Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

379.510 Shows4.836 Titel1.527 Ligen27.874 Biografien9.173 Teams und Stables3.969 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1255

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 12. Juni 2017
VeranstaltungsortCajundome in Lafayette, Louisiana (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenBooker T, Corey Graves und Michael Cole
Rating1.75 Punkte (2.542.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5047
Notendetails
1
   
5%
2
   
0%
3
   
5%
4
   
35%
5
   
40%
6
   
15%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (36)
Kämpfe bewerten
Am Montag, den 12. Juni 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "RAW #1255" in Lafayette, Louisiana (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMCurtis Axel besiegte Curt Hawkins
DMAriya Daivari besiegte Gran Metalik
1.Elias Samson besiegte Dean Ambrose (11:55 Minuten)
2.Cedric Alexander besiegte Noam Dar (0:10 Minuten)

- Noam Dar telefonierte während seines Einzugs über FaceTime mit Alicia Fox. Diese wollte, dass er nicht auflegt, damit sie das Match sehen kann. Er legte sein Handy in der Ringecke ab und wurde direkt mit dem Lumbar Check von Cedric Alexander abgefertigt.
3.Apollo Crews besiegte Kalisto (2:26 Minuten)
4.Sasha Banks, Dana Brooke und Mickie James besiegten Alexa Bliss, Emma und Nia Jax (3:39 Minuten)
5.Heath Slater und Rhyno besiegten Bear und The Miz (6:30 Minuten)

- The Miz trat zusammen mit einem Wrestler im Bären-Kostüm an. Kurz vor dem Ende des Matches lüftete der verkleidete Bär seine Identität - und Dean Ambrose steckte unter der Maske. Dieser attackierte The Miz und verpasste ihm den Dirty Deeds DDT.
6.Luke Gallows und Karl Anderson besiegten Enzo Amore und Big Cass (2:28 Minuten)
7.2 out of 3 Falls Match - WWE RAW Tag Team Titles Match
Cesaro und Sheamus (c) vs. Hardy Boyz (Jeff Hardy und Matt Hardy) endete ohne Sieger via doppeltem Countout (14:31 Minuten) mit 1:1 Falls

1. Fall: Cesaro und Sheamus per Pin von Sheamus an Jeff Hardy
2. Fall: The Hardys per Pin von Matt Hardy an Cesaro
3. Fall: Double Countout
DMRoman Reigns besiegte Bray Wyatt
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sieben mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 41:39 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- RAW begann mit einer Promo von Paul Heyman und Brock Lesnar. Heyman attackierte Samoa Joe verbal. Dieser kam hinzu und brawlte mit Brock Lesnar. Zahlreiche Personen versuchten, die beiden Streithähne zu trennen, was jedoch erst nach einiger Zeit gelang.
- Bray Wyatt hielt eine Promo und zog über Seth Rollins her. Dieser erschien und legte sich verbal mit Wyatt an. Schließlich verschwand Wyatt aus dem Ring, tauchte dann jedoch wieder auf dem großen Bildschirm auf und sagte, dass Rollins zwar einen König erlegt habe - ein Gott aber ewig leben würde.
- Auch Alexa Bliss hielt eine Promo, zu der nacheinander Nia Jax, Mickie James, Dana Brooke, Emma und Sasha Banks hinzustießen. Dies führte zu einem Brawl und dem anschließenden Match der sechs Frauen.
- Ein angesetztes Match zwischen Neville und Rich Swann begann nicht, da Neville seinen Gegner bereits vor dem Läuten der Ringglocke attackierte. Anschließend hielt Neville noch eine Promo.
- Nach der Niederlage von Enzo und Cass kam Big Show hinzu, um sich um Enzo zu kümmern. Dies fand Big Cass nicht sonderlich gut. Später wurde Big Show von Enzo gefragt, ob er es gewesen sei, der Big Cass attackiert habe. Show reagierte erbost ob dieser Anschuldigung, beruhigte sich dann wieder und sagte, dass Cass einfach SAWFT sei.
Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von neunundzwanzig der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Die alte Garde wurde von Matt Hardy mit einem Alter von zweiundvierzig Jahren vertreten, zudem von Rhyno (am Tag der Show in einem Alter von einundvierzig Jahren), zudem Jeff Hardy mit einem Alter von neununddreißig Jahren. Am anderen Ende der Alterspyramide befanden sich Noam Dar mit einem Alter von dreiundzwanzig Jahren, zudem Sasha Banks (zum Zeitpunkt der Show fünfundzwanzig Jahre alt), außerdem Alexa Bliss mit ebenfalls fünfundzwanzig Jahren auf Mutter Erde.

Darüber hinaus ist uns das Körpergewicht von achtundzwanzig der Wrestler bekannt. Das größte Gewicht auf die Waage brachten dabei: Rhyno mit 295 amerikanischen Pfund (was ungefähr 133,8 Kilogramm entspricht), Luke Gallows mit 290 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 131,5 Kilogramm), obendrein Bray Wyatt mit 285 amerikanischen Pfund auf der Waage. Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Alexa Bliss mit 102 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 46,3 Kilos), Sasha Banks mit 115 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Mickie James mit 124 amerikanischen Pfund (was in etwa 56,2 Kilogramm ergibt).

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
14. Juni 2017
WWE Main Event #246
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Klarheit über Brand-Erbisdorf
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite