Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.667 Shows4.710 Titel1.515 Ligen27.516 Biografien9.018 Teams und Stables3.837 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Rezensionen von DVDs und Videos

In dieser Rubrik findet ihr eine Übersicht von 64 Rezensionen zu Wrestling-Videos und Wrestling-DVDs, die von verschiedenen Mitarbeitern und freien Mitarbeitern unserer Homepage angefertigt wurden. Die Liste kann sowohl nach Autor als auch nach der Liga geordnet werden. Weitere 82 Rezensionen könnt ihr in unserer Kolumnen-Rubrik "Axels Flimmerkiste" finden. Falls ihr selbst Videos oder DVDs rezensieren möchtet, könnt ihr euch per Kontaktformular an uns wenden.
Sortierung
Liga
Video

Hulk Hogan - The Immortal
Zuerst einmal die Cover Beschreibung: Der Hulkster ist abgebildet und feiert einen Sieg.

Videostart: Randy Savage stellt mir die neuen WWF Hasbro Figuren vor. Und dann folgt auch schon das berühmte Coliseum Video Intro mit der Hulkster Entrance-Music nebenbei.

Jetzt zum eigentlichen Intro. Es hätte so schön werden können, aber die Stimme von Uli Fesseler versaut mir dir Siegesposen von Hulks Intro. Sean Mooney begrüßt mich kurz und dann auch schon der Schock!!! Uli Fesseler und Joe Williams sind die deutschsprachigen Kommentatoren :-(.

Hulk Hogan VS. Mr. Perfect
Ein Match aus dem Jahre 1991 vom Saturday Main Event. Hogan beginnt das Match mit einigen schlägen und Bodyslams. Mr. Perfect wehrt sich mit tritten in den Unterleib des Hulksters. Ein Clothesline von Mr. Perfect befördert Hogan aus dem Ring. Die Hulkamania Rufe werden laut, jetzt ist Hogan wie ausgewechselt. Er stürmt in den Ring zurück. Zeigt einige Bodyslams und einen Boot Choke. Sogar aus dem Perfect-Plex kann Hogan sich befreien. Hogan setzt zur Schluss-Offensive an. Mr. Perfect liegt am Boden, so dass der Hulkster seinen Finisher den Legdrop ansetzen kann. Auch der Genius wird noch vom Hulkster aus dem Ring gejagt.
Note: 3

Hulk Hogan und Roddy Piper VS. Ric Flair und Sid Justice
Dieser Fight stammt um die Royal Rumble 92 Zeit. Piper beginnt das Match gegen Flair. Ohrfeige um Ohrfeige, Schwitzkasten um Schwitzkasten noch keine wirklich gelungene Wrestling-Aktion. Es regnet fäuste, meint der deutschsprachige Kommentator. Ich habe keine gesehen *g*. Beide haben ihre jeweiligen Tag Team Partner eingewechselt. Justice beginnt mit tritten und befördert Hogan mit einem Bodyslam auf die Matte. Hogan kann sich mit einem gezielten Schlag ins Gesicht einen Vorteil verschaffen und wechselt mit Piper. Piper setzt einen Headbutt bei Justice an, aber Dieser wehrt sich mit einer kurzen Clothesline. Flair kommt wieder in den Ring auch Hogan hat sich einwechseln lassen. Nach einer Clothesline versucht Hogan Flair zu pinnen, es gelingt nicht weil Jusitce mit einem Stuhl auf Hogan einschlug. Da der Ringrichter mit Piper beschäftigt war konnte er die unfaire Aktion von Justice nicht ahnen. Piper stürmte auf Justice, beide prügelten sich draußen. Im Ring setzte es wiederum einen Clothesline und diesmal zählte der Ringrichter bis drei durch. Sieg für Hogan und Piper.
Note: 3+

Hulk Hogan VS. Ted DiBiase
Wie schon das erste Match ist auch Dieses eine Aufzeichnung vom Saturday Main Event. Aus den frühen 90èr Jahren. Zeus unterstützt Dibiase. Nach kurzer Zeit entwickelt sich eine richtige Schlacht zwischen den Beiden Wrestlern. Jake Roberts kommt zum Ring und unterstützt den Hulkster, kleiner Schnitt und Roberts ist weg!! Mehr und mehr wird es ein Handicap Match. Aber Hogan wäre nicht Hogan wenn er sich hier nicht als Sieger beweisen könnte. Zeus stürmt in den Ring und rettet Dibiase aus einem Würgegriff. Der Ringrichter ist sofort zur Stelle und ernennt Hogan zum Sieger. Nach dem Match streiten sich Zeus und Dibiase noch ein wenig. Vor dem Kampf sagte Joe Wiliams noch das es einer der besten Hogans sei. Ich habe fast keine Wrestlingmoves gesehen. *g*
Note: 3-

Hulk Hogan Vs. Typhoon
Eine Aufzeichnung aus einer Wrestling Challenge Sendung. Die Kommentatoren sprechen die ganze Zeit von Tugboat, sie merken wohl nicht das er seinen Namen in Typhoon geändert hat. Auch interessant ist, das Jimmy Hart bei Typhoon in der Ecke ist. Wie Hogans Kämpfe meist so sind ist auch dieser. Tritte,Schläge,Clotheslines,Chokes und Legdrops. Mit dem letztgenannten beendete Hogan diesen grotten schlechten Kampf nach nur wenige Zeit.
Note: 4-

Sean Mooney beendet das Video mit einem Bye At the Next Time.......Naja, also für ein Hogan-Tape wo auf dem Cover von seinen größten Kämpfen versprochen wird ist nichts zu sehen. Okay, für 55 Minuten war auch nicht viel Zeit!!

Diese Rezenssion wurde von TazzCCCCLP geschrieben!
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)