Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.201 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1252

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 22. Mai 2017
VeranstaltungsortVan Andel Arena in Grand Rapids, Michigan (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl6.500
Theme Song Shinedown - Enemies
KommentatorenBooker T, Corey Graves und Michael Cole
Rating2.615.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4587
Notendetails
1
   
7%
2
   
13%
3
   
27%
4
   
27%
5
   
13%
6
   
13%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (23)
Kämpfe bewerten
Am Montag, den 22. Mai 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "RAW #1252" in Grand Rapids, Michigan (Vereinigte Staaten von Amerika) vor 6.500 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMTJP besiegte Gran Metalik
DMHeath Slater und Rhyno besiegten Curt Hawkins und Curtis Axel
1.Roman Reigns besiegte Bray Wyatt via Disqualifikation (4:38 Minuten)

- Nach ein paar Minuten kam Samoa Joe in den Ring und nahm erst Reigns, dann Wyatt in den Coquina Clutch. Dann kam Rollins hinzu und säuberte gemeinsam mit Reigns den Ring.
2.Akira Tozawa besiegte Ariya Daivari (2:08 Minuten)

- Bryan Kendrick beobachtete das Match backstage und kündigte an, Tozawa morgen bei "205 Live" in einem Street Fight zu zerstören. Später gab es noch einen Backstage-Brawl der beiden.
3.Elias Samson besiegte Dean Ambrose via Disqualifikation (9:50 Minuten)

- Vor dem Match saß Samson im Ring und sang uns ein Ständchen, bis er durch die Musik von Ambrose unterbrochen wurde. Ambrose verlor das Match, weil The Miz in den Ring kam und Samson einen Schlag verpasste. Ambrose wollte auf Miz losgehen, doch Samson streckte ihn mit einem Swinging Neckbreaker nieder.
4.Finn Bálor besiegte Karl Anderson (7:41 Minuten)
5.Sasha Banks besiegte Alicia Fox (2:14 Minuten)

- Nach dem Match verpasste Banks Noam Dar eine Ohrfeige, kassierte aber dafür Alicia Fox' Finisher.
6.Kalisto besiegte Apollo Crews (2:42 Minuten)

- Nach dem Match stritten sich Crews und Titus O’Neil.
7.Matt Hardy besiegte Sheamus (12:05 Minuten)

- Durch Matts Sieg durften die Hardys die Stipulation für das Tag Title Match bei "Extreme Rules" aussuchen - Sie entschieden sich für ein Steel Cage Match.
8.Austin Aries besiegte Tony Nese (4:27 Minuten) via Submission

- Nach dem Match nahm Neville Nese in die Rings of Saturn, um Aries vor deren Submission Match bei "Extreme Rules" zu beeindrucken.
9.Alexa Bliss besiegte Mickie James (3:02 Minuten)

- Nach dem Match ging Bliss mit einem Kendo Stick auf James los, Bayley sorgte für den Save.
10.Samoa Joe und Bray Wyatt besiegten The Shield (Roman Reigns und Seth Rollins) (14:58 Minuten)

- Nach dem Match forderte Finn Bálor bei Angle ein Match gegen einen der vier. Angle setzte für nächste Woche ein 3-Way Match zwischen Bálor, Joe und Bray Wyatt sowie ein One on One zwischen Roman Reigns und Seth Rollins an.
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den zehn mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:03:45 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- Bray Wyatt eröffnete die Show und kündigte an, dass Brock Lesnar bei "Great Balls of Fire" durch seine Hände draufgehen werde und sagte, dass Seth Rollins, Samoa Joe, Finn Bálor und Roman Reigns dazu nicht fähig seien. Reigns kam nun in den Ring und sagte, dass er bei Extreme Rules vier Männer besiegen würde und dies auch Wyatt einschließen würde. General Manager Kurt Angle kam in die Halle und setzt sofort ein Match der beiden an. Direkt nach dem Match setzte Angle den heutigen Main Event an. Während er dies tat, schlich Elias Samson mit seiner Gitarre durch die Gegend und Angle beschloss, ihm heute endlich sein erstes Match zu geben.
- Big Cass war backstage auf der Suche nach Enzo Amore und fand ihn bewusstlos vor, während sich schon ein Offizieller um ihn kümmerten. Nach der Werbung sagte er, dass er angegriffen wurde, jedoch nicht wisse, von wem. Big Cass sagte zu Kurt Angle, dass es besser wäre, wenn Angle heraus finde, wer das war, bevor er es tut.
- Finn Bálor kam in den Ring und wollte was erzählen, wurde aber nach wenigen Worten von Paul Heyman unterbrochen! Der sagte, dass es völlig egal sei, wer bei "Extreme Rules" das 5-Way Match gewinne, denn sein Klient Brock Lesnar würde jeden zum Opfer machen. Nur Bálor sei kein Opfer, er sei der aktuell talentierteste In-Ring-Performer bei WWE und darum würde Heyman sich freuen, wenn es zu einem Title Match Lesnar vs. Bálor kommen würde. Die beiden reichten sich die Hand und Bálor kündigte an, das 5-Way Match zu gewinnen und dann Lesnar zu besiegen und sich den Title zurück zu holen, den er nie verlor.
- The Golden Age is back!
- In einem Backstage-Interview sagte Alexa Bliss, dass der Angriff auf Bayley mit dem Kendo Stick von letzter Woche nichts sei im Vergleich zu dem, was sie Bayley bei Extreme Rules antun würde. Bayley sei eh nicht in der Lage, extreme zu werden. Bliss allerdings schon und das würde Mickie James heute am eigenen Leibe spüren.
Dies war die insgesamt 24121. WWE-Show, die in die Datenbank unserer Webseite eingefügt wurde. Im gleichen Land fanden 17595 der anderen Veranstaltungen statt, 311 der Shows fanden in der gleichen Region statt, zweiundvierzig der Shows fanden in der gleichen Stadt statt, dreiundzwanzig von den Shows wurden in der selben Arena inszeniert.

In den einhundert Tagen vor dieser Veranstaltung fanden 202 der 24121 Shows statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: Sasha Banks mit siebenundvierzig Matches, Karl Anderson mit sechsundvierzig Matches und Sheamus mit fünfundvierzig Matches. Die folgenden Wrestler haben die meisten Siege errungen: Dean Ambrose mit fünfunddreißig Siegen, Sasha Banks (holte dreiunddreißig Siege) sowie Rhyno (war in achtundzwanzig Kämpfen siegreich).

Uns ist das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von sechsundzwanzig Wrestlern bekannt, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen. Die ältesten drei Aktiven waren Matt Hardy mit einem Alter von zweiundvierzig Jahren, Rhyno (am Tag der Show in einem Alter von einundvierzig Jahren), zudem Sheamus mit neununddreißig Jahren auf dem Buckel. Am anderen Ende der Alterspyramide befanden sich Sasha Banks mit einem Alter von fünfundzwanzig Jahren, zudem Alexa Bliss (zum Zeitpunkt der Show ebenfalls fünfundzwanzig Jahre alt), außerdem Ariya Daivari mit einem Alter von achtundzwanzig Jahren.

Darüber hinaus ist uns das Körpergewicht von sechsundzwanzig der Wrestler bekannt. Das größte Gewicht auf die Waage brachten dabei: Rhyno mit 295 amerikanischen Pfund (das sind rund 133,8 Kilogramm), Bray Wyatt mit 285 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 129,3 Kilogramm), obendrein Samoa Joe mit 282 amerikanischen Pfund auf der Waage. Die Leichtgewichte waren hingegen Alexa Bliss mit einem Gewicht von 102 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 46,3 Kilos), Sasha Banks mit 115 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 52,2 Kilos), obendrein Alicia Fox mit 120 amerikanischen Pfund (was in etwa 54,4 Kilogramm ergibt).

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von sechsundzwanzig der Wrestler bekannt. Die drei größten beteiligten Wrestler waren Dean Ambrose mit 193 Zentimetern Körperhöhe, Sheamus mit ebenfalls ganzen 193 Zentimetern, außerdem Curtis Axel mit einer Größe von 191 Zentimetern. Zu guter Letzt gäbe es dann noch die kleinsten hier angetretenen Wrestler: Alexa Bliss mit einer Körpergröße von 155 Zentimetern, Mickie James mit 163 Zentimetern Größe, zudem Sasha Banks mit einer Größe von 165 Zentimetern.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
24. Mai 2017
WWE Main Event #243
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Sandra Henke
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite