Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

390.882 Shows4.937 Titel1.527 Ligen29.159 Biografien9.285 Teams und Stables4.072 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
IW TV-Taping @ Ottawa

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 9. November 2017
VeranstaltungsortAberdeen Pavilion in Ottawa, Ontario (Kanada)
Navigation
zum Showarchiv: IW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten
Am Donnerstag, den 9. November 2017 kam es bei der IW-Veranstaltung "TV-Taping @ Ottawa" in Ottawa, Ontario (Kanada) zu den folgenden Ergebnissen:
1.IW X-Division Title Match
Taiji Ishimori besiegte Trevor Lee (c) - TITELWECHSEL!!!
2.3-Way Match - IW Grand Title Match
Ethan Carter III. (c) besiegte Fallah Bahh und Matt Sydal
3.Chandler Park besiegte John Bolen
4.Career vs. Career Match
Dan Lambert besiegte James Storm
5.Career vs. Title Match - IW World Tag Team Titles Match
LAX (Ortiz und Santana) besiegten Ohio vs. Everything (Jake Crist und Dave Crist) (c) - TITELWECHSEL!!!
6.Kongo Kong besiegte Kaito Kiyomiya
7.Ethan Carter III. besiegte Petey Williams via Disqualifikation nachdem Matt Sydal in das Match eingegriffen hatte
8.IW Knockout Title Match
Laurel Van Ness (c) besiegte KC Spinelli
9.Sonjay Dutt, Garza Jr. und Dezmond Xavier besiegten Trevor Lee, Caleb Konley und Hakim Zane
10.Lashley und KM besiegten Eddie Edwards und Moose
11.Kongo Kong besiegte Chandler Park
12.Barbed Wire Ropes Match
LAX (Santana, Ortiz und Homicide) besiegten Sami Callihan, Jake Crist und Dave Crist
Hierbei handelte es sich um die 2707. GFW-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben. Von den anderen fanden dreiundzwanzig im gleichen Land statt, vierzehn der Shows fanden in der gleichen Region statt, eine von den Shows wurde in der selben Stadt inszeniert, eine der Veranstaltungen fand in der identischen Arena statt.

Im Zeitraum eines Jahres vor dieser Veranstaltung fanden zweiundsiebzig der 2707 Shows statt. Die folgenden Wrestler, die auch dieses Mal wieder dabei waren, wurden dabei am häufigsten eingesetzt: Trevor Lee (bestritt vierunddreißig Kämpfe), Caleb Konley mit gleichermaßen vierunddreißig Matches, zudem Moose mit siebenundzwanzig Matches. Die meisten Siege wurden von den folgenden Wrestler eingefahren: Lashley mit siebzehn Siegen, Eddie Edwards mit dreizehn gewonnenen Matches und Moose (fuhr auch dreizehn Siege ein).

Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von einundzwanzig der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Die alte Garde wurde von Lashley mit einem Alter von einundvierzig Jahren vertreten, zudem von Homicide mit vierzig Jahren am Tag der Show, obendrein James Storm mit ebenfalls vierzig Jahren auf dem Buckel. Die Nesthäkchen waren Kaito Kiyomiya mit einem Alter von einundzwanzig Jahren, Trevor Lee (zum Zeitpunkt der Show vierundzwanzig Jahre alt), außerdem Garza Jr. mit einem Alter von fünfundzwanzig Jahren.

Von fünfundzwanzig der angetretenen Wrestlern kennen wir das Körpergewicht. Die schwersten Brocken waren Kongo Kong mit einem Gewicht von 400 amerikanischen Pfund (das sind rund 181,4 Kilogramm), Fallah Bahh mit 340 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Moose mit 300 amerikanischen Pfund (was ungefähr 136,1 Kilogramm entspricht). Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Laurel Van Ness mit 126 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 57,2 Kilos), KC Spinelli mit 140 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Hakim Zane mit 163 amerikanischen Pfund (was ungefähr 73,9 Kilogramm ausmacht).

Außerdem können wir euch noch ein paar Details zur Körpergröße von fünfundzwanzig der angetretenen Wrestlern nennen. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Kongo Kong mit 198 Zentimetern, Moose mit einer Höhe von 196 Zentimetern, obendrein KM mit ebenso 196 Zentimetern Länge. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich Taiji Ishimori mit 163 Zentimetern, KC Spinelli mit ganzen 165 Zentimetern, außerdem Petey Williams mit einer Größe von 170 Zentimetern.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
18. Januar 2018
IW IMPACT #705
TV-Show
ja
ja
-
11. Januar 2018
IW IMPACT #704
TV-Show
ja
ja
-
4. Januar 2018
IW IMPACT #703
TV-Show
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2017PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite