Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.136 Shows4.544 Titel1.477 Ligen27.063 Biografien8.881 Teams und Stables3.738 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
ROH Supercard of Honor IV

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 3. April 2009
VeranstaltungsortGeorge R. Brown Convention Center in Houston, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl1.800
Navigation
zum Showarchiv: ROH
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2
Notendetails
1
   
100%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (9)
Kämpfe bewerten
Darth Schaffi
04.04.2009, 8:06 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
ROH World Title Match
Jerry Lynn besiegte Nigel McGuinness (c) - TITELWECHSEL!!!
 


Weißt du auch wie lange das Match ungefähr gedauert hat Proph ? Das würd mich jetzt mal echt interressieren.

Aber schön, dass Jerry Lynn in seinem Alter noch mal einen World Titel gewinnt.
The Stinger
04.04.2009, 10:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Eigentlich interessiere ich mich nicht viel für Ring of Honor, doch dass Jerry Lynn den Titel gewinnt, freut mich sehr, da er in seiner Karriere total unterbewertet wurde. Klingt zudem auch nach einem sehr starken Match. Hoffentlich ergibt sich für mich noch die Möglichkeit, dieses Match irgendwie zu sehen.
Perfect Stranger
04.04.2009, 10:30 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich habe laut gejubelt als ich das Ergebnis gelesen habe.

Den Vorrednern kann ich mich nur anschliessen. Lynn ist einer meiner absoluten Favoriten schon seit Jahren und nachdem ihn WWE & TNA nicht mehr brauchten, erlebt er hier nun seinen x-ten Frühling und das völlig zu Recht. Ich weiß nicht, ob er nur Übergangschampion sein wird, aber auf jeden Fall ist das ein weiterer Titel in seinem Lebenslauf und wohl der, mit dem vor 1-2 Jahren die wenigsten gerechnet haben. Die DVD zur Show ist auf jeden Fall ein must-have für mich.

Da Lynn auch außerhalb von ROH einen hohen Bekanntheitsgrad hat, ist dieser Titelwechsel auch vor dem Hintergrund der neuen TV-Show sinnvoll. Eine Fehde Lynn-McGuinness würde auch diesem zu mehr Aufmerksamkeit der Mainstream-Fans verhelfen und wenn er sich in ein paar Monaten den Titel evtl. zurückholt, wäre er bei diesen auch eher als glaubhafter Champion etabliert. Gleichzeitig tut dieser Titelwechsel den bisherigen ROH-Fans nicht weh, da Lynn schon eine Weile bei ROH ist, früher auch schon mal da war und seine wrestlerischen Fähigkeiten unumstritten sind. Hätte man beispielsweise D-lo Brown zum Champion gemacht, wäre bei den "alten" Fans evtl. das Gefühl aufgekommen, dass (ähnlich wie bei TNA) die Eigengewächse zugunsten neu eingekaufter Stars von außen demontiert werden. Diese Gefahr sehe ich bei Lynn nicht.

Für mich persönlich war das wahrscheinlich schon am Samstag morgen die beste Nachricht des Wrestlemania-Wochenendes.
DaWüde
04.04.2009, 11:13 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich habe laut gejubelt als ich das Ergebnis gelesen habe.

Den Vorrednern kann ich mich nur anschliessen. Lynn ist einer meiner absoluten Favoriten schon seit Jahren und nachdem ihn WWE & TNA nicht mehr brauchten, erlebt er hier nun seinen x-ten Frühling und das völlig zu Recht. Ich weiß nicht, ob er nur Übergangschampion sein wird, aber auf jeden Fall ist das ein weiterer Titel in seinem Lebenslauf und wohl der, mit dem vor 1-2 Jahren die wenigsten gerechnet haben. Die DVD zur Show ist auf jeden Fall ein must-have für mich.

Da Lynn auch außerhalb von ROH einen hohen Bekanntheitsgrad hat, ist dieser Titelwechsel auch vor dem Hintergrund der neuen TV-Show sinnvoll. Eine Fehde Lynn-McGuinness würde auch diesem zu mehr Aufmerksamkeit der Mainstream-Fans verhelfen und wenn er sich in ein paar Monaten den Titel evtl. zurückholt, wäre er bei diesen auch eher als glaubhafter Champion etabliert. Gleichzeitig tut dieser Titelwechsel den bisherigen ROH-Fans nicht weh, da Lynn schon eine Weile bei ROH ist, früher auch schon mal da war und seine wrestlerischen Fähigkeiten unumstritten sind. Hätte man beispielsweise D-lo Brown zum Champion gemacht, wäre bei den "alten" Fans evtl. das Gefühl aufgekommen, dass (ähnlich wie bei TNA) die Eigengewächse zugunsten neu eingekaufter Stars von außen demontiert werden. Diese Gefahr sehe ich bei Lynn nicht.

Für mich persönlich war das wahrscheinlich schon am Samstag morgen die beste Nachricht des Wrestlemania-Wochenendes.
 


MMn hat ROH mit dem Titelgewinn Lynns sogar zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Zum einen die - mMn stark an "The Wrestler" angelehnte - Storyline rund um Lynn und McGuiness abgerundet und zum zweiten McGuiness eine Möglichkeit eröffnet, sich von seiner Schulterverletzung (stand vor einiger Zeit am Newsboard), sofern noch akut, einmal vernünftig erholen zu können.

Übrigens: Eineinhalb Stunden In-Ring-Action ? Wow ! Die ganze Card klingt nach einem Spektakel erster Güte!
Past, Present & Future
04.04.2009, 11:38 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Kamala am Start? Wie geil Der ME bzw. das Ergebnis ist klasse. McGuinness hat alles besiegt was Rang und Namen hat und dann kommt ein Jerry Lynn der ihm gleich mal auflegt das man mit ü. 40 noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Auch so sieht die CArd recht lecker aus und DVD MUSS man sich zulegen...
Sephirod
04.04.2009, 11:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Wie war denn die Lynn "The Wrestler" Story? Da ich die aktuellen RoH Sachen eben nur durch ihre TV Show kenne.
DaWüde
04.04.2009, 12:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wie war denn die Lynn "The Wrestler" Story? Da ich die aktuellen RoH Sachen eben nur durch ihre TV Show kenne.
 


Past, Present & Future hats schon gepostet, es ging quasi darum, dass McGuiness Lynn als - ich kanns jetzt nicht 1:1 widergeben - "altes Eisen", "Auslaufmodell" etc. bezeichnet hat, dessen Zenit längst überschritten ist usw. Kann man sich im Youtube-Channel von ROH anschauen, Lynn lieferte immer wieder mehrminütige Interviews über seinen Karriereverlauf, seine Ups and Downs. Waren sehr "berührende" Sequenzen dabei. Ihm den Titel zu geben, ist ein tolles Ende der Story, der "Alte" hat dem "Jungen" (Wie alt ist McGuiness eigentlich?) quasi das "Maul gestopft" und bewiesen, dass er noch lange nicht am Ende ist.
Past, Present & Future
04.04.2009, 13:37 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Zitat:
(Wie alt ist McGuiness eigentlich?)
 


33 müsste der sein...Januar ´76 geboren!? Wie hier bereits geschrieben wurde ist Lynn ein oft unterschätzter Worker der schon einen Stellenwert und einen Namen im Geschäft hat. Eine (Indy) Promotion mit seinem Namen in der Liste der amtierenden/ehemaligen Champions...doch...das hat schon was. In meinen Augen ein wirklich fantastischer Schritt von ROH und das Ergebnis spiegelt das wieder, was viele ROH Fans sich gdacht haben; "Wenn jemand z.Z. Nigel den Belt abnehmen kann, dann Jerry!" Natürlich gibt es einige die lieber einen American Dragon oder Tyler Black als Champion sehen wollen. Allerdings finde ich persönlich, dass es so besser umgesetzt wurde als wenn z.B. erst Black Nigel den Belt abnimmt um ihn dann an Lynn zu verlieren. So könnte Black (vielleicht) Lynn besiegen und würde so einen noch grösseren Push erhalten.
H2SO4
04.04.2009, 22:54 Uhr
Einloggen und zitieren
Schade, dass Claudio dabei nicht den NWA World Heavyweight Title gewonnen hat. Ein schlechterer Träger als Blue Demon jr. wäre er sicherlich auch nicht.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Kelly Starrett
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Pro Wrestling hat seinen Platz bei Genickbruch, unsere Seite kümmert sich auch um die wilden Jungs die sich in Ringen oder Käfigen mit verschiedensten Kampftechniken prügeln - also Mixed Martial Arts. Mehr als 50 aktuelle und historische Ligen umfasst unsere Datenbank, ihr könnt euch also nicht nur über den Marktführer UFC informieren, sondern auch die Geschichte des Sports nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite