Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.201 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1253

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 29. Mai 2017
VeranstaltungsortBon Secours Wellness Arena in Greenville, South Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Shinedown - Enemies
KommentatorenBooker T, Corey Graves und Michael Cole
Rating1.75 Punkte (2.612.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4806
Notendetails
1
   
16%
2
   
5%
3
   
16%
4
   
16%
5
   
32%
6
   
16%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (43)
Kämpfe bewerten
Am Montag, den 29. Mai 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "RAW #1253" in Greenville, South Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMDrew Gulak besiegte Lince Dorado
DMHeath Slater und Rhyno besiegten Bo Dallas und Curt Hawkins
1.Jeff Hardy, Matt Hardy und Dean Ambrose besiegten Sheamus, Cesaro und The Miz (13:44 Minuten)
2.Elias Samson besiegte Zac Evans (2:41 Minuten)
3.3-Way Match
Samoa Joe besiegte Bray Wyatt und Finn Bálor (16:45 Minuten)
4.Rich Swann besiegte Noam Dar (2:52 Minuten)
5.Titus O'Neil besiegte Kalisto (0:51 Minuten)
6.Austin Aries und Jack Gallagher besiegten TJP und Neville (12:35 Minuten) via Submission durch Aries’ Last Chancery gegen Neville
7.Roman Reigns besiegte Seth Rollins (18:15 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sieben mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:07:43 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- Nach einem patriotischen von John Cena kommentierten Memorial-Day-Introvideo eröffnete The Miz mit seiner Frau Maryse die Show mit einer Folge Miz TV und begrüßte Sheamus und Cesaro als Gäste. Nachdem ein bisschen über die Hardy Boyz gelästert wurde, unterbrach Dean Ambrose und legte sich verbal mit Miz an. Als Miz ihm mit Ärger drohte, kamen die Hardys raus und räumten gemeinsam mit Ambrose den Ring, wobei Miz bereits vor der Konfrontation füchtete. In der Werbepause setzte General Manager Kurt Angle dann das erste Match für heute an.
- Michael Cole stellte Corey Graves beim moderieren der Show eine Frage, doch Graves starrte auf sein Handy, entschuldigte sich und verzog sich. Wenig später traf er sich backstage mit Kurt Angle und zeigte ihm die Nachricht auf seinem Handy. Angle konnte es nicht fassen und fragte, wo Graves das her habe. Graves sagte, dass die Leute ihm ab und zu was anvertrauen, er aber Angle unterstützen und mit ihm daher die Informationen teilen möchte, die er bekommt. Angle sagte, dass es ihn ruinieren könnte, wenn der Inhalt der Nachricht stimmt...
- Scott Dawson und Dash Wilder wurden backstage auf die Tatsache angesprochen, dass Enzo Amore letzte Woche hinterrücks verprügelt wurde und beide backstage gesehen wurden. Dawson antwortete, dass sie nunmal hier arbeiten würden.
- Big Cass tauchte plötzlich am Kommentatorenpult auf und unterstellte Graves, zu behaupten, dass Cass etwas mit dem Angriff auf Enzo zu tun hat. Graves redete sich raus und sagte, dass dies bloß ein Missverständnis sei.
- Womens Champion Alexa Bliss kam in den Ring und lästerte mal wieder über Bayley und behauptete, dass Extreme Rules nichts für Bayley sei. Dann präsentierte sie "Bayley - This is your Life" und zeigte alte Spielsachen und Fotos von ihr. "Bayleys Grundschullehrerin" war ebenfalls im Ring und erzählte, dass Bayley in der Schule immer neben ihrem Vater saß, weil sie ohne ihn sofort geweint hätte. Dann interviewte Bliss Bayleys "ehemalige beste Freundin", die erzählte, dass die Freundschaft in die Brüche ging, weil Bayley ständig zu Hause rum hing und lieber RAW und SmackDown guckte, anstatt was mit ihr zu unternehmen. Zu guter Letzt war auch ein "Ex-Freund" da, der sagte, dass Bayley zu jedem Date ihren Vater mitbrachte und er nur mit ihr zusammen war, um an ihre beste Freundin ranzukommen. Die zeigte sich gerührt und die beiden küssten sich zu Delete-Chants und Booker T sagte treffend: "This is hard to watch." Dann kam Bayley in den Ring und schlug Bliss nieder, dieser gelang jedoch der Konter und anschließend vermöbelte sie Bayley mit einem Kendo Stick.
- Goldust hatte erneut eine Botschaft für R-Truth, doch diesmal hatte dieser eine Antwort parat!
- Enzo wurde backstage wie vergangene Woche schon verprügelt vorgefunden und Cass sprach sehr aufgewühlt mit Kurt Angle und war fest der Meinung, dass The Revival dahinter steckt, was Angle aber bestritt.
Dies war die insgesamt 24134. WWE-Show, die in die Datenbank unserer Webseite eingefügt wurde. Von den anderen fanden 17605 im gleichen Land statt, 104 der Veranstaltungen fanden in der identischen Region statt, vierundzwanzig der Shows fanden in der gleichen Stadt statt, fünf von den Shows wurden in der selben Arena inszeniert.

371 der ganzen WWE-Events fanden in dem halben Jahr vor dieser Veranstaltung statt. Die dabei am häufigsten eingesetzten Wrestler, die auch dieses Mal wieder auftraten, waren: Cesaro (bestritt vierundachtzig Kämpfe), Dean Ambrose mit gleichermaßen vierundachtzig Matches und Sheamus (bestritt dreiundachtzig Kämpfe). Am häufigsten haben dabei die folgenden Wrestler gewonnen: Dean Ambrose mit dreiundsechzig Siegen, Neville mit zweiundsechzig gewonnenen Matches und Roman Reigns (war in sechzig Kämpfen siegreich).

Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von sechsundzwanzig der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Zum alten Eisen gehörte Matt Hardy mit einem Alter von zweiundvierzig Jahren, ebenso Rhyno (zum Zeitpunkt der Show einundvierzig Jahre alt), außerdem Titus O'Neil mit vierzig Jahren auf dem Buckel. Die Nesthäkchen waren Noam Dar mit einem Alter von dreiundzwanzig Jahren, Rich Swann (zum Zeitpunkt der Show sechsundzwanzig Jahre alt), außerdem Bo Dallas mit einem Alter von siebenundzwanzig Jahren.

Das Gewicht kennen wir von sechsundzwanzig Wrestlern, die hier aufliefen. Das größte Gewicht auf die Waage brachten dabei: Rhyno mit 295 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 133,8 Kilogramm), Bray Wyatt mit 285 amerikanischen Pfund (was ungefähr 129,3 Kilogramm entspricht), obendrein Samoa Joe mit 282 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 127,9 Kilogramm). Am unteren Ende der Gewichtsskala befanden sich dagegen Jack Gallagher mit 167 amerikanischen Pfund (was ungefähr 75,7 Kilogramm ausmacht), Rich Swann mit 168 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Lince Dorado mit ebenso 168 amerikanischen Pfund auf der Waage.

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von sechsundzwanzig der Wrestler bekannt. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Titus O'Neil mit 198 Zentimetern, Cesaro mit einer Höhe von 196 Zentimetern, obendrein Sheamus mit 193 Zentimetern. Und damit wären wir bei den kleinsten beteiligten Wrestlern angelangt. Das waren die Folgenden: Kalisto mit 168 Zentimetern Körperhöhe, Lince Dorado mit ganzen 170 Zentimetern, außerdem Rich Swann mit einer Größe von 173 Zentimetern.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
31. Mai 2017
WWE Main Event #244
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Pro Wrestling hat seinen Platz bei Genickbruch, unsere Seite kümmert sich auch um die wilden Jungs die sich in Ringen oder Käfigen mit verschiedensten Kampftechniken prügeln - also Mixed Martial Arts. Mehr als 50 aktuelle und historische Ligen umfasst unsere Datenbank, ihr könnt euch also nicht nur über den Marktführer UFC informieren, sondern auch die Geschichte des Sports nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite