Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.644 Shows4.904 Titel1.530 Ligen28.164 Biografien9.222 Teams und Stables4.031 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
UFC 189: Mendes vs. McGregor

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 11. Juli 2015
VeranstaltungsortMGM Grand Garden Arena in Paradise, Nevada (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl16.019
KommentatorenJoe Rogan und Mike Goldberg
RingrichterChris Tognoni, Herb Dean, John McCarthy und Marc Goddard
Navigation
zum Showarchiv: UFC
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1511
Notendetails
1
   
75%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
25%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (2)
Kämpfe bewerten
Am Samstag, den 11. Juli 2015 kam es bei der UFC-Veranstaltung "189: Mendes vs. McGregor" in Paradise, Nevada (Vereinigte Staaten von Amerika) vor 16.019 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMLightweight Bout
Cody Pfister besiegte Yosdenis Cedeno via Unanimous Decision mit 29:28, 29:28 und 29:28
DMFlyweight Bout
Louis Smolka besiegte Neil Seery via Unanimous Decision mit 30:27, 30:27 und 30:27
DMBantamweight Bout
Cody Garbrandt besiegte Henry Briones via Unanimous Decision mit 30:27, 30:27 und 30:27
DMWelterweight Bout
John Howard besiegte Cathal Pendred via Split Decision mit 29:28, 28:29 und 29:28
DMWelterweight Bout
Alex García besiegte Mike Swick via Unanimous Decision mit 29:28, 30:27 und 30:27
DMWelterweight Bout
Matt Brown besiegte Tim Means via Submission (4:44 Minuten in Runde 1) per Guillotine Choke
1.Bantamweight Bout
Thomas Almeida besiegte Brad Pickett via KO (0:29 Minuten in Runde 2) per Flying Knee

- Almeida wurde für die "Performance of the Night" ausgezeichnet
2.Welterweight Bout
Gunnar Nelson besiegte Brandon Thatch via Submission (2:54 Minuten in Runde 1) per Rear Naked Choke
3.Catchweight Bout
Jeremy Stephens besiegte Dennis Bermudez via TKO (0:32 Minuten in Runde 3) per Flying Knee & Punches

- Stephens verfehlte das Gewichtslimit
4.UFC Welterweight Title Match
Robbie Lawler (c) besiegte Rory MacDonald via TKO (1 Minute in Runde 5) per Punches

- Lawler & MacDonald wurden für den "Fight of the Night" ausgezeichnet
5.UFC Interim Featherweight Title Match
Conor McGregor besiegte Chad Mendes via TKO (4:57 Minuten in Runde 2) per Punches - TITELWECHSEL!!!

- McGregor wurde für die "Performance of the Night" ausgezeichnet
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den elf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 2:09:36 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show. Rechnet man die sechs Dark Matches heraus, deren Matchzeiten bekannt sind, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 49:52 Minuten In-Ring-Action übrig.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In 11 vor Sarkasmus triefenden Episoden philosophierte Genickbruchs hauseigener Kritiker Sudel-Axel unter Zuhilfenahme verschiedener Quellen über allerlei Bizarres und Katastrophales aus der Wrestlingwelt. In den Ausgaben des schwarzen Kanals könnt ihr nachlesen, was er damals an der Wrestlingwelt zu mokieren hatte und findet vielleicht einige Parallelen zu aktuellen Ereignissen. Viel Spaß! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite