Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

375.226 Shows4.803 Titel1.524 Ligen27.660 Biografien9.120 Teams und Stables3.915 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE NXT TakeOver: Dallas

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 1. April 2016
VeranstaltungsortKay Bailey Hutchinson Convention Center in Dallas, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl9.000
Theme Songs Frank Carter & The Rattlesnakes - Devil Inside Me
Halestorm - Mayhem
Yelawolf - Fiddle Me This
KommentatorenCorey Graves und Tom Phillips
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 33
Notendetails
1
   
74%
2
   
26%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (48)
Kämpfe bewerten
Biestmeister
02.04.2016, 6:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Sami Zayn vs. Shinsuke Nakamura und der Opener haben überzeugt. Aries hätte einen besseren Gegner gebraucht.

Nach dem Nakumara Debut Bayley vs. Asuka zu bringen war eine Fehlentscheidung. Gegen Bayley wird/würde es JEDE andere Face Diva schwer haben und die zuletzt blasse Asuka erst recht. Im Main Event hat man gewartet das nach dem Match noch was kommt...
Excalibur
02.04.2016, 6:49 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Da hat die WWE richtig abgeliefert. Corbin vs. Aries war zu erwarten das schwächste Match, von seinem Aufbau aber noch immer gut. Der Opener war bockstark und hat mir sehr gut gefallen. Gute TT-Psychologie. Nakamura gegen Zayn ab einem gewissen Zeitpunkt sehr verbissen und MOTY-Kandidat. Asuka vs Bayley wusste auch zu gefallen und der Mainer war ebenfalls stark - nur das ich Joe den Titel gewünscht hätte. Balor einfach zu stark. Am Anfang fand ich es noch gut, dass sie versucht haben, die Blutung zu stoppen (und Joes Reaktion darauf), aber ab einem Punkt wird es lächerlich. Das ist nunmal ein Sport, wo sowas passieren kann...

Ahja - und Ibushi + Roode.
der spirit
02.04.2016, 6:49 Uhr
vergab Note 2
Einloggen und zitieren
Ich gebe eine 2.
Opener war ganz gut von beiden Teams geworkt.
Aries hat ein besserer Gegner gefehlt. Corbin ist einfach zu sehr ... Roman Reigns. Hat das Aussehen aber an allen anderen fehlt es.
Nakamura Zyan war wie erwartet das Match des Abends. Aber trotzdem bleibt der Eindruck, das beide eigentlich viel mehr können. Für die WWE Verhältnisse war es sehr schön.
Nur eben kein MotY Kandidat. Da haben Okada und Tanahashi (meinetwegen auch Nakamura - Styles und Omega - Tanahashi) die Messlatte zu hoch angelehnt.
Bailey Asuka dann mit dem richtigen Sieger auch wenn ich Bailey mag. Aber ein Sieg Baileys hätte Asuka weitaus mehr geschadet. Schöne stiffe Aktionen von beiden Seiten.
Dann der ME.
Ich habe wirklich mit einem Titelwechsel gerechnet, da Balor den Titel schon ein 3/4 Jahr herumträgt. Dann noch der Cut, welcher den Matchverlauf etwas anders hätte lenken können aber am Ende dann doch kein Finisher-Finish sondern ein Einroller. Gefällt mir.

Wie geht es jetzt weiter ist die Frage: Balor bleibt wohl noch NXT erhalten. Bei Joe muss man schauen ob man ihn in die Hauptshows bringen will.
Zyan ist eh weg, Nakamura wird wohl bald um das Gold kämpfen.
Bailey? Auch Sie ist eigentlich für den Sprung bereit, davor muss es aber noch ein Rematch geben.
Dawson/Wilder werden wohl auch ein Rematch fordern.
Biestmeister
02.04.2016, 6:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Bailey Asuka dann mit dem richtigen Sieger auch wenn ich Bailey mag. Aber ein Sieg Baileys hätte Asuka weitaus mehr geschadet. Schöne stiffe Aktionen von beiden Seiten.
 


