Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

374.872 Shows4.799 Titel1.524 Ligen27.654 Biografien9.117 Teams und Stables3.914 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #925

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 2. Mai 2017
VeranstaltungsortSave Mart Center in Fresno, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenByron Saxton, John Bradshaw Layfield und Tom Phillips
Rating2.300.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1156
Notendetails
1
   
18%
2
   
59%
3
   
24%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (41)
Kämpfe bewerten
Am Dienstag, den 2. Mai 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "SmackDown Live #925" in Fresno, California (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMLuke Harper besiegte Viktor
1.Jinder Mahal besiegte Sami Zayn (10:52 Minuten) nach Ablenkung durch Samir und Sunil Singh
2.Tye Dillinger besiegte Aiden English (1:06 Minuten)
3.Carmella und Natalya besiegten Charlotte Flair und Naomi (11:45 Minuten) nach Ablenkung durch James Ellsworth

- Nach dem Match wurden Charlotte und Naomi noch vermöbelt, bis Becky Lynch in den Ring kam und zum Schein auf das Angebot der Heel-Damen einging, nur um sie dann doch anzugreifen. War aber ne schlechte Idee, denn am Ende bekam sie auch aufs Maul.
4.Dolph Ziggler besiegte Sin Cara (4:34 Minuten)
5.WWE United States Title Match
Kevin Owens besiegte Chris Jericho (c) (12:42 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

- Nach dem Match verpasste Owens Jericho noch eine Pop-up Powerbomb und zerstörte ihn anschließend endgültig mit einem Steel Chair.
DMTJP besiegte Lince Dorado
DMDrew Gulak besiegte Mustafa Ali
DMNoam Dar besiegte Rich Swann
DMShinsuke Nakamura, Randy Orton und AJ Styles besiegten Erick Rowan, Dolph Ziggler und Jinder Mahal
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den fünf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 40:59 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- Jinder Mahal ließ sich mit Randy Ortons WWE Title ablichten, als Shane McMahon auftauchte, ihm den Title abnahm und ihm sagte, dass er heute gegen Sami Zayn antreten müsse. Dann betrat der Commissioner den Ring und hieß das neueste Mitglied im SmackDown-Roster willkommen: Chris Jericho! Shane eröffnete ihm, dass er heute seinen US Title gegen Kevin Owens verteidigen wird. AJ Styles kam hinzu und sagte zu Jericho, dass er ihm bei Backlash den Title abnehmen würde, sollte er ihn morgen überhaupt noch haben. Diese Aussage brachte ihm fast einen Platz auf der List of Jericho ein, doch Kevin Owens unterbrach, pöbelte alle drei an und nachdem er Styles befahl, seinen Ring zu verlassen, gehorchte dieser. Jedoch nur, um Owens auf der Rampe anzugreifen, sodass sie von mehreren Offiziellen getrennt werden mussten.
- Backstage versuchten Natalya, Carmella und Tamina Snuka, Becky Lynch davon zu überreden, ihrer Gruppierung beizutreten. Offensichtlich mit überzeugenden Argumenten, denn Lynch antwortete, dass sie es sich überlegen werde.
- Dolph Ziggler guckte sich backstage den Trailer für Backlash an, in dem Shinsuke Nakamura die Hauptrolle spielt und beschwerte sich, dass ein PPV um einen Mann aufgebaut wird, der sich bei SmackDown noch nie in einem Match bewiesen hat. Dann lästerte er über Daniel Bryan und Shane, ohne zu realisieren, dass Shane bereits hinter ihm stand. Als er es schließlich bemerkte, kündigte er an, heute Sin Cara zu zerstören.
- Lana. Is. Coming.
- The New Day ebenso...
- Aiden English stand im Ring und sang uns ein Ständchen, wurde dann aber von der Musik von Tye Dillinger unterbrochen. Nach seiner Niederlage erlitt er im Ring beinahe einen Nervenzusammenbruch. Als Chris Jericho backstage von Renee Young interviewt wurde, kam English mit Tränen in den Augen vorbei und Jericho versuchte, ihn mit warmen Worten aufzubauen. Dann setzte er ihn jedoch auf seine Liste und English fing wieder zu weinen an. Nebenbei wurde auch noch "Ronny" Young auf die Liste gesetzt.
- Backstage wurde Charlotte Flair interviewt. Dann kamen Natalya, Carmella und Tamina Snuka und verprügelten sie, sodass sie zunächst nicht am Tag Match teilnehmen konnte. Nach ein paar Minuten Handicap Match kam sie aber doch noch in den Ring.
- Ein Video brachte uns den Alltag der Fashion Police näher.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
2. Mai 2017
WWE 205 Live #23
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite