289.305 Shows3.761 Titel1.161 Ligen24.386 Biografien7.735 Teams und Stables3.004 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #864

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 14. Dezember 2009
VeranstaltungsortAmerican Bank Center in Corpus Christi, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Nickelback - Burn it to the Ground
KommentatorenJerry Lawler, Matt Striker und Michael Cole
Rating3.29 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3015
Notendetails
1
   
6%
2
   
10%
3
   
35%
4
   
19%
5
   
26%
6
   
3%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (53)
Kämpfe bewerten
Mit einem Video am Anfang wurden die Fans darauf eingestimmt, dass heute keine gewöhnliche Ausgabe von RAW an stand, sondern etwas besonderes: Die Verleihung der Slammy Awards 2009! Bestandteil der Verleihung wird auch ein Mini-Turnier um den Posten des Superstar Of The Year sein. Bevor es soweit war, erschien aber erst einmal der Guest Host, der fünfmalige Emmy-Gewinner Dennis Miller. Dieser gab einige Worte von sich und verglich die WWE mit Politikern, John Cena dabei im Besonderen mit Barack Obama. Außerdem wies Miller auf das Tribute To The Troops Spezial der WWE am Samstag hin.

Mit R-Truth und Jillian Hall kamen dann auf die Bühne, um den Slammy für das beste Tag Team zu verleihen. Jillian musste natürlich wieder etwas singen, was R-Truth dazu brachte, seinen Theme Song von „What's Up“ zu „Shut Up“ zu wechseln. Daraufhin wurden die Nominierten auf den Award vorgestellt: DX, Legacy, Hart Dynasty und Jeri-Show. And the winners are: Chris Jericho und Big Show! Diese erscheinen dann im Anzug auf der Bühne, allerdings sieht zumindest Y2J nicht sonderlich fröhlich aus, schließlich ist er laut eigener Aussage auch nicht überrascht. Trotzdem dankte er Edge dafür, sich damals aus dem Staub gemacht zu haben, und sich selbst dafür, Show als Partner ausgewählt zu haben. Show fügte hinzu, dass sie bald auch die Unified WWE Tag Team Titles wieder um die Hüften tragen werden, weshalb sie auch heute ihr Rematch gegen DX haben werden.

Im Anschluss sprachen die Kommentatoren über den Titelgewinn von Sheamus am Vorabend, und nach einer Werbepause wird er möglicherweise auch einen Slammy gewinnen können.

Nach einem Rückblick auf die vergangene Ausgabe von ECW standen William Regal, Ezekiel Jackson und Vladimir Kozlov im Ring. Sie forderten Christian und zwei Partner heraus, und diese Partner stellten sich als Kane und The Great Khali heraus.

William Regal, Ezekiel Jackson und Vladimir Kozlov vs. Christian, Kane und The Great Khali
Kozlov begann gegen Khali, konnte diesen aber nicht zu Fall bringen, weshalb er zu Zeke wechselte. Er bekam es aber schnell mit Christian zu tun, dem er mit einem harten Backbreaker zu setzte. Nun hatten die Heels kurzzeitig die Oberhand, zumindest bis Kane ins Match kam. Er profitiert auch von einem Missverständnis zwischen Kozlov und Jackson, was im Endeffekt dazu führte, dass Khali nach einem Overhead Chop gegen Kozlov den Kampf gewinnen konnte.
Sieger: The Great Khali, Christian und Kane

Dann war es Zeit für die nächste Slammy-Verleihung, bei der Tiffany und Theodore Long die Laudatio hielten. Es ging um den Breakout Star Of The Year, und die Nominierten waren: Drew McIntyre, Sheamus, Yoshi Tatsu und Abraham Washington. Den Preis bekam Sheamus verliehen, und der Kelte kam dann auch gleich mit seinem neuen Titelgürtel auf die Bühne. Er hoffte, von jetzt an ernster genommen zu werden, und er zählte Hall Of Famer auf, die im Gegensatz zu ihm nie WWE Champion waren, und er sagte, dass Cena den Titel nie zurück bekommen werde.

Cody Rhodes vs. Kofi Kingston
Kofi hatte einen Verband am linken Oberarm und den besseren Start. Doch schon nach sehr kurzer Zeit erschien Ted DiBiase Jr., der Kofi attackierte, doch Evan Bourne machte den Save. Das Match wurde abgeläutet und von Guest Host Miller als Tag Team Match wieder angesetzt.

Cody Rhodes und Ted DiBiase vs. Kofi Kingston und Evan Bourne
Bourne und Kingston flogen mit Suicide Dives auf ihre Gegner und es ging in die Werbung. Nach der Pause waren die Heels am Drücker, sie isolierten und bearbeiteten Kingston, der sich aber nicht unterkriegen ließ. Nach einem Back Body Drop gelang ihm das Hot Tag, und Bourne drehte gegen Rhodes ordentlich auf. Fast reichte es für ihn dann zum 3-Count, allerdings griff DiBiase ein, was im Endeffekt dazu führte, dass Cody Rhodes den Sieg nach einem Neckbreaker einstreichen konnte.
Sieger: Cody Rhodes und Ted DiBiase

Weiter ging es mit Vickie Guerrero und Santino Marella, den Laudatoren für den Slammy Award in der Kategorie „Shocker Of The Year“. Santino machte sich natürlich über Vickie lustig, und nachdem die Nominierten vorgestellt worden waren, wurde die siegreiche Szene ausgezeichnet: CM Punks Sieg über Jeff Hardy. Eine Werbeunterbrechung später stand Punk mit seinem Slammy im Ring, und er dankte sich selbst, denn ohne ihn selbst wäre dieses Jahr für ihn nicht möglich gewesen. Außerdem lobte er sich für seinen Mut, den Leuten zu sagen, dass sie ihr Leben wegwerfen. Zusätzlich gratulierte er sich dafür, Jeff Hardy für immer aus der WWE vertrieben zu haben, und er kündigte an, auch noch Superstar des Jahres zu werden.

Superstar Of The Year Tournament – First Round:
CM Punk vs. John Cena

Erfolgreicher Start für Punk mit einem High Knee und seinem Bulldog, danach nahm er Cena bereits in einen Aufgabegriff, aus dem sich dieser aber befreien konnte. Fast gab es trotzdem schon den Go 2 Sleep, doch stattdessen nahm er Punk in den STF. CM musste hier aufgeben, da er nicht in die Seile gelangen konnte, und daher blieb dieser Kampf ein kurzes Vergnügen.
Sieger: John Cena

Im Anschluss an den Kampf gratulierte Cena Sheamus zu dessem Titelgewinn, und er entschuldigte sich bei allen, die er durch seine Niederlage enttäuscht hatte. Er versprach aber, niemals aufzugeben, und er glaubte daran, wieder an die Spitze gelangen zu können. Deshalb sprach er auch besonders die Leute an, die auf seiner Seite stehen und die er nicht im Stich lassen wird. Was bei TLC passierte, wird niemals wieder passieren, schließlich beginnt die Road To Wrestlemania hier und heute, und er lässt sich nicht stoppen. Und bis er wieder Champion ist, sagte Cena, würde er keinen Kampf mehr verlieren.

Nach einer Werbepause ging es mit Triple H weiter, der allerdings nur als Laudator auf die Bühne kam, denn es ging nun um den Slammy für das Match des Jahres. Nominiert waren das Aufeinander treffen zwischen Shawn Michaels und The Undertaker bei WrestleMania, John Cena vs. Randy Orton bei Breaking Point, Edge vs. Jeff Hardy bei Extreme Rules sowie der Kampf zwischen Team RAW und Team SmackDown bei Bragging Rights. And the winner is...das Wrestlemania-Match! Shawn erschien daraufhin, um den Award entgegen zu nehmen, und HBK war stolz auf das, was er und der Taker in diesem Kampf auf die Beine gestellt haben. Das Publikum bricht in Dankes-Chöre aus, und Shawn, der eigentlich schon gehen wollte, spricht dann davon, dass er den Deadman besiegen könnte – und dies wisse der Undertaker auch. Daher forderte er ihn hier und jetzt zu einem weiteren Kampf bei Wrestlemania 26 heraus!
Seite: 1 2

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite