Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.304 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.988 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #899

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 1. November 2016
VeranstaltungsortPrudential Center in Newark, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl7.000
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenDavid Otunga, John Bradshaw Layfield und Mauro Ranallo
Rating2.187.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2005
Notendetails
1
   
14%
2
   
45%
3
   
27%
4
   
14%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (40)
Kämpfe bewerten
James Ellsworth eröffnete diese Ausgabe von SmackDown. Er bedankte sich bei Daniel Bryan und Shane McMahon, dass sie ihm die Chance gegeben hätten, sich vor den Fans zu verabschieden. In der letzten Woche hätte er Gewissensbisse wegen seines Eingreifens in Dean Ambroses Match gehabt. Bei diesem wollte er sich entschuldigen. Ambrose kam zum Ring, gab Ellsworth einen Ausblick, was er aus Wut alles mit ihm anstellen wollte, doch bei Ellsworths Dackelblick werde sein Herz weich. Jener solle die Sache auf sich beruhen lassen. Ellsworth bestand auf der Entschuldigung, denn das verdiene Dean. Er hätte an ihn geglaubt und ihm eine Chance gegeben. Für Dean war die Sache abgehakt, Ellsworth solle sich zukünftig aber aus seinen Angelegenheiten raushalten. Als Ellsworth sich ein weiteres Mal entschuldigte, erschien AJ Styles. Der fände es lächerlich, dass Ellsworth sich entschuldige, denn eigentlich müsste Dean dies tun, da dieser Ellsworth ausnutze. Er meine es gut mit ihm, daher wollte er auch kurzen Prozess in ihrem Match machen. Doch durch Ambroses verbale Attacken, habe er sich dazu hinreißen lassen, ihn richtig zu vermöbeln. Ellsworth solle sich bei ihm entschuldigen, denn durch ihn trügen Menschen sein Shirt und er hätte eine Karriere. Ambrose hatte genug gehört und wollte sich mit Styles anlegen, doch Ellsworth ging dazwischen. Styles stieß Ellsworth in Ambrose, verpasste letzterem einen Enzuigiri und warf ersteren aus dem Ring, bevor er noch den Phenomenal Forearm gegen Ambrose zeigte.


Backstage diskutierten Ellsworth und Ambrose miteinander. Daniel Bryan kam hinzu und beendete die Entschuldigungs-Orgie von Ellsworth. Als Lösung für Ambrose hatte er ein weiteres Match gegen AJ parat, welches Ambroses letzte Chance auf den Titel sei. Nachdem dieser gegangen war, wies er Ellsworth sich vom Ring fernzuhalten.

No Disqualificaton Match
Kane vs. Randy Orton

Das Geschehen verlagerte sich sofort nach draußen, wo sich Orton einen Stuhl schnappte, Kane ihn aber gegen ihn einsetzte. Es ging zurück in den Ring, wo Orton Kane stoppen wollte, doch der kam mit einem Side Walk Slam zurück und setzte zum Chokeslam an. In diesem Moment tauchte die The Wyatt Family auf. Kane konnte die beiden stoppen und wollte sich dann weiter um Orton kümmern. Sie griffen aber erneut ein und sorgten somit dafür, dass Orton Kane den RKO verpassen konnte.
Sieger: Randy Orton

Luke Harper verpasste Kane nach dem Match noch die Discus Clothesline. Er wollte Bray Wyatt dann Kane in die Arme schieben, doch das übernahm Orton und so gab es Sister Abigail gegen Kane. Abschließend feierten Orton und Wyatt in ihren Posen diesen Erfolg.

Alexa Bliss und Carmella vs. Nikki Bella und Becky Lynch
Carmella sollte gegen Nikki starten, doch die verzog sich sofort nach draußen und überließ für Alexa. Nikki gewann gegen Alexa schnell die Oberhand und gemeinsam mit Becky vertrieb sie beide Gegenerinnen nach draußen. Es gab eine kurze Werbung, nach welcher Becky Carmella auseinander nahm. Alexa rettete Carmella aus einem Cover, schaltete Nikki aus, musste dann aber von Becky einen Inverted DDT einstecken. Carmella lenkte den Referee ab, woraufhin Becky auf sie los ging. Das nutzte Alexa zu einem Eye Rake und einem DDT aus, der den Sieg brachte.
Sieger: Alexa Bliss und Carmella

Dasha Fuentes wollte die beiden anschließend interviewen, wurde aber aus dem Ring geschickt. Alexa wollte von Carmella wissen, nachdem sie Becky und Nikki zum x-ten Mal geschlagen hätten, wen sie bei Survivor Series bloßstellen wollen würde. Carmella zählte Charlotte Flair und Bayley auf und gab Nikki den Hinweis, dass diese ihr das Kommando überlassen sollte. Danach wollte Carmella von Alexa wissen, wie sie den Titel von Becky gewinnen würde. Es werde wie ein Deja-vu ablaufen und Beckys Märchen wäre dann vorüber.

Daniel Bryan und Shane McMahon offerierten Naomi den letzten Platz im SmackDown-Team. Als Naomi gegangen war, tauchte Natalya auf und bot ihre Dienste als Coach des Teams an. Während Bryan nicht begeistert war, fand Shane die Idee gut. Nach ein paar weiteren Argumenten war auch Bryan überredet und stimmte dem Vorschlag zu.

Spirit Squad (Kenny und Mikey) vs. American Alpha (Jason Jordan und Chad Gable)
Durch eine Ablenkung von Mikey übernahm die Spirit Squad sofort gegen Gable das Kommando. Mit einem Top Rope Legdrop verfehlte Kenny nach einiger Zeit Gable, der daraufhin Jordan einwechseln konnte. Jener räumte einmal ordentlich auf, verfehlte aber in der Ecke Kenny mit dem Shoulder Block, da Mikey diesen rechtzeitig aus dem Weg zog. Via Blind Tag wechselte sich Galbe beim Versuch einer Double Team Aktion der Spirit Squad ein, zog Mikey aus dem Ring und beendete dann mit dem Grand Amplitude gegen Kenny das Match und machte American Alpha Teil des SmackDown Survivor Series Teams.
Sieger: Chad Gable und Jason Jordan

Zeit für einen Rückblick auf RAW.

The Miz und Maryse begrüßten das WWE Universe anschließend zu einer neuen Folge von MizTV. Gast in dieser Ausgabe war Daniel Bryan. Mit diesem wollte Miz über Survivor Series sprechen. Bryan verkündete zu diesem Thema, dass man noch 2 Teams für das Tag Team Elimination Match suche und verkündete anschließend die Teilnehmer des Männer Teams. Hier zählte Bryan mit Bray Wyatt, Dean Ambrose, Randy Orton, Baron Corbin und AJ Styles 5 Namen auf, was The Miz erboste, da seiner nicht genannt war. Bei SmackDown erhalte jedermann Chance um Chance, so lange er nicht The Miz heiße und dies kotze ihn an. Bryan entgegnete, das man im Survivor Series Team Leute brauche, die immer und jederzeit zum Kämpfen bereit wären. Mit dem Verzicht auf das Angebot eines Rematches von Dolph Ziggler habe The Miz bewiesen, dass er das nicht sei. The Miz entgegnete, mit Maryse als Schutzschild vor ihm, dass er keine Angst hätte zu kämpfen, dies jedoch auf Bryan zutreffe. Das erboste den General Manager. Er erklärte The Miz, dass er kein guter Wrestler sondern nur ein Großmaul sei. Er solle sich hinter dem Kommentatorenpult verstecken und dort weiter labern, während Ziggler in einer Open Challenge seinen Titel verteidige.

WWE Intercontinental Title Match
Curt Hawkins vs. Dolph Ziggler (c)

Superkick. Aus.
Sieger: Dolph Ziggler

Nach dem Match wurde Ziggler interviewt. The Miz hätte über ihn gesagt, dass er kein Fighting Champion sei. Er habe immer gekämpft und wäre dadurch jetzt Champion. In der letzten Woche hätte er The Miz ein Titelmatch angeboten, doch dieser hätte abgelehnt. Daher sprach er für Survivor Series eine Open Challenge für die RAW Superstars aus.

Backstage bestätigte Dean Ambrose Dasha Fuentes, dass er an diesem Abend Styles, ohne Ellsworths "Hilfe", schlagen werde. Ellsworth tauchte auf und fragte nach einer Möglichkeit ihm zu helfen, doch Ambrose verzichtete dankend.

Bray Wyatt erklärte Randy Orton, dass dessen Angebot, sich der Wyatt Family anzuschließen, von Harper mit Skepsis aufgenommen worden wäre. Orton wäre eine Schlange und dies wäre ein Zeichen für das Böse selbst. Diese wäre eine gute Voraussetzung für die Mitgliedschaft in der Wyatt Family. Orton entgegnete. dass er nicht länger gegen das Böse in sich selbst ankämpfen wolle und das die Dunkelheit ihm neues Licht gezeigt habe. Wyatt wäre tatsächlich ein Gott.

Headbangers (Thrasher und Mosh) vs. The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso)
Die Usos gingen sofort auf die Headbangers los und kontrollierten so die Anfangsphase. Nach einem Samoan Drop kam Thrasher mit einem Spinning Neckbreaker zurück und überließ für Mosh. Der blieb am Drücker und holte mit einem STO einen Nearfall. Thrasher warf Jey aus dem Ring, wurde vom Referee aus dem Ring geschickt, der damit nicht das Eingreifen von Jimmy sah, welches Jey zum Cover nutzen konnte. Damit waren auch die Usos Teil des Survivor Series Matches.
Sieger: Jimmy Uso und Jey Uso

Auf dem Weg zum Ring wurde AJ Styles von Dasha Fuentes abgefangen, der er erklärte, dass er Ambrose besiegen und Ellsworth zurück in sein Loch schicken werde, aus welchem diesem hervorgekrochen wäre. An anderer Stelle kompimentierte Ambrose Ellsworth aus der Halle.

AJ Styles vs. Dean Ambrose
Ambrose ging sofort auf AJ los, schickte ihn nach draußen und legte einen Suicide Dive nach. Er legte außerhalb des Rings nach, verteilte dann im Ring Chops, doch AJ antwortete mit einem Sunset Flip, dem weitere Coverversuche beider Männer folgten. Schließlich nahm er Dean AJ in den Cloverleaf, doch der kam in die Seile. Es ging auf das oberste Seil, wo Ambrose einen Butterfly Superplex für einen Nearfall zeigen konnte. Es folgten Punches, doch dann antwortete AJ mit dem Calf Crusher, doch auch Ambrose kam in die Seile. Es ging wieder nach draußen, wo Ambrose die Kontrolle zurückgewann und AJ mit einem Running Forearm in den Zeitnehmerbereich schickte. Vor dem 10 Count brachte Ambrose AJ zurück, verbuchte einen Nearfall und setzte weiter nach, verfehlte AJ aber mit einem Blockbuster. Es ging in die Werbung, nach welcher AJ zum Phenomenal Forearm ansetzte, von Ambrose aber mit einem Dropkick abgefangen und auf den Hallenboden geschickt wurde. Es folgte der Elbow Drop nach draußen, nach welchem Ambrose erneut auf das oberste Seil stieg. AJ war zur Stelle und so wich Ambrose aus, versuchte nach einem Konter den Dirty Deeds, doch der wurde geblockt und so nahm das Geschehen etwas TEmpo auf. Mit einer Clothesline holte Ambrose AJ von den Beinen, fand sich im Gegenzug im Ansatz zum Calf Crusher wieder, aus dem er sich aber befreite und zu einem Suplex ansetzte, den AJ mit einem eigenen Suplex in die Turnbuckles konterte. Nach weiteren Kontern brachte Ambrose einen Double Underhook Facebuster ins Ziel, verbuchte aber nur einen Nearfall. Mit einem Throat Thrust stoppte AJ ihn, doch nach weiteren Kontern hatten beide Männer die gleiche Idee: Clothesline. In diesem Moment tauchte James Ellsworth aus dem Publikum auf, feuerte Ambrose an, was diesen aber ablenkte und AJ einen Enzuigiri zeigen ließ. Das brachte einen Nearfall, während Security an den Ring gestürmt kam, vor denen Ellsworth Reißaus nahm. Im Ring folgten weitere Konter von beiden Männern, bis AJ Dean im Calf Crusher hatte. Mit letzter Kraft kam Ambrose in die Seile, hob AJ auf den Apron, als plötzlich Ellsworth wieder am Ring erschien und von der Security gestellt wurde. AJ sah dies, stieß Ellsworth in das Kommentatorenpult und wollte dann den Phenomenal Forearm zeigen, sprang dabei aber in den Dirty Deeds.
Sieger: Dean Ambrose

Damit hatte sich Ambrose ein weiteres Titelmatch verdient, während Ellsworth zufrieden lächelnd aus der Halle gezogen wurde.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite