Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.636 Shows4.705 Titel1.514 Ligen27.513 Biografien9.014 Teams und Stables3.836 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Veranstaltungsarchiv

Sortierung des Showarchivs wählen oder Veranstaltung suchen
nach Liga
nach Ort
nach Datum
nach Zensur
Updates

Showarchiv, geordnet nach Austragungsort
Im Showarchiv von Genickbruch befinden sich augenblicklich 365.636 Veranstaltungen. Mit diesem Formular ist es möglich, Veranstaltungen aus unserer Datenbank nach dem Ort ihrer Austragung anzeigen zu lassen. Dabei ist zunächst das Land zu wählen, in dem gesucht werden soll. Innerhalb des Landes kann anschließend nach Städten und Arenen geordnet werden. Die Veranstaltungsart kann eingegrenzt werden.
Land

Die zehn Länder mit den meisten Veranstaltungen
1
Vereinigte Staaten von Amerika
220.194 Shows
2
Japan
46.934 Shows
3
Kanada
35.212 Shows
4
Mexiko
23.794 Shows
5
Vereinigtes Königreich
9.371 Shows
6
Deutschland
7.760 Shows
7
Australien
2.473 Shows
8
Puerto Rico
1.652 Shows
9
Österreich
1.170 Shows
10
Frankreich
767 Shows

Die zehn Regionen mit den meisten Veranstaltungen
1
Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
22.310 Shows
2
California (Vereinigte Staaten von Amerika)
20.263 Shows
3
Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
14.123 Shows
4
Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika)
13.332 Shows
5
Tokyo (Japan)
12.487 Shows
6
New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
11.271 Shows
7
Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika)
9.908 Shows
8
North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
9.203 Shows
9
Ontario (Kanada)
8.277 Shows
10
Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
7.882 Shows

Die zehn Städte mit den meisten Veranstaltungen
1
Tokyo, Tokyo (Japan)
12.005 Shows
2
New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
5.874 Shows
3
México, Distrito Federal (Mexiko)
5.674 Shows
4
Osaka, Osaka (Japan)
4.539 Shows
5
Los Angeles, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
3.859 Shows
6
Portland, Oregon (Vereinigte Staaten von Amerika)
3.782 Shows
7
Atlanta, Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika)
3.568 Shows
8
Winnipeg, Manitoba (Kanada)
3.314 Shows
9
Chicago, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
3.197 Shows
10
Montréal, Quebec (Kanada)
3.154 Shows

Die zehn Arenen mit den meisten Veranstaltungen
1
Korakuen Hall @ Tokyo, Tokyo
4.304 Shows
2
La Arena México @ México, Distrito Federal
2.329 Shows
3
La Arena Coliseo @ México, Distrito Federal
2.031 Shows
4
Grand Olympic Auditorium @ Los Angeles, California
1.997 Shows
5
Shin-kiba 1st RING @ Tokyo, Tokyo
1.936 Shows
6
Atlanta City Auditorium @ Atlanta, Georgia
1.846 Shows
7
La Arena Naucalpan @ Naucalpan, Estado de México
1.809 Shows
8
Sportatorium @ Dallas, Texas
1.644 Shows
9
Sports Arena @ Amarillo, Texas
1.588 Shows
10
Minami Move On Arena @ Osaka, Osaka
1.457 Shows

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite