Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

393.771 Shows4.973 Titel1.530 Ligen29.342 Biografien9.399 Teams und Stables4.147 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
CMLL Sábados de Coliseo

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 30. Dezember 2017
VeranstaltungsortLa Arena Coliseo in México, Distrito Federal (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 30. Dezember 2017 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Sábados de Coliseo" in México, Distrito Federal (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.Acero und Aéreo besiegten Universito Dos Mil und Pequeño Violencia
2.Astral, Príncipe Diamante und Starman besiegten Grako, El Hijo del Signo und El Inquisidor via Disqualifikation nachdem Starman von El Hijo del Signo gefoult worden war
3.Felino, Pólvora und Rey Bucanero besiegten Guerrero Maya Jr., Rey Cometa und Tritón
4.NWA Historic Light Heavyweight Title Match
Hechicero (c) besiegte Blue Panther Jr.
5.Marco Corleone, Niebla Roja und Volador Jr. besiegten Gran Guerrero, Kraneo und Comandante Pierroth
- El Hijo del Signo trat im zweiten Kampf der Veranstaltung erstmals ohne Maske in der Arena Coliseo an. Er war am Montag der gleichen Woche bei der (nicht sonderlich großen) Großveranstaltung "Sin Salida" demaskiert worden, als zehn Undercarder in einen großen Käfig gestiegen waren und dabei ihre Masken aufs Spiel gesetzt hatten. Starman und El Hijo del Signo waren die beiden letzten Männer im Ring gewesen, und am Ende war Signo (etwas überraschend) als Marco Antonio Sánchez Rodríguez demaskiert worden. Sein Foul an Starman, das nun zum Abbruch des neuerlichen Aufeinandertreffens führte, war also eine Art Revanche für die fünf Tage zuvor erlittene Niederlage.
- Im Kampf um den NWA Historic Light Heavyweight Title fungierte The Panther als Sekundant seines Bruders Blue Panther Jr., während der Titelverteidiger von Pólvora unterstützt wurde. Für Hechicero bedeutete der Sieg am Ende seine vierte erfolgreiche Titelverteidigung. Er hatte den Gürtel im November 2016 vom vorherigen Champion Rey Bucanero gewonnen und anschließend gegen Caífan (der kürzlich sein Karriereende angekündigt hat), Stuka Jr. und Atlantis erfolgreich verteidigt. Das Match gegen Blue Panther Jr. war seine erste Titelverteidigung in der mexikanischen Hauptstadt, während alle anderen Kämpfe "auf Achse" stattgefunden hatten.
- Die letzte CMLL-Show des Jahres wurde mit einer Powerbomb von World Heavyweight Champion Marco Corleone gegen Anniversary-Show-Main-Event-Sieger Gran Guerrero beendet.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Der Erfolg einer im TV ausgestrahlten Wrestlingsendung wird an ihrer Einschaltquote gemessen. Je besser die Show, desto mehr Zuseher sollte sie vor die TV-Geräte locken können. Bei Genickbruch wurden über die Jahre tausende solcher Ratings zusammengetragen und sind in unserer Datenbank zu finden. Vergleicht ligenintern und zwischen den Ligen oder informiert euch über PPV-Bestellungen in unserer Quotenrubrik! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Aua, Autsch - Wrestling ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Kaum ein Match das ohne blaue Flecken über die Bühne geht, doch das spüren die Athleten schon gar nicht mehr. Leider bleibt es nicht immer dabei, wenn sich zwei Wrestler im Ring gegenüber stehen, birgt das stets das Risiko einer schlimmeren Blessur. Wir haben eine Vielzahl an Verletzungen und die damit verbundenen Ausfallszeiten zusammengetragen und halten euch somit auf dem Laufenden! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite