Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.372 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.962 Biografien9.205 Teams und Stables3.989 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
NJPW Dominion 6.11 in Osaka-jo Hall

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 11. Juni 2017
VeranstaltungsortCastle Hall in Osaka, Osaka (Japan)
Zuschauerzahl11.756
Navigation
zum Showarchiv: NJPW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 6
Notendetails
1
   
81%
2
   
19%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (14)
Kämpfe bewerten
makanter
11.06.2017, 15:00 Uhr
Einloggen und zitieren
Das schreit ja wohl nach einem weiteren Titelmatch für Omega.
RhinoRaines
11.06.2017, 15:02 Uhr
Einloggen und zitieren
War der Main Event tatsächlich so gut, wie er von vielen Smarks gemacht wird?
Kiez Richards
11.06.2017, 15:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich fand den Main Event grandios. Sie haben es geschafft, zwei unterschiedliche, aber tolle Matches auf die Beine zu stellen. Es war unglaublich spannend und sogar noch ein wenig härter als im Januar. Konditionell wieder mal eine wahnsinns Leistung. Ein paar Spots haben sich wiederholt, aber es war auch einiges neues dabei. Ob es jetzt besser war als das erste Aufeinandertreffen, muss jeder für sich entscheiden. Aber wenn man bedenkt, dass man es als Zuschauer beim besten Willen nicht schafft, seine eigenen Erwartungen zu drücken und man Angst haben musste, genau darum enttäuscht zu werden, kann ich nur sagen: Man wurde nicht enttäuscht. Was die beiden auch nach 50 Minuten noch für ein Tempo gegangen sind, war unglaublich.

Abgesehen davon fand ich Young Bucks vs. Roppongi Vice und wieder Mal Kushida vs. Takahashi überragend. Absolut empfehlenswert.
Great Mustachio
11.06.2017, 15:30 Uhr
Einloggen und zitieren
Schaut euch das an und entscheidet für euch selbst. Ich kann nur sagen, das ich fast das ganze Match am Rande meines Stuhls verbracht habe. Spätestens ab Minute 50 hatte ich aufm Schirm das die hier vielleicht ein Draw wrestlen. Es war definitiv eine andere Story als im Januar, und ich weiß auch noch nicht ob es besser war. Vielleicht muss ich es nochmal sehen.
Die Frage ist jetzt natürlich, wann und wie man Runde 3 einleitet. Das es darauf hinaus läuft sollte klar sein. Die Frage ist nur wie und wo? Ne Möglichkeit wäre WK12, und würde wieder so 6 Monate zwischen die Kämpfe legen was gut ist. Dafür müsste Omega aber das G1 erneut gewinnen, oder dem G1 Sieger den Vertrag klauen.

Der Rest der Show war ebenfalls gut. Naito v Tanahashi ist immer ein Klassiger, und die Tag Matches waren auch okay. Kushida v Takahashi war auch ziemlich amazing!
Creed
11.06.2017, 15:50 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Der Main Event war stark keine Frage, allerdings passt mir das Ende nicht wirklich. Ein Draw finde ich einfach unbefriedigend. Klar ist es besser als eine erneute Niederlage aber wirklich glücklich bin ich damit auch nicht. Ich frage mich eh warum es diese Zeitbegrenzung überhaupt gibt. Das kann man bei einem Normalen Match gerne machen, aber bei einem Match wo es um etwas geht (Titel, #1-Contender etc.) finde ich es etwas komisch.
Trotzdem war es wie gesagt ein starkes Match, das gegen Ende zwar ein paar Längen hatte (was mich bei der Dauer des Matches nicht wirklich wundert) aber auch sehr viele Momente hatte an die ich mich noch lange Erinnern werde. Ob es jetzt besser oder schlechter als das WK Match war muss jeder für sich selbst entscheiden. Persönlich gefiel mir das 1. Match besser da es nicht so viele Längen hatte. Trotzdem sollte sich jeder Wrestling-Fan dieses Match unbedingt anschauen, es lohnt sich definitive.
Die restlichen Matches waren alle gut bis sehr gut. Nur KUSHIDAs Titelgewinn finde ich etwas unglücklich. Vor knapp 2 Monaten wurde KUSHIDA noch komplett von Takahashi zerlegt und jetzt darf er ihn schon wieder besiegen. Da hätte man noch ruhig etwa warten können.

Gibt es eigentlich irgendwo eine Seite wo die Promos übersetzt werden?
SteVe-X 91
11.06.2017, 18:51 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Die Frage ist jetzt natürlich, wann und wie man Runde 3 einleitet. Das es darauf hinaus läuft sollte klar sein. Die Frage ist nur wie und wo? Ne Möglichkeit wäre WK12, und würde wieder so 6 Monate zwischen die Kämpfe legen was gut ist. Dafür müsste Omega aber das G1 erneut gewinnen, oder dem G1 Sieger den Vertrag klauen.
 


Diesbezüglich hab ich 'ne ganz interessante Theorie bei reddit gelesen:
Okada gewinnt den G1 sucht sich Omega aus, um zu beweisen, dass er ihn ein zweites mal besiegen kann. Während des Turnier darf ihn allerdings (z.B. Naito) pinnen, um hier eine Story aufzubauen, die Omega und Okada bis WK12 etwas voneinander trennt.

Bisher habe ich den Event noch nicht gesehen, würde allerdings gerne wissen, was es mit der Herausforderung von Cody beim G1 Special aufsich hat. Wird hier ein Split des BC's geteased? Eventuell BC vs The Elite?
Daniel Prophet
11.06.2017, 20:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Die Frage, wie es mit Okada/Omega weiter geht, wird ganz entscheidend davon abhängen, ob Omega New Japan über den 4. Januar hinaus treu bleibt oder nicht.
Breakhammer
12.06.2017, 7:50 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Haha Wahnsinn,

die WWE ist so ein Müll gegen NJPW mittlerweile. Ich bin seit Jahren nahezu narkotisiert von der amerikanischen Szene, aber beim Main Event bin ich mal wieder vor Anspannung ausgerastet.
RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAINMAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAKÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄR
Githao
12.06.2017, 15:43 Uhr
Einloggen und zitieren
Neben den großartigen Fights war mein persönliches Highlight der Kommentar von Tiger Hattori, nachdem Rowe ihn umsenste: "What you do, man?".
Great Mustachio
12.06.2017, 18:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Neben den großartigen Fights war mein persönliches Highlight der Kommentar von Tiger Hattori, nachdem Rowe ihn umsenste: "What you do, man?".
 


Stimmt, das hatte ich fast vergessen. Hab mich schlapp gelacht xD Hattori ist ne Legende :-D
Miss Mizanin
13.06.2017, 11:17 Uhr
Einloggen und zitieren
An sich ein gutes Event, meiner Meinung nach gab es in diesem Jahr aber schon deutlich bessere.

Okada vs. Omega war nett, kommt aber bei weitem nicht an das erste Match heran. Dazu kann ich Okada als Champion echt nicht mehr sehen. Da braucht es dringend frischen Wind. Hier würde ich mir Naito wünschen, bezweifel aber, dass es da derzeit zu kommen wird. Ob Cody vs. Okada beim G1 in den USA wirklich der Brüller schlechthin wird, wage ich auch mal zu bezweifeln.

Ansonsten stört es mich derzeit enorm wie KUSHIDA dargestellt wird. In meinen Augen zieht er einfach nicht , da hätte ich Takahashi lieber weiterhin als Champion gesehen.

Ansonsten waren die Titelwechsel allesamt nachvollziehbar und wenig überraschend, was aber in Ordnung ist.
Saphir83
13.06.2017, 20:07 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
ja heftige Show, hab vorher garnichts über Domination gelesen oder gehört und einfach blind geguckt. Hab mir bei dem Mainer nach ca. 40 Minuten gedacht. Alter wie gut und alter sind die verschwitzt und kaputt. Dass es noch 20 Minuten hart weiter ging ist einfach eine unglaubliche Leistung! Eine sehr gute Show
death_punch86
14.06.2017, 8:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Gibt's keine Tippspiel-Auswertung?
Githao
17.06.2017, 22:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Meltzer hat den Mainevent offenbar mit 6 1/4 Sternen bewertet.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite