Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.207 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
GFW IMPACT #686

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 7. September 2017
KommentatorenJeremy Borash und Josh Mathews
Rating227.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: GFW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2950
Notendetails
1
   
0%
2
   
25%
3
   
75%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten
Am Donnerstag, den 7. September 2017 kam es bei der GFW-Veranstaltung "IMPACT #686" in zu den folgenden Ergebnissen:
1.Petey Williams und Sonjay Dutt besiegten Trevor Lee und Caleb Konley (7:30 Minuten)
2.LAX (Ortiz und Santana) besiegten Zachary Wentz und Jon Bolen (1:39 Minuten)
3.Taryn Terrell und Sienna besiegten Gail Kim und Allie (4:15 Minuten)
4.Impact Wrestling World Heavyweight Title Match
Eli Drake (c) besiegte Matt Sydal (19:24 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den vier mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 32:48 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- nach dem Match von LAX kamen OVE in die Halle und forderten ein Titelmatch. Konnan gewährte ihnen dies, jedoch bei einer Veranstaltung von The Crash in Tijuana, Mexiko.
- nach ihrem Tag Team Match attackierten Taryn Terrell und Sienna Gail Kim und Allie weiter. Rosemary wollte den Save machen, was aber nicht gelang. Es ertönte das Theme von Taya Valkyrie und sie kam zum Ring. Sie täuschte einen Angriff auf Terell und Sienna vor, attackierte dann aber doch Rosemary.
- Jim Cornette kam zum Ring, bedankte sich bei den Fans und hypte den Main Event. Johnny Impact kam dazu und forderte den Gewinner des Main Events zu einem Match in der nächsten Ausgabe. Das rief LAX auf den Plan. Konnan hielt eine Promo gegen Johnny und Cornette, was zu einem Brawl zwischen Impact und Low Ki führt. Die beiden werden getrennt und das führt uns zu einem Match der beiden in der nächsten Ausgabe. Vermutlich.
- Grado sagte dann auf Anraten von Joseph Park die Hochzeit mit Laurel Van Ness ab.
- Danach zwei Videos. Einmal Highlights von Triplemania und zum anderen eines, dass den Shoot-Incident zwischen Rosemary und Sexy Star zum Thema hatte.
- Danach diverese Videos über Eddie Edwards, Pagano, OVE vs. LAX usw., am Ende ein Hypevideo zum Main Event.
Hierbei handelte es sich um die 2690. GFW-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben.

In dem halben Jahr vor dieser Veranstaltung fanden achtunddreißig der 2690 Shows statt. Die dabei am häufigsten eingesetzten Wrestler, die auch dieses Mal wieder auftraten, waren: Trevor Lee (war in siebzehn Kämpfen aktiv), Caleb Konley (war in fünfzehn Kämpfen aktiv) sowie Sienna mit vierzehn Matches. Die folgenden Wrestler haben die meisten Siege errungen: Sienna (war in elf Kämpfen siegreich), Ortiz (holte acht Siege) und Sonjay Dutt (war ebenso in acht Kämpfen siegreich).

Von neun Wrestlern, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen, ist uns das Geburtsdatum oder das Geburtsjahr bekannt. Die alte Garde wurde von Gail Kim mit einem Alter von einundvierzig Jahren vertreten, zudem von Petey Williams (zum Zeitpunkt der Show sechsunddreißig Jahre alt), außerdem Sonjay Dutt mit einem Alter von fünfunddreißig Jahren. Am anderen Ende der Alterspyramide befanden sich Trevor Lee mit einem Alter von dreiundzwanzig Jahren, zudem Sienna (zum Zeitpunkt der Show neunundzwanzig Jahre alt), außerdem Taryn Terrell mit einunddreißig Jahren auf Mutter Erde.

Von zwölf der angetretenen Wrestlern kennen wir das Körpergewicht. Der Ring erbebte unter dem Gewicht von Jon Bolen mit 247 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 112 Kilogramm), Eli Drake mit 230 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Trevor Lee mit 210 amerikanischen Pfund auf der Waage. Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Taryn Terrell mit 120 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 54,4 Kilos), Allie mit 125 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Gail Kim mit 125 amerikanischen Pfund (was ungefähr 56,7 Kilogramm ausmacht).

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von zwölf der Wrestler bekannt. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Eli Drake mit 185 Zentimetern, Caleb Konley mit einer Höhe von 183 Zentimetern, obendrein Jon Bolen mit 180 Zentimetern Länge. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich Gail Kim mit 163 Zentimetern, Allie mit ganzen 165 Zentimetern, außerdem Taryn Terrell mit 168 Zentimetern.

Datum Tapings, deren Matches hierbei ausgestrahlt wurden Art C E B
18. August 2017
GFW TV-Taping @ Orlando
Sonstige
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite