Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.667 Shows4.710 Titel1.515 Ligen27.516 Biografien9.018 Teams und Stables3.837 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Rezensionen von DVDs und Videos

In dieser Rubrik findet ihr eine Übersicht von 64 Rezensionen zu Wrestling-Videos und Wrestling-DVDs, die von verschiedenen Mitarbeitern und freien Mitarbeitern unserer Homepage angefertigt wurden. Die Liste kann sowohl nach Autor als auch nach der Liga geordnet werden. Weitere 82 Rezensionen könnt ihr in unserer Kolumnen-Rubrik "Axels Flimmerkiste" finden. Falls ihr selbst Videos oder DVDs rezensieren möchtet, könnt ihr euch per Kontaktformular an uns wenden.
Sortierung
Liga

NWA Great American Bash 1988
Great American Bash 88

Was ist besser als der WWE Great American Bash 2004? Ist es ein Vogel? Ja. Ist es ein Flugzeug? Ja. Ist es jeder andere Great Amerian Bash? Ich glaube ja. Ist es ein Piper´s Pit mit dem Dynamite Kid? Ja. Ist es der Papa Shango? Höchstwahrscheinlich.
Was ist denn schlechter als WWE Great American Bash 2004? Hm...... wahrscheinlich nur ein WWF Hulk Hogan Tapes. Aber da dies schon gemacht wurde macht der Indikator diese Woche eine Führung durch "Das Universum des Indikator" und geht euch in die graue Vorzeit zurück, als eine Südstaaten Promotion noch einen PPV veranstalten konnte den nicht nur Familie Jarrett anschaut. Macht euch bereit für den NWA Great American Bash 1988, dem ersten Video Review vom Indikator seit ich glaube beinahe zweieinhalb Jahren.

NWA Great American Bash 1988 - The Price For Freedom

"The Price For Freedom.... The Price For Freedom - no about a money, not even precious value can substitute because freedom is a constant struggle it´s paid and sacrified it´s NWA wrestling at it´s best. Now you can get the Great American Bash 1988 "The Price For Freedom" on videocassette. Over 2 hours of action from Baltimore Arena and other Bash locations across the country have been compiled to bring you the best of the Bash 1988. Witness the first ever Triple Cage Tower Of Doom match with the Garvins tag up with the mighty Roadwarriors and Dr. Death against Gamesmaster Kevin Sullivan and his band of destruction. 10 of the most powerful men in wrestling climb the collosseal structure, only to rock their way down to precious freedom in a dangerous struggle for love and honor. Freedom doesn´t come easy for manager Jim Cornette, as he hangs high above the ring in a straight jacket, a helpless observer to explosive tag team title match between the Midnight Express and the Fantastics. Plus, it´s teacher against student as the American Dream Dusty Rhodes fights to regain the NWA United States Heavyweight Title (Mid-Atlantic-Version) from the newest member of the 4 Horsemen, Barry Windham. And the ultimate Nature Boy, 5 times NWA World Heavyweight Champion takes on his toughest test to date, the Total Package Lex Luger who´s hungry for the kill. Plus, much more, don´t miss the best of the Great American Bash 88 "The Price For Freedom". Every man must pay the price, but only a chosen few selected can survive."
Sie lasen gerade den Ton der Werbung für die Videokassette dieses Events. Unglaublich, was man alles im Internet finden kann. Ich habe nämlich eine MP3 davon. Es ist zwar kein Bild dabei, aber ich kann mir eh vorstellen, dass Dusty Rhodes sich jede mögliche Millisekunde unter den Nagel gerissen hat...

Ach ja, die gute alte Zeit des Great American Bash´s , als World Champs noch World Champs waren, Eddie Guerreros von Terry Funk gesquasht wurden (OK, das war ein Jahr später) und die WWE noch nicht daran dachte die NWA/WCW PPV`s zu zerstören. Das hat sie früher nämlich gemacht, in dem sie z.B. beim wichtigen Starrcade 87 PPV der NWA die Survivor Series auf den gleichen Zeitplatz setzten und die PPV Anbieter zwangen nur den WWF PPV zu zeigen. Ansonsten würden diese nämlich kein Wrestlemania IV bekommen. Dadurch war die NWA schon bei ihrem ersten PPV in so große Probleme (nein, ich spreche nicht von Dusty Rhodes) geraten, dass sie alsbald von Ted Turner aufgekauft wurde. Wie gesagt, die WWF torpedierte NWA PPV´s und ich frage mich, ob sie nicht heute immer noch dabei ist indem sie NWA/WCW PPV Namen in den Dreck zieht.
Ein weiteres Indiz, dass dies die gute alte Zeit ist zeigt sich im Video Opener, denn es werden 4 Wrestler, Dusty Rhodes und Missy Hyatt gezeigt und alle sind mehr oder weniger platinblond. Blöder Jim Cornette, verdirbt er das schöne Bild *grummel* . Dazu läuft natürlich eine dufte Musik aus den 80´er Jahren im Hintergrund. Manch ein alter Fan der 2001 verflucht wird sich hier sehr heimisch fühlen.

NWA World Tag Team Titles Match
Sting & Nikita Koloff vs. Brainbusters (c) (Tully Blanchard & Arn Anderson)


Ich weiß gerade nicht, wessen Theme läuft (entweder Sting´s oder Nikita´s), aber es ist nicht ein Zehntel so gut wie Butch Reed´s. Aber welches Theme kann an das NWA Theme von Reed auch heranreichen. Höchstens Riki Choshu´s - Power Hall.
Uiiiii, die Heels werden ja ausgebuht. Mein Gott, ein Tag Team das ausgebuht wird. Fürwahr, dies ist eine Zeitreise. Nikita Koloff sieht verdammt schmächtig aus. Tully geht gleich auf Sting los und alle 4 prngeln sich und natürlich behalten die Faces die Oberhand. Die Brainbusters versuchen es noch einmal, aber sie haben nicht wirklich Erfolg und nach einem Schoolboy von Sting verlieren die Heels beinahe schon das Match. Arn greift Sting, frisst dafür einen Dropkick. Arn geht stiften aber Sting fliegt mit einem Mike Awesome Style Suicida hinterher. Verdammt beeindruckend. Das Publikum tobt. Arn schafft es, als er in den Ring kommen will Sting auszutricksen und er versucht einen Double Axhandle Blow vom Top Rope zu zeigen, aber Sting schlägt ihm beim Sprung in die Magengrube. Danach ist Armbarmania. Nikita zeigt auch einige sehr merkwürdige Armbars während Arn noch ein wenig den tollpatschigen Heel spielt. Sting "Whooooo"t und das Publikum liebt ihn. Unglaublich - wie konnte Dusty nur zulassen, dass ein anderer bejubelt wird *g* . Arn brawlt sich seinen Weg aus der Gefahr, aber leider wird er immer wieder von Nikita outsmartet. Und dann folgt ein Russian Sicle gegen beide Brainbusters, aber der Ref ist zu langsam und Nikita braucht zu lange. Was macht ein Old School Wrestler nach dem Finisher eines Wrestlers? Richtig, einen Armdrag. Die Taktik geht mehr oder minder daneben, da Arn zum 10. Male in einer wunderbaren Weise versucht eine Aktion zu zeigen aber er dennoch ausgekontert wird. Er schafft es dann einen Sleeperhold anzusetzen, aber einmal mehr gelingt seine Offensive nicht. Dabei sieht Anderson aber dennoch imposant aus, denn Anderson´s Bemühungen sind fürwahr nicht zu verachten. Tully will dann seinem Kumpanen helfen und beide setzen einen Double Hammerlock an, aber Sting springt einen Salto und zeigt dann einen Japanese Armdrag gegen beide wobei allerdings nur Tully durch den Ring fliegt. Arn bekommt dafür einen Schlag ab und die Brainbusters von Sting einen Double Dropkick. Irgendwie schafft es Arn dann Sting die Luft zu rauben und mit Tully zu wechseln. Tully ist wild und ausgeruht - und wird als anständiger NWA Heel natürlich durch den Ring gewirbelt mit Armdrags. Man, die Welt ist halt ungerecht. Nikita kommt dann in den Ring und es geht zurück zu den Haltegriffen. Schönes Matwrestling von Tully und Koloff und Tully kann sich einfach nicht befreien. Sting kommt dann in den Ring und will einen Whip In zeigen, aber Tully kontert und will mit einem Shoulder Block folgen aber Sting weicht aus und Tully trifft nur den Ringpfosten. Dann will er mit Arn wechseln, aber aus irgendeinem Grund steht er vor Nikita, von dem er dann noch verhauen wird. Nikita macht weiter mit Aktionen gegen den Arm und die Schulter. Tully versucht verweifelt zu wechseln und Arn taggt irgendwann notgedrungen Tully´s Stiefel, aber der Ref ist gnadenlos und lässt Arn nicht in den Ring. James J. Dillon ist außer sich *g* . Dies ist ein wunderbares Match, geile Heat, geile Low End Action, geiles Wrestling. Tully muss mehr Armdrags und Armbars einstecken als manch WWE Wrestler in einem Jahr. Schöner Spot als Tully einen Snapmare zeigt, jedoch Koloff sich im Johnny Ace Style Blanchard mitgehen lässt. Irgendwann schafft es Arn dann sich einzutaggen.... Holy Shit, dass Match ist ja fast schon japanisch was die Wechsel angeht, so logisch und spannend sind sie. Ich habe wirklich zu viele WWE Tag Team Matches in letzter Zeit gesehen *sigh* . Arn versucht wieder Nikita mit Punches zu bearbeiten, aber nach einem Drop Toe Hold wird auch Anderson von Koloff erfolgreich an den Boden getackert. Von einem Hammerlock geht es sehr schön in einen Full Nelson nber und Anderson befreit sich aus dem Full Nelson indem er Koloff in das Knie tritt *so nifty*. Tully tritt auch ein wenig auf das Knie ein, muss dann aber eine halbwegs misslungene Clothesline einstecken. Blanchard stört dies aber nicht wirklich , kurz darauf gibt es aber eine coole, wenn auch wahrscheinlich ungewollte Cactus Clothesline von Koloff. Nikita sieht dann sehr mitgenommen aus. Tully steht auf dem Apron und Nikita zeigt einen Back Suplex in den Ring. Beim anschießenden Cover muss JJ Dillon eingreifen und wird dafür von Nikita attackiert. Er will außerhalb des Ringes seine Russian Sicle (Clothesline/Lariat) gegen Dillon zeigen, der weicht aber aus und knallt gegen den Ringpfosten. Sein Selling soll ein "Aua" signalisieren, aber das sah einfach zu lustig aus. Lachgas ist ein Witz dagegen. Arn wirft Koloffs Arm noch ein wenig gegen den Ringpfosten und Sting will seinen Partner retten. Nun sind die Heels, endlich, in der Obermacht. Hat aber auch lange genug gebraucht. Nun muss Nikita die Haltegriffe aushalten. 15 Minuten sind bereits vergangen, noch 5 sind übrig. Irgendwas sagt mir, dass es knapp wird ;) . Nikita beginnt dann mit dem No Selling und schlägt auf Arn ein. Dann zeigt er einen Whip In, will einen Back Bodydrop zeigen aber Arn kontert mit dem DDT!! Kickout! Bastard. Tag mit Tully, der ein Flying Hatehverfehlt zeigt. Yep, das ist ein Move.... zumindest sollte es einer sein :p . Armbarmania ist in vollem Gang und Arn Anderson steigt auf die Seile! Es soll ein Vader Splash folgen, aber Nikita kann die Beine anziehen. Hot Tag mit Sting! Back Bodydrop! Dropkick! Arn kriegt Prügel! Gorilla Press mit Tully! Bulldog für Arn! Das Publikum ist begeistert! Atomic Drop für Tully! Der No Sellt (häh?)... und zeigt selbst einen Atomic Drop Ansatz! Sting dreht sich raus! Dropkick! Heels kollidieren! Schiavone nervt! 1 Minute noch! Sleeperhold gegen Arn! Arn rettet sich! Tully zeigt eine halbwegs missglückte Top Rope Sunset Flip! Sting kann dem Sunset Flip widerstehen! Russian Sicle für Arn! Stinger Splash gegen Blanchard! Scorpion Deathlock! Arn und Tully prngeln sich! JJ will eingreifen! Nikita wehrt ihn ab! Nikita verhindert Arn´s Eingreifen! Die Glocke läutet! Die Fans jubeln! ............. Natürlich war es ein Time Limit Draw. Hey, ihr schaut eine von Dusty Rhodes gebookte Liga, was erwartet ihr?
Sieger: Niemand, 20 Minuten Time Limit Draw

Irgendwie glaube ich, dass dieses Match besser war als der komplette Great American Bash 2004. Muss aber erst mal das World Title Match mit Guerrero anschauen. Beim Rest kann ich mich beruhigt aus dem Fenster lehnen. Die Brainbusters bekommen noch ihr Fett weg.
Die Bewertung.... Mist, das habe ich seit 2 Jahren nicht mehr gemacht..... hm... blöde Low End Action ;) . Aber es gab ein Time Limit - ich geb mal ***1/2

Jim Ross und Tony Schiavone labern. FOR CHRIST`S SAKE - Tony hat einen Schnäutzer!!!! Killt mich, bitte! Die beiden reden über das Fantastics vs. Midnight Express Match. Moment Mal, habe ich das richtig gehört... "Fantastics vs. Midnight Express" - ich bin im Himmel!
Seite: 1 2 3
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Zahlen, Zahlen, Zahlen...ihr wollt wissen, welcher Wrestler die meisten Matches bei World Wrestling Entertainment bestritten hat? Oder aber, wer die meisten Siege einfuhren konnte oder nahezu jeden Kampf verloren hat? Wer hat die höchste Differenz zwischen Siegen und Niederlagen? Klickt euch durch die gewaltigen Statistiken von WWE, seht wie viele Niederlagen der Undertaker wirklich erlitten hat und welcher Wrestler unermüdlich einen Kampf nach dem anderen bestritten hat! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)