Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

390.934 Shows4.937 Titel1.527 Ligen29.159 Biografien9.285 Teams und Stables4.072 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1284

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 1. Januar 2018
VeranstaltungsortAmerican Airlines Arena in Miami, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Shinedown - Enemies
KommentatorenBooker T, Corey Graves und Michael Cole
Rating1.94 Punkte (2.860.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4552
Notendetails
1
   
8%
2
   
8%
3
   
15%
4
   
62%
5
   
8%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (28)
Kämpfe bewerten
Alexa Bliss suchte backstage General Manager Kurt Angle auf und beschwerte sich, dass sie heute ein Match gegen Asuka bestreiten muss. Angle antwortete, dass es ja kein WWE RAW Women’s Title Match sei und sagte, dass er nun in den Ring müsse. Dort angekommen, kündigte er ein großartiges Wrestlingjahr 2018 an, bestätigte die Teilnahme von John Cena am Rumble Match und sagte, dass auch am Women's Rumble Match 30 Wrestlerinnen teilnehmen werden. Auch bei den Damen würde man ausscheiden, wenn man über das oberste Seil nach draußen fliegt und mit beiden Füßen den Boden berührt. Dann wurde er von The Bar unterbrochen und Sheamus meckerte rum, weil sie letzte Woche ihre WWE RAW Tag Team Titles spontan gegen Seth Rollins und Angles Sohn Jason Jordan verteidigen mussten. Jordan kam hinzu und drohte Cesaro mit einem Match, womit dieser natürlich gar kein Problem hatte. Seth Rollins kam nun in den Ring und machte Jordan klar, dass dieser als aktueller Tag Champion damit aufhören müsse, egoistisch zu handeln, denn Rollins fühle sich nun dazu genötigt, seine Hälfte des Titles zu schützen. Darum würde er heute in Jordans Ecke stehen, aber wenn er ehrlich sei, befürchte er, dass er dabei nur zusehen werde, wie Jordan verliert.


Jason Jordan besiegte Cesaro mit einem Pop Up Neckbreaker (14:14 Minuten)

Renee Young befragte Roman Reigns zu der Stipulation des heutigen Title Matches gegen Samoa Joe, nach der er den Title auch dann verliere, sollte er disqualifiziert werden. Reigns antwortete, dass Joe Title Matches zerstöre und Dean Ambrose verletzt habe, darum würde es heute erneut häßlich und intensiv werden, aber zum Leidwesen von Joe würde er sich dabei an die Regeln halten. Hoffentlich...

Bray Wyatt besiegte Apollo Crews mit der Sister Abigail (10:22 Minuten)

Nach dem Match meldete sich Woken Matt Hardy per Videoleinwand zu Wort und drohte damit, Wyatt zu deleten.

Alexa Bliss suchte Nia Jax auf, um ihr zu sagen, dass sie ihre Hilfe im Match gegen Asuka brauche. Jax war gerade auf dem Weg, die Halle zu verlassen, um den krank gewordenen Enzo Amore mit Hühnersuppe zu versorgen. Bliss stellte sie vor die Wahl und drohte mit dem Ende der Freundschaft und Jax entschied sich für Enzo.

Asuka besiegte Alexa Bliss via Submission mit dem Arm Bar (14:44 Minuten)

Nach einer Zusammenfassung der Geschehnisse zwischen Roman Reigns und Samoa Joe stand Joe bei Renee Young und sagte, dass Reigns ihm gehöre und er ihn mental gebrochen hätte. Er würde ihn heute schlafen schicken und neuer Intercontinental Champion werden.

2 on 1 Handicap Match
Braun Strowman
besiegte Rhyno und Heath Slater mit dem Running Powerslam gegen Rhyno (2:31 Minuten)

Das Match startete als Singles Match gegen Rhyno, doch Strowman lud Slater mittendrin dazu ein, am Match teilzunehmen. Nach dem Match verpasste Strowman den beiden noch insgesamt fünf Running Powerslams.

Im Lockerroom wollte sich Rollins davon überzeugen, dass mit Reigns alles in Ordnung ist. Reigns versicherte, dass er bereit sei und er hoffe, dass Ambrose zu Hause zugucken wird. Jason Jordan kam hinzu und sagte, dass sie The Bar ausschalten würden, sollten sie ins Match eingreifen. Believe that!

Backstage traf Kane auf Strowman und wollte mit ihm über Brock Lesnar sprechen und schlug ihm eine Zusammenarbeit gegen den Univeral Champion vor. Strowman antwortete, dass ihn Kanes Pläne nicht interessieren und er Lesnar auf seine Art und Weise zerstören werde.

Finn Bálor besuchte Kurt Angle und erinnerte ihn daran, dass er der erste Universal Champion gewesen sei und nie den Title verloren hätte. Da ihm nie die Möglichkeit zu einem Match um diesen Title gegeben wurde, würde er nun am Rumble Match teilnehmen. Angle sprach dann Bálors Match gegen Elias und The Miztourage an und fragte, ob er schon Partner gefunden hätte. Bálor bejahte dies und stellte seine alten BULLET CLUB-Kollegen vor: Luke Gallows und Karl Anderson!

WWE Intercontinental Title Match
Roman Reigns
(c) besiegte Samoa Joe mit dem Spear (24:51 Minuten)

Paul Heyman besuchte Kurt Angle und sprach die mögliche Zusammenarbeit von Kane und Strowman an. Heyman drohte, dass Lesnar aktiv und nicht reaktiv handeln würde, sollten die beiden sich dazu entschließen. Auch 2018 würde das Jahr des Beasts werden!

Drew Gulak und Ariya Daivari kamen in den Ring und ließen Enzo Amore entschuldigen, der heute eigentlich ein WWE Cruiserweight Title Match gegen Cedric Alexander bestreiten sollte. Nachdem Gulak die übliche Enzo-Promo vorlies, kam Alexander in den Ring und forderte Competition. Daivari bot ein Tag Match mit einem Partner seiner Wahl an.

Cedric Alexander und Goldust besiegten Drew Gulak und Ariya Daivari mit dem Lumbar Check gegen Gulak (3:27 Minuten)

Elias saß im Ring, kündigte für den Royal Rumble eine Performance of a lifetime an und begrüßte The Miztourage an seiner Seite. Bo Dallas widmete den folgenden Song seinem Helden The Miz. Elias spielte, Dallas pfiff und Curtis Axel sang und es hörte sich katastrophal an.

Finn Bálor, Luke Gallows und Karl Anderson besiegten Elias und The Miztourage (Bo Dallas und Curtis Axel) nach dem Magic Killer und dem Coup de Grâce (5:22 Minuten)

Zum Abschluss der Show kamen Paul Heyman und Brock Lesnar in den Ring und Heyman sprach darüber, dass Lesnar beim Royal Rumble seinen WWE Universal Title erneut gleichzeitig gegen mehr als nur einen Herausforderer verteidigen müsse. Wenn Kane Strowman pinne oder andersrum, würde Lesnar seinen Title verlieren. Dies sei aber egal, denn die Chancen, dass Lesnar dieses Match gewinnt, seien nach wie vor bei bei 100%! Lesnar hätte vor keiner Herausforderung Angst, würde nicht an Monster glauben und er glaube auch nicht, dass Kane der beste Freund vom Teufel sei, denn dies sei sein Schützlich BROOOOCK LESSSNAAARRR! Als die beiden den Ring verlassen wollten, kam Kane in den Ring und verpasste Lesnar einen Chokeslam. Lesnar stand anschließend auf, lachte Kane aus und beförderte ihn per Clothesline nach draußen. Dort warteten bereits unzählige Superstars und verhinderten einen Brawl. Mit einem sich feiernden Champion ging RAW off Air.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2017PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite