Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.258 Shows4.982 Titel1.553 Ligen29.353 Biografien9.411 Teams und Stables4.151 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Breiter • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #959

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 26. Dezember 2017
VeranstaltungsortAllstate Arena in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating1.76 Punkte (2.656.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3285
Notendetails
1
   
0%
2
   
14%
3
   
86%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (5)
Kämpfe bewerten
Am Dienstag, den 26. Dezember 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "SmackDown Live #959" in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMMojo Rawley besiegte Zack Ryder
1.3-Way Match - #1-Contenders Match (WWE SmackDown Tag Team Titles)
Chad Gable und Shelton Benjamin besiegten Rusev und Aiden English; The New Day (Big E und Xavier Woods) (16 Minuten)

- Das Match wurde am Anfang der Sendung von Daniel Bryan angesetzt, nachdem alle drei Teams einen Title Shot verlangten.
- Das Title Match wurde für die folgende Woche angekündigt.
2.The Bludgeon Brothers (Harper und Rowan) besiegten Breezango (Tyler Breeze und Fandango) via Disqualifikation (2 Minuten)

- Vor dem Match erzählten The Ascension Breezango, dass sie ihnen ein Rematch besorgt hätten.
- Ascension sorgten für die DQ, indem sie Harper und Rowan wegschubsten und Breezango aus dem Ring zogen. Nach dem Match versprachen sie backstage Rache und ein weiteres Match von Breezango gegen die Bludgeon Brothers.
3.Ruby Riott besiegte Naomi (1:30 Minuten)

- Nach dem Match prügelte The Riott Squad weiter auf Naomi ein, auch die heraneilende Charlotte wurde abgefertigt, bis Natalya mit dem Rest des Women’s Rosters ankam und The Riott Squad vertrieben.
4.WWE United States Title Tournament, Quarter Final
Bobby Roode besiegte Baron Corbin (11 Minuten)
5.WWE United States Title Tournament, Quarter Final
Jinder Mahal besiegte Tye Dillinger (9 Minuten)
6.Kevin Owens besiegte AJ Styles (16 Minuten)
DMHideo Itami besiegte Jack Gallagher via Submission
DMTony Nese besiegte Akira Tozawa
DMCedric Alexander und Mustafa Ali besiegten Zo Train (Drew Gulak und Ariya Daivari)
DMSpecial Guest Referee: Daniel Bryan
AJ Styles, Randy Orton und Shinsuke Nakamura besiegten Jinder Mahal, Sami Zayn und Kevin Owens
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sechs mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 55:30 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- Daniel Bryan begann die Show und sprach die Kontroverse um Dolph Ziggler an. Er habe diesen mehrfach versucht zu kontaktieren, konnte ihn aber nicht erreichen, deshalb interpretiere er das Ablegen des United States Titles in der vergangenen Woche als freiwilliges Abtreten des Gürtels. Als Antwort darauf setzte Bryan ein Turnier um den United States Title an.
- Shane McMahon sprach Daniel Bryan backstage darauf an, dass dieser ihm letzte Woche unterstellte, er würde langsam werden wie sein Vater Vince McMahon. Shane erklärte, dass egal wie sein Vater manchmal auch handelte und reagierte, er habe immer noch das Sports Entertainment dahin gebracht, wo es heute sei und er sei nach allem, was passiert ist, immer noch sein Vater. Bryan verstand das, gab aber zu bedenken, dass ihn die Art, wie Shane in letzter Zeit auftrete, immer mehr an dessen Vater erinnere. Shane wechselte dann das Thema auf das US Title Tournament und fragte, warum er nicht einfach Bobby Roode vs. Baron Corbin um den Titel angesetzt hätte. Daniel antwortete darauf, dass SmackDown das Land of Opportunities sei. Zum Schluss kam Shane noch auf AJ Styles vs. Kevin Owens zu sprechen und dass Bryan aufpassen müsse, da viele Leute ihn schon in der falschen Ecke wähnten. Bryan erwiderte, dass er das Jahr mit einem Match zwischen zwei Wrestlern beenden möchte, die dieses Jahr eine der brutalsten und heißesten Fehden hatten.
- Randy Orton und Shinsuke Nakamura kündigten ihre Teilnahme am Royal Rumble Match an.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
26. Dezember 2017
WWE 205 Live #57
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite