Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.450 Shows4.555 Titel1.480 Ligen27.071 Biografien8.884 Teams und Stables3.739 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #901

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 15. November 2016
VeranstaltungsortMohegan Sun Arena at Casey Plaza in Wilkes-Barre, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl7.500
KommentatorenDavid Otunga, John Bradshaw Layfield, Mauro Ranallo und Tom Phillips
Rating2.725.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1128
Notendetails
1
   
24%
2
   
48%
3
   
24%
4
   
4%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (58)
Kämpfe bewerten
Nach einem kurzen Rückblick auf 899 Episoden Smackdown! und einer Vorschau für die heutige 900. Ausgabe begann die Show mit Shane McMahon und Daniel Bryan, welche auf die Stage traten und die heutigen Auftritte von Edge und The Undertaker hypten. Shane meinte dann, dass es keinen besseren Weg gäbe, die heutige Ausgabe einzuläuten als mit einem Titelmatch.


WWE Intercontinental Title Match
Dolph Ziggler (c) vs. The Miz

Nach etwas back and forth ging es schnell in eine Werbepause, nach welcher Ziggler Miz bei einem Sprung vom Top Rope mit einem Dropkick erwischte. Anschließend konterte Miz mit einem Neckbreaker und setzte zum Surfboard Stretch an, den er aber nicht ganz durchzog. Der Challenger setzte dann zu seiner Corner Clothesline an, Dolph aber wich aus und kam mit Jumping Clotheslines und einem Swinging Neckbreaker zurück. Den anschließenden Sleeper Hold konnte Miz durch ein Rope Break brechen, auch einem Roll-Up entkam der A-Lister wenige Sekunden später. Nachdem er bei einem Cover schummelte, fing er sich nach einer Diskussion mit dem Referee einen Fameuser an, der Ziggler einen Nearfall brachte. Damit ging es wieder in eine Werbepause, nach dieser war Miz wieder am Drücker und zeigte die Daniel Bryan Kick-Serie, welcher er das Running Knee und das Skull Crushing Finale folgen ließ. Das anschließende Cover brachte nur einen Nearfall, danach folgten Konter über Konter, bis Ziggler letztlich den Zig Zag zeigen konnte. Miz brach das Cover mit einem Rope Break ab, wonach Dolph zum Superkick ansetzte. Plötzlich kam aber die Spirit Squad zum Ring, um den Show-Off abzulenken und es Miz zu ermöglichen, den Figure-Four Leg Lock anzusetzen. Ziggler erreichte die rettenden Seile und setzte direkt danach zu einem Small Package an, welches Maryse durch einen kleinen Schubser allerdings umdrehte und so den Sieg für ihren Eheman brachte.
Sieger und NEUER Intercontinental Champion: The Miz

Es folgte ein Videoclip, welcher zeigte, wie Steve Austin bei SD! einst den DX-Express Bus zerstörte.

Backstage beschwerte Alexa Bliss sich erneut bei Daniel Bryan über den Ausgang ihres Titelmaches gegen Becky Lynch, woraufhin Daniel meinte, die Entscheidung des Referees sei final, doch Bliss werde ihr Rematch noch bekommen. Doch jetzt solle sie sich erst einmal darauf konzentrieren, Team RAW bei der Survivor Series zu besiegen. Plötzlich kam Natalya mit ihre Trillerpfeife ins Bild und brabbelte unverständliches Zeug in Richtung Alexa, woraufhin diese verschwand.

Oney Lorcan vs. Kalisto
Lorcan begann furios und prügelte Kalisto ein wenig durch den Ring, bis dieser einen Whip-In in den Salida Del Sol konterte und das Match gewann.
Sieger: Kalisto

Es folgte ein kurzer Clip, in welchem zu sehen war, wie die Hand des Undertakers sich dessen Hut griff.

Anschließend wurde ein Video vom WWF Title Match bei der allerersten SD!-Ausgabe zwischen Triple H und The Rock eingespielt.

Backstage standen nun alle Tag Teams des SD! Survivor Series Teams zusammen. Heath Slater meinte, er hätte einen besonders motivierenden Redner mitgebracht: King Booker kam nun ins Bild und hielt eine kurze Rede, die jedoch von Breezango unterbrochen wurde. Die beiden vergaben Strafzettel an alle für ihren grausamen Kleidungs-Stil, bevor Booker sie anwies, sich selbst nicht anzuziehen wie "Rejects" aus "Fluch der Karibik". Breezango verließen daraufhin die Szenerie, wonach alle anderen Teams einen "All hail King Booka"-Chant starteten.

Es folgte ein Clip über das Debüt von John Cena.

Nikki Bella vs. Carmella
Carmella provozierte Nikki mit der "You can´t see me"-Geste, wonach Nikki sie um den Ring jagte und zurück in diesem einen Suplex und einen Dropkick zeigte. Bei einem Baseball Slide wurde sie jedoch abgefangen und unsanft mit ihrem Nacken auf den Hallenboden befördert. Carmella setzte zurück im Ring weiter nach und dominierte ihre Gegnerin, bis Nikki dem Bronco Buster auswich. Beide Damen lagen nun erschöpft im Ring, als plötzlich Charlotte Flair mit einem Ticket in der Crowd auftauchte. Damit ging es in eine Werbepause, nach dieser zeigte Nikki einen Alabama Slam und einen Enziguiri vom Top Rope, bevor sie Carmella in die Barrikaden warf, genau vor die Füße von Charlotte, welche sie provozierte. Nikki landete daraufhin einen Forearm und zog Charlotte über die Absperrung Ringside, wo sie weiter auf die RAW Women´s Championesse einprügelte. Anlass genug für den Referee, das Match abzubrechen.
Sieger: No Contest

Während Nikki gerade mit Charlotte beschäftigt war, kam plötzlich der Rest von Team RAW heraus, um Bella zu attackieren. Carmella versuchte, sich gegen die Übermacht zu wehren, wurde aber auch Opfer der Überzahl. Der Rest von Team SD! kam daraufhin heraus und ein großer Brawl entbrannte, an wessen Ende Nia Jax mit einem Spear durch die Barrikaden flog, nachdem Becky Lynch ihr ausgewichen war und Naomi einen Springboard Crossbody auf das gesamte gegnerische Team landete. Team SD! stand somit "tall", während Team RAW sich über die Rampe verabschiedete.

The Ascension [2] (Konnor und Viktor), The Vaudevillains (Aiden English und Simon Gotch), Spirit Squad (Kenny und Mikey) und Headbangers (Mosh und Thrasher) vs. The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso), American Alpha (Jason Jordan und Chad Gable), Hype Bros (Mojo Rawley und Zack Ryder) und Breezango (Tyler Breeze und Fandango)
Viel Durcheinander, viele Wechsel und "We want Slater"-Chants, dann erlangten die Heels die Oberhand über Zack Ryder. Dies hielt aber nicht lange und Zack schaffte das Tag zu Gable, welcher schnell von den Headbangers gestoppt wurde, aber mit einem Suplex vom Top Rope zurückkam. Anschließend folgten Run-Ins von allen Teams nacheinander und Finisher über Finisher, bis alle Teams draußen landeten und die Usos mit 2 Suicide Dives auf diese hinaufsprangen. Im Ring beendeten American Alpha das Match mit dem Grand Amplitude an Thrasher.
Sieger: The Usos, American Alpha, The Hype Bros und Breezango

Jetzt war es an der Zeit für das Cutting Edge-Segment, zu welchem Zwecke Edge, begleitet von Ringsprecher Tony Chimel zum Ring kam. Der Kanadier, der mit einem Vollbart bestückt war, sprach darüber, wie froh er sei, wieder bei SD! zu sein. Er stellte klar, dass er blau bluten würde, schließlich hätte er diese Show zu dem gemacht, was sie sei. Deshalb hätte er gesteigertes Interesse an der Survivor Series und dem 5 vs. 5 Elimination Match. Er rief Team SD! nun hinaus, welches auch in voller Montur zum Ring herauskam.
Edge meinte, er wolle nun die Hand des Mannes schütteln, welcher wie kein anderer personifizieren würde, dass SD! das Land der Möglichkeiten sei. Er ging auf AJ Styles zu, schüttelte dann aber die Hand von James Ellsworth, welcher sich daraufhin sehr erfreut zeigte und Edge vorschlug, einen 5-Second Pose zu vollführen. Dazu kam es aber nicht, da Styles einschritt und meinte, Edge solle seinen Job machen und jemandem Fragen stellen, der in diesem Team wirklich etwas bedeutet. Edge ging Styles´ Wunsch nach und widmete sich Randy Orton, welchen er auf seine Mitgliedschaft in The Wyatt Family ansprach. Bray Wyatt antwortete dem Rated-R Superstar allerdings und sagte, der Randy, den Edge kennen würde, sei tot. Am Sonntag würden die Leute eine Viper zu sehen bekommen, die so gefährlich sei wie noch nie. Edge wendete sich daraufhin Shane McMahon zu, welcher sich dann an sein gesamtes Team wandte und meinte, dass niemand den anderen mögen müsse, doch dass sie am Sonntag auf einer Seite stehen müssten. Es folgte daraufhin ein Streit zwischen Styles und Dean Ambrose, wobei AJ zum Schluss damit drohte, am Sonntag kein Teil des Teams zu sein, nachdem Dean zu ihm sagte, dass er sich nach der Series bei TLC seinen Titel zurückholen würde. Gerade als die Situation zu eskalieren drohte, ertönte der GONG und The Undertaker machte seinen Entrance und kam zum Ring. Taker baute sich zu "Holy Shit"-Chants vor Shane auf, wich dann aber zurück und meinte, es könne keinen besseren Commissioner für SD! geben als den Mann, der keine Angst hätte. Er meinte weiter, dass er heute aus 2 Gründen hier sei. 1: Wrestlemania würde nicht länger definieren, wer er sei. Er sei zurück, um Seelen zu nehmen und Löcher zu graben. Bei der Survivor Series wäre The Undertaker geboren worden. Und SD! sei immer sein Zuhause gewesen. Dies würde ihn zum zweiten Grund bringen, warum er hier sei: Bei der diesjährigen Survivor Series gäbe es keinen Grund, sich zu ängstigen. Doch wenn das Team scheitern sollte, müssten sie allen Grund haben, sich vor dem Deadman zu ängstigen. Team RAW solle also besser am Sonntag in Frieden ruhen.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite