Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

390.933 Shows4.937 Titel1.527 Ligen29.159 Biografien9.285 Teams und Stables4.072 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1278

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 20. November 2017
VeranstaltungsortToyota Center in Houston, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Shinedown - Enemies
KommentatorenBooker T, Corey Graves und Michael Cole
Rating2.14 Punkte (3.074.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3235
Notendetails
1
   
24%
2
   
32%
3
   
12%
4
   
16%
5
   
0%
6
   
16%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (77)
Kämpfe bewerten
Stephanie McMahon eröffnete die Show, freute sich, dass RAW nun offiziell die A-Show ist und verkündete, dass Kurt Angle seinen Job als General Manager behalten dürfe. Dann hieß sie den Mann willkommen, der das Team RAW gestern zum Sieg geführt habe: Triple H! Als dieser sich gerade feiern lassen wollte, kam auch Kurt Angle zum Ring, baute sich vor Triple H auf und sagte ihm, dass ihm sein Job egal wäre und er ihn sich vornehmen werde, sollte er ihn jemals nochmal von hinten attackieren. Steph empfahl ihm, seinen Job nicht erneut aufs Spiel zu setzen, als auch Jason Jordan in den Ring kam, ein Match gegen Triple H forderte und ihn einen Feigling nannte. Als Steph antwortete, dass Triple H vor niemandem Angst habe, kam wie aufs Stichwort Braun Strowman in die Halle, der sich ebenfalls vor Triple H aufbaute, bis sich dieser mit seiner Frau aus dem Ring verzog. Auf dem Weg nach draußen setzte Steph ein Match zwischen Jordan und Strowman an.


Samoa Joe besiegte Finn Bálor mit dem Coquina Clutch (12:04 Minuten).

Asuka besiegte Dana Brooke nach einem Kick gegen den Kopf (2:34 Minuten).

The Miz stand mit Bo Dallas und Curtis Axel für eine neue Folge Miz TV im Ring und hieß seinen heutigen Gast Roman Reigns willkommen, der allerdings auch Seth Rollins und Dean Ambrose dabei hatte. Miz beschwerte sich, weil er nicht The Shield, sondern nur Reigns eingeladen hätte und dann forderte er ein Dankeschön sowie einen Teil der Merchandies-Einnahmen, weil es ohne ihn die Shield-Reunion nicht gegeben hätte. Reigns antwortete, dass The Miz sich lieber bei The Shield bedanken solle, denn im Gegensatz zu ihm hätten sie ihr Match gestern gewonnen. Nachdem Miz damit angab, der einzige Champion im Ring zu sein, sagte Rollins, dass es nur eine Frage der Zeit wäre, bis sie ihre WWE RAW Tag Team Titles von Sheamus und Cesaro zurück holen werden und Reigns forderte Miz zu einem WWE Intercontinental Title Match heraus, wovon dieser natürlich nicht sehr begeistert war. Bo Dallas sagte, dass Reigns und co. erst an ihm und Axel vorbei müssten. Das stellte sich als schlechte Idee heraus, denn Axel kassierte Rollins' Knie und Ambrose' Dirty Deeds und Dallas steckte die Triple Powerbomb ein, was ein schockierter Miz von der Rampe aus beobachtete.

Dean Ambrose besiegte Sheamus mit dem Dirty Deeds DDT (11:49 Minuten).

Eine enttäuschte Alexa Bliss kam in den Ring und sagte, dass Charlotte Flair gestern einfach nur Glück gehabt habe und sie Charlotte an den Rand einer Niederlage gebracht hätte, obwohl sie nur fünf Tage Zeit hatte, sich auf dieses Match vorzubereiten. 2017 sei trotzdem das Jahr von Alexa Bliss. Mickie James kam ebenfalls in den Ring und stellte erneut Ansprüche auf den WWE RAW Women’s Title, was Bliss nur ein müdes Lächeln abrang. Auch Bayley, Sasha Banks und Alicia Fox kamen in die Halle und wollten den Gürtel haben, doch Bliss sagte, dass keine von ihnen einen Title Shot verdiene. Nun meldete sich Kurt Angle zu Wort und setzte kurzerhand ein #1-Contender Match an:

4-Way Match - #1-Contender Match (WWE RAW Women's Title)
Alicia Fox vs. Bayley vs. Mickie James vs. Sasha Banks endete in einem No Contest (6:22 Minuten).

Mitten im Match feierte Paige ihr Comeback und kündigte an, dass sie nicht allein gekommen sei. Plötzlich wurden James, Banks und Bayley von Sonya Deville und Mandy Rose angegriffen und Bayley kassierte zum Schluss den Rampaige. Kurz darauf trafen die drei backstage auf Alexa Bliss, die sich freute, dass Bayley und co. bekamen, was sie verdient hätten. Doch auch Bliss wurde von Paige, Deville und Rose verprügelt.

Braun Strowman besiegte Jason Jordan via Disqualifikation nach Eingriff von Kane, der Strowman mit einem Stuhl verprügelte. (1:44 Minuten)

Enzo Amore kam mit Noam Dar, Tony Nese, Ariya Daivari und Drew Gulak in den Ring und erklärte, wie jeder von ihnen davon profitiert habe, auf den Zo-Train aufgesprungen zu sein. Cedric Alexander und Rich Swann kamen dann mit Mustafa Ali und Akira Tozawa in den Ring und stellten Ansprüche auf den WWE Cruiserweight Title. Kurz darauf brach ein Brawl aus und nach der Werbung lief bereits das Match.

Akira Tozawa, Cedric Alexander, Mustafa Ali und Rich Swann besiegten Ariya Daivari, Drew Gulak, Noam Dar und Tony Nese nach Alis Inverted 450 gegen Dar (6:37 Minuten).

Backstage sagte Angle zu Renee Young, dass Strowman ärztliche Hilfe verweigerte und das Gebäude verlassen hätte. Dann kümmerte er sich um Jason Jordan, der sich in seinem Match am Knie verletzte. The Miz kam hinzu und forderte, dass sein Match gegen Reigns abgesagt wird, weil Reigns sich den Title Shot erst verdienen müsse. Angle lehnte ab und schmiss Miz raus.

Elias wollte für uns ein Lied spielen, wurde aber von Matt Hardy unterbrochen, der Elias aus dem Ring prügelte.

WWE Intercontinental Title Match
Roman Reigns
besiegte The Miz (c) - TITELWECHSEL ! ! !

Sheamus und Cesaro lenkten Reigns ab, doch dieser konnte aus dem Skull Crushing Finale auskicken. Rollins und Ambrose verhinderten weitere Eingriffe und Reigns krönte sich mit dem Spear zum Grand Slam Champion!

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2017PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite