Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

387.036 Shows4.911 Titel1.529 Ligen28.168 Biografien9.230 Teams und Stables4.037 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
NJPW Wrestle Kingdom 11 in Tokyo Dome

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 4. Januar 2017
VeranstaltungsortTokyo Dome in Tokyo, Tokyo (Japan)
Zuschauerzahl26.192
Navigation
zum Showarchiv: NJPW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2
Notendetails
1
   
88%
2
   
13%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (30)
Kämpfe bewerten
Am Mittwoch, den 4. Januar 2017 kam es bei der NJPW-Veranstaltung "Wrestle Kingdom 11 in Tokyo Dome" in Tokyo, Tokyo (Japan) vor 26.192 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMNew Japan Rumble
Michael Elgin besiegte Billy Gunn und Bone Soldier und Cheeseburger und Hiro Saito und Hiroyoshi Tenzan und Jushin Thunder Liger und Kuniaki Kobayashi und Manabu Nakanishi und Ryusuke Taguchi und Scott Norton und Tiger Mask #4 und Yoshitatsu und Yuji Nagata (25:13 Minuten)

- Cheeseburger eliminierte Bone Soldier (3:50)
- Michael Elgin eliminierte Billy Gunn (5:46)
- Tiger Mask #4 eliminierte Kuniaki Kobayashi (8:59)
- Ryusuke Taguchi, Jushin Thunder Liger, Tiger Mask #4, Cheeseburger & Michael Elgin eliminierten Manabu Nakanishi (12:00)
- Jushin Thunder Liger wurde eliminiert (12:00)
- Ryusuke Taguchi eliminierten Tiger Mask #4 (12:49)
- Hiroyoshi Tenzan eliminierte Yoshitatsu (16:26)
- Hiro Saito & Hiroyoshi Tenzan eliminierten Yuji Nagata (19:20)
- Scott Norton eliminierte Ryusuke Taguchi (21:02)
- Michael Elgin eliminierte Hiro Saito (22:24)
- Michael Elgin eliminierte Scott Norton (22:38)
- Michael Elgin eliminierte Hiroyoshi Tenzan (23:34)
- Michael Elgin eliminierte Cheeseburger
1.Special Match
Tiger Mask W besiegte Tiger the Dark (6:34 Minuten)
2.IWGP Junior Heavyweight Tag Team Titles Match
Roppongi Vice (Baretta und Rocky Romero) besiegten Young Bucks (Matt Jackson und Nick Jackson) (c) (12:57 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

* Young Bucks verloren 3. Titelverteidigung, Roppongi Vice wurden 49. Champions.
3.Gauntlet Match - NEVER Openweight 6-Man Tag Team Titles Match
Los Ingobernables de Japón (SANADA, EVIL und BUSHI) besiegten BULLET CLUB (Hangman Page, Yujiro Takahashi und Bad Luck Fale); David Finlay Jr., Satoshi Kojima und Ricochet (c); CHAOS (Will Ospreay, YOSHI-HASHI und Jado) (16:06 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

- Yujiro Takahashi besiegte Jado (7:30)
- SANADA besiegte Yujiro Takahashi (9:36)
- EVIL besiegte Satoshi Kojima

* David Finlay Jr., Satoshi Kojima & Ricochet verloren 2. Titelverteidigung, Los Ingobernables de Japón wurden 9. Champions.
4.Cody Debut Match
Cody besiegte Juice Robinson (9:37 Minuten)
5.ROH World Title Match
Adam Cole besiegte Kyle O'Reilly (c) (10:14 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

* Kyle O'Reilly verlor 1. Titelverteidigung, Adam Cole wurde 25. Champion.
6.3-Way Match - IWGP Tag Team Titles Match
CHAOS (Tomohiro Ishii und Toru Yano) besiegten Guerrillas of Destiny (Tama Tonga und Tanga Roa) (c); Great Bash Heel (Togi Makabe und Tomoaki Honma) (12:24 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

* Guerrillas of Destiny verloren 2. Titelverteidigung, CHAOS wurden 73. Champions.
7.IWGP Junior Heavyweight Title Match
Hiromu Takahashi besiegte KUSHIDA (c) (16:15 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

* KUSHIDA verlor 1. Titelverteidigung, Hiromu Takahashi wurde 76. Champion.
8.NEVER Openweight Title Match
Hirooki Goto besiegte Katsuyori Shibata (c) (16:17 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

* Katsuyori Shibata verlor 1. Titelverteidigung, Hirooki Goto wurde 15. Champion.
9.IWGP Intercontinental Title Match
Tetsuya Naito (c) besiegte Hiroshi Tanahashi (25:25 Minuten)

* 2. Titelverteidigung für Tetsuya Naito.
10.IWGP Heavyweight Title Match
Kazuchika Okada (c) besiegte Kenny Omega (46:45 Minuten)

* 2. Titelverteidigung für Kazuchika Okada.
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den elf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 3:17:47 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show. Rechnet man das Dark Match heraus, dessen Matchzeit bekannt ist, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 2:52:34 Stunden In-Ring-Action übrig.
- Die Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr wieder live mit englischem Kommentar auf NJPW World übertragen. Kevin Kelly und Steve Corino kommentierten die Show.
- Während der Show verkündete New Japan, dass die Promotion am 1. und 2. Juli ihre ersten eigenständingen Shows in den USA veranstalten werden. Diese wurden als "G1 Special in USA" bezeichnet und sollen als Prelude zur eigentlichen G1 Climax-Tour in Japan stattfinden.
Dies war die insgesamt 5492. NJPW-Show, die in die Datenbank unserer Webseite eingefügt wurde. Im gleichen Land fanden 5221 der anderen Veranstaltungen statt, 932 von den Shows wurden im selben Bezirk inszeniert, 895 der Veranstaltungen fanden in der gleichen Stadt statt, siebenundvierzig der Shows fanden in der gleichen Arena statt.

In den einhundert Tagen vor dieser Veranstaltung fanden siebenunddreißig der 5492 Shows statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: SANADA mit fünfunddreißig Matches, Tetsuya Naito (war gleichsam in fünfunddreißig Kämpfen aktiv), zudem EVIL mit ebenfalls fünfunddreißig Matches. Die meisten Siege wurden von den folgenden Wrestler eingefahren: Tetsuya Naito (gewann achtundzwanzig Matches), SANADA (holte sechsundzwanzig Siege), zudem EVIL (war ebenso in sechsundzwanzig Kämpfen siegreich).

Uns ist das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von neunundvierzig Wrestlern bekannt, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen. Die ältesten drei Aktiven waren Kuniaki Kobayashi mit einem Alter von sechzig Jahren, Hiro Saito mit fünfundfünfzig Jahren am Tag der Show, obendrein Scott Norton mit einem Alter von gleichermaßen fünfundfünfzig Jahren. Die Nesthäkchen waren David Finlay Jr. mit einem Alter von dreiundzwanzig Jahren, Will Ospreay mit gleichsam dreiundzwanzig Jahren am Tag der Show, obendrein Hangman Page mit fünfundzwanzig Jahren auf Mutter Erde.

Von neunundvierzig der angetretenen Wrestlern kennen wir das Körpergewicht. Das größte Gewicht auf die Waage brachten dabei: Scott Norton mit 360 amerikanischen Pfund (das sind rund 163,3 Kilogramm), Bad Luck Fale mit 308 amerikanischen Pfund (das sind rund 139,7 Kilogramm), außerdem Manabu Nakanishi mit 265 amerikanischen Pfund auf der Waage. Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Ricochet mit 170 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 77,1 Kilos), Matt Jackson mit 172 amerikanischen Pfund (was in etwa 78 Kilogramm ergibt), außerdem Will Ospreay mit 174 amerikanischen Pfund (was in etwa 78,9 Kilogramm ergibt).

Außerdem können wir euch noch ein paar Details zur Körpergröße von neunundvierzig der angetretenen Wrestlern nennen. Die folgenden Wrestler waren dabei die größten: Billy Gunn mit einer Körpergröße von 193 Zentimetern, Bad Luck Fale mit ebenfalls ganzen 193 Zentimetern, außerdem Scott Norton mit einer Größe von 191 Zentimetern. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich BUSHI mit 168 Zentimetern, Jushin Thunder Liger mit ebenfalls ganzen 168 Zentimetern, außerdem Tomohiro Ishii mit einer Größe von ebenfalls 168 Zentimetern.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite