Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.540 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.964 Biografien9.206 Teams und Stables3.991 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE WrestleMania XXVI

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 28. März 2010
VeranstaltungsortUniversity of Phoenix Stadium in Glendale, Arizona (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl72.219
Theme Songs AC/DC - Thunderstruck
Audioslave - Be Yourself
Kevin Rudolf - I Made It
Since October - The Show
KommentatorenJerry Lawler, Matt Striker und Michael Cole
Buyrate885.000 Bestellungen
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2315
Notendetails
1
   
16%
2
   
41%
3
   
26%
4
   
10%
5
   
5%
6
   
2%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (175)
Kämpfe bewerten
Justin Roberts begrüßte uns gleich zu Wrestle Mania und man sah wie drei Düsenjets übers Stadion flogen, anschließend wurde Fantasia angekündigt, die America the Beautiful sang. Nachdem das Lied zu Ende war, gab es noch mal einen Einspieler, der die Besonderheit von WrestleMania hervorhob. Anschließend gabe s ein arschgroßes Feuerwerk. Danach war es dann schon Zeit fürs erste Match.


Unified WWE Tag Team Titles Match
R-Truth und John Morrison vs. ShoMiz (Big Show und The Miz) (c)

Miz und Morrison begannen das Match mit einem Lock-Up. Morrison übernahm die Kontrolle und verpasste Miz einige Aktionen und wechselte dann mit Truth. Der kam gleich mit einer Aktion vom Top Rope auf Miz zu und verpasste ihm einen Legkick. Miz wechselte Big Show ein der gleich mit einem Slam das Heft in die Hand nahm, anschließend attackierte er noch Morrison der vom Apron fiel. Show wollte aufs Seil, doch Morrison revanchierte sich mit einem kick und Truth konnte wechseln. JoMo attackierte den Miz und wollte ihm den Starship Pain verpassen, Show zog Miz aber raus. Truth wollte dann auf Big Show los gehen, der fing ihn jedoch ab und verpasste ihm einen Slam gegen den Ringpfosten. Im Ring ging es wieder zwischen Miz und Morrison weiter und Show machte das Blindtag. JoMo wollte eine Springboard Aktion zeigen, bekam jedoch den Knockout Punch von Big Show zu spüren der damit das Match gewann.
Sieger und weiterhin Unified WWE Tag Team Champions: ShoMiz

3-Way Match
Ted DiBiase Jr. vs. Cody Rhodes vs. Randy Orton

Nach recht unspektakulärem Einmarsch standen sich die Söhne der Hall of Famer Dusty Rhodes, Bob Orton Jr. und Ted DiBiase im Ring gegenüber. Rhodes und DiBiase schienen gemeinsame Sache machen zu wollen., aber Orton konnte erste Angriffsversuche der beiden abwehren. Nach zwei Dropkicks von Rhodes und DiBiase konnten sie sich aber über Orton hermachen und vorerst die Oberhand gewinnen und Orton per Doubleteamaktionen attackieren. Der eine hielt fest, der andere schlug zu. Die deutliche Übermacht gegenüber Orton hat die beiden Jungspunde zu ein wenig Hochmut getrieben, denn sie machten sich provozierend langsam über ihn her. Orton schaffte es kurz sich zurück zu kämpfen, hielt es aber nicht lange durch. Nach einem Coverversuch von Biase, schmiss Rhodes ihn schließlich aus dem Ring und machte sich alleine und per Spinebuster über Orton her. Das Cover unterbrach Biase und es kam zu einem Wortgefecht und einem Schlagabtausch von Rhodes und DiBiase, das sich sogar nach draußen verlagerte. Orton nutzte die Gelegenheit und kam wieder auf die Beine und fertigte seine Kontrahenten per Powerslam ab. Nach einem Backbreaker lauerte Orton auf den RKO, was aber von Ted unterbrochen wurde, der Orton nach draußen zog. Rhodes anschließend mit dem Sprung nach draußen auf den Sohn des Million Dollar Mans. Es folgte ein Double DDT von Orton gegen seine ehemaligen Schüler und das erneute Lauern auf einen RKO. Aber Orton brach mit merkwürdigem Blick im Auge ab und begab sich in die Ringecke um Rhodes mitten ins Gesicht zu treten. Biase kam plötzlich von hinten, Orton konterte, RKO! Und der Sieg für Randy Orton.
Sieger: Randy Orton

Josh Mathews machte schlechte Witze und Vickie Guerrero stand mit ein paar Diven im Backstage Bereich herum und durfte tatsächlich etwas sagen. Jillian Hall kam dazu und trällerte ein wenig grauenhaft herum. Die Diven + Vickie gingen, Santino Marella kam, machte Werbung für Slim Jims. Jillian verwandelte sich beim ersten Biss in Mae Young, diese knutschte mit Santino. Nach dem zweiten Biss wird daraus Gene Okerlund im Abendkleid. Und nach dem dritten Melina, mit der Santino dann verschwand.

Money in the Bank Ladder Match
Kofi Kingston vs. Montel Vontavious Porter vs. Evan Bourne vs. Jack Swagger vs. Shelton Benjamin vs. Matt Hardy vs. Dolph Ziggler vs. Drew McIntyre vs. Kane vs. Christian

Das Match begann gleich mit einem Brawl, wobei viele Teilnehmer gleich mal aus dem Ring gingen. Allein Drew McIntyre und Kane blieben im Ring, während MVP eine Leiter in den Ring brachte. McIntyre wurde dann gleich mal von Hardy, Bourne und MVP verprügelt und schließlich kamen alle Teilnehmer wieder in den Ring um auf die Leiter zu steigen. Bourne bekam den Koffer zu fassen wurde aber von Kane aus dem Ring geslammed. Swagger und Hardy versuchten es dann, wurden aber ebenfalls aufgehalten. Christian bearbeitete Hardy und Swagger mit der Leier und schickte Kofi mit einem Monkeyflip ebenfalls in die Tritthilfe. Christian versuchte dann den Koffer zu holen, bekam aber den Zig Zag von Ziggler verpasst. Ziggler wurde dann von MVP gestört, der seinerseits von Kane gestört wurde und beinahe den Chokeslam ab bekam, jedoch von Kofi gerettet wurde der Kane mit der Leiter schlug. MVP, Shelton und Kofi arbeiteten dann zusammen, jedoch wurde Kofi auf eine Leiter gebombt und Shelton räumte dann im Ring auf. Benjamin versuchte dann de Koffer zu schnappen, wurde aber von Swagger mit einer zweiten Leiter runter gerollt. Swagger gab dann jedem mal die Leiter zu fressen, bis Bourne mit dem Double Knee heran geflogen kam und Swagger auf die Bretter legte. Anschließend kamen Hardy und Christian in den Ring die beiden bearbeiteten Swagger mit der Leiter. Anschließend erklommen sie die Leiter und auch Bourne mischte sich ein und bekam fast den Killswitch verpasst. Bourne konnte sich wehren schubst Christian herunter und verpasste Christian den Air Bourne. Anschließend probierte es Bourne wieder wurde aber von Matt Hardy mit einem Legdrop von ganz oben wieder nach unten befördert. Hardy versuchte es dann ebenfalls, wurde aber von Swagger gestoßen und landete nach einem Salto auf einer Leiter. MVP und Shelton beharkten sich dann auf der Leiter und MVP versuchte eine Powerbomb wurde aber von Shelton mit einer Headscissor gekontert und beide gingen aus dem Ring. Kane versorgte gerade die Leute mit der Leiter als mir die Verbindung abbrach.

Als es wieder ging, versuchte McIntyre dann den Koffer zu holen. wurde aber gestört und landete böse mit den Eiern auf den Seilen. Hardy versuchtes es dann ebenfalls und schaffte es fast, jedoch kam Christian mit Hilfe von Kane auf die Leiter und Kane mischte sich wieder ein und wollte einen Double Chokeslam zeigen, wurde aber von Christian und Hardy abgehalten. Auf der Leiter beharkten sich dann Hardy und Christian und Christian zeigte einen Reverse DDT gegen Hardy. Anschließend wollte er wieder den Koffer holen bekam von Swagger aber den Koffer ins Gesicht und ging zu Boden, das gab Swagger die Möglichkeit sich nach argen Problemen den Koffer zu holen.
Sieger: Jack Swagger

Nach dem Match war es dann Zeit auf die Hall of Fame Zeremonie einzugehen und man sah Bilder von gestern Nacht. Anschließend wurden die Inductees bzw. die Repräsentanten natürlich noch auf die Rampe geholt und gefeiert.

Triple H vs. Sheamus
Beide begannen mit dem Lock Up und Sheamus schrie HHH an dass er die Zukunft sei. Es ging wieder in den Lock Up und HHH wollte nach ein bisschen hin und her den Iren in den Peddigree nehmen, Shemaus konnte sich jedoch raus winden. Sheamus attackierte Hunter mit harten Schlägen musste dann aber einen Clothesline und einen Suplex einstecken. Hunter attackierte Sheamus weiter mit einem Kneedrop und dem Cover was aber nur zum Twocount reichte. Nach einem kurzen Ausflug aus dem Ring verpasste HHH Sheamus einen Clip und nahm den ehemaligen Champ in den Figure Four der sich aber anschließend in die Seile retten konnte. Sheamus ging aus dem Ring und Hunter stieg ihm hinterher, landete aber in der Ringtreppe. Im Ring verpasste Sheamus Hunter zwei Uranage Backbreaker anschließend bearbeitete er Hunter mit Tritten in der Ecke. Sheamus versuchte es daraufhin mit Submissionmoves und zwang Hunter per Sleeperhold in die Knie. Dieser konterte aber per Back Body Drop und nachdem er unter Sheamus Clothesline abtauchen konnte, zeigte er einen DDT. Erneuter Whip-In und High Knee von HHH. Facebuster von Triple H, aber aus dem Cover konnte sich Sheamus noch befreien. Pedigree-Ansatz, aber abgewehrt von Sheamus. Neckbreaker von Triple H, erneutes Cover, aber wieder kam Sheamus raus. Nach Schlägen in der Ringecke, befreite sich der Sherminator, aber der Big Boot geht dagegen, der Pedigree von Hunter aber auch. Kick von Sheamus, aber nur der Two Count! Powerbombansatz von Sheamus, aber Hunter konterte erneut und zeigte seinerseits einen Spinebuster, plus anschließendes Cover bis 2. Sheamus verschaffte sich etwas Luft und wollte aus dem Ring fliehen, aber Hunter lies das nicht zu, musste aber daraufhin einen Big Boot einstecken. Triple H täuschte vor ausgeknockt worden zu sein, führte aber blitzartig den Pedigree aus und gewann.
Sieger: Triple H
Seite: 1 2 3

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über 100 Matcharten von A bis Z kennt unsere Datenbank, kennt auch ihr sie alle? Es beginnt mit dem klassischen 2 out of 3 Falls Match und endet mit dem Weapon on a Pole Match. Was aber ist wohl ein Iron Circle Match und wie endet ein Distillery Iron Man Match? Bei Genickbruch werdet ihr über die Standardstipulationen ebenso aufgeklärt wie über die verrücktsten Erfindungen der Booker. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite