Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

375.828 Shows4.810 Titel1.524 Ligen27.663 Biografien9.125 Teams und Stables3.917 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
CMLL Viernes Espectacular - Infierno en el Ring 2015

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 25. Dezember 2015
VeranstaltungsortLa Arena México in México, Distrito Federal (Mexiko)
Zuschauerzahl13.000
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (6)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Freitag, den 25. Dezember 2015 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Viernes Espectacular - Infierno en el Ring 2015" in México, Distrito Federal (Mexiko) vor 13.000 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.Estrellita, La Vaquerita und Lluvia besiegten Dalys la Caribeña, La Seductora und Tiffany
2.Blue Panther, Stuka Jr. und Brazo de Plata besiegten Kraneo, Pólvora und Vangellys
3.Máximo Sexy, Súper Parka und El Valiente besiegten Bárbaro Cavernario, Kamaitachi und Negro Casas via Disqualifikation aufgrund eines Fouls von Kamaitachi an Máximo Sexy
4.Relevos Increíbles Match
Cibernético, Último Guerrero und Volador Jr. besiegten Carístico, Místico und Rush dank eines ungeahndeten Fouls von Último Guerrero an Rush
5.Domo de la Muerte
Blue Panther Jr. und El Cancerbero und Esfinge und El Fuego und The Panther und Pegasso und Puma und Raziel und Sangre Azteca und Tiger und Tritón besiegten Súper Comando (23:38 Minuten)

Reihenfolge der Befreiungen:
1. Esfinge (nach 5:05 Minuten)
2. Puma (nach 6:11 Minuten)
3. Pegasso (nach 7:00 Minuten)
4. Cancerbero (nach 8:02 Minuten)
5. Tritón (nach 8:41 Minuten)
6. Tiger (nach 10:05 Minuten)
7. Blue Panther Jr. (nach 11:08 Minuten)
8. Sangre Azteca (nach 13:11 Minuten)
9. El Fuego (nach 15:26 Minuten)
10. Raziel (nach 17:41 Minuten mit Hilfe von The Panther)
11. The Panther (nach 23:38 Minuten)
- Die Veranstaltung sollte eigentlich per iPPV übertragen werden, doch der Stream funktionierte nicht.
- Nach dem dritten Match der Show wurde endgültig festgeschrieben, dass Kamaitachi und Máximo Sexy in der Folgewoche in einem Hair vs. Hair Match aufeinandertreffen würden.
- Cibernético bestritt im Semi-Main Event das erste CMLL-Match in der Arena México seiner Karriere. Das gesamte Match war von Problemen zwischen Rush und Carístico geprägt.
- The Panther legte es im Main Event darauf an, bis zum Ende im Käfig zu bleiben, um selbst derjenige sein zu können, der am Ende Súper Comandos Maske gewann. Er holte den Sieg mit einem Nudo Lagunero, dem Finisher seines Vaters. Während The Panther anschließend gemeinsam mit Blue Panther und Blue Panther Jr. feierte, musste Súper Comando von seinem Vater (Príncipe Odín) getröstet werden. Er wurde als der 34jährige Gustavo Torres Ramírez mit siebzehn Jahren Erfahrung als professioneller Wrestler demaskiert. Er hat keine Haare, so dass er in Zukunft nicht in Hair Matches eingesetzt werden kann.
Hierbei handelte es sich um die 5715. CMLL-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben. Im gleichen Land fanden 5700 der anderen Veranstaltungen statt, 4014 von den Shows wurden in der selben Stadt inszeniert, 1941 der Shows fanden in der gleichen Arena statt.

Von den 5715 Shows fanden 260 Veranstaltungen im Zeitraum eines Jahres vor dieser Show statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: El Valiente mit 118 Matches, Volador Jr. (bestritt 116 Kämpfe), zudem Máximo Sexy (bestritt 108 Kämpfe). Am häufigsten haben dabei die folgenden Wrestler gewonnen: Volador Jr. (gewann fünfundsiebzig Matches), El Valiente (holte achtundsechzig Siege), zudem Místico (war in siebenundsechzig Kämpfen siegreich).

Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von dreiunddreißig der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Zum alten Eisen gehörte Súper Parka mit einem Alter von neunundfünfzig Jahren, ebenso Negro Casas (am Tag der Show in einem Alter von fünfundfünfzig Jahren), zudem Blue Panther mit ebenfalls fünfundfünfzig Jahren auf dem Buckel. Die Nesthäkchen waren Bárbaro Cavernario mit einem Alter von zweiundzwanzig Jahren, Esfinge (zum Zeitpunkt der Show ebenfalls zweiundzwanzig Jahre alt), außerdem Místico mit zweiundzwanzig oder dreiundzwanzig Jahren auf Mutter Erde.

Das Gewicht kennen wir von sechsunddreißig Wrestlern, die hier aufliefen. Das größte Gewicht auf die Waage brachten dabei: Brazo de Plata mit 353 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 160,1 Kilogramm), Cibernético mit 234 amerikanischen Pfund (das sind rund 106,1 Kilogramm), obendrein Blue Panther Jr. mit 220 amerikanischen Pfund (das sind rund 99,8 Kilogramm). Am unteren Ende der Gewichtsskala befanden sich dagegen La Vaquerita mit 121 amerikanischen Pfund (was in etwa 54,9 Kilogramm ergibt), Estrellita mit 128 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 58,1 Kilos), außerdem Lluvia mit 132 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 59,9 Kilos).

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von sechsunddreißig der Wrestler bekannt. Die folgenden Wrestler waren dabei die größten: Kraneo mit einer Körpergröße von 185 Zentimetern, The Panther mit ganzen 183 Zentimetern, außerdem Cibernético mit ebenso 183 Zentimetern Länge. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich La Vaquerita mit 152 Zentimetern, Lluvia mit 160 Zentimetern Größe, zudem La Seductora mit 163 Zentimetern.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite