Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

356.338 Shows4.573 Titel1.485 Ligen27.131 Biografien8.910 Teams und Stables3.765 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWF WrestleMania VI

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 1. April 1990
VeranstaltungsortSkyDome in Toronto, Ontario (Kanada)
Zuschauerzahl64.287
KommentatorenGorilla Monsoon und Jesse Ventura
Buyrate3.80 Punkte (1.520.000 Bestellungen)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show
Kolumnen
"Axels Flimmerkiste - FlimmerMania: WWF WrestleMania VI" von Axel Saalbach

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2291
Notendetails
1
   
19%
2
   
39%
3
   
14%
4
   
22%
5
   
3%
6
   
3%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (7)
Kämpfe bewerten
Rick Martel vs. Koko B. Ware
Die sechste Auflage von Wrestlemania begann mit einem Match zwischen dem Bird Man und Rick "The Model" Martel. Während der Referee die Stiefel von Koko kontrollierte, attackierte ihn Martel, und damit ging das Match los. Es dauerte gar nicht lange, dann konnte Rick Martel zu einem Boston Crab ansetzen und entschied damit das Match zu seinen Gunsten.
Sieger: Rick Martel


Sean Mooney war nun mit Demolition zu sehen. Ax sagte, er würde André the Giant mit einem lauten "Baum fällt!" zu Boden befördern. Smash sagte, er würde André gerne von einer Klippe werfen und ihm dann beim Zersplittern zuschauen. Bevor die beiden zu ihrem Titelmatch zum Ring gingen, sagte Ax noch, sie würden jetzt dorthingehen, um ihre Gegner zu vernichten und zu zerstören.

WWF Tag Team Titles Match
Demolition vs. Colossal Connection (c)

Schon als Demolition den Ring betraten, wurden sie von André und Haku attackiert. André hielt eines der Mitglieder von Demolition fest, damit Haku ihn treten konnte, doch das Demolition-Mitglied wich aus und Haku traf seinen eigenen Partner mit einem Tritt ins Gesicht. André fiel nicht nur zu Boden, sondern er verhedderte sich dabei auch noch zu allem Überfluss in den Ringseilen. Demolition verpassten Haku nun ihren Finisher und wurden damit die neuen Tag Team Champions der World Wrestling Federation. Wütend kletterte Bobby Heenan in den Ring und beschimpfte André. Er schlug ihm ins Gesicht. André packte daraufhin Heenan bei dessen Kleidung und schrie ihn seinerseits an. Die beiden diskutierten, dann schlug André Bobby mehrfach ins Gesicht. Dann warf er Heenan aus dem Ring. Haku wollte nun André einen Kick verpassen, doch der hielt das Bein fest und prügelte dann auf Haku ein. André verpasste Haku am Ende einen Headbutt und verliess den Ring.
Sieger und neue WWF Tag Team Champions: Demolition

Nun war Gene Okerlund backstage mit Jimmy Hart und Earthquake zu sehen. Jimmy sagte, alle Seismologen der Erde hätten ein Erdbeben vorausgesagt. Earthquake fügte hinzu, nicht einmal die stärksten Gebäude der Welt könnten einem Erdbeben standhalten. Das einzige, was stehenbleiben würde wäre er selber, das einzige Natural Disaster der World Wrestling Federation.

Earthquake vs. Hercules
Hercules brachte seine Kette mit zum Ring. Earthquake, der mit einem Gewicht von 468 amerikanischen Pfund angekündigt wurde, wurde von Jimmy Hart begleitet. Earthquake wollte Hercules direkt zu Beginn attackieren, doch der war darauf vorbereitet und wich aus. Das Match ging hin und her, bis Hercules zu einem Backbreaker ansetzte. Earthquake konnte sich aus der Aktion befreien. Dann verpasste Tenta seinem Gegner einen Elbow Drop, gefolgt vom Earthquake Drop von den Seilen. Dadurch gewann er das Match. Nach dem Kampf gab es noch einen weiteren Earthquake Drop zu sehen.
Sieger: Earthquake

Es folgte ein Interview mit Miss Elizabeth, der First Lady des Wrestlings. Rona fragte sie, wo sie gewesen sei. Liz sagte, sie wäre zuletzt an Aktivitäten ausserhalb des Ringes beschäftigt gewesen, jedoch immer noch für die Federation. Rückblickend meinte sie, sie hätte früher viel häufiger in Matches helfen können, jedoch wollte sie sich damals nicht verletzen. Nun würde sie als Managerin zurückkehren und dabei aktiver sein als je zuvor.

Mr. Perfect vs. Brutus Beefcake
Curt Hennig wurde von The Genius begleitet. Er dominierte die Anfangsphase, bis es Brutus gelang, ihn in eine Ringecke zu drängen und ihn dort bearbeitete. Dann deutete Beefcake an, dass er den Sleeperhold zeigen wollte. Der Referee wurde in dem Moment von The Genius abgelenkt, und Hennig schlug Beefcake mit einem Gegenstand nieder. Brutus dominierte jedoch auch noch in der Folge, mit einem Sling Shot schickte er ihn gegen den Ringpfosten und konnte ihn erfolgreich pinnen. Nach Matchende signalisierte Beefcake, dass er jetzt die Haare von Mr. Perfect schneiden werde. The Genius jedoch hatte sich die Scheren geschnappt und wollte damit verschwinden. Beefcake jedoch hielt ihn auf, nahm ihn in seinen Sleeper Hold und schnitt ihm danach die Haare.
Sieger: Mr. Perfect

Roddy Piper vs. Bad News Brown
Ein Clip vom Royal Rumble wurde gezeigt, als sich Bad News Brown und Roddy Piper in die Wolle bekamen. Roddy Piper kam zum Ring, hatte sich dabei zur Hälfte schwarz angemalt. Das Match war im Grunde ein einziger Brawl, bei den äußerst bescheidenen wrestlerischen Fähigkeiten von Piper wird einen das kaum verwundern. Unter anderem schlug der Hot Rod seinem Gegner mehrfach ins gesicht. Das Kampfgeschehen verlagerte sich aus dem Ring heraus. Dort wollte Bad News Piper schlagen, doch der wich aus und so schlug Brown den Ringpfosten. Roddy Piper nahm sich nun einen Stuhl und schlug Bad News damit. Der Referee brach das Match ab, die offizielle Entscheidung lautete doppelter Countout. Mehrere Offizielle mussten die Kontrahenten nach dem Kampf voneinander trennen.
Sieger: No Contest

Nikolai Volkoff und Boris Zhukov wurden nun gezeigt. Ein Mann saß nebenher am Klavier und sollte die russische Nationalhymne spielen. Er spielte jedoch etwas anderes mit der Begründung, er würde sich aufwärmen, was Boris und Nikolai verärgerte.

Hart Foundation (Bret Hart und Jim Neidhart) vs. Nikolai Volkoff und Boris Zhukov
Vor dem Match forderte Nikolai die Fans auf, sich für die sowjetische Nationalhymne zu erheben. Nikolai begann sie zu singen, die Fans begannen zu buhen und der Hitman und Anvil attackierten Volkoff und Zhukov von hinten. Die Hart Foundation doubleteamte ihre Gegner und schafften am Ende ihren Finisher gegen Boris.
Sieger: Hart Foundation

The Barbarian vs. Tito Santana
Unter den Augen von Bobby Heenan, der den Barbarian managte, gab es zu Beginn des Kampfes einen Lock-Up, bei dem der Barbarian seinen Gegner in die Ecke drängen konnte. Nach ein paar Kampfminuten zeigte Tito einen Flying Forearm gegen den Barbarian und coverte ihn anschliessend. Bobby Heenan legte ein Bein des Barbarian aufs unterste Seil, so dass der Count abgebrochen wurde. Der Barbarian stieg in der Folge aufs Top Rope und streckte Tito mit einer eingesprungenen Clothesline nieder. Dann pinnte er ihn.
Sieger: The Barbarian

Sean Mooney interviewte nun Dusty Rhodes und Sapphire. Dusty erklärte, jetzt würde gleich nicht ein einfacher Typ von der Strasse zum Ring kommen, und auch keine Frau, die man als Prinzesschen bezeichnen würde. Sondern zwei Leute, denen es nur ums Business geht, wenn sie den Ring betreten.

Sapphire und Dusty Rhodes vs. Sensational Sherri und Randy Savage
Dusty nahm sich erstmal ein Mikro und sagte, er hätte etwas für Savage. Er und Sapphire würden wissen, was Savage vermisst, nämlich sein Kronjuwel, Elizabeth, die First Lady des Wrestlings. Liz kam zur Musik des Macho Man zum Ring und blieb dort stehen. Das Match ging los. Die Männer durften nur dann den Ring betreten, wenn auch auf der anderen Seite der männliche Part im Ring stand, und umgekehrt. Sapphire holte mit einem Pinfall gegen Sherri den Sieg für ihr Team. Nach dem Match wollte Savage Dusty attackieren, doch Dusty konnte ihn abwehren.
Sieger: Sapphire und Dusty Rhodes

Mean Gene interviewte nun Hulk Hogan. Der Hulkster erklärte, Gene müsse ihn nicht daran erinnern, dass er heute hier im Sky Dome gegen den Warrior antreten werde. Hogan sagte, er hätte die großartigste Halle aller Zeiten gesehen, als er den Sky Dome erstmals erblickte. Hier würde sich also die ultimative Herausforderung abspielen. Hogan ergänzte "Hulkamania is running wild", und zwar wilder als je zuvor. Wenn der Warrior die Spannung in der Halle spüren wird, dann wird er wissen, dass dies die Fans des Hulksters sind. Wenn er den Warrior auf die Knie gezwungen haben wird, dann wird er ihm eine Frage stellen, nämlich ob er für immer leben will. Wenn die Antwort ja ist, dann kann er ihn und all die kleinen Krieger retten. Hulk sagte, er hätte allen Hulkamaniacs etwas zu beweisen. Es ist egal, ob man verliert oder gewinnt, entscheidend ist lediglich, was man für eine Art Gewinner oder Verlierer ist.

Sean Mooney wurde mit dem Intercontinental Champion, dem Ultimate Warrior gezeigt. Der Warrior sagte zu Sean, er würde es nicht verdienen, die gleiche Luft zu atmen, die auch er und Hogan atmen. Dann kam er aufs ewige Leben zu sprechen. Der Warrior sagte, physisch wird niemand für immer Leben können. Die Ideale, die der Hogan jedoch dem Warrior vermittelt hat, würden durch ihn für immer weiterleben.

Orient Express [2] (Kato und Tanaka vs. Rockers (Shawn Michaels und Marty Jannetty
Mr. Fuji begleitete den Orient Express zum Ring. Tanaka und Marty begannen das Match. Nach kurzer Kampfzeit verliess Marty den Ring, um Mr. Fuji zu verprügeln, doch eines der Mitglieder des Express igng dazwischen und warf Marty Salz ins Gesicht. Marty konnte nun erstmal nichts mehr sehen und fiel über die Ringabsperrung in den Zuschauerraum. Der Referee zählte Marty aus und damit hatten die Rockers verloren.
Sieger: Orient Express

Jim Duggan vs. Dino Bravo
Dino Bravo wurde von Earthquake begleitet. Auch Jimmy Hart befand sich in seiner Ecke. Er hatte wie üblich sein Megaphon dabei und redete damit während des Matches auf Bravo ein. Während des Matches ging Hacksaw auf Earthquake los. Als dies geschah, reichte Jimmy Hart sein Megaphon an Dino. Der Referee versuchte nun Earthquake vom Apron herunterzubekommen. Hacksaw sah das Megaphon, schnappte sich seinerseits das 2x4 und schlug Dino nieder. Nach Matchende schlug Earthquake Jim Duggan zusammen und verpasste ihm dreimal den Earthquake Drop.
Sieger: Jim Duggan

Gene Okerlund interviewte nunJake Roberts. Der sagte, heute würde das grösste Match in der Karriere von Ted DiBiase stattfinden. Warum? Weil alles, wofür er steht, auf dem Spiel stehen würde. Um den Million Dollar Belt zurückzubekommen, müsste er durch ihn und Damien hindurchmarschieren. DiBiase würde sich über Leute lustig machen, deswegen wäre es heute an ihm, Jake the Snake, DiBiase auf seine Knie zu zwingen.

WWF Million Dollar Title Match
Ted DiBiase (c) vs. Jake Roberts

Virgil begleitete den Million Dollar Man zum Ring. Nicht lange nach dem Lock-Up wollte DiBiase den Ring verlassen, doch Jake schleifte ihn zurück. Nach einiger Zeit konnte DiBiase den Million Dollar Dream ansetzen, doch Roberts erreichte die Seile und der Move musste untebrochen werden. Jake signalisierte, dass es Zeit für den DDT wäre, doch Virgil zog ihn aus dem Ring. Jake verpasste Virgil einen Bodyslam, dann aber wurde er erneut in den Million Dollar Dream genommen. Jake wurde gegen den Ringpfosten gestossen, Virgil rollte den Million Dollar Man zurück in den Ring. Der Referee zählte Jake daraufhin aus. Nach dem Kampf verprügelte Roberts sowohl Virgil als auch DiBiase. Virgil schnappte sich den Million Dollar Belt und rannte damit in den Backstagebereich. Ted musste derweilen den DDT einstecken. Jake wollte nun die Schlange auspacken, doch Virgil kam zurück und verhinderte es.
Sieger: Ted DiBiase

Sean Mooney interviewte nun den Big Boss Man. Der sagte, Ted DiBiase sei Abschaum. Zwar sei er reicher Abschaum, aber eben Abschaum, nicht mehr und nicht weniger. Er, der Bossman, mag zwar arm sein, aber er kann stolz zum Ring marschieren, ohne einen peinlichen Manager an seiner Seite zu haben. Und vor allem sei er stolz, Amerikaner zu sein.
Seite: 1 2

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Sarah Saxx
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite