Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.081 Shows4.980 Titel1.531 Ligen29.353 Biografien9.410 Teams und Stables4.148 Turniere
 
Name (links) oder E-Mail (rechts):
  

Zurück zum Login-Formular
                     
 
WWE RAW #1283

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 25. Dezember 2017
VeranstaltungsortAllstate Arena in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl13.201
Theme Song Shinedown - Enemies
KommentatorenBooker T, Corey Graves und Michael Cole
Rating1.69 Punkte (2.703.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4399
Notendetails
1
   
19%
2
   
19%
3
   
13%
4
   
25%
5
   
6%
6
   
19%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (29)
Kämpfe bewerten
John Cena eröffnete die Weihnachtsshow, wünschte allen ein frohes Fest und bedankte sich, dass er Weihnachten mit seiner WWE-Familie verbringen darf. Elias unterbrach ihn, zipfelte an seiner Gitarre rum und stellte die Frage, wer mit ihm walken will, woraufhin es viele Yes-Chants gab. Als CM Punk-Chants aufkamen, sagte Elias, dass Punk ihn ganz sicher nicht unterbrechen werde. Nachdem Cena ihm einen Hocker hinstellte, sang er uns eine schreckliche Version eines Weihnachtssongs, bis Cena ihn unterbrach und zu ihm sagte, dass nicht die Fans die Idioten seien, sondern Elias. Dieser antwortete, dass er vielleicht ein Idiot sei, dass aber Weihnachten sei und er gern sein Lied spielen würde, falls Chicago ihm eine zweite Chance geben würde. Nachdem er ein zweites Mal spielte, fing Cena ebenfalls an, zu singen, wofür er von Elias eine Faust kassierte. Dann sagte Elias, dass Weihnachten genau wie Chicago überbewertet sei und forderte Cena zu einem Match heraus!


John Cena besiegte Elias mit dem Attitude Adjustment (16:05 Minuten)

Seth Rollins und Jason Jordan stritten sich bei General Manager Kurt Angle mal wieder darüber, wer gegen Samoa Joe antreten darf. Angle antwortete, dass jedes Mal The Bar in die Quere komme, wenn sie versuchen, Joe in die Finger zu bekommen. Anschließend setzte er ein WWE RAW Tag Team Titles Match zwischen Rollins & Jordan und Sheamus & Cesaro an. Als hinterher Roman Reigns auftauchte, sagte Angle zu ihm, dass Joe heute ihm gehören würde. Und auch dieses Match würde ein Title Match werden!

Brian Kendrick und Jack Gallagher standen im Ring und wurden nach Kendricks Gegner Hideo Itami befragt. Kendrick sagte, dass Itami überhypt und er selber ein ehemaliger Champion sei. Er werde jetzt heraus finden, ob Itami hierher gehöre.

Hideo Itami besiegte Brian Kendrick mit dem GTS (4:00 Minuten)

Es folgte ein Video, in dem sich WWE selber für die Women's Revolution feierte.

Bayley, Sasha Banks und Mickie James trafen backstage auf Bo Dallas und Curtis Axel, die den Damen ein Happy Mizmas-Lied vortrugen. Die Mädels zeigten sich nicht gerade begeistert und zogen richtung Ring von dannen.

Absolution (Paige, Mandy Rose und Sonya Deville) besiegten Bayley, Sasha Banks und Mickie James mit dem Ram-Paige gegen Bayley (10:13 Minuten)

Backstage erzählte Samoa Joe im Interview, dass er es absolut nicht bereue, Dean Ambrose letzte Woche schwer verletzt zu haben, denn dieser könne nun Weihnachten zu Hause mit seinen Liebsten verbringen (...was nur bedingt stimmt, denn Joe wurde von Ambrose' Ehefrau Renee Young interviewt). Er hätte sich im Alleingang um The Shield gekümmert und nachher werde er sich den WWE Intercontinental Title schnappen.

Ein Video fasste zusammen, wie es zur Ansetzung vom WWE Universal Title Match zwischen Champion Brock Lesnar, Braun Strowman und Kane beim Royal Rumble 2018 gekommen ist.

Kane besiegte Heath Slater mit dem Chokeslam (2:24 Minuten)

Nach dem Match ging Rhyno auf Kane los, doch als er zum GORE angerannt kam, kassierte er ebenfalls einen Chokeslam.

Curt Hawkins kam in den Ring und sagte, dass 2017 nicht das beste Jahr gewesen sei, was seine Sieg-Niederlage-Statistik betrifft. Aber das Jahr sei noch nicht vorbei, also würde es nun eine Open Challenge geben und er werde seine Serie von 146 Niederlagen in Folge nun beenden.

Finn Bálor besiegte Curt Hawkins mit dem Coup de Grâce (1:29 Minute)

Dieses Mal war es Goldust, der sich backstage ein Weihnachtslied von Dallas und Axel anhören musste. Er bekam sogar den Film "Santa's Little Helper" von 2015 auf DVD geschenkt, in dem The Miz die Hauptrolle spielt. Als anschließend zufällig Titus Worldwide vorbei kam, nutzte Goldust die Situation, schenkte Titus O'Neil die DVD und wünschte ein frohes Fest.

Bray Wyatt meldete sich per Videoleinwand zu Wort und sagte, dass er diese Jahreszeit hasse und er jeden hasse, der an bescheuerten Ritualen teilnehmen würde. Dann warf er Matt Hardy vor, das Publikum für seine eigenen Zwecke zu missbrauchen. Anschließend kam Wyatt in den Ring und als das Licht anging, wurde er vom Woken One angegriffen. Den Twist of Fate konnte Wyatt jedoch verhindern. Wyatt verließ die Halle und Hardy verabschiedete ihn mit einem kranken Lachen.

Sheamus und Cesaro regten sich im Lockerroom darüber auf, dass sie an Weihnachten ihre Titel verteidigen müssen. Sheamus überreichte seinem Buddy eine Dean Ambrose Actionfigur mit einem gebrochenen Arm als Geschenk. Cesaro revanchierte sich mit einer Seth Rollins Actionfigur und Sheamus freute sich schon darauf, sie zu zerstören. Über die Jason Jordan Actionfigur freute sich Sheamus hingegen nicht. Aber als Cesaro sagte, dass Rollins ihn auch nicht als Tag Team Partner will und Kurt Angle ihn nichtmal als Sohn will, lachten beide und nahmen sich in den Arm.

Miracle on 34th Street Fight
Cedric Alexander, Akira Tozawa und Mustafa Ali
besiegten Zo Train (Enzo Amore, Drew Gulak und Ariya Daivari) mit dem Lumbar Check von Alexander gegen Daivari (7:48 Minuten)

Vor dem Match wurde das WWE Cruiserweight Title Match zwischen Amore (c) und Alexander für nächste Woche angekündigt. Anschließend traf Amore backstage auf Nia Jax und sie bemerkten, dass sie unter einem Mistelzweig standen. Kurz bevor es zum ersten Kuss der beiden kam, kam Alexa Bliss dazwischen und nahm Jax mit, weil sie ob des anstehenden Women's Royal Rumble Match Redebedarf hatte.

Von Renee Young auf Joes Kommentare von vorhin angesprochen, sagte Roman Reigns, dass ihm völlig egal sei, was dieser erzähle. Er sei der Champ und er werde heute nicht ohne Title die Halle verlassen. Heute Abend würde es aber nicht primär um den Title gehen, sondern um Dean Ambrose. Joe habe einen seiner Brüder weh getan, also würde er heute ihm weh tun.

WWE Intercontinental Title Match
Samoa Joe
besiegte Roman Reigns (c) via Disqualifikation nachdem Reigns nicht aufhörte, in der Ringecke auf Joe einzutreten (12:42 Minuten)

Nach dem Match kassierte Joe zwei Superman Punches und wurde mit der Ringtreppe verprügelt.

Im Lockerroom stellte Seth Rollins gegenüber Jason Jordan klar, dass heute nicht wieder der Abend sein dürfe, an dem Jordan verliert und sich hinterher darüber freut, dass er mit den Großen mithalten konnte. Als Jordan antwortete, dass er denke, dass er ein würdiger Ersatz für Dean Ambrose ist, wurde Rollins sauer und sagte ihm, dass er nie Dean Ambrose sein werde, egal, wie gut er werden würde.

Dallas und Axel kamen in den Ring und freuten sich, dass Kurt Angle ihnen ein Überraschungsmatch spendierte. Dann sangen sie Jingle Bells, bis sie unterbrochen wurden.... BRAAAAAUUUUN!

2 on 1 Handicap Match
Braun Strowman
besiegte The Miztourage (Bo Dallas und Curtis Axel) mit dem Running Powerslam gegen Axel (1:00 Minute)

Nach dem Match verpasste das Monster Among Men beiden noch ein paar Powerslams.

Alexa Bliss kam in den Ring und stellte fest, dass 2017 das Jahr von Alexa Bliss gewesen sei. Sie startete das Jahr als SmackDown Women's Champion, sei dann zu RAW gekommen, habe dort dominiert und werde das Jahr als Championesse beenden. Sie habe bisher die Fans dafür nicht gebraucht und werde sie auch in Zukunft nicht brauchen. Asuka unterbrach Bliss, kam in den Ring und kündigte an, das Royal Rumble Match und anschließend den Women's Title zu gewinnen, denn nobody is ready for Asuka! Dann trat sie Bliss humorlos ins Gesicht.

Für nächste Woche wurden Brock Lesnar und Paul Heyman angekündigt.

WWE RAW Tag Team Titles Match
Seth Rollins und Jason Jordan
besiegten The Bar (Sheamus und Cesaro) (c) mit einem Elevated Neck Breaker gegen Cesaro (15:07 Minuten) - TITELWECHSEL! ! !

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Schon vor der Action im Ring veranstalten die meisten Wrestler eine Show mit ihrem Einzug. Musik gehört da ebenso dazu wie Luft zum Atmen. Wir haben uns bei Genickbruch bemüht die Texte zur Musik zu sammeln und für unsere Leser in einer umfangreichen Rubrik aufzubereiten. Wühlt euch durch hunderte Themes und lest nach, welche Worte euren Lieblingswrestler am Weg zum Ring begleiten. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Suzanne Collins
 
Interessantes bei GB
Die Geschichte der McMahons ist untrennbar mit der Geschichte von World Wrestling Entertainment und ihren Vorgängern verbunden. Was der Urgroßvater von Shane und Stephanie als Nebenprodukt seiner Tätigkeit als Boxpromoter startete, ist heute ein globales Medienunternehmen mit einem Umsatz von hunderten Millionen US-Dollar. Unsere Kolumne Family Tradition stellt die Mitglieder des McMahon-Clans vor, dessen Geschichte noch lange nicht zu Ende geschrieben sein dürfte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite