Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

390.933 Shows4.937 Titel1.527 Ligen29.159 Biografien9.285 Teams und Stables4.072 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #947

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 3. Oktober 2017
VeranstaltungsortPepsi Center in Denver, Colorado (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating2.323.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5023
Notendetails
1
   
10%
2
   
0%
3
   
20%
4
   
30%
5
   
20%
6
   
20%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (18)
Kämpfe bewerten
Am Dienstag, den 3. Oktober 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "SmackDown Live #947" in Denver, Colorado (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMShelton Benjamin und Chad Gable besiegten The Colóns [2] (Primo Colón und Epico Colón)
1.Carmella und Natalya besiegten Charlotte Flair und Becky Lynch (6:59 Minuten) via Submission
2.Bobby Roode besiegte Mike Kanellis (0:56 Minuten)
3.Tye Dillinger besiegte Baron Corbin (5:49 Minuten)

- Nach dem Match meldete sich AJ Styles über die Videoleinwand zu Wort und sagte zu Corbin, dass er vielleicht gegen John Cena, Jinder Mahal und Dillinger gewonnen hätte, wenn er mehr dafür gearbeitet hätte. AJ werde ihm am Sonntag zeigen, wie ein Profi arbeite.
4.Randy Orton besiegte Aiden English (1:20 Minuten)

- Nach dem Match wollte Rusev Orton angreifen, doch der roch den Braten und Rusev verließ lieber die Halle.
DMKalisto besiegte Ariya Daivari
DMMustafa Ali besiegte Drew Gulak
DMJack Gallagher besiegte Cedric Alexander via Disqualifikation
DMRandy Orton, AJ Styles und Shinsuke Nakamura besiegten Rusev, Jinder Mahal und Baron Corbin
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den vier mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 15:04 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- Zu Beginn der Show begrüßte Renee Young Shinsuke Nakamura im Ring zum Interview, der sagte, dass Jinders Worte ihm nicht weh tun. Die Singh Brothers unterbrachen und kündigten WWE Champion Jinder Mahal an. Nakamura konzentrierte sich auf die Rampe, Jinder kam allerdings von der anderen Seite und griff den Japaner sofort an. Der konnte sich zunächst zur Wehr setzen, hatte aber letztendlich in Unterzahl keine Chance.
- Nach dem Match von Bobby Roode kam Dolph Ziggler in die Halle und sagte, dass er immer noch über seinen Entrance für nächsten Sonntag bei Hell in a Cell nachdenke. Dann ging er wieder raus und kam mit einer Trommel rein, warf Konfetti ins Publikum und nervte die Zuschauer mit einem Signalhorn. Im Ring sagte Ziggler, dass Roode nur ein Entrance sei und sobald am Sonntag die Ringglocke ertöne, werde er ihn bloßstellen. Roode hatte nur ein müdes Lächeln übrig, bezeichnete Zigglers Entrance als Katastrophe und gab ihm ein glorreiches GLORIOUS mit auf den Weg.
- Die Usos kamen in den Ring, um The New Day die Rechte des Uso penitentiary zu erklären. Sie brüllten, dass sie die Tag Team Division auf ein neues Level gehoben hätten und am Sonntag fünffache Champs werden würden. Xavier Woods und co. unterbrach die Show und stellten klar, dass sie jedes Mal die besten Matches geliefert hätten, egal ob Kickoff Show oder Main Show. Beim letzten Mal gegen die Usos wären sie mit den Titeln gegangen und das werde auch am Sonntag so sein.
- Ein Video fasste die bisherige Fehde zwischen Shane McMahon und Kevin Owens zusammen.
- Jinder Mahal meldete sich backstage zu Wort und zeigte uns, wie er zu Beginn der Show Nakamura verprügelte. Jeder würde seine Intelligenz unterschätzen und er werde seinen Titel auch bei Hell in a Cell erfolgreich verteidigen.
- Für Sonntag wurde eine neue Ausgabe der Fashion Files angekündigt. In der Kickoff Show werden Chad Gable und Shelton Benjamin auf die Hype Bros treffen.
- Rusev stand mit Aiden English im Ring und beschwerte über Randy Orton, der letzte Woche den Happy Rusev Day zerstörte. Aber dies sei nicht so schlimm, denn es würden noch viele Happy Rusev Days folgen. Zum Beispiel am Sonntag, wenn er Orton besiegen werde.
- Backstage suchte Sami Zayn Shane McMahon auf und versuchte ihm zu erklären, dass Kevin Owens nicht mehr Kevin Owens sei. Er sei durchgedreht. Sami sei das beste Beispiel. Er sei Kevins Trauzeuge gewesen und nun habe dieser ihn bereits zum wiederholten Male versucht, schwer zu verletzen. Shane nahm die Warnungen nicht sehr ernst, bedankte sich und sagte, er werde sich schon darum kümmern. Dann ging Shane in den Ring und kündigte an, Owens' Leben zu verändern, sobald die Käfigtüren geschlossen seien. Shane ergänzte, dass es ein Falls Count Anywhere Match sein werde, als Owens durch das Publikum in die Halle kam, ein paar Sprüche raus haute und wieder verschwand. Shane beleidigte ihn als Feigling und rannte hinterher. Vor einem Merchandise-Stand griff Owens ihn plötzlich an und beförderte Shane per Powerbomb durch einen Tisch. Dann kehrte er zurück in die Halle, betrat den Ring und sagte, dass er einverstanden mit der Stipulation sei, denn er würde ihn im Ring, außerhalb des Rings und auch außerhalb des Käfigs verprügeln. Und Shane müsse auch nicht darüber nachdenken, wieder vom Käfig zu springen, denn Owens würde ihn von dort herunter werfen. Shane kam zurück in die Halle gehumpelt und Owens sprach die Empfehlung aus, nicht zurück zu kommen, wenn er es bis Sonntag schaffen wolle. Die beiden begannen wieder, sich zu prügeln, bis Shane einen Superkick kassierte und Owens ihm anschließend eine Kopfnuss verpasste. Als Shane immer noch nicht liegen bleiben wollte, legte Owens mit der Pop-Up-Powerbomb nach.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
3. Oktober 2017
WWE 205 Live #45
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2017PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite