Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.147 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #944

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 12. September 2017
VeranstaltungsortThomas & Mack Center in Las Vegas, Nevada (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating2.754.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1177
Notendetails
1
   
27%
2
   
53%
3
   
13%
4
   
0%
5
   
7%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (31)
Kämpfe bewerten
DMAiden English vs. Sami Zayn
1WWE United States Title Match
AJ Styles (c) vs. Tye Dillinger
2Sin City Street Fight - WWE SmackDown Tag Team Titles Match
The New Day (Kofi Kingston und Big E) vs. The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso) (c)
3WWE SmackDown Women’s Title Match
Naomi vs. Natalya (c)
4Chad Gable und Shelton Benjamin vs. Hype Bros (Zack Ryder und Mojo Rawley)
DMMae Young Classic, Final
Kairi Sane vs. Shayna Baszler
DMRich Swann vs. TJP
DMBrian Kendrick vs. Cedric Alexander
- Kevin Owens eröffnete die Show und kündigte an, dass er jeden WWE-Mitarbeiter verklagen wird, bis SmackDown nicht mehr existiert. Es werde nur noch die Kevin-Owens-Show geben und er sei der Boss und der Star. Sami Zayn würde sofort entlassen werden und "Fashion Files" werde abgesetzt. Dann rief er Mister McMahon zu sich in den Ring und wurde sauer, als die Musik von Shane ertönte. Allerdings kam Dolph Ziggler in Shanes Klamotten in die Halle und die beiden amüsierten sich. Als Owens weiter sabbeln wollte, wurde er von Daniel Bryan unterbrochen, der nach wie vor jeden bei SmackDown in den Schatten stellt, was Overness angeht. Bryan stellte klar, dass er selbst und nicht Owens die Show leite. Er kündigte zudem an, dass Vince McMahon bald hier sein werde und Owens nicht gefallen werde, was er zu sagen hat. Die Aussage ließ Owens kalt und er entgegnete, dass Mr. McMahon nicht gefallen werden, was ER zu sagen hat.
- In einem backstage-Interview erzählte Rusev von seinem Heimaturlaub. Seine Familie sei sehr enttäuscht von ihm gewesen nach seiner 10-Sekunden-Niederlage beim SummerSlam gegen Randy Orton. Er werde sich nicht damit abfinden, ein Loser zu sein und kündigte an, eine Legende brechen.
- WWE Champion Jinder Mahal kam mit den Singh Brothers in den Ring, um sich über seinen kommenden Gegner Shinsuke Nakamura lustig zu machen.
- Backstage traf Kevin Owens auf Sami Zayn und sagte ihm auch nochmal ins Gesicht, dass er seinen Job verlieren werde, sobald Owens WWE gehöre. Später engagierte er Aiden English, den neuen Kevin-Owens-Show-Theme-Song einzusingen.
- Dolph Ziggler zeigte uns wieder, dass man kein Talent braucht, um einen tollen Entrance hinzulegen. Dieses Mal machte er Bayley und den Ultimate Warrior nach und betonte erneut, dass ihm das Publikum egal sei.
- Zum Abschluss der Show kamen Kevin Owens und Vince McMahon in den Ring. Vince sagte, sobald Owens ihn und WWE verklagen würde, werde er folgende Worte hören: "YOOOOUUUUUU'RE FIIIIIIIRED!" Er fragte Owens, ob der ne Idee hätte, wie oft er schon vor Gericht stand. Und ob Owens ne Idee hätte, wie oft Vince verloren habe. Noch nie! Er sei ein Milliardär und könne den Rechtsstreit über Jahrzehnte heraus zögern, bis Owens pleite ist. Der Boss stellte klar, dass er Shane nicht suspendiert habe, weil er als Autoritätsperson einen Angestellten angefasst hat, sondern weil er den Job nicht erledigt hat! Er hätte Owens die Lunge heraus reißen und sie ihm zeigen sollen! Es werde keinen Rechtsstreit, sondern ein Match geben: Kevin Owens vs. Shane McMahon, Hell in a Cell! Owens zeigte sich einverstanden und versuchte, Vince das Versprechen abzuringen, dass er keine Probleme kriegen würde, wenn er einen McMahon bewusstlos prügelt. Vince gab ihm sein Wort, die beiden gaben sich die Hand und dann streckte Owens ihn per Kopfnuss nieder und verpasste ihm so eine Platzwunde. Owens erinnerte ihn an sein gerade gegebenes Versprechen und legte mit Superkick und Five Star Frog Splash nach, bevor er den Ring verließ. Auf der Rampe traf er auf eine wütende und schockierte Stephanie McMahon, während Vince versuchte, auf eigenen Beinen die Halle zu verlassen.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
12. September 2017
WWE Mae Young Classic #10
Webshow
ja
ja
-
12. September 2017
WWE 205 Live #42
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite