Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.304 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.988 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1236

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 30. Januar 2017
VeranstaltungsortLaredo Energy Arena in Laredo, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Shinedown - Enemies
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Michael Cole
Rating3.615.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3205
Notendetails
1
   
15%
2
   
15%
3
   
50%
4
   
12%
5
   
4%
6
   
4%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (42)
Kämpfe bewerten
Am Montag, den 30. Januar 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "RAW #1236" in Laredo, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMSin Cara besiegte Bo Dallas
DMThe New Day (Kofi Kingston, Xavier Woods und Big E) besiegten Epico, Primo und Titus O'Neil
1.Sami Zayn besiegte Chris Jericho (11 Minuten)
2.Tony Nese besiegte Mustafa Ali (3 Minuten)
3.Cesaro, Sheamus und Bayley besiegten Luke Gallows, Karl Anderson und Charlotte Flair (8 Minuten)
4.WWE Universal Title Match
Braun Strowman besiegte Kevin Owens (c) via Disqualifikation (5 Minuten)

- Chris Jericho setzte sich für das Match zu den Kommentatoren, wurde aber vorher von Braun Strowman mit einem Chokeslam durchs Pult befördert.
- Im Match selbst griff Roman Reigns Braun Strowman an und verpasste ihm und Kevin Owens einen Spear
5.Nia Jax besiegte Sasha Banks durch Referee Stop (2:05 Minuten)
6.Tornado Match
Enzo & Cass (Enzo Amore und Big Cass) besiegten Rusev und Jinder Mahal (9 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sechs mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 38:05 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- Zu Beginn der Show kamen Kevin Owens und Chris Jericho heraus, um über ihre Erfolge der letzten Nacht zu sprechen. Braun Strowman unterbrach die beiden und forderte einen Titleshot, da Kevin Owens ihm diesen letzten Monat versprochen hatte. Owens verweigerte ein Titelmatch, bis Mick Foley herauskam und dieses für heute Abend ansetzte.
- In einem Backstage Segment bat Kevin Owens Stephanie McMahon darum, sein geplantes Titelmatch für heute abzusagen. Steph versprach ihm, mit Foley zu sprechen und zu versuchen, seinen Wunsch in die Tat umzusetzen. Als sie genau dies tat, schaffte sie es aber nicht, Foley davon zu überzeugen, das Match abzusagen.
- In einem Face To Face Segment mit Seth Rollins und Stephanie McMahon versprach Rollins, dass er nicht ruhen würde, bis er HHH in die Finger bekommt. Steph antwortete, dass Hunter auf dem Weg in die Arena sei und es auf Seth abgesehen hat.
- Der neue Cruiserweight Champion Neville kam für seine "Coronation" in den Ring, wurde aber von Rich Swann unterbrochen, welcher Neville für seine Leistungen lobte und ihm einen Handschlag anbot. Neville forderte stattdessen, dass Swann vor ihm niederknien soll, worauf dieser natürlich nicht einging. Ein Brawl entbrannte, wobei Neville letztlich vor Swann flüchtete.
- Backstage versuchte Bayley Sasha Banks davon zu überzeugen, ihr Rematch gegen Nia Jax heute auszusetzen und ihr Knie auszuheilen. Banks wollte davon aber nichts hören.
- Paul Heyman kam mit Brock Lesnar zum Ring und sprach darüber, dass jeder Superstar den einen Gegner hat, den er nicht schlagen kann. Goldberg sei jedermanns Antwort auf Brock Lesnar, doch diese Antwort müsste eliminiert werden. Lesnar würde Goldberg ein letztes Mal herausfordern, One on One bei Wrestlemania!
- Zum Abschluss der Show kam Triple H heraus und erzählte von seiner Geschichte mit Seth Rollins. Er hätte ihm alles gegeben und ihm Erfolg ermöglicht, doch Rollins konnte dem Druck nicht standhalten und hätte auf alles gespuckt, was Trips ihm gegeben hätte. Er würde so hart versuchen, nicht der Kerl zu sein, der Karrieren und Träume zerstört, doch nun sei er es leid, dies zu versuchen. Rollins müsse ihm nirgendwo auflauern, er sei genau hier und würde ihn herausfordern.
Seth erschien daraufhin auf der Stage und machte sich auf den Weg zum Ring, als plötzlich niemand geringeres als Samoa Joe auftauchte und ihn attackierte! HHH verließ das Geschehen, woraufhin Joe Seth in den Coquina Clutch nahm und ihm das Bewusstsein nahm.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
1. Februar 2017
WWE Main Event #227
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite