Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.412 Shows4.555 Titel1.480 Ligen27.068 Biografien8.884 Teams und Stables3.739 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Rezensionen von DVDs und Videos

In dieser Rubrik findet ihr eine Übersicht von 64 Rezensionen zu Wrestling-Videos und Wrestling-DVDs, die von verschiedenen Mitarbeitern und freien Mitarbeitern unserer Homepage angefertigt wurden. Die Liste kann sowohl nach Autor als auch nach der Liga geordnet werden. Weitere 82 Rezensionen könnt ihr in unserer Kolumnen-Rubrik "Axels Flimmerkiste" finden. Falls ihr selbst Videos oder DVDs rezensieren möchtet, könnt ihr euch per Kontaktformular an uns wenden.
Sortierung
Liga
Video

WWF Monday Night Raw
Wer sich fragt, welchen Move Rick Steiner auf dem Cover mit Beau Beverly zeigt, dem sei gesagt, dass dies ein Canadian Backbreaker ist.

Es beginnt mit einem Intro für Raw und Bobby Heenan, Vince McMahon und Randy Savage werden beim Kommentieren gezeigt. Es müssten alle Matches von 1993.

Repo Man vs. Randy Savage

Der Repo Man ist der erste Akteur auf dem Tape und schon deshalb bin ich jetzt schon zufrieden. Der Bösewicht von Repo Man hat dem Macho Man seinen Hut geklaut und jetzt ist Randy ganz schön sauer. Was für ein Angle "g" . Ich glaube Hellwig wollte eben vor solchen Sachen verschont werden. Randy hat keinen Bock auf einen eigenen Einmarsch und attakiert den bösen Wicht. Savage ist ein sehr agiler Veteran und CS erläutert, warum eine 600 Mann Arena so schön ist. Zur Elk´s Lodge hätte er garantiert anderes gesagt ;-) . Machos Offensive ist zwar auf den ersten Schein unspektakulär, aber wenn man sich daran gewöhnt hat ist sie doch ziemlich credible. Und Randy springt dauernd aus den Ring und zerstört seine Kniescheiben. Repo will schon bald aufhören und ich frage mich, wie zum Teufel die WWF Repo als einen glaubhaften Gegner darstellen wollten, wenn er beim Summerslam 1992 verjobbt wurde. Draußen kann Repo endlich die Oberhand gewinnen. Nierenschere und Repo verkündet lautstark Randy mit einem Chinlock das Genick zu brechen. Interessante Methode Heat zu kriegen und eigentlich echt clever. Schnitt. Macho ist kurz vor seinem Comeback, aber Repo macht noch seine Aktionen, unter anderem ein Legdrop. Dann macht er wieder eine Nierenschere und eine gute Clothesline. Slingshot und Side Suplex gegen Macho (hatten die damals keine Heels?). Repos Tempo ist nicht allzu schick, etwas langsam aber dennoch ganz nett. Chinlock von Repo und das Comeback von Randy beginnt - fast, da Repo kontert. Zum Glück gibt es heute nicht mehr viele Chinlock-Angles. Side Backbreaker von Repo und beim Versuch eines Flying Axhandle Blows wird er mit einem Clothesline begrüßt, es gibt einen Bodyslam und den Flying Elbow. Ganz nett. **1/2

Beau Beverly & Blake Beverly vs. Rick Steiner & Scott Steiner

Hach, ich liebe die Heels auf dem Tape :-) . Beide Teams arbeiten am Anfang einiges mit dem Publikum. GZ: "Die Haarfarbe der Steiners hingegen Natur." Jaja, damals sahen sie noch wie richtige Menschen aus - verhältnismäßig zumindest. Der Anfang ist sehr schön, Bo und Scott benutzen viele Basic Aktionen und machen ihre Sache sehr schön. Nach dem Butterfly Suplex von Scotty wechseln sich Blake und Rick ein. 1993 muss wohl ein gutes Tag Team Jahr gewesen sein (minus Mega Maniacs). Powerslam von Blake, aber Rick kann bald auch seinen Leap-Frog-Konter-Powerslam zeigen oder wie man den nennen kann. Scott nimmt Blake dann zu einem Flapjack hoch, lässt ihn dann an bisschen herunter und kann dann einen schönen Belly To Belly Suplex durchführen. Cooler Spot. Ein illegales Eingreifen von Bo geht zwar daneben, aber die Kamera war auf der anderen Seite und Scotty sellt. Die Beverlys zeigen dann ihren Slingshot Move, einen Flying Axhandle und einen Backbreaker. Solide Tag Team Aktionen. Schnitt zu einem Chinlock. Hier werden aber keine Comebacks herausgeschnitten, das finde ich besser als andere Arten von Schnitten. Bearhug gegen Scott. Scott schafft einen Back Suplex und kann einem Legdrop ausweichen und schafft nach einer fast missglückten Time Bomb das Hot Tag. Hoher Back Bodydrop und Steinerlines. Rick wird rausgeschmissen, ein Flying Axhandle Blow wird von den Beverlys probiert, Scott weicht aus und Bo trifft Blake, Frankensteiner und die Steiners haben gewonnen. Hier sieht man wieder, warum einfaches Tag Team Wrestling so schön sein kann. ***1/4
Ted DiBiases Musik ertönt, wird dann aber von Bam Bam Bigelows abgelöst. Öhm....

King Of The Ring 1993 Qualifikationsmatch
Bam Bam Bigelow vs. Typhoon


Bam Bam hat noch keine Luna, aber Typhoon einen fiesen 3 Tage Bart. Shoulderblocks zu Beginn, ein bisschen Brawling. Bodyslam von Typhoon. Armdrag gegen Bam Bam, der aber selber einen Bodyslam schaffen kann, wenn auch mit Problemen. Typhoon spielt den Veteranen obwohl der Bammer vor ihm in der WWF war. Schöner Backdrop von Bam Bam, oder zumindest bestmögliche. Typhoon sellt aber scheisse und schickt Bam Bam mit einer Clothesline raus. Typhoon soll 1kg weniger wiegen als Bam Bam, was ich aber nicht glaube. Bam Bam lässt Typhoon gar nicht in den Ring. Das Publikum findet, dass Bam Bam suckt und schon wieder lobt CS die kleine Halle. Schnitt. Typhoon misslingt ein Big Splash in die Ringecke, ein Samoan Drop von Bam Bam (WOW!) und der Flying Headbutt gelingt. Zähes, hartes Big Men Match. **1/2

Beau Beverly & Blake Beverly vs. Ted DiBiase & IRS

Juhu, noch mehr von den Beverlys. Money Inc. greifen vorzeitig an, beide Teams brawlen und Blake und Ted haben einige Abstimmungsprobleme. Armdrag Festival und wieder schönes Tag Team Wrestling. Die Beverlys haben verdammt viele Aktionen in ihrem Repertoire wenn es um den Arm eines Gegners geht. Es gibt sogar einen Cross Armbreaker. Ted versucht verzweifelt das... Bad Tag zu erreichen, scheitert aber. Zweimal taggt sich IRS ein, aber immer schaut der Referee weg. Sowas habe ich noch nie gesehen "g". Ted schafft bald ein Bad Tag mit IRS, aber dessen erste Aktion geht daneben. Was ist denn das für ein Match?!? Die Beverlys machen mit IRS weiter und das markige Publikum merkt nicht, das sie ein gutes Match sehen. Schnitt und jetzt führen Money Inc. das Match. Front Facelock von Ted. Außergewöhnliches Match für die WWF aber mir gefällt es. Bo kann gegen IRS eine schöne und schnelle Flying Clothesline zeigen und gegen DiBiase einen Neckbreaker. Bad Tag der Beverlys und Blake kann Back Bodydrops und Bodyslams als Offensive zeigen. Weitere Basic Aktionen, die Beverlys versuchen einen Double Team Move, Ted weicht aus und kann dann Bo einrollen. ***

Crush vs. "The Narcissist" Lex Luger

Nein, Luger böse - Crush gut. Wir sind hier in 93 und nicht in 94. Luger ist sooo fürchterlich, beziehungsweise genial in seinem Gimmick. Dann sieht man noch Bilder seiner Stahlplatte, die in seinem Arm ist und die Nägel müssten eigentlich manchmal verdammt schmerzen, oder irre ich mich da. Crush sieht noch aus wie der kleine Junge von nebenan in Hawaii. Eigentlich ist es lustig mitanzusehen, dass Crush zu Erst zum Monsterpush vorgesehen war und dann Luger, beide sich aber durch ihre Fehler disqualifizierten. Lex ist geistig noch in der WBF und Crush checkt nicht, das er wrestlen sollte. Stalling zu Beginn und es gibt eine Kraftprobe, die Crush gewonnen hätte, wenn Luger nicht so unfair wäre. Military Press von Crush, bei dem Luger sein Gewicht nicht gerade zu Crushs Vorteil verlagerte. Luger geht stiften, kommt aber zurück. Soooo Boring. Crush schafft ihrgenwann einen Leap Frog und einen Dropkick. Nach einem Schnitt zeigt er sogar einen Belly To Belly Suplex und je mehr ich alte Kämpfe von ihm sehe, desto weniger will ich seine neuen Matches sehen. Jetzt kommt ein Spot zum Lachen: Whip In von Crush, er schlägt sich in die Hände um einen Spot zu signalisieren, er will einen Shoulderblock in die Ringecke zeigen, aber Lex weicht aus. Dann will Crush aus dem Ring fallen, bremst ab und geht zurück, bis Lex ihn von hinten mit einem High Knee endgültig nach draußen befördert. Das sah so lächerlich aus, aber damals konnte Crush sogar halbwegs Matches machen. Wenn er sogar Luger tragen kann ist man kein schlechter Wrestler. Lex rammt Crush gegen die Ringpfosten und zeigt eine schlechte Offensive, am Ende gibt es einen Bearhugh. Mongolian Chops von Crush, aber Luger schafft bald einen Powerslam. Crush kann mit einem Back Suplex sein Comeback starten. Einen Side Suplex fuckt Lex beinahe up. Lex ist total außer Puste und Crush zeigt einen Bodyslam und einen Legdrop. Oh mein Gott, ich bedenke ein Crush ein Lob zu geben!?! Ich bin geschockt ;-) . Cranium Crush gegen Luger, Luger sellt sehr merkwürdig, Luger ist fertig aber Doink the Clown (auf einem Balkon) lenkt Crush ab. Wäre Sabu der Doink, dann hätten wir jetzt einen göttlichen Suicida, aber Matt Borne ist auch nicht zu verachten. Luger braucht eine halbe Ewigkeit, bis er eine Attacke zeigt, wahrscheinlich sein Forearm, ich konnte es nicht sehen. Es taucht ein zweiter Doink auf einem Balkon auf und Crush sollte über das Top Rope geschickt werden, aber er verheddert sich mit einer Faust und der Referee muss ihm helfen nach außen zu fallen. Die Kamera hat dies gut kaschieren können und Crush wird ausgezählt. Ich muss sagen, dass Crush gut war, wenn nicht sehr gut. Ich hätte nie gedacht, dass ich diese Worte je sagen würde. Das Match wäre mit einem schlechten Crush ein ZONK! gewesen. So aber *1/2. Crushs Leistung ist höher, nämlich mindestens**1/2

Shawn Michaels vs. "Hacksaw" Jim Duggan

Jim ist gut drauf, Shawn eher nicht. Kampf der Vokuhilas bei Raw und Duggan beginnt mit einigen Clotheslines. Die Kneepads von Hacksaw sind zum Brüllen. Eines mit Sternen, eines mit Streifen. Hacksaw ist in Kontrolle und verprügelt Shawn. Wahrscheinlich war Shawn wegen seiner Machtlosigkeit 1993 nicht ein Top Heel. Erst mit einem Slingshot kann er angreifen. Flying Double Axhandle Blow und Choking vom Boy Toy. Wie auch schon im Lumberjack Match haben beide ein gutes Zusammenspiel. Aber das Match ist doch langsamer als das Rematch. Nach einem Big Boot von Shawn gibt es Headlocks und Duggan wird rausgeworfen. Hacksaw kann immer wieder kontertn und es geht hin und her. Noch mehr Headlocks von Shawn. Comeback von Duggan und es gibt seine Offensive, ja, sein Bodyslam. 3 Point Stance von Duggan, Shawn fliegt raus und flüchtet. Draußen brawlen beide und Hacksaw clotheslint ihn über die Ringabsperrung. Double Countout. Das Rematch war besser, aber sie deuteten etwas gutes an. *3/4

WWF Intercontinental Title Lumberjack Match
"Hacksaw" Jim Duggan vs. "The Heartbreak Kid" Shawn Michaels

Jetzt folgt das Rematch, das Lumberjack Match, dass ich schon in "Most Unusual Matches" reviewt habe. Die Schnitte sind anders (schlechter) und das Match ist viel kürzer. So kurz, dass es kein richtiges Match mehr ist im Vergleich zum anderen Tape und daher von mir keine Bewertung kriegt.

Jerry Sags & Brian Knobbs vs. Fatu & Samu

Die Nastys sind Faces und Samu beginnt mit einem Headbutt gegen Fatu. Dann geht er auf Knobbs los und beide stiffen sich mit Clotheslines. Double Back Bodydrop der fiesen und Sags kann eine Double Clothesline gegen Team Samoa zeigen. Knobbs zeigt seinen Armbreaker und sie gehen auf den Arm von Fatu los. Die Shrinkers können nur unfair die Macht ergreifen, wobei ein Eingreifen von außen nicht richtig trifft. Schnitt. Double Headbutt gegen Saggs, aber ein Flying Headbutt von Samu geht daneben. Hot Tag mit Knobbs und er prügelt mit knallharten Clotheslines die Samoaner, aber ein Double Headbutt wirkt wenig. Ein Double DDT wirkt aber dennoch. Das macht keinen Sinn. Alle gehen zu den Erfrischungsständen (Uncensored 95 lässt grüßen) und es gibt einen guten Old School Brawl mit stiffen Chair Shots der Nastys. Besonders der letzte von Sags war hart. Das wäre eigentlich ein geiles Match gewesen, so ein Streetfight der beiden Teams. ***

Scott Steiner vs. IRS

Amateur Stil und viel Stalling am Anfang und IRS schafft mit einem Enzuigiri den ersten High Spot!! Böse Schläge gegen Scotty, der aber mit einem Powerslam kontert. Mehr Stalling. Dann gibt es mehr Shoulderblocks und viel Mattenwrestling. Sehr japanischer Stil. Schnitt. Piledriver gegen Scotty und Headlocks. Laaangsam. Nach einem Backbreaker zeigt IRS seinen undefinierbaren Top Rope Move und es gibt das Comeback von Scotty. Harter Back Elbow nach einem Whip In (aua) und Pummeling. Die Krawatte arbeitet auch gegen IRS und er steckt einen Back Bodydrop ein. Butterfly Suplex und Ted Dibiase rettet seinen Partner und es gibt die Disqualifikation. Die Steiners dominieren Money Inc. bis die Beverlys eingreifen. Aber bei einem Double Team Move der Beverlys wird Dibiase getroffen. War dies ein Build Up auf ihr vorheriges Match? Das Match war sehr zäh und nicht unbedingt nach meinem Geschmack. *1/2

Loser Leaves Town Match
Ric Flair vs. Mr. Perfect


Der Einzug ist im Gegensatz zu Wrestlefest 1993 komplett, hoffentlich auch das Match. Nein, leider nicht, es wird sogar der erste Figure Four Leglock von Flair rausgeschnitten. Gibt es dieses Match denn nicht komplett?? ****

Die Schnitte in diesem Tape sind alle wegen Werbepausen und man verpasst so gut wie nichts, sind also im Gegensatz zu vielen anderen Beispielen beinahe unbedeutend. Ausnahme ist das Loser Leaves Town Match, bei dem zu viel passierte.

Diese Rezenssion wurde von Indikator geschrieben!
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In einer zehnteiligen Serie stellt THU für Genickbruch weltbewegende Matches vor - vielfach aus der WWE-Geschichte. Ihren besonderen Einfluss verdanken sie entweder starkem Wrestling, intensiver Matchführung oder das Business verändernden Matchausgängen. Lest euch ein in die Geschichte von Hogan vs. Andre the Giant, Bret Hart vs. British Bulldog und vielen anderen Matches, die die Welt bewegten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)