu verlassen und in Richtung des Backstage-Bereiches zu gehen. Er dreht sich zwar noch einmal um und geht auf den Ring zu, überlegt es sich jedoch doch noch einmal und geht dann tatsächlich in den Backstage-Bereich.

Wir sehen, nach einer Werbung, Santino Marella, welcher sich für sein Match warm macht. Maria kommt hinzu und fragt Santino, wieso er denn dieses Anything Goes Match gegen sie haben möchte. Santino sagt, dass die WWE Diven nicht wrestlen sollten und nach einem rüdem Kommentar setzt es eine Ohrfeige von Maria. Santino ist angepisst und verzieht sich.

Randy Orton vs. Matt Hardy
Hardy kann am Anfang des Matches deutlich die Kontrolle über Orton übernehmen. So kann er unter anderem einen Elbow Drop sowie eine Cöothesline anbringen. Orton rollt sich nach draußen, wird dort jedoch auch von Hardy abgefangen und mit dem Kopf auf die Stahltreppe gehämmert. Hardy mit einem Neckbreaker für zwei und er kann schließlich sogar eine Aktion in der Ringecke abwehren, als wir in die Werbung gehen.
Nach dieser hat Orton Hardy in einem Headlock gefangen. Hardy versucht sich zurück zu kämpfen, kassiert jedoch einige Schläge und einen Knee Drop für zwei. Nachdem sich Hardy schließlich doch zurück kämpfen kann, setzt es sogar einen schönen Moonsault für einen Nearfall. Nach einem Bulldog setzt es einen weiteren Two Count. Hardy möchte den Twist of Fate zeigen, aber Orton kontert mit einem Uppercut. Hardy zeigt schließlich doch noch einen Neckbreaker und steigt auf die Seile, doch Orton geht raus. Hardy springt vom Apron auf Orton und kann den Twist of fate auf den Hallenboden durchbringen. Orton wird bei acht wieder in den Ring gerollt, doch als Hardy wieder im Ring ist setzt es den RKO und das Match ist vorbei.
Sieger: Randy Orton

Dusty Rhodes ist Backstage und spricht über Flair. Er sagt, dass es Legenden und Ikonen geben würde, aber Flair sei ein staatliches Heiligtum.

Nach einer Werbung sehen wir Orton im Locker Room. JBL kommt rein, nimmt sich den Titel und starrt diesen an. Orton entreißt den Titel aus JBLs Händen und JBL verzieht sich wieder.

Anything Goes Match
Maria vs. Santino Marella

Santino kann Marias Gesicht auf die Matte slamen, doch die Diven der WWE kommen zum Ring und bearbeiten Santino. Gegen die Übermacht ist er Machtlos und so kann Maria schließlich einen Schlag unter die Gürtellinie anbringen und den Pinfall holen.
Siegerin: Maria

Nach einer weiteren Werbung ist es schließlich so weit. Ric Flair kommt zu Standing Ovations zum Ring. Flair sagt, dass er in der letzten Nacht sein letztes Match gewrestlet habe, aber darum sei er nicht traurig und die Fans sollten es auch nicht sein. Er habe eine wundervolle Karriere gehabt und sein letztes Match gegen einen sehr guten Wrestler und noch besseren Mann verloren. Er dankt den Fans für alles, denn ohne sie wäre er nicht so weit gekommen.
Triple H kommt heraus. Er sagt, dass die Fans nicht alle seien, die ihm Danken möchten und Ric beginnt zu weinen. Triple H erzählt, dass er Flair vom tiefsten Herzen her lieben würde. Er fällt auf die Knie und ehrt Flair.... und er ruft die Four Horseman heraus. Tully Blanchard, James J. Dillon, Barry Windham und Arn Anderson machen sich auf zum Ring, was für ein Moment.
Sie alle umarmen Flair und schließlich kommt auch Batista zum Ring. Dieser umarmt Flair ebenfalls und hebt ihn von den Füßen. Ricky Steamboat kommt nun auch noch zum Ring, ich werd narrisch. Harley Race, begleitet von Mickie James & Michelle McCool und sie alle beglückwünschen den Nature Boy. Greg Valentine auch noch.
Der nächste, neue Horseman kommt, Dean Malenko. Er sagt zu Flair das dieser der beste sei. Chris Jericho kommt zum Ring und umarmt Flair, ebenso wie John Cena. Ric Flairs Familie taucht auf. Shawn Michaels kommt hinaus und sowohl er als auch Flair heulen wie Schlosshunde. Triple H sagt, wenn nun noch jemand Flair danken möchte, so soll er zum Ring kommen und der Locker Room leert sich. Es gibt Applaus für Flair und ein Thank You Flair Chant bricht los. Er umarmt alles und jeden im Ring und eine Musik wird für Flair eingespielt. Mit diesen, glücklichen Bildern geht RAW of air.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Shoot beim Wrestling hat zwar nicht direkt etwas mit Schusswaffen zu tun, ist aber gelegentlich ein Schuss in den Ofen. Wenn sich zwei Wrestler tatsächlich nicht mehr riechen können und im Ring nicht kooperieren, oder ein Worker aus diversen Gründen seinen Arbeitgeber anschwärzt, dann ist das eben ein Shoot. Genickbruch hat für die Leser über 60 solcher Vorfälle in einer Rubrik zusammengetragen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite