Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

355.399 Shows4.560 Titel1.483 Ligen27.127 Biografien8.906 Teams und Stables3.760 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
BJW Ikkitousen Death Match Survivor 2017 - Day 8 ~ Big Japan Full Metal

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 19. März 2017
VeranstaltungsortHakata Star Lane in Fukuoka, Fukuoka (Japan)
Zuschauerzahl429
Navigation
zum Showarchiv: BJW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
100%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Sonntag, den 19. März 2017 kam es bei der BJW-Veranstaltung "Ikkitousen Death Match Survivor 2017 - Day 8 ~ Big Japan Full Metal" in Fukuoka, Fukuoka (Japan) vor 429 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.Kazumi Kikuta und Tatsuhiko Yoshino besiegten Yuya Aoki und Kazuki Hashimoto (6:34 Minuten)
2.Ryuichi Kawakami, Hideyoshi Kamitani und Daichi Hashimoto besiegten Ryota Hama, Yasufumi Nakanoue und Takuya Nomura (12:32 Minuten)
3.Ikkitousen Death Match Survivor, Block A - Barbed Wire Board & Bring Your Own Weapons Death Match
Kenji Fukimoto besiegte Takumi Tsukamoto (11:04 Minuten)
4.Ikkitousen Death Match Survivor, Block B - W Board Death Match
Ryuichi Sekine besiegte Yuko Miyamoto (12:41 Minuten)
5.BJ Strong (Daisuke Sekimoto und Yuji Okabayashi) besiegten Hideki Suzuki und Yoshihisa Uto (11:38 Minuten)
6.Hardcore Match
"Kokutenshi" Jaki Numazawa, Minoru Fujita und Toshiyuki Sakuda besiegten Abdullah Kobayashi, Ryuji Ito und Takayuki Ueki (13:49 Minuten)
7.Ikkitousen Death Match Survivor, Block B - Iron Cage & Fluorescent Light Tubes Death Match
Masashi Takeda besiegte Masaya Takahashi (12:47 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sieben mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:21:05 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
Block A:
1. Isami Kodaka (2 W | 0 D | 0 L = 4)
2. Ryuji Ito (2 W | 0 D | 1 L = 4)
3. Toshiyuki Sakuta (1 W | 0 D | 1 L = 2)
4. Kenji Fukimoto (1 W | 0 D | 2 L = 2)
-. Takumi Tsukamoto (1 W | 0 D | 2 L = 2)
-. Takayuki Ueki (1 W | 0 D | 2 L = 2)

Block B:
1. Masashi Takeda (3 W | 0 D | 1 L = 6)
2. Masaya Takahashi (2 W | 0 D | 1 L = 4)
3. "Kokutenshi" Jaki Numazawa (2 W | 0 D | 2 L = 4)
-. Yuko Miyamoto (2 W | 0 D | 2 L = 4)
5. Ryuichi Sekine (1 W | 0 D | 2 L = 2)
6. Kankuro Hoshino (1 W | 0 D | 3 L = 2)

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite