Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.349 Shows4.704 Titel1.510 Ligen27.504 Biografien9.014 Teams und Stables3.834 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Strikeforce Houston

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 21. August 2010
VeranstaltungsortToyota Center in Houston, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl8.635
KommentatorenFrank Shamrock, Gus Johnson und Mauro Ranallo
Rating1.18 Punkte (367.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: Strikeforce
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
50%
3
   
50%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (10)
Kämpfe bewerten
Am Samstag, den 21. August 2010 kam es bei der Strikeforce-Veranstaltung "Houston" in Houston, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika) vor 8.635 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMLight Heavyweight Bout
Artenas Young besiegte Chad Cook via Unanimous Decision mit 30:27, 29:28 und 30:27
DMBantamweight Bout
Chad Robichaux besiegte Humberto DeLeon via Split Decision mit 29:28, 28:29 und 29:28
DMLightweight Bout
Reynaldo Trujillo besiegte José Santibanez via TKO (in Runde 1) per Punches
DMLightweight Bout
Adam Schindler besiegte Kierre Gooch via Submission (in Runde 1) per Rear Naked Choke
DMLightweight Bout
Vinicius Magalhães besiegte Rocky Long via Unanimous Decision mit 30:27, 29:28 und 30:27
DMWelterweight Bout
André Galvão besiegte Jorge Patino via TKO (2:45 Minuten in Runde 3) per Punches
DMHeavyweight Bout
Daniel Cormier besiegte Jason Riley via Submission (1:02 Minuten in Runde 1) per Punches
1.Heavyweight Bout
Chad Griggs besiegte Bobby Lashley via TKO (nach Runde 2)
2.Lightweight Bout
KJ Noons besiegte Jorge Gurgel via TKO (0:19 Minuten in Runde 2) per Punches
3.Strikeforce Middleweight Title Match
Ronaldo Souza besiegte Tim Kennedy via Unanimous Decision mit 48:47, 49:46 und 48:47 - TITELWECHSEL!!!
4.Strikeforce Light Heavyweight Title Match
Rafael Feijão besiegte King Mo (c) via TKO (1:14 Minuten in Runde 3) per Elbows - TITELWECHSEL!!!
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den neun mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:50:20 Stunden In-Ring-Action erleben. Rechnet man die fünf Dark Matches heraus, deren Matchzeiten bekannt sind, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 51:33 Minuten In-Ring-Action übrig.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
21. August 2010
Strikeforce Houston Undercard
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite