Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.504 Shows4.982 Titel1.553 Ligen29.356 Biografien9.412 Teams und Stables4.151 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
CMLL Sábados de Coliseo

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 10. Februar 2018
VeranstaltungsortLa Arena Coliseo in México, Distrito Federal (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 10. Februar 2018 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Sábados de Coliseo" in México, Distrito Federal (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.El Cholo und El Inquisidor besiegten Bengala und Sensei
2.Flyer, Príncipe Diamante und Sangre Imperial besiegten El Coyote, Grako und Príncipe Odín Jr.
3.Lightning Match
Oro Jr. besiegte Magnus
4.El Fuego, Pegasso und Astral besiegten Nitro, Raziel und Universo Dos Mil Jr.
5.Guerrero Maya Jr., Titán und El Valiente besiegten Kawato San, Pólvora und Rey Bucanero via Disqualifikation nachdem El Valiente von Rey Bucanero gefoult worden war
6.Atlantis, Niebla Roja und El Soberano Jr. besiegten Ephesto, Kraneo und Máscara Año Dos Mil nach zahlreichen Abstimmungsproblemen des Rudo-Trios
- Der einstige Artillero trat an diesem Abend erstmals in der Arena Coliseo mit seinem neuen Gimmick "Príncipe Odín Jr." an, nachdem er es sechs Tage zuvor erstmals in der Arena México benutzt hatte.
- Magnus ersetzte im Lightning Match den eigentlich für diesen Platz vorgesehenen Eléctrico. Dieser hatte sich wenige Tage zuvor verletzt, womit sein Divisionswechsel bis dato äußerst unglücklich verlaufen ist. Bis vor wenigen Wochen war Eléctrico noch Teil der Midget-Division der Liga und dort auch Titelträger, ehe man sich dazu durchrang, ihn zu den "großen" Wrestlern hochzuschieben. In den vergangenen Jahren hatte man das gleiche mit Príncipe Diamante und Astral getan. Leider verletzte sich Eléctrico gleich bei einem seiner ersten Kämpfe in der neuen Division. Oro Jr. bestritt an diesem Abend im Übrigen das zweite Lightning Match in Folge, nachdem er eine Woche zuvor an gleicher Stelle gegen Starman gewonnen hatte. Es ist recht unüblich, dass das Consejo einen Wrestler zweimal in Folge in Lightning Matches einsetzt (und ihn dann auch noch beide Matches gewinnen lässt).
- Astral trat im vierten Kampf der Show anstelle von Starman an, womit er nicht nur zu einem überraschenden Auftritt in einer ungewohnt hohen Cardregion kam, sondern auch noch zu einem mindestens ebenso überraschenden Sieg. Seit langer Zeit wird Astral fast ausschließlich als Jobber eingesetzt.
- Rey Bucanero sorgte im Semi-Main Event nicht nur durch sein Foul an El Valiente für den Kampfabbruch, er versuchte zuvor auch wiederholt, dem gleichen Gegner die Maske vom Gesicht zu reißen.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite