Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

362.446 Shows4.671 Titel1.506 Ligen27.162 Biografien8.956 Teams und Stables3.806 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Rezensionen von DVDs und Videos

In dieser Rubrik findet ihr eine Übersicht von 64 Rezensionen zu Wrestling-Videos und Wrestling-DVDs, die von verschiedenen Mitarbeitern und freien Mitarbeitern unserer Homepage angefertigt wurden. Die Liste kann sowohl nach Autor als auch nach der Liga geordnet werden. Weitere 82 Rezensionen könnt ihr in unserer Kolumnen-Rubrik "Axels Flimmerkiste" finden. Falls ihr selbst Videos oder DVDs rezensieren möchtet, könnt ihr euch per Kontaktformular an uns wenden.
Sortierung
Liga
Video

Bret "The Hitman" Hart
Dieses Video ist von 1994.

"Mean" Gene Okerlund ist der Host........KOTZ.......KOTZ......KOTZ.....so, genug gekotzt. Gene ist wohl der aller-aller-allerschlimmste WWF Kommentator aller Zeiten. Wenigstens sehen die Matches ordentlich aus.

Bret Hart vs. Bam Bam Bigelow
Das Match war der Main Event bei dem damaligen Taping. Damals war Bret Champion. Bam Bam rollt und hechtet am Anfang nach Bret. Böses Posing vom Bammer. Bam Bam ist schon ein fieses Monsterheel :) . Böses Brawling von Bam Bam, aber Bret kann bald mit dem EXTREM VIOLENT ARMBAR kontern. Ein Press Up Slam von Bam Bam misslingt beinahe wegen Bret. Ein sehr ausgeglichenes Match wird gezeigt. Bam Bam knallt Bret draußen gegen den Ringpfosten. BEAR HUGH OF DISCOMFORT von Bam Bam, dessen Outfit schon knuffig aussieht :P . Whip Ins gegen Bret, bei denen man den Ringpfosten sehr laut hört. Canadian Breaker von Bam Bam, aus dem sich Bret mit einer Moonsault Drehung auf den Boden mit anschliesendem Side Suplex befreien kann. Walking Headbutt von Bam Bam und 1988 wäre Bam Bam jetzt Sieger gewesen :) . Double Underhook Suplex Into A Backbreaker gegen Bret. Der Flying Headbutt misslingt aber. Brawling von Bret und die FIVE MOVES OF DOOM. Es gibt aber auch einen schönen Flying Clothesline. und einen Flying Bulldog von Bret. Sharpshooteransatz misslingt und Bam Bam zeigt wieder einen Bearhugh, aus dem sich Bret herausbeißt und wieder einen Side Suplex anbringen will, aber Bam Bam verlagert sich und fliegt auf den Hitman. Whip In vom Bammer, Bret kontert mit einer Victory Roll und gewinnt. ***1/2 , da es eher seltene Aktionen gab.

Bret "The Hitman" Hart vs. "The Doctor Of Desire" Tom Prichard
Dieses Match war wohl ein Dark Match bei Raw. Pritchard (Der Bruder von Brother Love - Bruce Pritchard) macht sein Gimmick bei Brets Einzug, was daraus besteht, seine Haare zurechtzumachen (okay, eigentlich zerzausst er sie, aber wie soll man es denn beschreiben?). Hey, jetzt habe ich die Hälfte seines Gimmicks in einem Satz gesagt! Die andere Hälfte ist es freilich gut auszusehen :-) . Tom Pritchard darf man nicht unterschätzen, da er immer ein guter Wrestler war und zur Zeit auch Booker in der WWF ist. Er ist Michael Hayes sehr ähnlich. Er war auch Zip von den Bodydonnas. Dieses Match muss wohl in Tennessee oder einem SMW Ort stattgefunden haben. Tom ist ein gutes Heel, er spielt seine Rolle ziemlich gut und auch lautstark. Wunderschöner Dropkick von Bret, der ziemlich hart war. ARMLOCKS OF TERROR. Es gibt einen bekloppten Schnitt. Wetten, dass dieses Match im Süden stattfand? Auf jeden Fall Southern Style. WAU, ICH GLAUBE ES NICHT, DONNIE WAHLBERG VON DEN NEW KIDS ON THE BLOCK IST AM TELEPHON UND SPRICHT MIT VINCE!!! Man hört seine Stimme, aber keine der Moderatoren. Äh, das kapier ich nicht, warum hört man NUR ihn??? LOL. GZ und CS labern jetzt, wieviele dumme Stars eigentlich das Wrestling und speziell die WWF mögen. Das ist natürlich großer Scheißdreck, da die WWF auf Sternchen und NFL-Leute zugeht aber Stars, die es machen würden (Billy Corgan) nicht ansprechen. Jaja, manche Stars passen halt nicht in das Image vom Famlily Entertainment. Nikolai Volkoff ist im Publikum. Chinbreaker von Bret und kein Neckbreaker, wie es CS sagt. Der menschliche Körper ist schon schwer. EVIL STRETCHING von Tom. Jim Cornette will auf Bret einschlagen, wird aber vom Macho Man davon abgehalten. Dabei fliegt James E. ein bisschen zu weit nach hinten und trifft die Ringtreppe. DIE FIVE MOVES OF DOOM sind dran. Bei einem Whip In lenkt Jim Bret ab, der von Tom mit einem Knee nach draußen geschickt wird. Dort kommt Owen hinzu und wirft in wieder hinein und sagt danach, dass Bret immer seine Hilfe brauchte. Drinnen springt Tom mit einem Flying Knee in das Ringpost, weil Bret ausgewichen ist. Back Suplex und ein Sharpshooter, der Bret den Sieg bringt. **3/4

Jetzt gibt es ein Musik Video von Bret "The Hitman" Hart

Bret "The Hitman" Hart vs. Skinner
Das Match ist vom Summerslam Spectacular 1993. Das war IMO soetwas wie Road to Wrestlemania Momentmal, 1993 hatte er doch keinen Titel und er fehdete doch mit Skinner um die Survivor Series 1992. HÄ? Ach, was solls. Skinner hat ein wahnsinnig aufwendiges Theme, was aus ca. 3 übereinandergespielten Tierstimmen besteht. Ein Leapfrog von Skinner ist ein bisschen zu niedrig und höchstwahrscheinlich hat es seeeehr weh getan. Mit einem Foreign Object (wobei es nach Standart and Practices International Object heißen sollte) wird Bret bearbeitet. Beißen und ein ABDOMINAL STRETCH OF FEAR von Skinner, der wohl das Evil Triplet der Bushwackers ist. Bret kontert den Abdominal Stretch mit einem eigenen, der ihn auch nocheinmal ansetzt. Skinner ist seeeeehr rustikal. Das ist kein schönes Match. Shoulderbreaker vom Fabulas One. Aber er geht aufs Seil um einen Axhandle Blow zu zeigen, wobei er von Bret abgefangen wird. FIVE MOVES OF DOOM von Bret. Skinner kann kontern, aber es passiert dann das Summerslam 1991 Finish: Leg Drop des Heels gegen Brets Unterleib, der sich die Beine schnappt und den Sharpshooter ansetzt, bei dem Skinner aufgibt. **

"Sucker" Gene Okerlund spricht über das berühmte Laddermatch mit HBK.

Ladder Match
Bret "The Hitman" Hart vs. "The Heartbreak Kid" Shawn Michaels

Dieses Match MUSS man gesehen haben. Schon die Entrances sind sehr gut. Shawn wird ausgebuht, Bret bejubelt, Sensationell Sherri macht ihre Sache als Valet auch gut. Schöner Anfang, bei dem Shawn alles einstecken muss. Clotheslines, Back Bodydrop, European Uppercut etc. Erst als Bret zur Leiter will kann Shawn angreiffen. Kitchen Sink und andere eher Brawling typische Aktionen von Shawn. Shawn holt die Leiter, wird aber vor dem Ring abgefangen von Bret. Ein guter Aufbau für ein Leitermatch. Es ist ein großer Kontrast zum E&C-Hardyz Leitermatch vom Raw 2000. Sherry lenkt Bret ab, während Shawn zum Titel klettert. Aber Bret bemerkt die List und kann seinen Titel retten. Schöne Sequenzen mit der Leiter. Es gibt von beiden ein sehr gutes Wrestlingmatch und Bret muss als erster einen Whip In in die Leiter einstecken. Info am Rande: Dynamite Kid vs. Bret "The Hitman" Hart war in Stampede das allererste Leitermatch. Bret schmeisst Shawn von der Leiter, die gleich auf Shawn fällt. Aua. Shawn muss auch noch ein Catapult gegen die Leiter einstecken. In dem Match gibt es viele Aktionen mit der Leiter, die ich nach 96 nicht mehr unbedingt in einem Leitermatch sah. Sherry war wohl früher das Idol für Daffney, die bestreitet draußen ihr eigenes Match. Sherry lenkt Bret ab und Shawn landet einen Superkick. Aber da dieser erst ab dem Summerslam 1994 ein Finishing Move war zeigt dieser nicht allzuviel Wirkung. Shawn zeigt noch einen Side Suplex und steigt auf die Leiter. Bret wirft die Leiter um, Shawn fliegt nach aussen (Stichwort: AUA) und Bret kann den Titel holen. ****1/2 Dieses Match würde noch heute in einen PPV passen

Bret "The Hitman" Hart vs. Blake Beverly
Blake Beverly war entweder Mike Enos oder Wayne Bloom. The Genius macht noch einen schönen Spruch. Sind wir hier auf einem Dark Match Tape??? Viele Kraftaktionen von Blake und ein Wristlock-Contest zwischen beiden. Headlocks von Blake (er ist ja groß und stark). Es gibt ein kleines Geplänkel und Bret fängt jetzt auch mit Headlocks an. Genius greift ein und wird deswegen aus der Halle geschmissen. Backbreaker von Blake und ein BEAR HUGH OF DOOM. Powerslam von Blake und Basic Aktionen, bevor es noch einen Bear Hugh gibt. Danach ist es ziemlich ausgeglichen, bis Bret einen Bulldog und andere Moves ansetzen kann. Eine Clothesline lässt Blake sich um 360 Grad drehen. Die FIVE MOVES OF DOOM werden angesetzt. Beim Sharpshooter kommt Bo zum Ring, der Bret ablenkt. Blake greift von hinten an und PINNT BRET! Aber Sgt. Slaughter kommt als Oberreferee zum Ring und disqualifiziert Blake für NICHTS, was mich damals als kleinen Mark, der die Heels mag doch sehr aufregte. **1/4

Bret "The Hitman" Hart vs. "The Narcissist" Lex Luger
Dieses Gimmick von Lex war wirklich sein bestes, da er die Monica-Seles-Schrei-Rolle perfekt ausfüllte. Bret jagt erst einmal Lex um den Ring herum. Lex muss viele Aktionen einstecken, darunter auch einige Armbars. Wohlgemerkt sehr viele. Viele Kraftaktionen von Lex, der offenbar nie ein Freund der Technik war. Das Match ist sehr hart geführt. Ein Backbreaker ist wohl noch der technischte (was für ein Wort) Move von Lex. DOUBLE REVERSE CHINLOCK OF TERROR. Bei einem Sunset Flip zieht Bret Lex die Hose runter! Also, liebe Ladys, holt euch dieses Tape. Das Match ist durchschnittlich. Die 5 Moves sind auch dabei. Beim Sharpshooter kommt Razor Ramon in den Ring, wird aber von Bret fertiggemacht. Razor hält Bret fest und Lex will den Forearm zeigen, aber Bret weicht aus und Rezor wird KO geschlagen. Lex weckt Razor, der sehr unerfreut über Lex ist und einen Face Turn macht. Lex und Razor prügeln sich, wobei Lex böse Dresche einstecken muss. Die Fans akzeptieren Razor als Face nach 3 Sekunden.

Dann wird noch der Schluss des Champion Titel Gewinnes von Bret "The Hitman" Hart gezeigt. Es ist die 2. Hälfte. Es wird auch das Post-Interview von Bret gezeigt.

Von Wrestlemania VIII
WWF Intercontinental Title Match
Bret "The Hitman" Hart vs. Roddy Piper[b]
Lest einen Wrestlemania VIII Review. ****

[b]Bret "The Hitman" Hart vs. Fatu

Die Matchauswahl ist mal wieder sehr merkwürdig gewählt. Afa unterhält sich mit einem Schrumpfkopf. Fatu ist rank und schlank, zumindest für einen Samoaner :) . Aber einen Arsch hat er.... ARMDRAG ARMAGGEDON von Bret. Jetzt wechselt Bret zu Armbars. Bret simuliert eine Knieverletzung und trickst Fatu aus. Faceslam von Bret, aber Fatu ist Samoaner und zeigt einen Superkick. Clothesline und NERVHOLD OF DISCOMFORT. Samu trottet zum Ring. Fatu wirft Bret nach draußen. Afa lenkt den Ref ab und Samu vermöbelt Bret. Es folgt ein Schnitt. Bret kann Fatu auf dem Seil erwischen und ihn mit einen Superplex nach unten befördern. Die FIVE MOVES OF DOOM. Was, ihr wisst nicht was die FIVE MOVES OF DOOM sind? Als erstes gibt es den Side Russian Legsweep, dann kommt ein Back Suplex, dem ein Backbreaker folgt. Es folgt der Elbow vom 2. Seil und dann beendet der Sharpshooter das Match. Bret variiert aber die Finishing Sequenz sehr häufig mit anderen Basic Moves. Es ist aber einfach zu schnell um alle Moves aufzuschreiben, daher nenne ich sie immer FIVE MOVES OF DOOM. Samu greift beim Sharpshooter ein, aber der Ref ist abgelenkt. Bret wirft Fatu gegen Samu, der sich ins Seil verheddert, Afa wird geschlagen und ein Sharpshooter bringt den Sieg. ***

Bret "The Hitman" Hart vs. Yokozuna
Das Match ist ziemlich kurz gehalten. Yoko macht die Anfangsoffensive mit Headbutts, Shoulderblocks und einem harten Legdrop. Ein Big Splash in die Ringecke misslintg und Bret attakiert. 3 Clotheslines können Yoko nicht zu Boden befördern, aber ein Bulldog gelingt. Elbow vom 2nd Rope. Aber Mr. Fuji kann mit der Japanischen Flagge Bret attakieren, worauf Bill Alfonso, der Referee in diesem Match Yokozuna dq´t. Ein Banzai Drop misslingt und ein Dropkick von Bret wirft Yokozuna nach draußen. ***

Gene nervt noch zum Schluss.

Dieses Tape hat viele interessante Matches, es lohnt sich nicht nur für Hitman Fans.


Diese Rezenssion wurde von Indikator geschrieben!
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)