Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.686 Shows4.724 Titel1.516 Ligen27.587 Biografien9.063 Teams und Stables3.848 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Der Zeitstrahl

Als Genickbruch'sche Wrestling-Zeitstrahl soll einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse bieten, die die Wrestlingwelt seit ihren Anfängen geprägt haben. Der Zeitstrahl ist kein abgeschlossener Bericht, sondern es wird das Ziel verfolgt, ihn fortlaufend weiterzuschreiben.
Kapitelwahl

1982 bis 1986
1982
- Steve Williams verliert das NCAA-Finale gegen Bruce Baumgartner, dieser ging 1984 dann zu Olympia und sicherte den USA die Goldmedaille.
- WTBS ändert sein Wrestling-TV-Programm von "Georgia Championship Wrestling" zu "World Championship Wrestling".
- Im Mai gewinnt der originale Tiger Mask sowohl den NWA als auch den WWF Junior Heavyweight Title. Am 25. schlägt er dazu Les Thornton in Shizuoka und wird NWA Champ, tags darauf schlägt er Black Tiger in Osaka und wird WWF Champ.
- Im Juni geht die Capitol Wrestling Corporation (WWF) in die Hände Vince McMahon über.
- In einem der denkwürdigsten Momente des Madison Square Gardens zeigt Jimmy Snuka am 28. Juni seinen "Superfly" Sprung vom obersten Punkt des Stahlkäfigs auf Bob Backlund in einem WWF World Title Match. Snuka verfehlt, Backlund verlässt den Käfig und siegt.
- Am 4. Juli trifft WWF World Champ Bob Backlund in Atlanta auf NWA World Champ Ric Flair, das Match endet mit einer Double DQ.
- Am 29. Juli treten Andy Kaufman und The King bei der Late Night Show von Dave Letterman auf. Alles dazu inklusive dem Skript der Show ist in der Shootrubrik von Genickbruch.com zu finden.
- Am 25. Dezember tritt Kerry Von Erich gegen NWA World Champ Ric Flair in Dallas in einem Steel Cage an. Michael Hayes ist Special Referee. Als beide ausgeschalten im Ring liegen, legt Hayes von Erich auf Flair und zählt bis drei. Von Erich will daraufhin den Titel nicht haben, und Hayes nennt ihn einen Idioten. Von Erich versucht, den Käfig zu verlassen, Terry Gordy ist zur Stelle und stößt ihm die Käfigtür vors Gesicht. Damit entsteht in Texas eine Fehde der Freebirds gegen die Von Erichs.

1983
- Am 20. März zahlt Larry Zbyszko Killer Tim Brooks 25.000 Dollar für den NWA National Heavyweight Title. NWA-Präsident Bob Geigel nimmt Zbyszko den Titel wieder weg.
- Am 2. Juni bezwingt Hulk Hogan Antonio Inoki und gewinnt den IWGP World Heavyweight Title.
- Am 15. Juli besiegt Ric Flair David Von Erich im Finale eines 20 Mann-Turniers um den NWA Missouri Heavyweight Title. Harley Race hatte den Titel vakantiert, nachdem er am 10. Juni den NWA World Heavyweight Title von Flair gewonnen hatte.
- Am 23. Oktober kommt die 18 Monate andauernde Fehde von Tommy Rich und Buzz Sawyer zu ihrem Höhepunkt in Form eines Cage Matches unter dem Motto "The Last Battle of Atlanta". Rich gewinnt.
- Am 24. November findet in Greensboro die erste Starrcade statt. 15.447 Zuschauer sind in der Halle, 30.000 schauen via TV zu. Im Main Event besiegt Ric Flair Harley Race und gewinnt damit zum zweiten Mal den NWA World Heavyweight Title.

1984
- Am 22. Januar darf der zweifache NWA World Heavyweight Champion und Football-Hall of Famer Bronko Nagurski, die Münze beim Start des Super Bowl XVIII in Tampa, Florida werfen.
- Am 24. Januar besiegt Hulk Hogan The Iron Sheik im Madison Square Garden, gewann damit den WWF Title und Hulkamania ist geboren.
- Am 7. Februar besiegt der Dynamite Kid Cobra in Tokio und gewinnt den vakanten WWF World Junior Heavyweight Title. Im Halfinale besiegt er Davey Boy Smith. Historiker sagen, es war eines der besten Junior Heavyweight Turniere in der Geschichte des Sports.
- Der NWA World Heavyweight Title wechselt im März mehrfach zwischen Ric Flair und Harley Race hin und her, aber das wurde von der NWA nicht in den Statistiken erfasst. Race besiegt Flair in Wellington, Neuseeland am 21. März, Flair holt sich den Titel in Kallang, Singapur am 23. März wieder. Die NWA bestätigte diese Titelwechsel erst in den Neunzigern.
- Im April wird die UWF gegründet, Stars sind Akira Maeda, Yoshiaki Fujiwara, Nobuhiko Takada und Rusher Kimura.
- Am 6. April werfen Ken Patera und Mr. Saito einen 30 Pfund schweren Felsbrocken durchs Fenster von einem McDonalds in Wisconsin, nachdem man sie dort nicht außerhalb der Geschäftszeiten bedienen wollte.
- Am 25. April gewinnen Bruiser Brody und Stan Hansen ein All Japan-Turnier und werden neue PWF Tag Team Champions.
- Am 29. Mai findet die erste NWA-Show nach zwanzig Jahren in der Gegend von New York statt. "The Night of Champions" genannt, läuft sie in New Jerseys Byrne Meadowlands Arena ab.
- Am 14. Juni besiegt Antonio Inoki Hulk Hogan und holt sich den IWGP World Heavyweight Title.
- Am 14. Juli übernimmt die WWF die Sendezeit der NWA bei WTBS. Die NWA wird kurzfristig auf den Samstagmorgen bei TBS gepackt und rutscht erst neun Monate später wieder zurück auf den Samstagabend.
- Im September wurde die JWP (Japanese Wrestling Promotions) gegründet, sie stand mit All Japan in Verbindung.
- Am 28. Dezember besiegt The Cobra Black Tiger im Madison Square Garden und holt sich damit den vakanten WWF World Junior Heavyweight Title.

1985
- "The War to Settle the Score" wird am 18. Februar live auf MTV gezeigt. Im Main Event besiegt Roddy Piper den WWF World Champion Hulk Hogan via DQ, nachdem Mr. T und Cyndi Lauper eingriffen.
- Am 21. Februar findet der Skandalauftritt von "Doctor D" David Shultz auf ABC statt, der bei Genickbruch.com in der Shootsrubrik nachlesbar ist.
- Am 9. März debütieren die Road Warriors in Japan und werden dort Topstars.
- Am 10. März eröffnet Bill Watts Mid-South Wrestling, hält aber nur für ein paar Monate durch.
- Am 28. März wird Richard Belzer von Hulk Hogan bei seiner TV-Show verletzt, als der ihm einen Front Facelock beibringen will. Belzer wird mit neun Stichen genäht und verklagt Hogan.
- Am 31. März findet die erste Wrestlemania im Madison Suare Garden statt. 400.000 Fernsehzuschauer sehen Hulk Hogan im Main Event zusammen mit Mr. T gegen Roddy Piper und Paul Orndorff gewinnen.
- Aus Gründen der Geldnot verkauft Vince McMahon Jr. den TV-Slot auf WTBS im April für 1 Million Dollar an Jim Crockett.
- Am 11. April wechselt Bruiser Brody von All Japan zu New Japan.
- Am 18. April trifft Brody in seinem ersten Einzelmatch für New Japan in der Sumo Hall von Tokio auf Antonio Inoki.
- Am 29. April erscheint Hogan auf dem Cover der Sports Illustrated. Es wird die bis dahin zweitbestverkaufte Ausgabe der Zeitschrift.
- Am 11. Mai kehrt Pro-Wrestling nach 34 Jahren zurück zu NBC, nämlich mit "Saturday Night's Main Event" der WWF. Im Main Event trifft WWF World Champion Hulk Hogan auf Bob Orton Jr.. Roddy Piper, Mr. T und Paul Orndorff sind mit am Ring.
- Am 5. Juni muß Steve Williams mit 108 Stichen an seinem rechten Auge nach einem Match gegen Brad Armstrong genäht werden.
- Am 22. August wird Mike Von Erich an der Schulter operiert. Einige Tage später muss er mit hohem Fieber zurück ins Krankenhaus und leidet dort monatelang an einer Vergiftung.
- Am 27. August strahlt ESPN zum ersten Mal Wrestlingshows aus, genauer gesagt die AWA.
- Am 8. Oktober eröffnet der New Yorker State Senator Abraham Bernstein Anhörungen dazu, Pro-Wrestling in New York zu verbieten.
- Am 19. November gewinnt Lex Luger den NWA Southern Heavyweight Title von Wahoo McDaniel in Tampa, nur drei Wochen nach seinem Debüt als professioneller Wrestler.
- Am 12. December besiegen Tatsumi Fujinami und Kengo Kimura ihre Gegner Antonio Inoki und Seiji Sakaguchi, gewinnen damit das jährliche New Japan Tag Team Turnier und werden die ersten IWGP Tag Team Champions.

1986
- Das in Dallas beheimatete World Class Championship Wrestling löst sich von der NWA.
- Am 6. Februar besiegt Shiro Koshinaka Cobra im Finale des Turnieres zur Krönung des ersten IWGP Junior Heavyweight Champion.
- Am 1. März zeigt MTV zum ersten Mal die Slammy Awards.
- Am 19. April findet der erste Jim Crockett Sr. Memorial Tag Team Tournament Cup im Superdome von New Orleans statt. Die Road Warriors gewinnen das 24 Teams-Turnier, im Finale schlagen sie Magnum TA und Ronnie Garvin und holen sich damit einen Scheck über eine Million Dollar.
- Im Mai formieren sich die Four Horsemen um Ric Flair, Tully Blanchard, Ole Anderson und Arn Anderson mit Manager James J. Dillon
- Am 4. Juni wird Kerry Von Erich bei einem Motorradunfall schwer verletzt.
- Am 17. Juni besiegt Antonio Inoki André the Giant via Submission.
- Am 9. Oktober besiegt Antonio Inoki den früheren World Boxing Heavyweight Champion Leon Spinks in der achten Runde von einem "Wrestler vs. Boxer"-Match in Tokio vor 11.520 Zuschauern.
- Am 14. Oktober wird Magnum TA bei einem Autounfall schwer verletzt.
- Am 13. Dezember kollabiert der Dynamite Kid während eines Matches an den Folgen einer Rückenverletzung.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)