Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

355.879 Shows4.561 Titel1.483 Ligen27.131 Biografien8.908 Teams und Stables3.762 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #902

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 22. November 2016
VeranstaltungsortCanadian Tire Centre in Ottawa, Ontario (Kanada)
Zuschauerzahl6.500
KommentatorenDavid Otunga, John Bradshaw Layfield, Mauro Ranallo und Tom Phillips
Rating2.505.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1826
Notendetails
1
   
22%
2
   
42%
3
   
14%
4
   
19%
5
   
3%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (52)
Kämpfe bewerten
SD! Live wurde von Shane McMahon eröffnet, welcher zunächst über die Schmerzen klagte, die er bei seinem Survivor Series Match davongetragen hatte. Anschließend lobte er die Mitglieder von Team RAW für ihre Leistung, kam dann aber schnell auf die beiden Survivor für Team SD! Bray Wyatt und Randy Orton zu sprechen. Sie hätten den Sieg für das Team geholt, während 2 andere Mitglieder es nicht hinbekamen, zumindest für eine Stunde zusammen zu arbeiten. Natürlich ging es dabei um AJ Styles und Dean Ambrose.
Ambrose kam daraufhin heraus und spielte seine Attacken gegen Styles etwas runter, schließlich hätte das Team ja gewonnen. Dann brachte er den MVP der Series, James Ellsworth hinaus, der mit einer Halskrause zum Ring kam. Ambrose fragte Shane daraufhin, ob er James die Überraschung jetzt mitteilen würde. Bevor Shane dies jedoch tun konnte, verriet Dean vor lauter Aufregung die Überraschung selbst. James würde einen SD! Live Vertrag bekommen. Shane bejahte diese Behauptung und bot Ellsworth einen Vertrag an. Anschließend hatte er aber auch Ambrose etwas zu sagen: Er würde ihm die heutige Nacht freigeben, und zwar richtig frei. Heißt: Ambrose müsse das Gebäude verlassen. Der Lunatic Fringe verließ daraufhin das Geschehen und traf auf der Stage kurz den herauskommenden AJ Styles. Der WWE World Champion machte sich auf den Weg zum Ring und zeigte sich wenig erfreut darüber, dass Ellsworth einen Vertrag bekommt. Er sprach davon, dass James den Vertrag nicht verdiene, er würde überhaupt nichts verdienen. Wenn er sich den Vertrag wirklich verdienen wolle, sollte er folgendes tun: AJ Styles heute im einen Ladder Match gegenüberstehen. Und wenn Ellsworth den Vertrag abhängen würde, hätte er ihn sich verdient. Doch es wird so sein, dass AJ den Vertrag abhängt und ihn zerreißt.
Shane machte klar, dass Ellsworth den Vertrag auch so sicher hätte und nicht auf die Herausforderung eingehen müsste, doch James sagte, er hätte kein Problem damit, das Match anzunehmen. Schließlich hätte er Styles schon 2-Mal besiegt. Doch sollte er das Ladder Match gewinnen, wolle er zukünftig einen Titleshot haben. Shane machte das Match daraufhin offiziell und tada, hatten wir unseren Main Event. Nachdem Styles den Ring verließ, stand plötzlich Ambrose wieder im Ring, um James zu beraten.


Backstage störte Daniel Bryan The Miz gerade bei einem Fotoshooting und wollte mit ihm etwas besprechen. Miz vermutete, dass es um eine große Feier gehen würde, dafür, dass er bei der Survivor Series erfolgreich seinen Titel verteidigt hätte. Bryan aber teilte ihm mit, dass er SD! Live bei der Series lächerlich gemacht hätte, da er nur dank Maryse gewann. Aber da er den Titel verteidigt hätte, hätte Daniel heute tatsächlich etwas mit Miz vor: Da Baron Corbin Kalisto daran gehindert hätte, die Cruiserweight Division zu SD! zu holen, würde letzterer heute einen Titleshot auf den Intercontinental Title bekommen. Und dieses Match würde genau jetzt stattfinden.

Anderswo Backstage begleitete Shane McMahon Dean Ambrose aus der Halle nach draußen.

WWE Intercontinental Title Match
The Miz (c) vs. Kalisto

Kalisto brachte Miz zu Beginn mit seiner Schnelligkeit ordentlich in Schwierigkeiten und beendete die erste Sequenz mit einem Suicide Dive. Nach einer Werbepause wich Kalisto Miz´ Corner Clothesline aus und zeigte ein paar Springboard Moves zum Nearfall. Eine Hurricanrana gefolgt von einer Headscissor brachte einen weiteren Nearfall, anschließend stieg der Mexikaner aufs Top Rope. Baron Corbin tauchte plötzlich auf, wurde aber von Kalisto vom Apron gewischt. Als der Herausforderer sich umdrehte, verpasste Miz ihm das Skull Crushing Finale zum Sieg.
Sieger: The Miz

Nach dem Match verpasste Corbin Kalisto den End Of Days. Maryse und Miz applaudierten auf der Stage, als plötzlich Dolph Ziggler von hinten herauskam und dem IC Champion einen Superkick verpasste.

Backstage wies Shane McMahon Daniel Bryan an, sich um das Chaos zu kümmern. Bryan bejahte und verschwand, als Alexa Bliss dazukam. Daniel meinte, er hätte jetzt keine Zeit für sie, aber Shane hätte sie. Daraufhin ging er weg und überließ Alexa Shane. Bliss fragte, wann sie endlich ihr Titelmatch bekäme. Bevor McMahon antworten konnte, kam Becky Lynch dazu und meinte, sie würde Bliss ihr Titelmatch in 2 Wochen bei TLC geben. Alexa meinte daraufhin, sie könne den Titel bis dahin warmhalten, was zu einem Wortgefecht führte, welches wiederum von Natalya und ihrer Trillerpfeife unterbrochen wurde. Nattie meinte, Becky Lynch sei Schuld daran, dass Team SD! Live bei der Series verloren hätte. Becky wehrte sich gegen die Vorwürfe und es wurden weiter unliebsame Worte ausgetauscht, bis Shane Natalya für heute Abend in ein Match gegen Lynch steckte. Nattie zitierte daraufhin Leonardo DiCaptrio aus Titanic, was Bliss dazu veranlasste, das Geschehen zu verlassen. Auch Nattie verschwand, und während Lynch sich fragte, wen sie da gerade nochmal zitiert hätte, kam plötzlich Dean Ambrose mit einer Pizza in den Raum und löste das Rätsel auf, bevor er Shane ein Stück Pizza gab. Shane wies den Lunatic Fringe daraufhin abermals an, die Halle zu verlassen, was dieser dann auch (scheinbar) tat.

Irgendwo anders hinter den Kulissen traf Daniel Bryan auf Baron Corbin und kritisierte diesen für seine Aktionen. Er würde nicht das "Bigger Picture" sehen. Corbin meinte, er würde sei das "Bigger Picture", woraufhin Daniel sagte, dass er das noch nicht sei. Bei SD! Live hätten solche Aktionen Konsequenzen, von daher würde Baron heute ein Match gegen Daniels engen Freund Kane bestreiten.

No.1 Contender´s Match (WWE SmackDown Tag Team Titles
Tag Team Turmoil Match
Hype Bros (Zack Ryder und Mojo Rawley) vs. The Ascension [2] (Konnor und Viktor) vs. Breezango (Tyler Breeze und Fandango) vs. American Alpha (Jason Jordan und Chad Gable) vs. The Vaudevillains (Aiden English und Simon Gotch) vs. The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso)

Die Hype Bros und die Ascension starteten das Match und letztere dominierten gleich zu Beginn. Ein Double Suplex wurde dann aber von Ryder in einen Double Neckbreaker gekontert und Zack konnte Mojo entaggen, mit welchem er gemeinsam den Hype Ryder zum Pinfall zeigte.
Eliminiert: The Ascension
Breezango kam nun hinaus, wurde aber direkt von den Hype Bros aus dem Ring geworfen. Nach einer Werbepause verpasste Ryder Breeze einen Missile Dropkick, Fandango rettete seinen Partner aber vor dem Broski Boot. Nach einer Catapult into Elbow Drop Kombination pinnte Fandango Ryder.
Eliminiert: The Hype Bros
Die nächsten Gegner für Breezango waren nun Jordan und Gable, welche aber schnell unter Kontrolle gebracht wurden. Gable fing sich einen Kick in den Seilen ein und sollte anschließend dasselbe Schicksal erleiden wie zuvor Ryder, doch Chad konterte mit einem Foreram und zeigte einen Sunset Flip zum Pinfall.
Eliminiert: Breezango
Die Vaudvillains stürmten als nächstes in den Ring, wurden aber in Windeseile von einer Dropkick into German Suplex Combo besiegt.
Eliminiert: The Vaudevillains
Nun kamen The Usos als letzte Gegner hinaus und ließen sich viel Zeit, um in den Ring zu kommen. Dort angekommen gab es erst einmal eine Werbeunterbrechung, danach hatten die Usos die Kontrolle über Jason Jordan. Sie zeigten einige Double Team Moves gegen den ehemaligen Ringer und hielten ihn in ihrer Ecke. Irgendwann konnte Jordan sich dann Freiraum verschaffen und Gable eintaggen, welcher Forearms, einen Dropkick und dem Alpha Plex zeigte. Nach einem German Suplex in eine Bridge kickte ein Uso aus dem Cover aus, anschließend wurde Chad außerhalb des Ringes vom anderen in den Ringpfosten geschubst. Zurück im Ring folgte ein Blind Tag und ein Tag Team Move der Usos, der nur zu einem Nearfall reichte. Nach einem Corner Charge machte Jordan einen Blind Tag und brachte sich ins Match, woraufhin er Jey Uso auf seine Schultern nahm und Gable einen Bulldog vom Top Rope vollführte. Nach dem Nearfall bekam Jordan einen Superkick verpasst und sollte auch den Superfly Splash hinterher einstecken, doch Jason blockte den Sprung ab und rollte seinen Gegner zu einem weiteren Nearfall ein. Beide Gegner lagen nun am Boden, bis Jordan Gable eintaggte. Chad wurde aber direkt vom anderen Uso von außen vom Apron gezogen, bevor die Usos Jordan im Ring einen Chop Block verpassten. Gable schaltete sich dann aber wieder ein und zeigte gemeinsam mit Jason den Grand Amplitude zum Sieg.
Eliminiert: The Usos
Sieger: American Alpha

Nach dem Match erschien The Wyatt Family auf dem Titantron. Bray Wyatt meinte, der Teufel liege im Detail. American Alpha könnte heute feiern und durchatmen, doch nächste Woche würden er und Randy Orton auf sie treffen. Orton bekräftigte, dass sie kein Tag Team, sondern eine Familie seien. RUN!

Backstage zweifelte Daniel Bryan James Ellsworth´ Entscheidung an, heute gegen AJ Styles anzutreten, doch James hielt eine emotionale Rede darüber, was er schon alles erreicht hätte und sagte, dass er heute seinen Kindheitstraum wahr machen könne. Auf einmal kam Dean Ambrose als Mountie verkleidet dazu und meinte, Styles ein gefährlicher Mann und Ellsworth müsste sich in acht nehmen. Bryan fragte Dean, warum er schon wieder hier sei und fügte an, dass er verschwinden solle, bevor Shane ihn sieht. Eben dieser kam dann dazu und wütete ob der Tatsache, dass Ambrose schon wieder hier sei. Bryan meinte daraufhin zu Shane, er solle einfach Schluss machen für heute, er hätte ein langes Wochenende gehabt. Shane bejahte dies und verschwand, bevor D-Bry Ambrose erneut anwies, das Gebäude zu verlassen. Ambrose bat Bryan noch darum, AJ Styles etwas auszurichten: The Mountie always gets his man.
Seite: 1 2

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Euren Stimmzettel müsst ihr bei Genickbruch natürlich nicht abgeben, ihr könnt euch aber an unseren laufenden Umfragen zum aktuellen Wrestlinggeschehen beteiligen. Wir erkunden, welche Superstars in eurer Gunst ganz oben stehen, wen ihr für die größte Nervensäge der großen Ligen haltet, wen ihr euch zurück in den Ringen von WWE und Co. wünscht und vieles mehr. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite