Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.687 Shows4.907 Titel1.530 Ligen28.166 Biografien9.223 Teams und Stables4.031 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE United Kingdom Title Tournament - Day 1

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 14. Januar 2017
VeranstaltungsortThe Empress Ballroom in Blackpool, Lancashire, England (Vereinigtes Königreich)
Theme Song Asteroid Boys - Dusted
KommentatorenMichael Cole und Nigel McGuinness
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1316
Notendetails
1
   
17%
2
   
50%
3
   
33%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (3)
Kämpfe bewerten
Am Samstag, den 14. Januar 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "United Kingdom Title Tournament - Day 1" in Blackpool, Lancashire, England (Vereinigtes Königreich) zu den folgenden Ergebnissen:
DMChris Tyler und Jack Star besiegten Ringo Ryan und Tiger Ali
1.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Trent Seven besiegte HC Dyer (5:30 Minuten)
2.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Jordan Devlin besiegte Danny Burch (9:25 Minuten)

- Devlin verletzte seinen Gegner am Ende mit einem Kick am Hinterkopf, Burch begann stark zu bluten und der Ringrichter zählte einen knappen Nearfall durch.
3.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Sam Gradwell besiegte Saxon Huxley (6:12 Minuten)
4.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Pete Dunne besiegte Roy Johnson (8 Minuten)
5.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Wolfgang besiegte Tyson T-Bone (6:35 Minuten)
6.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Joseph Conners besiegte James Drake (7:20 Minuten)
7.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Mark Andrews besiegte Dan Moloney (6 Minuten)
8.WWE United Kingdom Title Tournament, Round #1
Tyler Bate besiegte Tucker (10:45 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den acht mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 59:47 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
Hierbei handelte es sich um die 23847. WWE-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben. Von den anderen fanden 371 im gleichen Land statt, zwei der Shows fanden in der gleichen Region statt, eine der Veranstaltungen fand in der gleichen Stadt statt, eine von den Shows wurde in der selben Arena inszeniert.

In den fünfzig Tagen vor dieser Veranstaltung fanden vierundneunzig der 23847 Shows statt.

Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von neun der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Die ältesten drei Aktiven waren Tyson T-Bone mit einem Alter von fünfunddreißig Jahren, Danny Burch mit gleichsam fünfunddreißig Jahren am Tag der Show, obendrein Joseph Conners mit neunundzwanzig Jahren auf Mutter Erde. Am anderen Ende der Alterspyramide befanden sich Dan Moloney mit einem Alter von neunzehn oder zwanzig Jahren, zudem HC Dyer (zum Zeitpunkt der Show ebenfalls neunzehn oder zwanzig Jahre alt), außerdem Tyler Bate mit einem Alter von neunzehn Jahren.

Das Gewicht kennen wir von dreizehn Wrestlern, die hier aufliefen. Der Ring erbebte unter dem Gewicht von Wolfgang mit 255 amerikanischen Pfund (was ungefähr 115,7 Kilogramm entspricht), Tyson T-Bone mit 245 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Joseph Conners mit 235 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 106,6 Kilogramm). Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Mark Andrews mit 150 amerikanischen Pfund (was in etwa 68 Kilogramm ergibt), Pete Dunne mit 161 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 73 Kilos), außerdem Tyler Bate mit 172 amerikanischen Pfund (was ungefähr 78 Kilogramm ausmacht).

Außerdem können wir euch noch ein paar Details zur Körpergröße von dreizehn der angetretenen Wrestlern nennen. Die folgenden Wrestler waren dabei die größten: Saxon Huxley mit einer Körpergröße von 191 Zentimetern, Wolfgang mit einer Höhe von 185 Zentimetern, obendrein Joseph Conners mit einer Größe von 183 Zentimetern. Zu guter Letzt gäbe es dann noch die kleinsten hier angetretenen Wrestler: Mark Andrews mit einer Körpergröße von 170 Zentimetern, Tyler Bate mit einer Höhe von gleichsam 170 Zentimetern, obendrein Tucker mit einer Größe von 173 Zentimetern.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite