Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

355.879 Shows4.561 Titel1.483 Ligen27.131 Biografien8.908 Teams und Stables3.762 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1220

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 10. Oktober 2016
VeranstaltungsortOracle Arena in Oakland, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl8.212
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Michael Cole
Rating2.760.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3215
Notendetails
1
   
6%
2
   
22%
3
   
56%
4
   
11%
5
   
0%
6
   
6%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (50)
Kämpfe bewerten
Am Montag, den 10. Oktober 2016 kam es bei der WWE-Veranstaltung "RAW #1220" in Oakland, California (Vereinigte Staaten von Amerika) vor 8.212 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMThe Shining Stars (Epico und Primo) besiegten Jared Pimm und Josh Andrews
DMDarren Young besiegte Jinder Mahal
1.Kofi Kingston besiegte Cesaro (7:44 Minuten) als Cesaro von der Prügelei zwischen Big E, Xavier Woods und Sheamus außerhalb des Ringes abgelenkt wurde
2.Bayley besiegte Cami Fields (2:21 Minuten)

- Nach dem Kampf wurde Bayley von Dana Brooke attackiert.
3.Lince Dorado und Sin Cara besiegten Drew Gulak und Tony Nese (3:14 Minuten)

- Vor dem Match wurde bekannt gegeben, dass Sin Cara nun Teil der Cruiserweight Division sei.
4.Neville und Sami Zayn besiegten Social Outcasts (Bo Dallas und Curtis Axel) (2:23 Minuten)

- Eigentlich hätten Dallas und Axel gegen Enzo Amore und Big Cass antreten sollen, jedoch wurden die Beiden zuvor von Luke Gallows und Karl Anderson attackiert.
5.R-Truth besiegte Titus O'Neil (2:06 Minuten)
6.2 on 1 Handicap Match
Braun Strowman besiegte Clay Splash und Steven Splash (0:57 Minuten)

- Anschließend forderte Strowman von Mick Foley eine richtige Herausforderung.
7.Roman Reigns und Sasha Banks besiegten Charlotte und Rusev (9:43 Minuten)
8.TJ Perkins besiegte Ariya Daivari (5:14 Minuten)

- Brian Kendrick saß hierbei am Kommentatorenpult
9.Seth Rollins besiegte Chris Jericho (19:12 Minuten)

- Mit einem Sieg wäre Chris Jericho Teil des WWE Universal Title Matches bei Hell in a Cell geworden. Nach dem Match versuchten Kevin Owens und Chris Jericho den Sieger zu attackieren, doch Rollins konnte den Angriff abwehren.
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den neun mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 52:54 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- RAW wurde von Sasha Banks eröffnet, die mit "You Deserve It"-Chants der Fans begrüßt wurde. Sie sprach über ihr Idol Eddie Guerrero und bot Charlotte ein Rematch um den RAW Women's Title bei Hell in a Cell an... im Hell in a Cell! Charlotte kam dann heraus, sie wurde allerdings von Rusev und Lana unterbrochen. Rusev beleidigte Sasha und Charlotte, bis Charlotte ihm das Mikrofon aus der Hand nahm. Charlotte nahm Sashas Herausforderung an, als Lana dann ebenfalls die beiden anderen Frauen beleidigte. Sasha und Charlotte setzten sich gegen das Pärchen zur Wehr, dann wurde Rusev noch von Roman Reigns konfrontiert. Rusev und Lana verschwanden, während sich Reigns feiern ließ.
- Mick Foley und Stephanie McMahon kündigten an, dass nicht nur das Match zwischen Sasha Banks und Charlotte, sondern auch die Matches zwischen Roman Reigns und Rusev, sowie Kevin Owens und Seth Rollins jeweils im Hell in a Cell stattfinden werden. Jericho und Owens beschwerten sich bei den Offiziellen darüber, Foley gab Jericho allerdings selbst die Chance, in das Match zwischen Owens und Rollins zu gelangen - in dem er im Main Event selbst Rollins besiegt.
- In einer Promo sprach Paul Heyman über die Kommentare von Bill Goldberg im ESPN Sportscenter. Er hypte das neue WWE 2K17-Spiel und forderte Goldberg zu einem Match heraus. Das Beast gegen den Mythos. Ikone gegen Ikone. Lesnar gegen Goldberg. Wann immer der ehemalige WCW und WWE Champion wolle. Später kündigten die Kommentatoren an, dass Goldberg in der nächsten Woche bei RAW auftreten werde, zum ersten Mal seit 12 Jahren.
- Ein Video für das Re-Debüt für Emma wurde gezeigt. Ihr Comeback wird als "Emmalina" stattfinden.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
14. Oktober 2016
WWE Superstars #392
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Katrin Bauerfeind
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite