Boardhell
   

 
 
Das Forum zu Genickbruch.com - der besten Wrestling- und Kampfsportdatenbank des Universums
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2017, 08:28   #1401
DocKeule
ECW
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 6.658
Ich bezweifele nicht, dass es den Prozess gibt, ich habe aber große Zweifel, dass die Anklagepunkte tatsächlich justiziabel sind. Wenn die Spenden nicht an die Sanders-Kampagne gegangen wären, könnte man von Betrug sprechen, aber die Gelder sind dorthin gegangen, wo sie hin sollten und wurden entsprechend eingesetzt.

Nachdem ich das erste Dokument auf dieser Thinktank-Seite überflogen habe (das war übrigens auch das Letzte, was ich dazu lesen werde, denn wir sind gerade schon wieder beim Nebenkriegsschauplatz des Nebenkriegsschauplatzes des Nebenkriegsschauplatzes des eigentlichen Themas), hat ja nicht mal drr DNC das Geld eingesammelt, sondern eine unabhängige Plattform. Zurück bekommen wollen sie es jetzt aber vom DNC.

Das hat weniger mit Betrug zu tun, als mit einer Art Investotenschutzklausel wie in TTIP. Mein Geld hat nicht die erwartete Dividende erreicht und jetzt will ich dafür entschädigt werden. In logischer Konsequenz müsste man, wenn das Erfolg hätte, dann bei jedem unterlegenen Kandidaten das Geld zurück fordern und irgendeinen Schuldigen suchen, der das dann bezahlen soll, denn man hat ja in dem Glauben gespendet, dass der eigene Favorit gewinnen würde.

Das ist dann auch die nächste Sollbruchstelle, weil die Klage nur dann Erfolg haben kann, wenn man davon ausgeht, dass Sanders die Vor- und die eigentliche Wahl sicher gewonnen hätte, wenn ihm der DNC nur nicht die kalte Schulter gezeigt hätte. Und auch das halte ich für mehr als wacklig.


Aber um jetzt mal wieder ein paar Ebenen nach oben zu gehen und sich dem eigentlichen Thema zu nähern:

Selbst wenn man davon ausgeht, dass es die "Sabotage" des DNC war, die Sanders verhindert hat und wenn man das Hillary Clinton persönlich anlastet: Am Wahltag standen nur zwei Kandidaten auf dem Wahlzettel, die eine realistische Chance hatten, zu gewinnen. Das war auch jedem klar.
Ich sage nicht, dass Clinton die perfekte Präsidentin gewesen wäre oder auch nur eine gute. Aber die USA hätten zumindest eine durchschnittliche Präsidentin gehabt, die nicht die halbe Bevölkerung deportieren, den Umweltschutz und sämtliche Errungenschaften der Arbeitnehmer abschaffen, die Krankenversicherung und das restliche soziale System schleifen und gleichzeitig den Reichsten Milliarden in den Arsch blasen will.
Der Vergleich "Pest oder Cholera" passt einfach nicht. Wenn man sich anschaut, was Trump veranstaltet und was von Clinton zu erwarten gewesen wäre. Dann hätten wir im Extremfall Pest oder eine echt unangenehme Magen-Darm-Grippe.
__________________
“We are all atheists about most of the gods that humanity has ever believed in. Some of us just go one god further.” ― Richard Dawkins, The God Delusion

Mehr Meinung auf Facebook und Twitter
DocKeule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 13:40   #1402
Adun
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.718
Sie wurden auf Grund des Verstoßes gegen die Charter nicht entsprechend eingesetzt, was aber laut Äußerungen der DNC Chairs nicht geschehen ist. Dementsprechend ist dies noch immer eine absichtliche Irreführung der Spender und hat 0 mit Erfolg oder Mißerfolg der Sanders Kampagne im Endziel zu tun. Es geht nur darum, dass die DNC sich egal im Hinblick auf welchen Kandidaten, falsch verhalten hat (Sanders benachteiligen ist Bruch, ebenso wie Clinton bevorzugen Bruch ist. Namen sind da vollkommen scheißegal.

Da das Geld an die DNC gegangen ist, holt man es sich von der DNC zurück, verkürzter Zahlungsweg und so.


Ich persönlich finde nen Hawk, der republikanische Politik bevorzugt und sich das Dem Logo anhängt eben nicht grade wählbar und da die Dame den Grundwert Demokratie außer Kraft gesetzt hat, ist sie für mich als Person einfach nur in jedwedem Amt persona non grata. Trump hat wenigstens die Demokratie eingehalten, was man von dieser Betrügerin nicht sagen kann.
__________________
Der Himmel zu meiner Rechten, die Hölle zu miener Linken und die Todesengle hinter mir.....

Geändert von Adun (27.05.2017 um 15:30 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 19:06   #1403
DocKeule
ECW
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 6.658
Das Geld ist aber eben nicht an den DNC gegangen, sondern über eine Plattform, die so weit ich das überblicke) nicht vom DNC kontrolliert wird, direkt an die Sanders-Kampagne und es war auch die Kampagne, die um Spenden gebeten hat und nicht der DNC. Aber wie gesagt, eigentlich vollkommen egal, es sei denn, man möchte die reine Existenz dieser Klage als einen Beleg für die totale moralische Verkommenheit von Hillary Clinton sehen. Und da das offenbar möchtest, können wir das Thema jetzt auch abhaken.
__________________
“We are all atheists about most of the gods that humanity has ever believed in. Some of us just go one god further.” ― Richard Dawkins, The God Delusion

Mehr Meinung auf Facebook und Twitter
DocKeule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 10:54   #1404
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.530
Ist das hier immer noch nicht zu Ende?
Wie lange noch?
Sanders hätte keine Chance gehabt, so einfach ist das.
Und mit einem Präsidenten der in keiner Weise mehr Ernst zu nehmen ist, sein erstes Jahr wohl nicht überstehen wird und sich wohl offensichtlich Selbstbräuner ins Haar schmiert...
Damit hat die Welt mehr Probleme als mit irgenwelchen Hillary-Clinton Geschichten, die hier noch eifrig von Clinton-Hatern breitgetreten werden.
Eine schlechteren Job hätte sie auf jeden Fall nicht gemacht, denn schlechter als mit diesem Clown gehts ja nun wirklich nicht mehr.

Wenn ich Ami wäre, hätte ich sie gewählt, wenn auch mit Bauchschmerzen.
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 11:12   #1405
DocKeule
ECW
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 6.658
Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Und mit einem Präsidenten der in keiner Weise mehr Ernst zu nehmen ist, sein erstes Jahr wohl nicht überstehen wird
Darauf würde ich jetzt nicht wetten. Ein Amtsenthebungsverfahren hat ohne die Mitarbeit mindestens einiger Republikaner bei den aktuellen Mehrheitsverhältnissen keine Chance und im Moment deutet sich nicht an, dass irgendjemand so weit zu gehen bereit wäre. Und selbst wenn, wäre das ein Prozess, der Monate oder Jahre dauern kann.

Wenn er nicht selbst das Handtuch schmeißt, sehe ich da im Moment wenig Chance, ihn los zu werden.
__________________
“We are all atheists about most of the gods that humanity has ever believed in. Some of us just go one god further.” ― Richard Dawkins, The God Delusion

Mehr Meinung auf Facebook und Twitter
DocKeule ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 13:07   #1406
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.530
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
Darauf würde ich jetzt nicht wetten. Ein Amtsenthebungsverfahren hat ohne die Mitarbeit mindestens einiger Republikaner bei den aktuellen Mehrheitsverhältnissen keine Chance und im Moment deutet sich nicht an, dass irgendjemand so weit zu gehen bereit wäre. Und selbst wenn, wäre das ein Prozess, der Monate oder Jahre dauern kann.

Wenn er nicht selbst das Handtuch schmeißt, sehe ich da im Moment wenig Chance, ihn los zu werden.
Geben wir ihm noch etwas Zeit.
In der republikanischen Partei gibt es doch schon den ein- oder anderen, der weitsichtig genug ist um zu ahnen, dass der Clown die gesamte Partrei in den Abgrund reissen könnte, wenn man ihn zu lange gewähren lässt.

Eventuell könnte er ja, alter amerikanischer Tradition folgend, mit 11g seines Amtes enthoben werden.

Nein, im Ernst, ich weiß nicht, woher der geradezu missionarische Abneigung Aduns auf Hillary Clinton herkommt.
Hier noch andauernd nachzukarten ist doch völlig sinnlos.

Geändert von PappHogan (29.05.2017 um 13:08 Uhr).
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 14:36   #1407
Adun
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.718
schaut doch einfach wer auf Trump dann folgt ... ^^

Sidenote: von den Repblikanern kann man kum enttäuscht werden, da kommt doch eh nur ein Reagonomics,Abtreibungsgegner, und co raus.

Von den Dmokraten erarte ich halt doch eher was mit Rückgrat
__________________
Der Himmel zu meiner Rechten, die Hölle zu miener Linken und die Todesengle hinter mir.....

Geändert von Adun (29.05.2017 um 15:25 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen



Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.