Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

362.443 Shows4.671 Titel1.506 Ligen27.161 Biografien8.956 Teams und Stables3.806 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Der Zeitstrahl

Als Genickbruch'sche Wrestling-Zeitstrahl soll einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse bieten, die die Wrestlingwelt seit ihren Anfängen geprägt haben. Der Zeitstrahl ist kein abgeschlossener Bericht, sondern es wird das Ziel verfolgt, ihn fortlaufend weiterzuschreiben.
Kapitelwahl

1995 bis 1996
1995 (Fortsetzung)
- Am 13. Mai wird die letzte Wrestlingshow im Boston Garden veranstaltet: "A Night to Remember" von der WWF.
- Am 9. Juni gewinnen Toshiaki Kawada und Akira Taue gegen Mitsuharu Misawa und Kenta Kobashi und holen sich damit die All-Japan's Unified World Tag Team Titles. Das Match wurde als Tag Team Match des Jahres bezeichnet.
- Am 13. Juni gewinnt Chris Benoit New Japans jährliches Super Juniors Round-Robin-Turnier zum zweiten Mal. Im Finale in Hiroshima bezwingt er Shinjiro Otani.
- Am 24. Juni werden der Grand Wizard, The Fabulous Moolah, Antonio Rocca, Ivan Putski, George Steele, Pedro Morales und Ernie Ladd in die WWF Hall of Fame aufgenommen.
- Am 12. Juli gibt WWF Präsident Jack Tunney sein Amt ab.
- Am 22. Juli bestreitet der Ultimate Warrior sein erstes Match nach zwei Jahren. Vor 2.000 Fans in Las Vegas gewinnt er gegen den Honky Tonk Man.
- Am 23. Juli wird Hiroshi Hase ins japanische House of Councilors gewählt.
- Am 15. August besiegt Keiji Muto Shinya Hashimoto und gewinnt damit New Japans G1-Turnier.
- Am 20. August gewinnt Cactus Jack gegen Terry Funk und siegt damit im IWA King of the Death Matches-Turnier im Kawasaki Stadium in Japan.
- Am 29. August prügeln sich Big Van Vader und Paul Orndorff in der Umkleide von Atlantas Center Stage Theater, Vader wird suspendiert.
- Am 4. September findet das erste "Monday Nitro" der WCW statt. In der Mall of America in Bloomington, Minnesota schockt Lex Luger durch sein Auftauchen die Welt. In der vorangegangenen Nacht hatte er noch für die WWF gekämpft. Luger fordert Hogan für die Folgewoche um den WCW World Heavyweight Title heraus.
- Am 11. September gewinnt die WCW den ersten direkten Ratingsvergleich von Monday Nitro und Monday Night Raw mit 2.5 zu 2.2.
- Am 14. Oktober wird ein schlafender Shawn Michaels vor dem Club 37 in Syracuse, New York aus seinem Wagen gezogen und von mehreren Leuten zusammengeschlagen. Als die Polizei ankommt, flüchten die Männer.
- Am 28. Oktober wird Crush im Prozess in elf Punkten wegen Drogen- und Waffenbesitz zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.
- Ebenfalls am 28. Oktober entzündet sich Terry Funks Kleidung bei einer Show in der ECW Arena in Philadelphia, nachdem Cactus Jack einen Stuhl mit einem brennenden Tuch umwickelte. Funk schmeißt das Tuch im Affekt ins Publikum. Die Lichter gehen aus, die Feuermelder reagieren, Panik bricht aus.
- Am 29. Oktober wirft Hulk Hogan The Giant vom Dach derCobo Hall in Detroit, Michigan. Jimmy Hart turnt gegen Hogan.
- Am 20. November "kollabiert" Shawn Michaels im Ring bei einem Match gegen Owen Hart in Richmond, Virginia.
- Am 26. November erklärt Smoky Mountain Wrestling in Cookeville, Tennessee sein Ende.
- Am 9. Dezember besiegen Mitsuharu Misawa und Kenta Kobashi ihre Erzfeinde Toshiaki Kawada und Akira Taue und gewinnen All Japans jährliches Tag Team-Turnier.
- Am 13. Dezember kehrt Jushin Thunder Liger nach seiner Verletzungspause zurück. Er gewinnt den zweiten Super J Cup. Im Halbfinale schlägt er den Último Dragón, im Finale Gedo.

1996
- Am 5. Januar kehrt Shane Douglas in die ECW zurück und shootet gegen die WWF.
- Am 22. Januar endet Big Van Vaders zweite Nacht in der WWF mit seiner Suspendierung, nachdem er "WWF-Präsident" Gorilla Monsoon attackiert. Roddy Piper übernimmt die Präsidentenrolle in der Zeit, in der Monsoon sich erholt.
- Am 23. Januar feiern die Road Warriors beim Clash of the Champions ihre langerwartete Rückkehr. Miss Elizabeth kehrt vorübergehend an die Seite von Hulk Hogan und Randy Savage zurück
- Am 3. Februar veranstaltet die NWA einen Eddie Gilbert Memorial Brawl in Cherry Hill, New Jersey.
- Kurz nachdem ein Match zwischen Razor Ramon und Goldust für Wrestlemania XII angekündigt wurde, wird Hall wegen "unprofessionellen Verhaltens" für sechs Wochen suspendiert.
- Am 5. März gibt die WWF bekannt, dass "Big Daddy Cool" Diesel (Kevin Nash) die Federation in Richtung WCW verlassen wird. Sein letzter Tag bei der WWF wird der 6. Juni sein.
- Am 11. März feiern die Steiner Brothers überraschend ihre Rückkehr zur WCW und fordern die Road Warriors bei Nitro heraus.
- Am 17. März turnt Diesel im ausverkauften Madison Square Garden gegen seinen besten Freund Shawn Michaels.
- Am 24. März verliert Diamond Dallas Page gegen den Booty Man bei Uncensored und mus seine Karriere beenden. Kurze Zeit später kehrt er wieder zurück.
- Am 15. April erleidet Brian Pillman bei einem Autounfall in Kentucky eine ganze Reihe an Verletzungen.
- Nach Jahren als Heel in der WWF und als Babyface in der USWA turnt Jerry Lawler am 18. Mai auch in der USWA zum Heel.
- Am 19. Mai gewinnt Diamond Dallas Page den "Lord of the Ring" der WCW, indem er die BattleBowl Battle Royal bei Slamboree gewinnt.
- Am 27. Mai erscheint Scott Hall beim ersten zweistündigen Nitro im Publikum und erklärt der WCW den Krieg.
- Am 28. Mai muss Ted DiBiase die WWF verlassen, da sein Schützling Steve Austin ein Carribean Strap Match gegen Savio Vega verliert.
- Beim ersten World Peace Festival von Antonio Inoki am 1. Juni in der Sports Arena in Los Angeles nehmen Wrestler aus der WCW, CMLL, AAA und NJPW teil. Die WWF entscheidet sich gegen ihre Teilnahme.
- Ebenfalls am 1. Juni zeigt sich Brian Pillman erstmals wieder in einer Wrestlingarena: auf einem Rollstuhl erscheint er in der ECW Arena.
- Bei einer chaotischen Pressekonferenz unterschreibt Brian Pillman am 10. Juni einen Vertrag mit der WWF.
- Am 10. Juni kehrt Kevin Nash zur WCW zurück und entpuppt sich neben Scott Hall als zweiter von drei "Outsiders".
- Am 16. Juni attackieren die Outsiders Eric Bischoff beim Great American Bash. Nash powerbombt Bischoff durch einen Tisch.
- Ebenfalls am 16. Juni turnt Steve McMichael gegen seinen Partner Kevin Greene in einem Tag Team Match und schlägt sich auf Seiten der Four Horsemen, die damit wieder vollzählig sind.
- Als Ersatz für den Ultimate Warrior kehrt Sid Vicious am 29. Juni ins Wrestlinggeschehen zurück und besiegt Owen Hart in Detroit, Michigan.
- Am 7. Juli wird Hulk Hogan als der dritte Outsider enthüllt. Beim Bash at the Beach stellt er sich an die Seite von Kevin Nash und Scott Hall gegen Randy Savage, Sting und Lex Luger. Die Gruppe wird von nun an New World Order genannt.
- Am 8. Juli suspendiert Gorilla Monsoon den Ultimate Warrior für sein Nichterscheinen bei diversen House Shwos. Der Warrior erscheint nie wieder in der WWF.
- Am 13. Juli bricht Shane Douglas in einem Match das Genick von Pitbull #1.
- Bei einer Attacke von WWF-Neuling Faarooq und dessen Managerin Sunny bei RAW verletzt sich Ahmed Johnson die Nieren.
- Am 18. August turnt Paul Bearer beim SummerSlam gegen The Undertaker. Dadurch gewinnt Mankind gegen den Taker in einem "Boiler Room Brawl."
- Am 19. August startet ein Turnier um den WWF Intercontinental Title, da Ahmed Johnson ihn wegen seiner Verletzung nicht mehr verteidigen kann. Marc Mero holt sich den Gürtel.
- Am gleichen Tag debütiert Ted DiBiase bei Nitro. Er sitzt in der Nähe des Ringes und schaut den Matches zu, später wird er zum "Money Man" der nWo.
- Am 2. September schockt The Giant die WCW, indem er nur 23 Tage nach seinem Titelverlust an Hulk Hogan der nWo beitritt.
- Am 6. September verwirrt Jim Ross die Massen, indem er bei einer Freitags-Spezialausgabe von Raw ankündigt, dass Razor Ramon und Diesel in die WWF zurückkehren werden. Kevin Nash und Scott Hall dementieren.
- Am 9. September sehen Millionen Zuschauer von Nitro Sting, wie er Lex Luger attackiert und dann in einer Limousine mit der nWo verschwindet. Später stellt sich heraus, dass es ein Fake Sting war.
- Am 16. September tritt Syxx der nWo bei.
- Am 22. September zeigt sich die ECW beim WWF In Your House PPV. The Sandman, Tommy Dreamer und Paul E. Dangerously hatten sich Karten für Ringside besorgt. Nachdem der Sandman Savio Vega mit Bier bespuckt, werden die drei aus der Halle geworfen.
- Am 23. September durchbrechen die ECWler Taz und Bill Alfonso die Sicherheitsabsperrungen bei Raw. Beim gleichen Raw erscheinen ein Fake Diesel und ein Fake Razor Ramon, es folgt ein Shootinterview von Jim Ross in Richtung Vince McMahon, in dem es um die beiden Fakes geht und darum, dass McMahon Ross zweimal gefeuert hatte. Mehr zu den Fakes in unserer Gimmick-Müll Rubrik.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)