Sehe ich etwas anders. Nach Emma vs. Asuka hat man mit dem Asuka Charakter nicht mehr viel gemacht. Asuka vs. Bayley gab es auch zu wenig Aufbau und es hätte gereicht wenn Asuka im zweiten Anlauf den Titel gewonnen hätte. Bayley braucht man aktuell auch nicht im Main Roster. Dort gibt es wohl bald einen längeren Banks Title Run und hat man erst wieder Emma & Eva Marie hochgezogen. Crowd hat das Ende auch zurecht gehasst.
namenlos53
02.04.2016, 9:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Da hat die WWE richtig abgeliefert. Corbin vs. Aries war zu erwarten das schwächste Match, von seinem Aufbau aber noch immer gut. Der Opener war bockstark und hat mir sehr gut gefallen. Gute TT-Psychologie. Nakamura gegen Zayn ab einem gewissen Zeitpunkt sehr verbissen und MOTY-Kandidat. Asuka vs Bayley wusste auch zu gefallen und der Mainer war ebenfalls stark - nur das ich Joe den Titel gewünscht hätte. Balor einfach zu stark. Am Anfang fand ich es noch gut, dass sie versucht haben, die Blutung zu stoppen (und Joes Reaktion darauf), aber ab einem Punkt wird es lächerlich. Das ist nunmal ein Sport, wo sowas passieren kann...

Ahja - und Ibushi + Roode.
 


Ibushi war auch im Publikum?
TheChamp
02.04.2016, 9:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Bayley also am Montag im Main Roster 👍
sebjel
02.04.2016, 10:18 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Bin wahrscheinlich der einzige Mensch weltweit, der von Nakamura nicht vollends überzeugt ist, aber erstmal der Reihe nach:

American Alpha sind endlich da, wo sie hingehören, nämlich an der Spitze. Sehr schönes Match, das nicht den typischen Matchverlauf der beiden annahm. Dazu mit Revival ein sehr gutes Gegenstück der beiden. Ich weiß noch, wie ich letztes Jahr in San Jose beim NXT-Event war und Jordan gegen Bull Dempsey (soweit mich meine Erinnerung nicht täuscht) gesehen habe. Während des Matches gab es "Let’s go jobber"-Chants für beide Leute, deshalb glaube ich, dass Jordan mehr als froh ist, Gable gefunden zu haben. Seine Emotionen am Ende sprechen da auch eine deutliche Sprache.

Corbin gegen Aries dann das schwächste Match einer sehr starken Card. Aries konnte mich hier nicht wirklich vom Hocker reißen, da muss er noch etwas arbeiten. Corbin dagegen geht langsam in seiner Rolle auf, mir gefiel sein Outfit beim Entrance und da gab es tatsächlich Corbin-Chants vom Smark-Publikum.

Dann Zayn gegen Nakamura. Ich muss zuerst sagen, dass Nakamura eine Charisma-Bombe ist, seine Entrance Theme ist perfekt und die Crowd dazu auch. Hatte vorher noch kein Match von ihm gesehen, nur YouTube-Highlights, die aber auch seinen Stil gut wiedergegeben haben. Im Ring sind es mir dann einfach zu viele Kicks und Schläge, was leider nicht mein Geschmack ist. Da fehlen mir einfach die Suplessen, die dann gegen Ende häufiger eingesetzt wurden. Bezeichnend war der Schlagabtausch der beiden. Klar war es beeindruckend und intensiv, wenn er das aber wöchentlich so macht, nutzt es sich schnell ab und das Publikum wird nicht mehr so darauf reagieren wie bei einem Debüt. Auch wenn ich jetzt wie ein Fanboy klinge, so gefällt mir der WWE-Stil weltweit am besten und ich hoffe, dass Nakamura mehr davon in sein Repertoire aufnimmt. Zayn geht jetzt hoffentlich den Weg in eine lange Fehde mit Owens, die beiden verkörpern nämlich den Stil, den ich am unterhaltsamsten finde.

Das gleiche Problem sehe ich bei Asuka. Sicher wird der Stil bei NXT und im Internet abgefeiert, ich bezweifle das aber bei RAW. Bayley wiederum liefert gute Matches mit abwechslungsreichen Moves, egal ob Schläge, Grapples, Suplessen oder High-Risk. Da erinnere ich mich noch hier im Forum, wie Itami kritisiert wurde, weil er nur Kicks auspackt, mal sehen, wie die Meinungen in einigen Monaten aussehen.

Von Balor und Joe war ich dann anfangs überrascht, leider haben es hier die Offiziellen versaut. Sicher richtig, dass Bladen verboten ist, aber wenn eine ungewollte Wunde auftritt, wird man die auch nicht in wenigen Sekunden mit Papiertaschentüchern stoppen. Hierdurch wurde leider der gesamte Flow des Matches und die Begeisterung der Crowd gekillt. Hoffentlich können die beiden in einem dritten Match zeigen, was sie draufhaben, die Wunde und Joe’s Wut auf die Offiziellen wäre ein guter Aufhänger.
ViddyClassic
02.04.2016, 10:22 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Es spricht schon viel für eine Card wenn ein Austin Aries im "schwächsten Match" des Abends steht.

Zayn gegen Nakamura bisher mein Match of the Year.

Was für eine Show!
Fox Black
02.04.2016, 10:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Bayley also am Montag im Main Roster 👍
 


Und da wird sie dann sofort No.1-Contender auf Banks' Titel, was in einem 60 Minutes Iron Woman-Match bei Extreme Rules resultiert... na ja, träumen darf man aj wohl noch!
Brian"Spanky"Kendrick
02.04.2016, 10:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Eine kleine Anmerkung, bei Kommentatoren steht Rich Brennan, aber neben Graves müsste das doch der Herr Philipps gewesen sein.

Meine Meinung poste ich später, muss leider gleich los zur Arbeit. Nur soviel, Nakamura vs. Zayn war einfach nur geil!
Beasteh
02.04.2016, 10:55 Uhr
Einloggen und zitieren
10/10. Außer dass Aries irgendwie nur scheiße war in seinem Match

Mein Highlight und Match of the Year ist definitiv Zayn vs. Nakamura.. Das eigentliche Main Event Nakamura pisst und schwitzt einfach Charisma, der Typ ist einfach Hammer geil! Freu mich Ihn öfters zu sehen.

Asuka vs Bayley war ein super Match mit einem guten Ausgang, top.

Das TT Match.. War ein super Match, auch wenn ich die beiden nicht so leiden mag.

Corbin vs. Aries.. Ich wär fast eingeschlafen.. so wie die Crowd am Ende

Balor vs. Joe.. Außer dass #PGSucks, #FuckPG und #LetItBleed einfach so unbeschreiblich geil waren, war das Match ansich ganz gut, für mich leider nur der falsche Sieger. Wenn es wirklich mit dem Balor Club vorran gehen soll, dann wäre jetzt der passende Zeitpunkt gewesen. (Selbst bei der Titelverteidigung am Ende hätte man den Balor Club involvieren können.)


Ansonsten wird Wrestlemania nicht man annähernd an NXT TakeOver: Dallas rankommen. Da muss schon ein Wunder geschehen, damit es wenigstens halb so gut wird.
Homer J
02.04.2016, 11:29 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Nakamura legt bei seinem Debut mal gleich nen 5 Star Match mit meiner Meinung nach Match of the Year Kandidat hin. Unfassbar der Junge.
Tag Team Match war der Oberhammer, Aries / Corbin unglaublich verbissen und hart und noch lange nicht am Ende wie der Stardown am Ende zeigte
Bayley vs Asuka auch sehr hart und spannend. Asuka würde ich jetzt gerne Heel turnen sehen
Main Event fand ich spitze, bis zum Schluss war ich mir sicher Joe macht das Rennen und Roode fordert ihn gleich heraus. War aber nix, Balor hat’s wieder gepackt. Bin gespannt was nun für Balor folgt.
Balor vs Nakamura ? Zayn scheint ja nun raus zu sein, deutete zumindest nach dem Match alles darauf hin.
Hoffe das bald Itami & Dana Brooke aus dem Verletzungslager zurück kehren. Wird langsam dünn im Roster nachdem Emma, Zayn und Eva im Main Roster sind und vermutlich Enzo, Cass Carmella und der Balor Club am Montag oder Dienstag folgen werden
wyattfamily
02.04.2016, 11:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Nakamura ist ja ein absolutes Ausnahmetalent
patflynn
02.04.2016, 11:49 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Zitat:
Und da wird sie dann sofort No.1-Contender auf Banks' Titel, was in einem 60 Minutes Iron Woman-Match bei Extreme Rules resultiert... na ja, träumen darf man aj wohl noch!
 


Fänd ich gar ned so dolle, mir hat auch ehrlich gesagt das Match zwischen Sasha und Becky damals bei NXT besser gefallen, naja sei's drum, Geschmäcker sind verschieden.

Zur Show: Jo das Meiste wurde bereits erwähnt:
- Starker Opener
- Aries braucht einen anderen Gegner
- MotY-Candidate (zumindest für WWE-Verhältnisse) - nuff said
- Hat mich gefreut Asuke gewinnen zu sehen, auch wenn es ärgerlich war, dass dieses Match direkt nach Shinske - Zayn folgte, die Puste bei den meisten Fans war dann erst mal raus bzw. musste man sich leicht erholen.
- Fand es mehr als schade, dass Joe nicht gewonnen hat. Ich fand anfangs die Unterbrechung um die Blutung zu stillen, gar nicht mal so verkehrt. Das hat die Crowd nur noch mehr aufgebracht und ist mehr und mehr auf Joes-Seite geturned (ich hatte zumindest den Eindruck). Natürlich war es zuviel, das hat den kompletten Flow des Matches unterbrochen, aber wie gesagt wenn sie es einfach danach dabei belassen hätten, es wäre einfach perfekt gewesen um Joe siegen zu lassen.

Ps. Weiß man bereits etwas bzgl. das Crews vs. Samson Match ?
Fox Black
02.04.2016, 11:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Fänd ich gar ned so dolle, mir hat auch ehrlich gesagt das Match zwischen Sasha und Becky damals bei NXT besser gefallen, naja sei's drum, Geschmäcker sind verschieden.
 


War ja auch nicht ernst gemeint. Man ist ja der Meinung, dass im Main Roster alles Größer sei als bei NXT. Wenn NXT ein 30 Minutes Iron Woman-Match zeigt, dann muss es im Main Roster natürlich ein 60 Minutes Iron Woman-Match sein!

Aber erst wenn Vinnie den Löffel abgibt und Dunn gefeuert wird wäre das im Bereich der Realität.
Seite: 1 2 3 4

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Schon vor der Action im Ring veranstalten die meisten Wrestler eine Show mit ihrem Einzug. Musik gehört da ebenso dazu wie Luft zum Atmen. Wir haben uns bei Genickbruch bemüht die Texte zur Musik zu sammeln und für unsere Leser in einer umfangreichen Rubrik aufzubereiten. Wühlt euch durch hunderte Themes und lest nach, welche Worte euren Lieblingswrestler am Weg zum Ring begleiten. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Überall wo Menschen leben, produzieren sie Müll. Auch beim Wrestling fällt Müll an und einer besonderen Spielart dieses Mülls haben wir bei Genickbruch eine ganze Rubrik gewidmet - dem Gimmickmüll! Erlebt mit uns nahezu 100 der ausgefallensten, verrücktesten, kränksten und grenzwertigsten Gimmicks der Geschichte. Von amüsant bis zu skurril oder einfach nur zum fremdschämen, mit dem Gimmickmüll wird euch sicher nicht langweilig! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite