Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

379.510 Shows4.836 Titel1.527 Ligen27.874 Biografien9.173 Teams und Stables3.969 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Der Zeitstrahl

Als Genickbruch'sche Wrestling-Zeitstrahl soll einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse bieten, die die Wrestlingwelt seit ihren Anfängen geprägt haben. Der Zeitstrahl ist kein abgeschlossener Bericht, sondern es wird das Ziel verfolgt, ihn fortlaufend weiterzuschreiben.
Kapitelwahl

1998 bis 1999
1998 (Fortsetzung)
- Am 15. Februar wird Louie Spicolli (Mucilollo) in seiner Wohnung in San Pedro tot aufgefunden. Todesursache des 27jährigen war eine Überdosis an Schmerzmitteln. Mehr zu Spicolli kann in der Hall of Fame von Genickbruch.com nachgelesen werden, denn dort wurde er im März 2002 aufgenommen.
- Am 16. Februar setzt Nitro mit einem 5.1 Punkte-Rating einen neuen Rekord. Die Show lief ohne Konkurrenz, da Raw der Westminster Dog Show weichen mußte.
- Am 22. Februar turnt Scott Steiner gegen seinen Bruder Rick Steiner während eines WCW World Tag Team Title Matches gegen die Outsiders und wird nWo Mitglied. Bei der gleichen Show verliert Juventud Guerrera seine Maske an Chris Jericho.
- Am 27. Februar brechen Tumulte bei einer WCW-Show in Lincoln, Nebraska aus, Fans werfen mit Objekten nach Chris Jericho, der sich über Nebraska lustig machte und nach Curt Hennig, der sich über "Huskers"-Coach Tom Osbourne amüsierte.
- Am 3. März bekommen Pitbull #1 und Pitbull #2 drei Jahre Bewährung für den Handel mit Steroiden und Marijuana im Jahre 1995.
- Am 13. April bezwingt Raw Nitro erstmals seit dem 10. Juni 1996, und zwar mit 4,6 zu 4,3.
- Am 21. April verklagt die WCW Ric Flair wegen Vertragsbruchs. Flair konnte zu einigen Shows nicht kommen, was die WCW veranlasst, ihn auf 2 Millionen Dollar zu verklagen. Flair klagt im Gegenzug gegen die WCW.
- Am 22. April versaut Rick Steiner bei Thunder seinen Top Rope Bulldog und bricht dabei Buff Bagwell das Genick. Bagwell ist für vier Minuten gelähmt und wird dann operiert.
- Raw erreicht am 27. April mit 5.7 Punkten einen neuen Ratings-Rekord. Bei dieser Show findet die "Invasion" der WCW durch die D-Generation X statt.
- Am 2. Juni stirbt der Junkyard Dog bei einem Autounfall in der Nähe von Forest, Mississippi, nachdem er hinter dem Steuer einschläft.
- Am 8. Juni erscheint Dennis Rodman bei Nitro anstatt für die Final Series der Chicago Bulls gegen die Utah Jazz zu trainieren. Rodman bezeichnet sein Erscheinen als "Vorbereitung" für sein Match mit Hollywood Hogan gegen Diamond Dallas Page und Karl Malone beim Bash at the Beach.
- Am 20. und 21. Juni sagt die WWF Shows in Oklahoma City und Tulsa ab, damit sich ihre Stars Kane, Steve Austin und The Undertaker von Verletzungen und Krankheiten erholen können.
- Am 6. Juli taucht Buff Bagwell erstmals nach seiner Verletzung wieder bei Nitro auf. Am selben Abend bezwingt Bill Goldberg Hulk Hogan um den WCW World Heavyweight Title
- Am 20. Juli wird eine neue Wrestlingshow namens "Sunday Night Heat" auf USA Network vorgestellt.
- Am 11. August wird Shane McMahon als Präsident der New Media - Abteilung von Titan Sports vorgestellt.
- Am 8. September sagt Jim Duggan den Zuschauern von WCW Saturday Night, dass bei ihm Krebs festgestellt wurde und er zurücktreten muß. Zwei Tage später unterzieht er sich einer erfolgreichen Operation, bei der das Geschwür entfernt wird. Am gleichen Tag schockt The Sandman die Wrestlingwelt, denn er unterschreibt einen Dreijahresvertrag mit der WCW.
- Am 14. September feiert Ric Flair trotz seines Rechtsstreits mit der WCW seine emotionale Rückkehr zu Nitro und es gibt die Wiedervereinigung der Horsemen in Form von Arn Anderson, Dean Malenko, Steve McMichael und Chris Benoit.
- Am 3. November kann Jesse Ventura 37 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen und wird neuer Gouvaneur von Minnesota.
- Am 16. November taucht Bam Bam Bigelow bei Nitro auf und fordert direkt Bill Goldberg heraus.
- Am 26. November gibt Hulk Hogan seinen Rücktritt bei der Tonight Show bekannt mit der Begründung, dass er für die Präsidentschaftswahlen im Jahre 2000 in den Vereinigten Staaten kandidieren wolle.
- Am 27. November verklagt Dennis Rodman die WCW, da diese ihm seinen Auftritt beim Bash at the Beach nicht voll bezahlte.
- Am 6. Dezember zeigt die WWF seinen zweiten UK-Only PPV in der mit 10.441 Zuschauern ausverkauften London Arena. WWF Vizepräsident und Kommentator Jim Ross zieht sich dabei während des Kommentierens eine Gesichtslähmung zu und muss für einige Zeit seine On Air-Rolle einstellen.
- Am 18. Dezember läßt sich Sable für den Playboy fotografieren.
- Am 27. Dezember endet Goldbergs Siegesserie mit einer Niederlage gegen Kevin Nash. Nash wird der fünfte Mann in der Geschichte, der sowohl WCW/NWA als auch WWF Titel gewinnen konnte. Vor ihm waren es Buddy Rogers, Ric Flair, Hulk Hogan und Randy Savage.
- Am 28. Dezember besiegt Ric Flair Eric Bischoff und gewinnt administrative Kontrolle über die WCW. Die Four Horsemen hatten die New World Order vom Ring ferngehalten. Shawn Michaels wird am gleichen Tag von Vince McMahon als Commissioner gefeuert, da er Mankind erlaubte, Shane McMahon zu verprügeln.

1999
- Am 1. Januar wird Eddie Guerrero bei einem Autounfall in der Nähe von Tampa, Florida schwer verletzt.
- Am 4. Januar kehrt Hulk Hogan zur WCW zurück, "pinnt" Kevin Nash und wird neuer WCW World Heavyweight Champ. Anschließend wird das nWo Wolfpack mit Lex Luger, Kevin Nash, Scott Steiner, Buff Bagwell und Scott Hall reformiert.
- Am 10. Januar gewinnt Taz den ECW World Heavyweight Title von Shane Douglas bei Guilty as Charged in Kissimmee, Florida. Bei der gleichen Show debütiert Sid Vicious bei der ECW und besiegt John Kronus.
- Am 12. Januar wird Shawn Michaels am Rücken operiert.
- Am 22. Januar besiegt Toshiaki Kawada Mitsuharu Misawa und gewinnt All Japans Triple Crown. Während des Matches bricht er sich den Arm, der Titel wird vakantiert.
- Am 24. Januar besiegt Rocky Maivia Mankind beim Royal Rumble und gewinnt den WWF Title. Vince McMahon gewinnt die Battle Royal, eliminiert als letzten Steve Austin.
- Am 31. Januar stirbt Giant Baba an Leberversagen im Alter von 61 Jahren.
- Am gleichen Tag besiegt Mankind Rocky Maivia in einer leeren Halle und holt sich den World Titel wieder.
- Am 12. Februar vereinigen sich die Gangstas wieder, um in der ECW gegen die Dudleyz anzutreten. Nach dem Match turnt Mustafa Saed gegen seinen Partner.
- Am 14. Februar besiegt Steve Austin Vince McMahon in einem Steel Cage Match bei Saint Valentine's Day Massacre. Paul Wight feiert dabei sein WWF Debüt und hilft McMahon, wenn auch vergebens.
- Am 15. Februar holt sich Rocky Maivia den WWF World Title von Mankind in einem Ladder Match bei Raw zurück.
- Am 19. Februar tritt Bill Goldberg bei der Tonight Show auf und fordert Steve Austin heraus, er bietet ihm 100.000 Dollar.
- Am 21. Februar verliert Rey Misterio Jr. seine Maske an Kevin Nash bei Superbrawl in einem Tag Team Match an der Seite von Konnan gegen die Outsiders.
- Am 1. März kehrt der fast vollständig wiedergenesene Jim Ross ins Programm der WWF zurück.
- Am 6. März erklärt Jumbo Tsuruta bei einer AJPW-Show seinen Rücktritt. Bei der gleichen Show besiegt Big Van Vader Akira Taue und gewinnt die Triple Crown.
- Am 28. März besiegt Steve Austin bei Wrestlemania XV Rocky Maivia und wird WWF World Heavyweight Champ.
- Am 29. März "kündigt" Bret Hart bei der WCW bei Nitro in Toronto.
- Am 31. März wird bei Davey Boy Smith eine Bakterieninfektion diagnostiziert. Wenig später feuert die WCW ihn.
- Am 11. April besiegt Diamond Dallas Page bei Spring Stampede Ric Flair, Sting und Hulk Hogan und gewinnt erstmals den WCW World Title.
- Am 13. April entlässt die WWF eine Reihe Wrestler, unter anderem The Blue Meanie, Public Enemy, die Disciples of Apocalypse, Steve Williams, Gillberg, Steven Regal und Golga.
- Am 16. April gewinnt Vader den All Japan Champion Carnival in der Budokan Hall in Tokio. Er besiegt Kenta Kobashi.
- Am 20. April wird Rick Rude zu Hause tot aufgefunden. In der Zeit hatte er vor, ein Comeback im Ring zu starten. Hulk Hogan wird am gleichen Tag am Knie operiert.
- Am 26. April gewinnt Sting den WCW World Title bei Nitro, doch er verliert ihn am gleichen Abend wieder an DDP.
- Am 29. April sendet die WWF die erste Episode von SmackDown! auf UPN.
- Am 2. Mai kommen 65.000 Zuschauer zu einer Giant Baba-Memorial Show in den Tokyo Dome. Anwesend sind auch Legenden wie Bruno Sammartino, Gene Kiniski und The Destroyer. Im Main Event gewinnt Mitsuharu Misawa gegen Vader und holt sich die Triple Crown.
- Am 9. Mai besiegt Kevin Nash DDP bei Slamboree und gewinnt den WCW World Title.
- Am 16. Mai besiegt Taz bei ECW Hardcore Heaven hintereinander Chris Candido und Bubba Ray Dudley und behält den ECW World Title. Bei der gleichen Show trennen sich die Wege von Shane Douglas und der ECW, da Douglas nicht zu seinem Match gegen Justin Credible erscheint.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Über 100 Matcharten von A bis Z kennt unsere Datenbank, kennt auch ihr sie alle? Es beginnt mit dem klassischen 2 out of 3 Falls Match und endet mit dem Weapon on a Pole Match. Was aber ist wohl ein Iron Circle Match und wie endet ein Distillery Iron Man Match? Bei Genickbruch werdet ihr über die Standardstipulationen ebenso aufgeklärt wie über die verrücktsten Erfindungen der Booker. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)