Boardhell
   

 
 
Das Forum zu Genickbruch.com - der besten Wrestling- und Kampfsportdatenbank des Universums
   

 

Zurück   Boardhell > Genickbruchs virtueller Spielplatz > Boardspielchen & Diaries

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2018, 11:12   #101
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
Auch wenn es verloren ging, war es ein geiles Spiel.

Duncan ist sichtlich angefressen von der unnötigen Niederlage.
Verfluchter Mist, wenn ich meine Frees nicht verworfen hätte, wär es anders ausgegangen,
denkt er sich und stellt sich nach der Trainingseinheit an die Linie...


Von den folgenden 100 Würfen sehen lediglich 2 die Reuse von innen
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 11:29   #102
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Ort: Österreich
Beiträge: 28.824
Nach den ersten beiden Spielen meldete sich Steve Face auf seinem Blog zu Wort:

"Yo my friends, was soll ich schreiben? Über meine eigene bislang enttäuschende Leistung? Über das bittere Ende des Spiels gegen die Flames? Mann, wir hatten es in der Hand ins Finale unseres ersten Turniers einzuziehen und haben es kollektiv versaut. Ich will da gar nichts schönreden. Das war einfach Mist. Was im Training super klappt, klappt bei mir im Spiel noch nicht. Der Ball will einfach nicht rein in den Korb, aber ich arbeite hart daran dass die Würfe sitzen. Ich werde im Schlaf noch die perfekte Wurfbewegung träumen, nach den tausenden Würfen im Training. Das ist meine Mission. Wenn es irgendetwas gibt, das mich aufbaut, dann meine Arbeit am Brett. Zweimal der Top-Rebounder des Teams, dazu auch noch 2 Blocks und 2 Steals in den beiden Spielen, so kann ich dem Team auch nützlich sein wenn meine Würfe nicht fallen. Sobald ich den Touch gefunden habe, wird es ungemütlich für unsere Gegner, das verspreche ich euch!"

----------------------------------------------

Noch immer völlig kalt bei den Würfen, aber mit meiner Defense bin ich echt zufrieden und die vier Assists sind dann zumindest ein Zeichen dass ich mannschaftsdienlich auftrete wenn es bei mir selbst nicht läuft. Irgendwann werden die Würfe auch noch fallen, dann passt das Gesamtpaket ganz gut.
__________________
"Falls du glaubst, dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche zu schlafen während eine Mücke im Raum ist." (Dalai Lama, unbestätigt)

Geändert von Face (30.01.2018 um 11:29 Uhr).
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 18:31   #103
Mattitude Follower
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 05.08.2004
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.499
The Champaign Room - A Fighting Illini Community
by BigFatBBallNerd

Die Illinois Fighting Illini unterliegen den Illinois-Chicago Flames mit 58-61!

Wow, was für ein Spiel! Unsere Voraussage hat sich nicht wirklich bewahrheitet, weder konnten die Fighting Illini sich den Sieg sichern, noch wurde einigermaßen ordentlich gescored. Die Flames konnten sich den 61-58 Sieg mit einer FG% von 0.385 sichern. Ein echtes Brickfest! Die Fighting Illini waren mit 0.421 zwar leicht besser, doch die deutlich (!) schlechtere Dreierquote der Illini und 12 mehr Freiwürfe (6 Punkte) für die Flames brachen unseren Boyz schlussendlich das Genick. Ansonsten war es eine sehr ausgeglichene Partie und dies sollte sie auch bis zum Ende bleiben. Scooter Washington hatte nochmal die Möglichkeit zum Ausgleich, doch nicht diese Nacht. Letzte Nacht vielleicht, diese nicht. Tja, das wars, der Sieg im Top of the Globe Tournament ist verspielt, aber gegen einen abgeklärten Senior wie Delerue, der aus 7 Würfen 18 Punkte macht, da haben unsere Jungs noch nicht die Erfahrung um dagegen zuhalten. Diese Saison ist Learning by Doing, Folks, und dieses Spiel war ein guter Reminder dafür.

On to the Grades!

Logan Carter
12 Min, 4 P, 5 PF, 2 T, 3 Rebs
Wow, In 12 Minuten nicht nur ausgefoult, sondern auch noch 2 Technicals abgestaubt. Egal, was er sonst geleistet hat, das ist ein No-Go. Rook hin oder her, Coach Szyberski muss da sofort eingreifen.
Note: D-

Miguel Solano
27 Min, 17 P, 8-10 FG, 5 Rebs
Gutes Spiel von Solano, der zwar immer noch nicht seine Point Forward Qualitäten unter Beweis gestellt hat, dafür aber gezeigt hat, dass auch er scoren kann und das äußerst effizient. Diesmal auch keine Foulprobleme und sogar Rebounds gepflückt.
Note: B+

Steve Face
28 Min, 9 P, 8 Rebs, 4 AST, 2 BLKs, 1 STL, 3 TO
Statsheetstuffer! Scoringtechnisch zwar wieder keine gute Leistung, konnte der Mannschaft dafür aber in fast allen Bereichen weiterhelfen. Sein direkter Gegenspieler Joey McCray konnte zwar 16 P holen, brauchte dafür aber auch 19 Würfe! Wenn jetzt noch der Wurf fällt haben wir eine echte Waffe auf der 3.
Note: B+

Willibald Duncan
28 Min, 10 P, 5 Rebs, 2 STLs
Durchaus ordentliches Spiel, hatte aber defensiv keine Chance gegen Mathieu Delerue. Delerue hat durchaus Chancen auf einen Pick in der Second Round, also keine Schande ihm zu unterliegen. Ansonsten ein ordentliches Spiel von Duncan.
Note: B-

Scooter Washington

29 Min, 2 P, 5 AST, 2 STL, 2 TO
Scooter übernahm diese Nacht die Rolle des Chuckers und brickte einen Wurf nach dem anderen, darunter auch den möglichen 3er zum Ausgleich am Ende. Schaffte es diesmal immerhin ein halbwegs ordentliches Spiel aufzuziehen. Defensiv konnte Timothy Turner seine Größenvorteile nicht ausspielen und verlor auch zwei Mal den Ball an Scooter.
Note: D+

Jason Poole
12 Min, 5 P, 2 AST, 1 STL, 1 TO
Poole brickte mit Washington um die Wette. Mit mehr Minuten hätte er wohl gewonnen. Blieb heute von der Bank aus blass und konnte dem Team keine neue Energie geben.
Note: C-

Trevor Drummond
18 Min, 2 P, 3 Rebs, 1 TO, 3 PF
Drummond darf einfach keinen PF spielen. Als C braucht er offensichtlich noch Einarbeitungszeit. Die sind wir zwar gewillt ihm zu geben, viel besser wäre aber, unsere Center würden ihre Foulprobleme in den Griff bekommen.
Note: D+

Gordon Tucker
10 Min, 2 Rebs, 3 TO, 5 PF, 0 P
Wow, seine 10 Minuten kann man kaum besser nutzen. Er sollte sich schnell klar werden, dass er hier nicht mehr bei den Highland Games ist.
Note: F

Nächster Gegner: South Alabama Jaguars
Yeah, die Jaguars, diese Tradition! Ah, okay, ich höre ja schon auf zu ätzen. Das letzte Kurzhoch der Jaguars war 2007/8 wo man es nochmal ins NCAA Tournament schaffte, doch das letzte NBA Talent wurde 1989 gedraftet. Der bekannteste NBA Spieler der Jaguars ist Terry Catledge, er war auch der einzige 1. Round Pick aus South Alabama.
So genug der Geschichte, was wird uns erwarten? Die Jaguars sind ein Team, welches Recht oft den Ball wegwirft, Fastbreak Chancen sollte es also geben. Rebounding ist ok, Shooting eher gruselig, aber das Spiel hier zeigte ja, dass das nicht unbedingt etwas heißen muss.
Die Jaguars besiegten in der ersten Runde etwas überraschend die, unserer Meinung doch stärkeren, Hokies von Virginia Tech mit 86-83. Gegen die eher durchschnittlichen Patriots von George Mason flog man aber mit 68-73 raus. Eine Wundertüte, diese Jaguars bisher.

Marquee Matchup: Scooter Washington PG vs. Eusebio Cockrell PG
Der 6'6 Cockrell spielte bisher durch und erzielte im Schnitt 21 Punkte mit guter Quote und verteilte auch ordentlich den Ball. Wie der Miniscooter da dran kommen soll, ja da muss sich Coach Szyberski etwas einfallen lassen. Kann Cockrell machen was er will, dann wird das eine sehr enge Kiste.

Fan Poll: Nach wie vielen Minuten wird Gordon Tucker diesmal ausfoulen? Wir sagen...13!

Ball don't lie!

Geändert von Mattitude Follower (30.01.2018 um 18:57 Uhr).
Mattitude Follower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 23:34   #104
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
Diese Quotes sind echt klasse, danke
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 11:45   #105
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
*off
Bin auch ein großer Fan dieser Blogeinträge
-------------------------
*on

Beim Abschlußtraining gibt Coach Szyberski nochmal Gas und lässt viele seiner Jungs bewusst Schwächen üben. So darf Wilbald Duncan an die Freiwurflinie, oder Face seine Defense gegen den Dreier üben. Besonders intensiv geht er auf Tucker und Carter ein, zeigt Ihnen mit eigenem Körpereinsatz wie man im Post ohne zu foulen verteidigt.
Am Ende der Trainingseinheit trommelt er noch mal alle zusammen. Er macht deutlich das er kein Freund von Technischen Fouls ist, und fordert mehr Disziplin. Er äußert Verständnis darüber, das man frustriert ist wenn gar nix läuft, aber das gehört dazu wenn man ein junger Spieler ist. Mit mehr Erfahrung und Übung wird man konstanter, und kann sein Potenzial besser abrufen. Bis dahin erwartet er das alle inen kühlen Kopf bewahren. Dann geht er nochmal die Taktik für das wichtige Spiel gegen Sout Alabama durch. Er erwartet eine dementsprechende Reaktion seiner Mannen auf dem Spielfeld. Ein Sieg wird erwartet.....

----------------------
Das nächste Spiel wird morgen simuliert!
__________________
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 22:26   #106
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
Top of the Globe Tournament - 3rd Place Game
South Alabama Jaguars (1-1) vs Illinois Fighting Illini (1-1)


Das Duell der großen Verlierer, möchte man meinen, wird heute doch nur um den Trostpreis und die Ehre gespielt. Sowohl die Jaguars als auch die Fighting Illini hätten sich sicher gewünscht etwas später am Abend anzutreten, aber dies hatte nicht sollen sein. Trotzdem haben beide Coaches die Teams noch mal zu motivieren versucht, die Frage ist natürlich wie viel Energie beim dritten Spiel in 6 Tagen noch vorhanden ist. Der Schlüssel zum Spiel wird wohl sein wie South Alabama mit dem Größenunterschied unterm Korb zurecht kommen wird, und ob es den Illini gelingt PG Eusebio Cockrell zu stoppen.

Starting Lineups:

Illinois
Center – Logan Carter – 7'1” – 298 lbs.
Power Forward – Miguel Solano – 6'11” – 247 lbs.
Small Forward – Steve Face – 6'9” – 229 lbs.
Shooting Guard – Wilbald Duncan – 6'3” – 177 lbs.
Point Guard – Scooter Washington – 5'8” – 159 lbs

South Alabama
Center – Joseph Bell – 6'8” - 210 lbs.
Power Forward – Fredric Vanburen – 6'8” – 233 lbs.
Small Forward – Jose Rothwell – 6'7” – 217 lbs.
Shooting Guard – Aron Risley – 6'2” – 207 lbs.
Point Guard – Eusebio Cockrell – 6'6” – 193 lbs


Erneut gewinnt Carter den Sprungball, der bei Wilbald Duncan landet. Dieser bringt den Ball über die Mittellinie und gibt dann an Scooter ab. Der Point Guard dirigiert einen Pick und versucht zum Korb zu ziehen, legt dann aber auf Face in der linken Ecke. Dieser wird gut verteidigt und gibt weiter auf den durchgelaufenen Washington, der den Dreier versucht.... daneben!

South Alabama mit dem Rebound, und wir sehen auch sofort, dass Coach Szyberski Wilbald Duncan als Verteidiger für Cockrell angesetzt hat, mit dem Ziel diesem gar nicht die Möglichkeit für Spielaufbau zu geben. Risley bringt stattdessen die Pille nach vorne und gibt auf Rothwell der den Jumper aus dem Halbfeld nimmt, auch daneben. Face mit seinem ersten Rebound. Schnell abgegeben an Scooter der nach vorne sprintet, dann aber Geschwindigkeit raus nimmt. Über Carter und Duncan kommt der Ball zurück zu Washington, der Solano im Low Post an der Grundline bedient. Hookshoot. Good! Wir sind aufm Board. Der Einwurf erfolgt auf Cockrell der gleich in die Ecke Manndeckung genommen wird und den Ball schnell abgibt. Wieder nimmt Rothwell den Wurf und wieder verfehlt er. Rebound Carter. Der Versuch eines Outlets auf Face, aber der kann den Ball nicht kontrollieren und die Refs pfeifen traveling. Risley übernimmt nach dem Einwurf und versucht es mit einem Dribbling, schafft es aber nicht die Verteidigung zu penetrieren. Er gibt ab an Rothwell der zum Korb zieht und dann in die Ecke passen will. Solano hat aber aufgepasst und stealt den Ball.

Es folgen eine Reihe von Fehlwürfen und Turnovern auf beiden Seiten, bis Cockrell das erste mal aus der Ecke frei zum Wurf kommt und zum 2-2 Ausgleich einnetzt. Wieder reihen sich Turnover, Fehlwürfe im Breakaway und schwache Schüße ab, so dass es nach einem Wilbald Duncan Wurf vom rechten Flügel nach 4 gespielten Minuten auch nur 4-4 steht. Wieder ist es Cockrell der es schafft einen Wurf zu versenken und South Alabama wieder in Front bringt. In der nachfolgenden Possession will Duncan Carter anspielen, aber die Jaguars passen auf. Risley mit dem Break Away, geht zum Dunk und versenkt, zu allem Überfluss noch trotz Foul von Duncan. Media Timeout, 8-4 South Alabama. Der Freiwurf sitzt. Szyberski stell nun Brown gegen Cockrell und gibt seinem Backcourt eine Verschnaufpause. Poole setzt sich auch gleich in Szene und versenkt einen Jumper vom Schlüssel. South Alabama verwirft im Gegenzug und Brown treibt den Rebound gleich nach vorne. Er spielt auf Solano der mit einer schönen Bewegung seinen Gegenspieler stehen lässt und zum Korb zieht. Die Hilfe kommt, aber Solano sieht das und spielt einen schönen Pass auf den in der Ecke freistehenden Face.....Bingo! Der Dreier sitzt zum 9-9 Ausgleich. Bell versucht es auf der anderen Seite Face gleich zu tun scheitert aber, und Steve greift sich den Ball. Er trägt ihn selbst über die Mittellinie und South Alabama switcht in eine 3-2 Zone, um die Würfe von aussen besser zu verteidigen. Face erkennt dies umgehend und bedient Carter im Lowpost. Der wird beim Wurf gefoult. Freiwürfe gibts. Carter verwertet zumindest einen. Szyberksi bringt zum ersten Mall Tucker und gönnt Face eine kurze Verschnaufpause. Immernoch beherschen Fehlwürfe auf beiden Seiten das Geschehen. Erst ein Dreier von Vanburen führt nach 10 Minuten zu einem erneuten Führungswechsel. Drummond darf nun auch ran und wird gleich von Duncan bedient. Sein Jumper von der Grundlinie findet auch gleich das Netz, Ausgleich! Tucker findet sich gleich prima ins Spiel: mit einem Foul, und zwei verwandelte Freiwürfe steht es 16-12 für die Jaguars. Doch Jarrod Folks und Wilbald Duncan spielen jetzt ein 2-Man Game das sich gewaschen hat, und führen die Illini wieder ran. Die Wurfquoten sind immer noch miserabel, aber scheinen jetzt anzuziehen. Face und Carter kommen zurück, und auch Pool kommt von der Bank. Coach Szyberski's Taktik scheint es wohl zu sein, seine Guards verstärkt durch zu rotieren um immer frische Beine gegen Cockrell zu haben. Carter findet sich gleich mal mit nem Turnover ins Spiel ein. Die Defense steht aber weiterhin solide.

Kaum habe ich es gesagt zieht Cockrell frei zum Korb und wird beim Dunk von Carter gefoult. Als er eine Possession darauf wieder handgreiflich wird, muss er wieder auf der Bank Platz nehmen. Tucker darf wieder ran. Der Schnappt sich gleich den Rebound nach den verworfenen Freiwürfen und spielt den Outlet auf Scooter. Scooter geht nach vorne, die Defense sinkt unter den Korb und Washington drückt im Fastbreak ab, von der Dreierlinie.... Nothing but net! Lässig lässt er die Hand stehen bevor er abdreht. 25-20 Illini, noch 4 Minuten in der 1. Halbzeit.
Es beginnt wieder eine Phase der Fehlwürfe und der Fouls, so dass sich am Stand ne Weile nichts ändert. Brown darf an die Freiwurflinie und verwandelt beide für die Illini. Im Gegenzug passiert nichts, South Alabama can't buy a bucket. Duncan treibt den Ball nach eigenem Rebound nach vorne uns spielt auf Solano. Der findet Gordon Tucker an der Grundlinie, Step Back....3 Pointer?? direkt vor der eigenen Bank.... Gooooood!!!! Die Bank springt auf und die Handtücher knallen dem Schotten auf den Hintern. That will leave a mark. Die Jags wieder glücklis und Brown bringt Solano ins Spiel. Die Illini versuchen nun Tucker anzuspielen doch der wird gedeckt. Also raus zu Duncan. Der zieht nach innen und gibt unterm Korb auf Tucker, der gefoult wird und zur Linie darf. Er trifft beide! Duncan foult auf der anderen Seite Pichardo bei nem Dreierversuch. Szyberski nimmt ihn runter und schaut ihn nicht zu unrecht schweigend an. Zwei der Drei Würfe sitzen. Sonst passiert nichts mehr und mit einer 32-23 Führung gehen die Illini in die Halbzeitpause!


Mit der Starting 5 geht es wieder los und die Illini starten gleich mal mit ner Full Court Press. Dieser Versuch die Jaguars zu überraschen klappt zwar nicht, aber Rothwell vergibt seinen Dreierversuch dennoch. Carter mit dem Rebound. Duncan nimmt sich die Pille und gibt an Scooter zum Spielaufbau. Face wird angespielt, der versucht nach innen zu ziehen dann aber an Carter abgibt. Der versuchts im Post gibt aber wieder raus zu Scooter. Über Face kommt der Ball zu Duncan. Shotclock tickt runter, und Ducan called das Iso Play: Er fängt an nach links zu ziehen, durch die Beine, step back for threeeeee....... GOOOOD! Noch etwas Trashtalk zu seinem Verteidiger Risley. Dieser lässt sich den Ball geben, bringt ihn über die Mittellinie, zum Top of the Key, drückt den Dreier ab...... GOOD! We have a ballgame! Carter bringt den Ball ins Spiel, Face bringt ihn rüber und bedient Solano im High Post. Duncan will den Ball, Solano spielt ihn raus, Jumper von der Freiwurflinie.... good! WD3 läuft warm. Das Publikum ist jetzt da. Endlich etwas Spannung, nach dem die erste Hälfte von Fehlwürfen geprägt war. Solano foult auf der anderen Seite Vanburen, der an die Linie darf. Beide Würfe sitzen. Nach einem Fehlwurf von Carter versenkt Cockrell einen schnellen Wurf. Die Jags wollen das Tempo jetzt hoch halten. Scooter nimmt erst mal Temp raus und bedient Solano, der aber zu hoch steht und an Face übergibt. Face dribbelt nach rechts und spielt Solano erneut an, diesmal in besserer Position. Hookshot: sitzt!
Einige Fehlwürfe auf beiden Seiten später wird wieder der Backcourt rotiert. Poole versucht den schnellen Abschluß verfehlt aber, er bekommt aber seinen eigenen Rebound. Er dribbelt an die Baseline und spielt auf Face, der direkt weiter ablegt auf Carter. Der mit dem lockeren Layup. Vanburen auf der anderen Seite mit dem schnellen Dreier. South Alabama kommt mit der Full Court Press, aber Face kann sich befreien, der Ball rotiert zu Solano, dessen Wurfversuch aber geblockt wird. Jason Poole ist zur Stelle und hold den Rebound. Er spielt auf Carter im Post, der ablegt auf Solano. Vanburen will dazwischen gehen, aber Foul! Drummond und Folks kommen für Solano und Face. Brown bringt gleich Folks in Aktion der beim Zug zum Korb auch gleich von Rothwell gelegt wird. Freiwürfe. Beide sitzen. Auf der anderen Seite stealt er auch gleich noch den Ball, Jason Poole vergibt aber den Layup.

Die nächsten Minuten gleichen sich: South Alabama versucht es mit schnellen Würfen, die aber nicht fallen wollen. Auch Illinois verlässt das Glück, da Szyberski viel durch rotiert, um seine Mannen frisch zu halten. Erst nach knapp 9 Minuten kommt wieder Stimmung in die Halle als Tucker kommt. Dieser setzt sich auch gleich in Szene in dem er einen Folks Fehlwurf reboundet und in sich in Position bringt. Er wird beim Wurf gefoult, aber der Ball ist drin. And-One! Der Freiwurf sitzt. Da die Jaguars die nächsten beiden Possessions jeweils einen Dreier setzen und treffen nimmt Szyberski eine Auszeit und wechselt nochmal durch. 48-40 Führung für die Illini.

Die Auszeit führt nicht zu den erwünschten Verbesserungen, denn Risley versenkt gleich mal nen Dreier und verkürzt auf 5. 10 Minuten sind noch zu spielen, dies ist noch lange nicht durch. Da hilft es nicht das Duncan einen Schrittfehler begeht. Vanburen verpasst aber seinen Wurf und Carter holt sich die Pille. Der Outletpass geht auf Face, der den Midrange Jumper nimmt und trifft. South Alabama kontert aber direkt: Risly mit dem Dreier. 50-46, und Szyberski nimmt noch eine Auszeit. Er bringt mit Brown seinen besten Verteidiger und schiebt Duncan auf Risley. Brown findet sich gleich gut ein uns versenkt einen Wurf aus dem Halbfeld. Doch wieder kontert Risley, diesmal aber nur für zwei. Die Jags mit der Full Court Press, aber Duncan entkommt, 2-on-1 Break, Duncan auf Face, der mit den einfachen Punkten. Zum ersten Mal in einer ganzen Weile hält die Verteidigung der Illini, und Vanburen mit dem Illegal Screen. Brown will den Ball nach vorne bringen und South Alabama geht jetzt all out: erneut die Press. Brown wird den Ball los zu Face, der frei vom rechten Flügel für den lockeren Jumper. Auszeit Jaguars 56-48 und noch 8 Minuten auf der Uhr.

Die Jaguars versuchen den schnellen Abschluss über Cockrell aber der wird zurück gepfiffen. Irgendwer zu lange in der Paint. Auf der anderen Seite schnappt sich Duncan den Ball und zieht mit Tempo nach innen, die Hilfe kommt und Solano ist frei, Duncan steckt durch, Solano geht hoch und wird gefoult. Der Korb zählt. And-One! Doch der Freiwurf geht daneben. Auf der anderen Seite der Schnelle Korb durch Bell. Wieder der Versuch zu pressen. Wieder schaffen es die Illini den Ball nach vorne zu bringen. Der Ball rotiert rein und raus und es wird Zeit von der Uhr genommen. Solano wird dann gefoult und darf für einen plus einen an die Linie. Leider ist schon der erste daneben und die Jags im Angriff. Auf der anderen Seite gibt es zwei Freiwürfe zum 58-52. Szyberski wechselt noch mal damit seine Starter zum Ende hin frisch sind. Drummond hämmert einen Brown miss gleich mal nach Hause.

Mit 4 Minuten auf der Uhr liegt Illinois weiter 6 Punkte vorne, als Szyberski seine Starter zurück bringt. Ein Aron Risley Dreier halbiert den Vorsprung aber sofort. South Alabama versucht jetzt quasi bei jeder Possession zu pressen, doch Scooter entkommt zum 3-on-2 Breakaway, er gibt auf Face und der versenkt den Layup. Alabama macht das Spiel schnell, Rothwell auf Bell, der nimmt den Dreier..... Nothing but net! 66-64 nur noch! Face und Duncan spielen sich den Ball hin und Her, geben dann ab auf Solano. Dieser nimmt im Post das Dribbling auf und gibt raus auf Face der Duncan findet. Cockrell schlägt nach dem Ball trifft aber nur den Arm. Freiwürfe für Duncan. Er trifft zumindest einen. Freiwürfe sind wahrlich nicht sein Ding. South Alabama macht es wieder schnell, Risley mit dem Jumper.... Good! Den kriegen sie nicht in den Griff mit dem Line-Up das auf dem Platz ist. Szyberski sieht dies und nimmt die Auszeit um Brown zurück zu bringen. 67-66 Illinois.

Brechen die Jungen Illini jetzt ein? Brown bringt den Ball nach vorn und bedient Face in der Ecke für den Dreier...... zu kurz! Doch Face hat dies direkt gesehen und ist nachgegangen, holt sich den eigenen Rebound, er will nach aussen raus dribbeln wird aber getrapped. Ein Pfiff: Foul von Risley... Zwei Freiwürfe für Face. Auch er trifft nur einen. Wird die Freiwurfschwäche sich am Ende rächen? Cockrell nimmt Tempo auf, spielt auf Vanburen, der tropfen lässt auf Rothwell. Der will direkt zum Korb ziehen, doch Steve Face der alte Langfinger schnappt sich den Ball. Face nimmt Tempo raus und bringt den Ball vor.gibt auf Solano im High Post, der auf Carter unter dem Korb gibt. Der wird direkt gedoppelt gibt also wieder ab auf Solano an der Grundlinie. Bell kommt raus und nimmt Solano in nen Bearhug..... das sieht man sonst nur beim Wrestling. Freiwürfe Solano. Solano macht den ersten doch der zweite geht daneben. 69-66 mit 2:13 auf der Uhr. Die Jaguars geben Gas, das die noch stehen können nach dem Spiel wage ich zu bezweifeln. Rothwell will auf Cockrell geben doch hautenge Verteidigung von Duncan der sich Ball schnappt. Er läuft auch frei durch zum Korb und finished mit einem Dunk. TimeOut South Alabama!

Die Jaguars kommen mit einem Spielzug aus der Auszeit der Cockrell an der Dreierlinie freimachen soll, doch Duncan spielt gute Verteidigung und der Wurf geht daneben. Face holt sich das Brett und wird direkt gefoult. Er geht damit an die Freiwurflinie. Die mitgereisten Illini kommen jetzt in Feierlaune, doch noch ist das Spiel nicht um. Der erste Wurf springt einmal kurz am Rand auf, fällt dann aber rein. Face konzentriert sich, nimmt den zweiten und der sitzt, clean! 7 Punkte vor. Doch South Alabama zeigt warum sie noch nicht raus sind. Rothwell im direkten Gegenzug mit einem trockenen Dreier aus der Ecke. Der Ball wird eingeworfen und die Jags versuchen den Ball nun in Duncans Hände zu forcen, was ihnen auch gelingt. Dann folgt direkt das Foul. Duncan trifft einen Wurf, und Szyberski reagiert, bringt den sicheren Schützen Pool auf den Platz. South Alabama drückt wieder ab und verwirfft. Carter nimmt den Rebound und wird umgehend gefoult. Vanburen ist damit aus dem Spiel. Carter an der Linie und er verwirfft beide. Wieder solls schnell gehen und Rothwell zieht zum Korb, doch Carter rupft ihn aus der Luft. Face schnappt sich den Rebound, und erreicht damit ein Double-Double. Er wird auch gleich gefoult. Wieder ist er eiskalt und versenkt beide.

Die Jaguars versenken aber erneut einen Dreier durch Rothwell und verkürzen just auf 76-72. mit 1:08 auf der Uhr. Carter findet Poole beim Einwurf, und den will man eigentlich an der Linie haben in so einer Situation. Der erste sitzt auch, doch dem Jungen Spieler aus Foxborough, MA flattern die Nerven und er setzt den zweiten daneben. Gott sei Dank hat Steve Face heute nen Sahnetag und schnappt sich die Pille. Rothwell mit dem Foul und Face geht wieder an die Linie. Erneut sitzen beide, 79-72. Alabama mit dem langen Einwurf auf Cockrell der ablegt auf Rothwell, der erneut zum Dreier..... Nothing but net. Die Jaguars wollen nicht aufgeben. Poole wird nach dem Einwurf gefoult und darf wieder an die Linie. Und wieder flattern die nerven und einer geht daneben.... Ärgerlich. Den nächsten Angriff versauen die Jaguars vollends und begehen einen Turnover, wieder darf Face nach einem Foul an die Linie. Diesmal sitzt nur einer. South Alabama noch mal mit zwei Verzweiflungsdreiern aber die gehen daneben, und mit 6 Sekunden auf der Uhr geht Solano noch mal an die Linie. Er versenkt beide und damit ist das Spiel in den Büchern. Mit 83-75 gewinnen die Illini gegen die South Alabama Jaguars im Endeffekt verdient, wenn auch nicht ganz sauber. Zum Spieler der Partie wird Steve Face gewählt, dessen Wurf heute endlich mal fiel.


Illinois 83, South Alabama 75

--------------------------------------------------------------------------------
South Alabama (1-2, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Joseph Bell C 33 3-6 2-2 3 7 1 4 9
Fredric Vanburen PF 28 3-9 3-4 1 5 2 5 11
Jose Rothwell SF 31 3-12 0-2 1 2 6 5 9
Aron Risley SG 29 9-10 1-1 1 5 0 4 23
Eusebio Cockrell PG 36 3-5 2-2 0 5 7 4 8
Delbert Pichardo SG 13 1-4 4-5 1 2 1 2 6
Darwin Brown SF 9 1-7 0-0 0 1 1 0 2
Walton Carney PF 5 1-4 0-1 1 2 1 0 2
Danny Lugo PF 14 2-4 0-0 1 3 1 4 5
Kendrick Davidson C 2 0-0 0-0 1 1 1 0 0

Turnovers: 18 (J.Bell 2, F.Vanburen 2, J.Rothwell 5,
A.Risley 3, E.Cockrell 3, D.Brown 1, D.Lugo 2)
Blocked Shots: 7 (F.Vanburen 2, D.Brown 1, D.Lugo 4)
Steals: 6 (J.Rothwell 2, A.Risley 1, D.Brown 1,
W.Carney 1, D.Lugo 1)
3P FGs: 11-24 (J.Bell 1-3, F.Vanburen 2-2, J.Rothwell
3-7, A.Risley 4-5, E.Cockrell 0-2, D.Pichardo 0-1,
D.Brown 0-1, W.Carney 0-1, D.Lugo 1-2)

Illinois (2-1, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Logan Carter C 24 1-4 1-4 0 6 1 2 3
Miguel Solano PF 28 3-9 3-6 0 2 2 2 9
Steve Face SF 27 5-6 8-10 4 11 2 3 19
Wilbald Duncan SG 24 6-9 2-4 1 2 4 3 15
S. Washington PG 21 1-4 0-0 0 0 3 0 3
Adam Brown PG 19 3-4 2-2 0 3 1 1 8
Jason Poole SG 16 2-5 2-6 2 3 2 1 6
Jarrod Folks SF 11 2-6 2-2 0 2 0 0 6
Trevor Drummond PF 12 3-5 0-0 1 4 1 2 6
Gordon Tucker C 15 2-2 3-3 2 5 2 1 8
Joel Kite SF 2 0-0 0-0 0 0 0 0 0

Turnovers: 14 (L.Carter 1, M.Solano 1, S.Face 4,
W.Duncan 3, S.Washington 2, J.Poole 1, J.Folks 1,
J.Kite 1)
Blocked Shots: 3 (L.Carter 1, S.Face 1, S.Washington 1)
Steals: 7 (M.Solano 1, S.Face 1, W.Duncan 1,
S.Washington 1, A.Brown 1, J.Folks 1, T.Drummond 1)
3P FGs: 4-7 (S.Face 1-2, W.Duncan 1-1, S.Washington
1-3, G.Tucker 1-1)

Player of Game: SF Steve Face (IL)

Teamstatistiken:

Spoiler:
South Alabama

FG%: 42-61 (0.426)
FT%: 12-17 (0.706)
3P%: 11-24 (0.458)
REB: 33
ASS: 21
STL: 6
BLK: 7
TO: 18
TFL: 28

Illinois

FG%: 28-54 (0.519)
FT%: 23-37 (0.622)
3P%: 4-7 (0.571)
REB: 38
ASS: 18
STL: 7
BLK: 3
TO: 14
TFL: 15


-------------
*off
Wieder ne enge Kiste. Am Ende dann Dritter, denke das ist leistungsgerecht. Ich musste im Spiel immer wieder umstellen, die haben immer wieder die Guards gegen Scooter rotiert und die Dreier genommen. Mit Brown auf dem Feld hatten wir das im Griff.
Die George Mason Patriots gewinnen das Top of the Globe Invitational mit einem 80-56 Sieg gegen Illinois-Chicago.

Ich würde mir gerne mal Feedback wünschen, wie die Spielzusammenfassungen so aufgenommen werden. Zu Lang? Zu Kurz? Zu ausführlich? Lest ihr die überhaupt?
Webseite geht gleich auch wieder online! Als nächster Gegner stehen im Heimdebut die Navy Midshipmen an.
__________________

Geändert von Great Mustachio (01.02.2018 um 22:33 Uhr).
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 09:07   #107
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
Also ich mag das Format. Gerade bei solch knappen Games finde ich die ausführliche Form sehr spannend, da man beim Lesen mitfiebern kann. Denke das Shoot-Out-Games auch kürzer sein könnten. Abr auch der Schreibstil gefällt mir. Die Trash-Talk Sequenz war Knaller
________
On

Wilbald ist sehr zufrieden. Sowohl mit seinem Game, als auch dem des Teams.
Sehr erfreut ist er über seiner Trefferquote von 50 % von der Line. Auf seinem Instagram-Account ist das Bild eines Feuers zu sehen, darunter steht:
DW3 is on FIRE

EDIT:
Bei der recht guten Quote würde ich mir wünschen, dass Duncan den ein oder anderen mehr von draußen wirft.
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.

Geändert von Housegheist (02.02.2018 um 09:51 Uhr).
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 10:31   #108
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
Zitat:
Zitat von Housegheist Beitrag anzeigen
Also ich mag das Format. Gerade bei solch knappen Games finde ich die ausführliche Form sehr spannend, da man beim Lesen mitfiebern kann. Denke das Shoot-Out-Games auch kürzer sein könnten. Abr auch der Schreibstil gefällt mir. Die Trash-Talk Sequenz war Knaller
Danke für das Feedback. Denke auch das ich das so handhaben werde sollten wir in Blow Outs geraten.
________

Zitat:
EDIT:
Bei der recht guten Quote würde ich mir wünschen, dass Duncan den ein oder anderen mehr von draußen wirft.
Da habe ich nur beschränkt Einfluss drauf. Es gibt eine Gameplan Taktik die sich "3P Usage" nennt. Diese rangiert von 0-10 und steht derzeit je nach Line Up das auf dem Feld ist bei 3-6. Da ich die manuell nach jedem Wechsel ändern muss, und ich das öfter vergesse, habe ich sie gerne einfach auf 4 stehen. Wenn der tatsächliche Wurfskill sich mit der Zeit bei uns verbessert wird der wahrscheinluch etwas nach oben wandern. Oder wenn die Situation es verlangt.

Zudem gibt es noch ein für dich nicht einsehbares Attribut das regelt wie sehr dein Spieler den 3er forciert. Du bist dort auf der Skala (0-100) auf jeden Fall nördlich der 50. Nach kurzem Durchblick ist es der zweithöchste Wert bei uns.
__________________
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 11:06   #109
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Ort: Österreich
Beiträge: 28.824
Also ich lese das und finde es auch toll zum Mitfiebern. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung wie mühsam so lange Berichte mit der Zeit werden können. Also solange du dich nicht selbst übernimmst, bitte gerne so lassen, ich verstehe aber auch wenn es mal kürzer ausfällt und ausführliche Berichte z.B. nur mehr für speziellere Games gemacht werden.

--------------------------------------

"Yo peeeps, another Double-U for us! Und Man of the Match für THE Face! Can you dig that, suckaaah! Baby ich bin heute sowas von gut drauf, ich kann auch noch ein Double Double riechen. 2 Assists, ein Steal, ein Block, Stat-Sheet-Stuffer nennt man das! Und verdammt nochmal, hätte, hätte, Fahrradkette, was haben wir uns für eine Chance auf den Turniersieg entgehen lassen. Endlich mal das ganze Team on fire in der entscheidenden Phase. Aber eins sage ich euch, wenn es der Coach nicht anordnet, dann werde ich mit den Jungs Freiwürfe trainieren. Das geht ja auf keine Kuhhaut wenn da nur 6 von 10 im Korb landen. So und jetzt wird mal gechillt bevor wir auf die Jungs von der Navy treffen. Big respect für alle die auf See unserem Land dienen, aber am Court werdet ihr euch einer größeren Macht beugen müssen!"
__________________
"Falls du glaubst, dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche zu schlafen während eine Mücke im Raum ist." (Dalai Lama, unbestätigt)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 12:20   #110
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
Zitat:
Zitat von Great Mustachio Beitrag anzeigen
Danke für das Feedback. Denke auch das ich das so handhaben werde sollten wir in Blow Outs geraten.
________



Da habe ich nur beschränkt Einfluss drauf. Es gibt eine Gameplan Taktik die sich "3P Usage" nennt. Diese rangiert von 0-10 und steht derzeit je nach Line Up das auf dem Feld ist bei 3-6. Da ich die manuell nach jedem Wechsel ändern muss, und ich das öfter vergesse, habe ich sie gerne einfach auf 4 stehen. Wenn der tatsächliche Wurfskill sich mit der Zeit bei uns verbessert wird der wahrscheinluch etwas nach oben wandern. Oder wenn die Situation es verlangt.

Zudem gibt es noch ein für dich nicht einsehbares Attribut das regelt wie sehr dein Spieler den 3er forciert. Du bist dort auf der Skala (0-100) auf jeden Fall nördlich der 50. Nach kurzem Durchblick ist es der zweithöchste Wert bei uns.
You‘re welcome. Wie gesagt, ich mag das Format bei solchen Games.

Ah, wusste nicht, dass es noch so‘n Stat gibt. Wenn ich mir anschaue wie oft Face und Washington von Deep down abdrücken, glaube ich, dass ich den 3. hoechstsn Wert bei forced 3‘s habe

Off:
Ich. In ab Dienstag fuer 10 Tage im Urlaub. Daher werde ich wohl in der Zeit wenig/ganr nicht vorbeischauen koennen.
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 17:41   #111
Mattitude Follower
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 05.08.2004
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.499
The Champaign Room - A Fighting Illini Community
by BigFatBBallNerd

Die Illinois Fighting Illini besiegen die South Alabama Jaguars im Spiel um den Dritten Platz des Top of the Globe Turniers mit 83-75!

Das Top of the Globe ist Geschichte und die George Mason Patriots holen sich den Pokal mit einem Finalsieg gegen die Illinois-Chicago Flames. Das interessiert uns hier aber nur am Rande, denn unsere Fighting Illini waren am selben Tag ebenfalls auf dem Parkett unterwegs und hatten es mit den Jaguars aus South Alabama zu tun. Wie in unserem Preview angesprochen war das Marquee Matchup zwischen den beiden PGs Scooter Washington und Eusebio Cockrell ein sehr wichtiges für die Partie, denn es zeigte sich schnell, dass die Taktik von Coach Andreij, Washington defensiv zu verstecken nur dann klappte, wenn er ihn auf der Bank platzierte, denn der Backcourt der Jaguars nutzte die defensiven Schwächen des Detroiters schamlos aus. Vor allem Shooting Guard Aron Risley drehte völlig durch und konnte in der Folge nicht mehr gestoppt werden. Doch im Gegensatz zu den vorherigen beiden Spielen konnten diesmal mehrere Spieler eine ordentliche Leistung abrufen, sprich viele Punkte machen. Diese Tatsache und die, dass die Illinis verboten gut geworfen haben, sorgte dann am Ende für den Sieg. Zum Teil schwache Defense und eine gruselige Freiwurfquote sorgten aber dafür, dass sich die Illinis nie wirklich absetzen konnten. Erwähnenswert die Tatsache, dass niemand ausfoulte oder überhaupt viel foulte. Dadurch erklärt sich dann auch die etwas löcherige Defense, es wurde weniger hart gespielt als bisher. Coach Andreij muss hier den goldenen Mittelweg finden.

Nun denn, auf zu den Noten!

Logan Carter
24 Min, 3 P, 6 Rebs, 1 AST, 1 BLK, 1-4 FG
Einmal mehr ein recht unscheinbares Spiel von Carter. Sein Gegenspieler Joseph Bell war allerdings auch kein Matchmaker und bisher hat den Illinis noch kein Center das Spiel defensiv verloren, offensiv aber auch noch nicht gewonnen.
Note: C-

Miguel Solano
28 Min, 9 P, 2 Rebs, 2 AST, 1 STL, 33% FG u. FT
Solano hat es nach seinem Breakout Game gegen die Flames ruhig angehen lassen. Im Kampf gegen Vanburen hat er nicht viele Federn gelassen, war aber auch sonst eher dabei statt mittendrin im Spiel. Lässt den Ball allerdings gut laufen.
Note: C-

Steve Face
27 Min, 19 P, 11 Rebs, 2 AST, 1 STL, 1 BLK, 4 TO
Da isses, das Breakout Game von Steve Face. Gott sei dank mussten wir nicht allzu lange drauf warten und konnten schon im dritten Spiel sehen, wozu Face fähig ist. Im Grunde ein richtig gutes Allround Game, aber... ABER... wir müssen ja auch meckern. 4 TOs sind zuviel UND 6 Würfe sind zu wenig. Steve war ON FIRE! aber dann muss er das Spiel auch an sich nehmen und seine gute Quote nutzen. Jaja, jemand dafür kritisieren, dass er nicht egoistisch spielt klingt immer uncool, aber man muss das heiße Händchen eines Spielers einfach ausnutzen. Face hätte die Jaguars alleine zerlegen können. Gut, vorher war Face eher... unpräzise und wahrscheinlich waren alle überrascht, dass die Würfe so gut rein gingen, aber das nächste Mal!
Note: A-

Willibald Duncan
24 Min, 15 P, 2 Rebs, 4 AST, 1 STL, 3 TO
Im Gegensatz zu Face war Duncan bisher immer ein recht präziser Schütze, der aber nie so aus sich rauskommen wollte. Diesmal nahm er tatsächlich ganze 9 Würfe (10 in den zwei anderen Spielen) und eigentlich... ist man immer noch nicht zufrieden. Duncan hat das Potential DER Scorer der Fighting Illini zu sein und alles was dem im Weg steht sind seine geringen Shotattempts. Die Drecksarbeit können Face und Carter übernehmen, aber für das hohe Shotvolume sollte Duncan zuständig sein. Coach Andreij sollte überlegen, ihn zum Fokuspunkt der Offensive zu machen. Defensiv schaffte er es, Cockrell bei nur 5 Würfen zu halten, gegen den heißgelaufenen Risley konnte er aber auch nichts mehr machen, das kann man ihm aber kaum ankreiden.
Note: B+

Scooter Washington

21 Min, 3 P, 3 AST, 1 BLK, 1 STL, 2 TO
Washington war definitiv die Achillesverse der Illini in diesem Match. Dies ging sogar soweit, dass Coach Andreij ihn sehr oft auf die Bank packen musste. Das ist das Problem der Minis, defensiv sind sie zu oft eine Schwachstelle, die sie nur offensiv wettmachen können. Dies gelang Scooter allerdings gar nicht. Immerhin limitierte er sich zu wenigen Wurfversuchen. Bei seinem Block wurde Scooter wahrscheinlich von Face auf die Schultern genommen...
Note: D

Jason Poole

16 Min, 6 P, 3 Reb, 2 AST, 2-5 FG, 2-6 FT
Der Energizer von der Bank hat momentan die Batterien leer. Poole versucht weiterhin sehr viel in seinen begrenzten Minuten, doch wirklich gelingen will ihm nicht viel. Den Positionskampf gegen Duncan verliert er momentan ganz eindeutig.
Note: D+

Trevor Drummond
12 Min, 6 P, 4 Rebs, 1 AST, 1 STL
Na also, kaum spielt Drummond Power Forward liefert er ein in 12 Minuten sehr ordentliches Spiel ab. Drummond spielt den PF deutlich klassischer als Solano und kann helfen, das Spiel der Bank zu stabilisieren. Die Rolle des harten Arbeiters übernimmt in der S5 momentan aber klar Carter, weswegen Drummond wohl weiter den Minuten hinterherlaufen wird.
Note: C+

Gordon Tucker

15 Min, 8 P, 5 Rebs, 2 AST, 1 PF
Nachdem Tucker gegen die Dukes bereits andeutete, dass er sehr effektiv in wenigen Minuten sein kann, zeigte er dies hier einmal mehr. Wenn Tucker seine Foulprobleme in den Griff bekommt, dann kann er Carter schon sehr unter Druck setzen, denn er hat sich bisher als effizienter Scorer und guter Rebounder erwiesen. Die Position des Centers ist momentan am härtesten umkämpft.
Note: B-


Der nächste Gegner: Navy Midshipmen


Jeder weiß es, auch wenn die Geschichtsbücher dies weitgehend missachten, der größte Erfolg der Navy Midshipmen war 2008, der Sieg in der ersten Runde gegen den eigentlich bereits festgelegten NCAA Champion, UCLA. Die Schande hat die Geschichte aber unter den Tisch gekehrt, richtigerweise. Honestly, die Midshipmen sind eigentlich gar nicht so schlecht. Man hat durchaus NCAA Erfolge vorzuweisen und wurde sogar 1913 und 1918 "Pre-NCAA Tournament" Champions...allerdings per Vote...was auch immer das Wert ist. Der bekannteste NBA Spieler der Navy? Sein Spitzname war/ist ein Marinerang. Kennen Sie nicht? Warum lesen Sie das hier eigentlich?

Soweit die Geschichte: Die Navy ist nicht gut besetzt und ging bei den Rekruten recht leer aus. Das einzige Spiel wurde knapp gegen die Robert Morris Athletics verloren, welche einen recht brauchbaren Kader besitzen, wie gesagt, die Navy nicht und das ERSTE HEIMSPIEL SEIT VIER JAHREN sollte klar gewonnen werden. Die Assembly Hall ist bereit und hoffentlich sind es die Fighting Illini auch.

Marquee Matchup: Willibald Duncan SG vs. Jamie Gerber SG

Gerbers Jumpshot innerhalb der Dreierlinie ist eine absolut todbringende Waffe. Darüberhinaus... not so much. Duncans Aufgabe ist ziemlich leicht, Gerber ist recht triggerhappy und wenn er nur den Dreier nehmen kann, dann nimmt er ihn auch. Eng verteidigt dürfte er damit aus dem Spiel sein.

Honorable Mentions: Scott Heaton, PG und Wesley King, SF

_________________
off:

Spielberichte sind super, ich lese sowas sehr gerne. Aber ich sehe auch, dass die schon ihre Zeit brauchen und deswegen denke ich, dass es am Besten wäre wie vorgeschlagen zu verfahren und nur Conference Spiele und enge Kisten detailliert zu beschreiben. Blow Outs kann man ja etwas kürzer fassen.

Geändert von Mattitude Follower (04.02.2018 um 18:51 Uhr).
Mattitude Follower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 21:11   #112
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
Navy Midshipmen (0-2) at Illinois Fighting Illini (2-1)
State Farm Center, Champaign Illinois, 10.338 Zuschauer

4 Jahre ist es her das ein Basketballspiel der Fighting Illini im State Farm Center angeworfen worden ist. Doch die “Assembly Hall”, wie die Halle traditionell von der Studentenschaft genannt wird, ist gefüllt und in bester Stimmung, so als ob es die lange Pause nie gegeben hätte. Das junge Team hatte sich im Top of the Globe beachtlich geschlagen, doch offenbarte auch, dass man vielleicht nicht zu viel erwarten sollte im ersten Jahr, in einer bock starken Conference. Doch soweit ist man noch nicht, den die Midshipmen der Naval Acadamy in Anapolis, Maryland haben sich vorgenommen, die geplante Party zu crashen. Werden die zukünftigen Offiziere der US Marine dies schaffen? Vom Talent her wird es schwierig, aber was wäre typischer amerikanisch als eine Underdogstory? Los gehts!


Starting Lineups:

Illinois
Center – Logan Carter – 7'1” – 298 lbs.
Power Forward – Miguel Solano – 6'11” – 247 lbs.
Small Forward – Steve Face – 6'9” – 229 lbs.
Shooting Guard – Wilbald Duncan – 6'3” – 177 lbs.
Point Guard – Scooter Washington – 5'8” – 159 lbs

Navy
Center – Bradley Flowers – 6'8” - 242 lbs.
Power Forward – Tracy Probst – 6'9” – 239 lbs.
Small Forward – Wesley King – 6'7” – 226 lbs.
Shooting Guard – Jaime Gerber – 6'3” – 211 lbs.
Point Guard – Scott Heaton – 6'2” – 203 lbs


Logan Carter bleibt eine Bank beim Jump Off. Sein Ball landet bei Solano. Der Texaner dribbelt nach vorne und Probst gibt ihm viel Platz. Also nimmt er den Jumper vom Schlüssel zur frühen 2-0 Führung. Navy bringt gleich mal Gerber ins Spiel doch Langfinger Duncan kriegt ne Hand dazwischen. Er nimmt Tempo raus und spielt auf Face. Der lässt sich trappen und called eine Auszeit. Carter bringt den Ball rein auf Face, der versucht in Richtung Korb zu kommen, dann aber Solano abgibt. Shotfake, aber sein Verteidiger beißt nicht, versuch nach innen zu ziehen und ein Pfiff. Offensivfoul....Fragwürdig.
Nach einem weiteren Foul von Washington, findet Navy den Korb. Der Rookie King trifft von der Freiwurflinie nach Gerber Assist. Im Gegenzug lässt sich Solano die Pille klauen und Navy zieht die Offense auf. Heaton kommt zum Abschluss, ein Dreierversuch, doch der geht daneben. Steve Face mit dem Rebound. Dieser treibt den Ball selber über die Mittellinie und drückt trocken für den Dreier ab......... Nothing but net! 5-2 Illini, und die Assembly Hall wackelt. Navy unbeeindruckt, Über King kommt der Ball zu Heaton, der zieht nach innen und kickt in die Ecke auf King...... Good! Für zwei, da war ein Fuß auf der Linie. Duncan bringt den Ball rüber und spielt auf Solano, der geht ins Dribbling und wird gedoppelt. Er spielt raus auf Scooter. Der nimmt den Dreier aus der linken Ecke...... good! Illinois trifft die Würfe am Anfang des Spiels. Navy auf der anderen Seite mit Fehlwurf. Carter mit dem Rebound und spielt auf Face, dieser auf Scooter der die Schulter senkt und zum Korb zieht, dann aber auf Solano ablegt der hinter him angerauscht kommt. Probst mit dem harten Foul, aber Solano legt die Pille noch rein. And-One! Freiwurf sitzt. 11-4, Fighting Illini!

Washington kassiert kurz danach sein zweites Foul und muss erstmal auf der Bank Platz nehmen. Duncan verwirft nen Dreier, und das ist nach 4 Minuten Spielzeit der erste Fehlwurf der Partie für die Illini. Er holt aber seinen eigenen Rebound und wird gefoult. Direkt darauf wird Carter beim Abschluß gefoult, und darf für zwei an die Linie. Er versenkt einen. Navy trifft im Gegenzug gar nix und Face stellt die 10 Punkte Führung her. Ein Dreier von Gerber bringt die Midshipmen aber wieder ran. Das Scoring versiegt nun auch auf Illini Seiten, so dass es einige Minuten so bleibt. Navy kommt aber wieder ran durch nen Dreier von Gerber. Szyberski stellt um und stellt Brown gegen ihn statt Poole. King stiehlt den Ball und verwandelt gleich selber und plötzlich steht es nur noch 14-13. Illinois nimmt ne Auszeit. Duncan und Face kommen zurück. Duncan wird auch gleich außen bedient und Gerber begeht sein zweites Foul. Duncan versenkt beide Freiwürfe. Wer hätte es erwartet?

Der Gerber Ersatz Humphries versenkt gleich mal nen Dreier und Navy gleicht aus. 16-16 nach 9 Minuten. Turnover auf beiden Seiten beherrschen jetzt das Spiel, bis Steve Face die Schnauze voll hatund einfach mal abdrückt. Der Dreier sitzt, nothing but net! Tucker hat mal wieder Foulprobleme und der Schotte muss zurück auf die Bank. Noch 8:30 in der ersten Halbzeit und nach einem Steal und Dunk von Humphries geht Navy zum ersten Mal in Führung. Die Fans in der Halle sind etwas schockiert. Wieder der Steal durch die Navy und Carter foult Flowers beim Wurf. Dieser trifft einen und es steht 21-19 Navy. Szyberski bringt die Starting 5, aber Carter verlegt die Pille. Doch auf der anderen Seite spielt Duncan hervorragende Defense gegen Gerber, so dass Face den Rebound einsammeln kann. Er gibt auf Carter der nach vorne gibt zu Scooter. Scooter nimmt den Dreier und der sitzt... Führung Illinois. King versucht den Dreier mit seinem eigenen zu kontern, doch verwirft. Face mit seinem 7. Rebound, Duncan bringt den Ball rüber und legt ab auf Scooter. Dieser will zum Korb ziehen wird aber gefoult. Beide Freiwürfe sitzen. Navy zieht das Tempo an und Gerber verwertet einen Pass von Heaton mit einem sauberen Sprungwurf. Carter wirft den Ball ein und Navy mit der Press. Kite entfliegt jedoch und legt ab auf Scooter, der den Layup rein legt. Navy bleibt aber dran und versenkt noch einen Jumper. Illinois stellt wieder auf Dreipunkte durch einen Sprungwurf von Kite, und Navy nimmt die Auszeit um neues Personal zu bringen.

Navy kommt mit einem Spielzug aus der Auszeit und Gerber findet King für den einfachen Abschluß. Auf der Gegenseite verwirft Illinois. Nur ein einziger Punkt noch in Front. Gerber zieht direkt zum Korb und Poole kann nur foulen. Das gibt Freiwürfe. Szyberski bringt Duncan zurück, und Face für die Bretter. Gerber versenkt beide Freiwürfe und Navy führt. Duncan fordert jetzt die Pille, er dribbelt sehr viel und will dann den Dreier nehmen, verfehlt aber. Nach guter Defense wieder Illinois und Duncan versucht erneut früh in der Uhr den Dreier. Wieder daneben. Duncan ist cold as ice. Gut das die Defense hält, auch Navy vergibt. Im Gegenzug erarbeitet sich Face einen Wurf aus kurzer Distanz der sitzt. 30-29 Illinois, 2:30 noch zu spielen! Gerber will jetzt das Spiel übernehmen, schafft es an Duncan vorbei und zieht zum Layup. Foul von Drummond... der Ball ist drin, And-One! Freiwurf sitzt. Illinois jetzt nervös, Face will das Spiel schnell machen und schmeißt den Ball ins aus. Ärgerlich. Navy nimmts an: Humphries spielt auf Gerber der den Dreier nimmt.... Good! Auszeit Illinois.

Szyberski zeichnet einen Spielzug auf, doch Face lässt sich trappen und gibt die Pille her. Turnover killen die Illini jetzt. Navy kann aber nicht verwerten. Nach einem versenkten Freiwurf von Face, versenkt Flowers einen Sprungwurf und es steht 37-31 für die Midshipmen. Szybersi gibt Anweisungen. Über Brown geht der Ball zu Face, der in den LowPost zu Solano spielt. Der geht direkt hoch zum Hokshot und wird gefoult. Der Ball ist drin. And-One! Freiwurf sitzt! In der Verteidigung krallt sich Brown den Ball von Heaton und legt ihn ins Netz. Die Illini nur noch 1 Punkt hinten. Navy mit dem letzten Ballbesitz: King spielt auf Heaton. Der called den Spielzug und es kommt Bewegung rein. Der Ball rotiert zu King in der Ecke, der versucht den Dreier....no good! Aber Probst mit dem Offensiven Rebound. Er versucht sich gegen Solano durchzusetzen, spielt aber dann auf Heaton und positioniert sich neu. Heaton bedient ihn wieder im Post und diesmal rotiert Probst richtig, kommt frei zum Layup... doch Carter kommt von der Weakside und blockt. Damit endet die Halbzeit, Navy führt überraschend mit 37-36.


Die zweite Halbzeit beginnt mit einem Steal der Midshipmen. Flowers schnappt sich die Pill eund spielt auf King, der direkt abdrückt, aber verfehlt. Auf der anderen Seite setzt Brown Duncan in Szene. WD3 mit dem Step Back und dem Dreier..... Good! Das war wichtig, um die Zuschauer wieder ins Spiel zu bringen! Auf der anderen Seite trifft aber wieder King zum Ausgleich. Der Rookie mit einem guten Spiel. Face bringt den Ball auf Brown der das Spiel antreibt, er zieht nach innen und Face positioniert sich hinter ihm. Brown legt zurück und Face mit dem Dreier vom Schlüssel..... NOTHING. BUT. NET. Again! Gerber versucht es im Gegenzug mit der Antwort aber verfehlt den Dreier, Face mit dem Rebound und dem Double-Double. Er leitet gleich den nächsten Spielzug ein. Über Carter, Face und Duncan kommt der Ball zu Brown. Der spielt weiter auf Solano, weiter auf Duncan und zurück zu Brown für den Jumper... Good! Illinois legt los wie die Feuerwehr und Navy nimmt die Auszeit.

Navy spielt einen gut ausgearbeiteten Spielzug und Gerber kommt frei zum Wurf. Der sitzt. Washington verwirft und auf der anderen Seite muss Gordon Tucker foulen um King vom Duck abzuhalten. Das gibt Freiwürfe. Der Rookie ist nervös und verwirft beide. Duncan schnappt sich die Pille und zieht nach vorne, Tucker ist mitgelaufen und wird im Post angespielt. Ein paar Moves später legt er den Ball unbedrängt rein. Navy bleibt aber dran und verkürzt erneut. Nach einem Foul wird auf Scooter Washington abgegeben, der Duncan völlig frei unter dem Korb findet. Easy Points, da hat die Defense gepennt. Gerber ist jetzt der einzige der die Midshipmen noch im Spiel hält. Er versenkt einen Jumper und steht jetzt schon bei 20 Punkten. Duncan übernimmt jetzt das Spiel, bringt Face in Szene, dessen Jumper aber vom Ring tropft... doch Gordon Tucker ist da und legt ihn rein. Solano zieht dann auf der anderen Seite das Offensivfoul und wir gehen in eine Media Auszeit.

Wir kommen zurück und Folks ist im Spiel, bringt den Einwurf zu Scooter der einfach mal abdrückt.... Nothing but net! Das war ein Dreier. 53-45 Illinois die wieder den besseren Start erwischen. King versucht zu kontern doch ein Fehlwurf und Tucker mit dem Rebound. Offensive passiert aber nichts und im Gegenzug kassiert Tucker sein 4. Foul und er muss runter. Zu allem Überfluss ist der Ball auch noch drin und Probst darf noch nen Freiwurf nehmen. Der sitzt. Brown spielt den Ball auf Poole, der gibt ab auf Carter in der linken Ecke. Er nimmt den Jumper und trifft. Navy macht das Spiel schnell und Gerber versucht den Dreier, doch das wird nix. Face mit dem Rebound. Carter verfehlt aber auch und es geht wieder in die andere Richtung. Wieder der Dreierversuch von Gerber aber auch wieder verfehlt. Washington setzt Duncan in Szene und der spielt auf Face der aus Mitteldistanz freistehend trifft. Das Spiel geht nun hin und her, viele Turnover und viele Fehlwürfe, und mit 9:55 auf der Uhr führt Illinois 58-52.

Gerber vergibt einen Wurf und Face pflückt die Birne. Er gibt auf Duncan der den Ball nach vorne bringt und Carter bedient. Der Hookshot sitzt. In der Defense fängt Face einen Ball auf King ab, er gibt im Fast Break auf Washington der den Layup reinlegt. Der Abstand bleibt jetzt bei knapp 10, und mit 7 Minuten auf der Uhr bringt Szyberski die zweite Garde um seinen Startern etwas Luft zu verschaffen. Navy scheint auch aufzugeben und bringt die zweite Garde. Kaum hatte man sich auf ein entspanntes Ende gefreut, trifft Navy zwei Dreier hintereinander und verkürzt auf 75-67. Beide Teams holen die Starter wieder aufs Feld. Navy will Druck machen und Gerber begeht sein 5. Foul. Das wars für ihn. Szyberski bringt seine guten Freiwurfschützen. Face und Humphries traden noch zwei Dreier, mehr passiert aber nicht. Mit 80-72 siegen die Fighting Illini, in einem Spiel das viel zu knapp war, für den Unterschied in Talent! Da muss man sich fragen was passiert wenn echte Gegner kommen. Spieler des Spiels wird erneut Steve Face, mit 19 Punkten und 16 Brettern. Zu erwähnen ist auch Logan Carter mit einem Double-Double.



Illinois 80, Navy 72

--------------------------------------------------------------------------------
Navy (0-3, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Bradley Flowers C 28 2-2 2-4 1 6 1 4 6
Tracy Propst C 29 3-7 1-1 1 6 2 2 8
Wesley King SF 28 6-18 0-2 0 1 1 3 12
Jaime Gerber SG 31 7-13 3-3 2 7 5 5 20
Scott Heaton PG 34 2-7 0-0 2 2 5 2 5
Brett Humphreys SG 20 4-8 4-4 0 0 0 1 15
Dwight Rossman SF 5 0-0 0-0 0 0 2 0 0
John McCourt PF 12 2-3 2-2 0 2 0 1 6
Mark Azevedo PF 11 0-5 0-0 0 4 1 0 0
Jerome Lindquist SG 2 0-0 0-0 0 0 0 0 0

Turnovers: 9 (B.Flowers 2, W.King 2, J.Gerber 2,
S.Heaton 2, B.Humphreys 1)
Blocked Shots: 2 (S.Heaton 1, D.Rossman 1)
Steals: 12 (B.Flowers 3, T.Propst 1, W.King 1, J.Gerber
1, S.Heaton 1, B.Humphreys 3, J.McCourt 1, M.Azevedo 1)
3P FGs: 8-19 (T.Propst 1-1, W.King 0-2, J.Gerber 3-6,
S.Heaton 1-2, B.Humphreys 3-7, J.McCourt 0-1)

Illinois (3-1, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Logan Carter C 28 4-7 4-6 1 10 1 1 12
Miguel Solano PF 27 3-9 2-2 0 0 2 2 8
Steve Face SF 31 7-11 1-2 1 16 2 1 19
Wilbald Duncan SG 27 2-6 2-2 1 3 2 1 7
S. Washington PG 20 5-7 2-3 1 1 5 2 15
Adam Brown PG 19 3-4 0-0 0 1 4 0 6
Jason Poole SG 15 1-4 0-0 0 1 3 3 2
Jarrod Folks SF 7 0-0 0-0 0 2 0 1 0
Trevor Drummond PF 13 0-0 0-0 0 2 0 1 0
Gordon Tucker C 7 2-2 0-0 1 2 0 4 4
Joel Kite PF 6 2-3 2-2 1 1 1 1 7

Turnovers: 17 (L.Carter 2, M.Solano 1, S.Face 4,
W.Duncan 4, S.Washington 2, A.Brown 1, J.Folks 1,
T.Drummond 1, J.Kite 1)
Blocked Shots: 4 (L.Carter 2, M.Solano 1, S.Face 1)
Steals: 3 (S.Face 1, W.Duncan 1, A.Brown 1)
3P FGs: 9-16 (S.Face 4-6, W.Duncan 1-5, S.Washington
3-4, J.Kite 1-1)

Player of Game: SF Steve Face (IL)


Teamstatistiken

Spoiler:
Illinois

FG%: 29-53 (0.547)
FT%: 13-17 (0.765)
3P%: 9-16 (0.563)
REB: 39
ASS: 20
STL: 3
BLK: 4
TO: 17
TFL: 17


Navy

FG%: 26-63 (0.413)
FT%: 12-16 (0.750)
3P%: 8-19 (0.421)
REB: 28
ASS: 17
STL: 12
BLK: 2
TO: 9
TFL: 18


*off
So, vorm Superbowl noch eben eingeschoben
Webseite wird gleich wieder aktualisiert. Als nächstes steht dann ein Auswärstspiel in Indianapolis gegen IUPUI an.
__________________

Geändert von Great Mustachio (04.02.2018 um 22:09 Uhr).
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 23:41   #113
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Ort: Österreich
Beiträge: 28.824
"This boy is on fiiiireeee, this boy is on fiiiireeee! Yo peeps, wieder ein Sieg, wieder ein Sahnetag des Facemans. Double-double, baby! Und das ist erst der Start der Saison, nächste Station 20-20. Insgesamt leider immer noch Licht und Schatten bei uns, da möchte ich mich auch nicht ausnehmen. Vier Bälle darf ich einfach nicht so herschenken, das könnten 8 oder mehr Punkte für die Gegner sein. Und ich bin da nicht der einzige Spieler im Team, vielleicht schiebt der Coach da ein paar Übungseinheiten ein. Nun das erste echte Auswärtsspiel gegen die Jaguars, so ein halber Ableger der Höschenuniversität aus Indiana. Zeigen wir denen wie die Illini fighten können!"

---------------------------------

Nice, ein krasses Double-Double, die Dreier fallen, wieder ein Steal und ein Block, I'm lovin it.
__________________
"Falls du glaubst, dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche zu schlafen während eine Mücke im Raum ist." (Dalai Lama, unbestätigt)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 14:43   #114
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
Da in good ol Murica nur kurz:
Eher magere ausbeute fuer Duncan. Immerhin Stat-Sheets.

Bis die Tage 😎
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 14:28   #115
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
Illinois Fighting Illini (3-1) at Indiana University – Purdue University Indianapolis Jaguars (1-3)
Indiana Farmers Coliseum – Indianapolis, Indiana – 6800 Zuschauer

Nach bestandener Heimpremiere, wenn auch teilweise etwas shaky, führt Coach Szyberski die Fighting Illini über die Staatsgrenze nach Indiana. Noch steht aber nicht das Spiel gegen den bitteren Rivalen an, stattdessen gibt es ein Gastspiel bei den Jaguars der IUPUI. Diese sind ein ganzes Stück schwächer einzuschätzen als der große Bruder, so dass auch niemand in Champaign mit weniger als einem klaren Sieg rechnet. Bleibt abzuwarten ob das junge Illini Team konstant genug ist, seinen Talentvorsprung zu nutzen.


Starting Lineups:


IUPUI
Center – Benjamin Harlow – 6'10” - 260 lbs.
Power Forward – Enoch Stedman – 6'9” – 228 lbs.
Small Forward – Randall Hartsell – 6'2” – 204 lbs.
Shooting Guard – Richard Knox – 6'4” – 218 lbs.
Point Guard – Roger Graf – 6'0” – 179 lbs

Illinois
Center – Logan Carter – 7'1” – 298 lbs.
Power Forward – Miguel Solano – 6'11” – 247 lbs.
Small Forward – Steve Face – 6'9” – 229 lbs.
Shooting Guard – Wilbald Duncan – 6'3” – 177 lbs.
Point Guard – Scooter Washington – 5'8” – 159 lbs


Logan Carter holt den Sprungball und Solano zieht den ersten Spielzug auf. Er wird außen nicht sehr eng gedeckt und nimmt den ersten Wurf. Der ist zu kurz, fällt aber glücklich zurück in Solanos Hände. Über Duncan kommt der Ball zu Washington, der einen Jumper vom rechten Flügel nimmt. Der geht daneben und IUPUI hat den Ball. Hartsell bringt den Ball nach vorne und drückt gleich mal den Dreier ab. Auch der geht daneben, aber IUPUI bleibt in Ballbesitz. Der Ball rotiert zu Graf, dem Leading Scorer der Jaguars, doch auch sein Wurf geht vorbei. Face holt sich die Pille. Er überlässt Scooter den Ball. Solano postet unterm Korb auf und bekommt den Ball. Er wird vn aussen gedoppelt und spielt raus auf Duncan der den freien Dreier nimmt.... no good! IUPUI schnappt sich den Rebound und Duncan versucht sich am Steal, doch er wird zurückgepfiffen. Auch der folgende Angriff der Jaguars bringt nichts zählbares, und beide Teams sind nach 2 gespielten Minuten noch ohne Score. Duncan versucht das Spiel an sich zu reißen und nimmt den nächsten Dreier, doch auch der geht daneben. Face hat genug gesehen und tippt den Offensiv Rebound nach Hause. Endlich Punkte!

IUPUI gibt den Ball an Graf der den Ball auf die andere Seite bringt. Er spielt Hartsell an, und der fängt an gegen Face zu arbeiten. Steve kann sich nur mit einem Foul helfen. Hartsell darf an die Linie, und beide sitzen. Duncan zieht wieder den Angriff auf und spielt auf Carter im Highpost, der Jumper sitzt! IUPUI sucht schnell den Abschluss über Hartsell, doch dieser verfehlt. Carter holt den Rebound und gibt auf Face, der das Spiel aufzieht. Carter hat sich an der Grundlinie positioniert und wird bedient. Hookshot sitzt! IUPUI geht über Graf und Knox und sucht eine Lücke in der Illini Defense. Stedman bekommt den Ball an der linken Seite durchgesteckt und wird beim Wurfversuch von Solano gefoult. Beide Freiwürfe sitzen. Die nächsten Possessions bringen Fehlwürfe auf beiden Seiten. IUPUI hat noch keinen Treffer aus dem Feld, alle Punkte kommen von der Linie. Auch der nächste Versuch von Richardson von der Dreierlinie geht daneben und Carter pflückt die Pflaume. Er bringt den Ball selber rüber und spielt Face am rechten Flügel an, der direkt zum Triple hochgeht.... Nothing but net! Die Illini gehen mit 9-4 in Front. Auf der Gegenseite trifft aber auch Hartsell zum ersten mal, ebenfalls von der Dreierlinie. Viele Fehlwürfe und Fouls auf beiden Seiten folgen bis Knox den Ausgleich mit 13:35 auf der Uhr herstellt und Szyberski eine Auszeit nimmt.

Die ersten Wechsel werden gemacht und Poole macht gleich dampf. Er wird beim Korbversuch gefoult und darf an die Linie. Beide sitzen. Illinois versucht eine Full Court Press, aber Graf schafft den Ball rechtzeitig über die Linie. Der Ball rotiert zu Kunkel, dessen Versuch aus der linken Ecke aber daneben geht. Brown spielt auf Poole der direkt mit Tempo zum Korb will. Er schlägt seinen Verteidiger, und die Help Defense kann beim Layup Versuch nur noch foulen. Wieder darf er an die Linie. Wieder sitzen beide! Nach zwei getroffenen Freebies auf der Gegenseite wird Carter auf der linken Seite angespielt, und sein Sprungwurf ist drin. Graf hält die Jaguars mit seinem ersten Korb, einem Dreier aber im Spiel. Illinois kann sich nicht wirklich absetzen. Über Drummond und Poole kommt der Ball wieder zu Carter. In gute Position geht er hoch zum Hookshot, wird aber gefoult. Er verfehlt aber beide Würfe und Stedman holt den Rebound. Er will gleich nach vorne geben aber Face hat seine Langfinger im Spiel und klaut die Pille. Er gibt ab auf Brown der direkt versucht zum Korb zu ziehen. Im Augenwinkel sieht er aber, das Duncan in der Ecke frei gelaufen ist und versucht den Ball dort hin zu bringen. Duncan drückt auch sofort ab, und endlich fällt einer für ihn rein! IUPUI verfehlt und wieder läuft der Illini Train: Drummond auf Face, der sich an nem Dreier versucht, aber dieser prallt vom Ring ab. Carter ist da für den Tip in... good! Die Jaguars kühlen jetzt merklich runter und Face krallt sich die Pille nach dem Fehlwurf. Über Brown kommt der Ball wieder auf Carter dessen Wurf erneut nur mit einem Foul gestoppt werden kann. Er verwertet beide und darf zum ersten Mal heute auf die Bank, nach effizienten 10 Minuten.

Nach der Auszeit fängt Face sein zweites Foul und darf erstmal Platz nehmen. Die resultierenden Freiwürfe sind drin. Die Illini wieder im Angriff und Scooter Washington called einen Spielzug. Der Ball berührt alle Hände und kommt so wieder zu Scooter, der nach innen zieht. Wieder steht Duncan in der linken Ecke und dort kommt wieder der Ball hin. Dreierversuch, und der sitzt! 25-16 und noch 9:50 auf der Uhr. Die nächsten Minuten sind wieder von Fehlwürfen gekennzeichnet, so das sich am Abstand wenig ändert, bis Scooter Washington einen trockenen Dreier versenkt. Er schnappt sich auch gleich in der nächsten Possession den Steal und legt ihn zur 14 Punkte Führung ins Netz.

Langsam aber sicher stoßen die Illini das Spiel auf, und lassen die Jaguars nicht mehr ran kommen. Mit 3 Minuten zu spielen in der ersten Halbzeit hämmert Drummond ein Brown Miss nach Hause und es steht 39-20. Die Jaguars treffen heute nur die Freiwürfe, uns so gehen die Illini mit einer klaren und entspannten 21 Punkte Führung in die Halbzeitpause.


Die zweite Hälfte startet mit Scooter drittem Foul, der damit erstmal auf die Bank darf. Duncan stiehlt dann aber den Ball und Face drückt den Dreier, nach Zuspiel von Solano, ins Netz. Der Abstand wird gehalten und teilweise erweitert. Szyberski wechselt nun ständig durch, gibt auch der zweiten Garde etwas Spielzeit. Nach einem weiteren Duncan Dreier steht es 55-29 mit 14 Minuten auf der Uhr. Illinois spielt das jetzt souverän herunter. Carter schafft den Double-Double, mit guten 8 Minuten noch auf der Uhr. Szyberski holt alle Starter vom Feld und die zweite 5 darf noch etwas Erfahrung sammeln. Am Ergebnis wird dies indes nichts ändern, denn IUPUI hat einfach nicht die Offensive Feuerkraft um Illinois heute gefährlich zu werden. Beide Teams lassen das Spiel jetzt ruhig angehen, und so endet das Spiel recht unspannend aber eindeutig: 76-47 Sieg für die Illini, Spieler des Spiels ist erstmals Logan Carter, der heute ohne Foulprobleme zeigen konnte, das er auch was kann.


Illinois 76, IUPUI 47

--------------------------------------------------------------------------------
Illinois (4-1, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Logan Carter C 22 5-5 2-4 4 12 2 1 12
Miguel Solano PF 20 1-4 0-0 1 1 1 2 2
Steve Face SF 20 4-8 2-2 2 5 0 2 13
Wilbald Duncan SG 23 4-9 2-2 1 3 3 2 13
S. Washington PG 16 1-4 0-3 0 1 2 4 3
Adam Brown PG 24 1-4 2-4 0 1 3 4 4
Jason Poole SG 17 1-4 4-4 0 3 0 1 6
Jarrod Folks SF 12 1-2 2-2 1 4 1 0 4
Trevor Drummond PF 18 2-4 2-4 3 10 1 1 6
Gordon Tucker C 18 2-3 3-4 1 4 0 0 7
Joel Kite SF 8 1-1 0-0 0 1 0 0 3
Armand Hernandez SF 1 1-1 0-0 0 1 0 0 3

Turnovers: 12 (M.Solano 1, S.Face 2, W.Duncan 1,
S.Washington 1, J.Folks 1, T.Drummond 2, G.Tucker 3,
J.Kite 1)
Blocked Shots: 1 (G.Tucker 1)
Steals: 6 (S.Face 1, W.Duncan 1, S.Washington 1,
A.Brown 1, T.Drummond 1, J.Kite 1)
3P FGs: 9-15 (S.Face 3-5, W.Duncan 3-6, S.Washington
1-2, J.Kite 1-1, A.Hernandez 1-1)

IUPUI (1-4, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Benjamin Harlow C 29 0-3 2-3 0 2 0 2 2
Enoch Stedman PF 25 2-8 3-3 4 10 0 3 7
Randall Hartsell SF 11 1-6 2-2 0 1 0 4 5
Richard Knox SG 27 1-3 2-3 0 0 1 0 4
Roger Graf PG 28 3-6 4-4 1 2 0 0 12
Sidney Kunkel PG 23 1-7 0-0 0 2 2 4 3
Tobias Richardson SF 18 2-9 0-0 1 2 0 4 4
Dennis Ernst SF 19 2-7 2-2 2 3 3 0 6
Howard Kim PF 11 1-2 0-0 1 4 0 2 2
Donnell Foust C 9 1-3 0-0 0 0 0 1 2

Turnovers: 9 (E.Stedman 4, R.Hartsell 1, R.Knox 1,
R.Graf 2, S.Kunkel 1)
Blocked Shots: 3 (B.Harlow 2, S.Kunkel 1)
Steals: 5 (B.Harlow 1, E.Stedman 1, R.Knox 1, R.Graf 1,
S.Kunkel 1)
3P FGs: 4-20 (B.Harlow 0-1, R.Hartsell 1-2, R.Knox 0-2,
R.Graf 2-4, S.Kunkel 1-4, T.Richardson 0-4, D.Ernst
0-3)

Player of Game: C Logan Carter (IL)


Teamstatistiken

Spoiler:
Illinois

FG%: 24-49 (0.490)
FT%: 19-29 (0.655)
3P%: 9-15 (0.600)
REB: 46
ASS: 13
STL: 6
BLK: 1
TO: 12
TFL: 17


IUPUI

FG%: 14-54 (0.259)
FT%: 15-17 (0.882)
3P%: 4-20 (0.200)
REB: 26
ASS: 6
STL: 5
BLK: 3
TO: 9
TFL: 20



------------
*off
Ganz klar Angelegenheit, gegen ein schwaches IUPUI Team. Das Talentlevel der nächsten Teams zieht jetzt etwas an, ein Heimspiel gegen die Bullen aus South Florida steht auf dem Terminplan, ein Team aus der BigEast, also einer der großen Conferences.
Webseite sollte aktuell sein, wenn ihr das lest.
__________________
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 22:36   #116
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
Auf Wilbalds Instagramseite ist ein Bild vom Endscore zu sehen, mit folgendem Quote:

Yo Peeps, whazzup.
Top-Scorer, ordentlich Assists und ne 50% Quote von Downtown. WD3 is runnin‘ wild. Auch die Freebies laufen ordentlich. Die naechsten Games ziehen aber nochmal an, also werd ich noch ne Schippe drauflegen. C u guys
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.

Geändert von Housegheist (10.02.2018 um 22:37 Uhr).
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 14:54   #117
Versi
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: nähe Braunschweig
Beiträge: 3.557
Nach dem zweiten Double-Double in Folge und der ersten Ernennung zum Player of the Game ist Logan Carter in bester Stimmung, zumal die Foul Probleme ebenfalls erstmalig keine Rolle gespielt haben und der Center sich voll und ganz auf sein Spiel konzentrieren konnte. Im Gegensatz zu seinen Teamkollegen hat er sich jedoch bisher von Instagram und co ferngehalten, was nicht bedeutet das er nicht zumindest seinem Zimmerkollegen Jason Poole auf die nerven gehen kann in dem er lautstarke Telefonate vor dem Kühlschrank führt.

„Nein, es ist Niemanden aufgefallen das ich meine einsichtigen Worte abgelesen habe... das waren ja auch quasi meine, nur anders formuliert.... ja...Spieler des Tages, ich bin quasi ein Star an der Uni.... und mein Zimmer-Buddy ist quasi mein größer Fan, bisschen leise, nicht wirklich präsent aber er füllt immer den Kühlschrank...“

Und da es sich hier bestimmt um einen Gemeinschaftskühlschrank handelt kann sich der Carter auch ohne schlechtes Gewissen an all den Leckereien bedienen, die er sich gerade genüsslich in den Mund schiebt um dabei schmatzend weiter zu sprechen.

„... danke nochmal das du mir die Notizen geschickt hast. Leg du zu erst auf... nein du... nein...nein..du...du...musst auflegen....genau...hab dich auch lieb Mami.“

Damit wäre dann zumindest das Geheimnis gelüftet wer in der Familie sich besser ausdrücken kann allerdings eröffnet es wohl das neue Geheimnis wer das Lieblingsessen von Poole gegessen hat. Sicher nicht der Center mit den verdächtigen Essensresten auf seinem Hoodie.

- - - - - - -

Ich war etwas ruhiger, aber hab die Spiele und Ergebnisse gefallen. Das Format passt für mich auch, würde mich aber auch nicht beschweren wenn es aus Zeit gründen dann mal reduzierter ausfällt.
__________________
TNMania Saison 28
- La Parka - Rosey - KENTA - Luther Reigns -
5x Boardhell Champion | 6x Tag Team Champion (c) | 2x Hardcore Hell Champion (c) | 1x TNM Champion
Versi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 13:03   #118
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Ort: Österreich
Beiträge: 28.824
"Scheint als hätte ich meinen Groove gefunden", meint Steve Face zu seinen Freunden aus der High School als er sie im Rahmen eines Besuchs auf dem Campus herumführt. "Bei anderen heißt es ... live by the three, die by the three. Aber mir ist schon wieder ein Steal gelungen, Bretter hole ich auch, nicht schlecht für einen Walk-On ohne Stipendium, eh?" Die anderen stimmen ihm nickend zu. "Gegen South Florida will ich richtig Action von euch auf der Tribüne sehen. Macht Stimmung für den Faceman!"
__________________
"Falls du glaubst, dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche zu schlafen während eine Mücke im Raum ist." (Dalai Lama, unbestätigt)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 18:53   #119
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
Viel Arbeit diese Woche, ich versuche morgen Abend das nächste Spiel zu simulieren!
__________________
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 20:28   #120
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
South Florida Bulls (0-4) - Illinois Fighting Illini (4-1)
State Farm Center, Champaign Illinois, 9.756 Zuschauer

Zurück in heimischen Gefilden gibt es keine lange Ruhepause für die Illini. Ein Gastspiel der South Florida University steht an. Die Bullen sind miserabel in die Saison gestartet, sicherlich auch ein Effekt das Teamleader Isaias Bahena noch nicht in Form ist, nachdem er sich mitten in der letzten Saison das Kreuzband gerissen hatte. Coach Szyberski hat seine Mannen auf jeden Fall vorab gewarnt, ob des doch stärker einzuschätzenden Gegners heute.


Starting Lineups:


Illinois
Center – Logan Carter – 7'1” – 298 lbs.
Power Forward – Miguel Solano – 6'11” – 247 lbs.
Small Forward – Steve Face – 6'9” – 229 lbs.
Shooting Guard – Wilbald Duncan – 6'3” – 177 lbs.
Point Guard – Scooter Washington – 5'8” – 159 lbs


South Florida
Center – Ismael Henry – 6'10” - 238 lbs.
Power Forward – Frank Hathcock – 6'7” – 206 lbs.
Small Forward – Tommy Stinson – 6'4” – 199 lbs.
Shooting Guard – Hugo Washington – 6'3” – 207 lbs.
Point Guard – Isaias Bahena – 5'10” – 163 lbs.


Sehr zur Überraschung aller, gewinnt Henry den Sprungball und die Bulls beginnen in der Offense. Hathcock will den Ball auf Stinson spielen aber Face ist schon früh wach und fängt den Ball ab. Er und Duncan mit dem Break, 2-on-1. Face gibt ab auf Duncan der den Ball reinlegt.... und von Hugo Washington gefoult wird. And-One Opportunity. Duncan nimmt und Maß, der Ball springt auf dem Ring umher und raus. Aber Carter ist da und will nachfassen, und wieder ein Pfiff. Er darf auch an die Linie. Beide Freiwürfe sitzen und Illinois geht früh in Führung. South Florida versucht wieder die Offense in Spiel zu bringen. Bahena spielt zu Hugo, dem flutscht der Ball aus den Fingern ins Aus. Kein guter Start für die Gäste! Illinois dagegen ganz abgebrüht, mit der ganzen Erfahrung aus 5 NCAA Spielen: Carter auf Face, der nach rechts raus zu Scooter, und der macht den Dreier. 30 Sekunden gespielt und 7-0. Die Bulls völlig neben der Spur und gleich die Auszeit.

Nach der Auszeit beruhigen sich die Bullen etwas und kommen ins Spiel zurück: Auch Washington, auch ein Dreier. Duncan möchte mitspielen und drückt auch einfach mal früh in der Uhr ab, der Ball springt aber raus. Er bleibt aber dran und versucht den Ball zurück zu holen, was ihm auch gelingt. Die Possession verläuft aber im Sand. South Florida verkürzt im Gegenzug. Nach einem Miss von Solano stellt Bahena mit seinem ersten Korb den Gleichstand wieder her. Illinois rotiert den Ball und Face schaut ob er heute Zielwasser getrunken hat, doch sein Dreier geht daneben. In Der Defense kann sich Carter nur mit einem Foul gegen Henry behelfen. Der Center versenkt beide Freiwürfe. 9 Punkte in Folge für die Bulls und Szyberski nimmt die Auszeit.

Der Pole bringt Brown ins Spiel, um Defensiv besser aufgestellt zu sein. Die beiden Starting Guards der Bulls ziehen das ganze Spiel auf. Duncan nimmt den Ball an sich, und bringt ihn nach vorne. Er spielt Solano innen an, der in guter Position ist, und nur mit einem Foul am Wurf gehindert werden kann. Beide Freebies sitzen.
Die nächsten Minuten sind geprägt von schlechtem Play auf beiden Seiten. South Florida kann sich fast nur mit Fouls behelfen. Mehrere Minuten lang fällt kein Ball rein, auf beiden Seiten. Auch als Carter nach einem erneuten Foul für 1+1 an die Linie darf nicht: Der Freiwurf geht daneben, Duncan mit dem Tipversuch auch nicht. Ärgerlich. Auf der anderen Seite foult auch Drummond, und die Bulls sind perfekt von der Linie.

Duncan hat nun genug gesehen: Brown mit dem Einwurf und Duncan dribbelt den Ball nach vorne um dann trocken vom Top of the Key abzudrücken... der Dreier sitzt. South Florida attackiert nun Drummond, den sie wohl als Schwachstelle ausgemacht haben und zwingen ihn zum zweiten Foul. Bahena komplettiert das klassische Dreipunktspiel. Solano kommt wieder rein. Eben dieser macht jetzt mit Jason Poole etwas Wirbel. Erst versenkt Poole den Jumper, dann darf Solano nach Foul an die Linie uns versenkt einen von beiden. Brown klinkt sich mit ein und schnappt sich die Pille von Bahena. Über Tucker kommt der Ball auf Folks und der versenkt. Die Bullen kommen jetzt wieder in Probleme und verlegen die Pille. Pool treibt den Ball direkt nach vorn, legt den Layup aber auch daneben. Er schafft es aber den Rebound zu holen und wird gefoult. Freiwürfe: sitzen! Nach weiteren Freiwürfen von Poole und nem Treffer von Scooter nehmen die Bullen wieder eine Auszeit.

Nach der Auszeit kommen fast alle Starter wieder. Am Spiel ändert das indes nichts, South Florida trifft gar nix in dieser Phase. Die Illini aber leider auch wenig, sonst wäre dieses Spiel längst entschieden. Carter bricht den Bann mit einem Wurf von der Grundlinie zum 25-16 mit 7 Minuten auf der Uhr. Die Bulls haben sich jetzt überlegt: Wir werfen nur noch Dreier, und treffen erst mal zwei.... Scooter bricht aber aus einer Full Court Press aus, und legt den Ball für einfache Punkte ein. Hin uns her geht’s jetzt. Face mit nem Steal und nem Layup stellt auf 29-24. Bahena bringt den Ball nach vorne doch Scooter klaut ihm den Ball. Der Ball rotiert durch viele Hände, aber Duncan verfehlt den Wurf. Viel aufregendes passiert nun nicht mehr, das spannendste ist noch das WD3 es tatsächlich schafft 2 Freiwürfe hintereinander zu verwandeln. Kurz vor Schluß macht Face noch nen Dreier rein. Bahena kriegt den Ball und drückt kurz hinter der Mittellinie ab... der sitzt. Hui. 42-34 Illinois, Halbzeit!


Die zweite Halbzeit beginnt erstmal mit nem Defensive Stop der Illini. Auf der anderen Seite müssen die Bullen wieder foulen. Duncan mit dem Einwurf auf Scooter, von da auf Face in der Ecke der nah innen gibt zu Carter. Dieser kommt nicht weiter und gibt wieder auf Face. Face dribbelt zurück in die Ecke und spielt Solano an.... und da geht die Sirene. Shot Clock Violation. South Florida machts schnell und Stinson will gleich nen Dreier nehmen, aber Face ist da mit dem Block. Der Ball landet bei Duncan. Duncan gibt auf Scooter, der nach vorne... scootet.. Er bringt Solano ins Spiel der den Hookshot nimmt, und dabei an der Hand verletzt wird. Der Ball fällt rein und Solano darf an die Linie, und er vollendet das Dreipunktspiel. South Florida über Bahena, der auf Washington und weiter auf Stinson. Aber wieder hat Face die Finger im Spiel. Er bringt den Ball rüber und gibt auf Duncan, der einen freien Weg zum Korb hat. Illinois führt mit 13.

Die Bullen geben aber noch nicht auf. Über Freiwürfe und einem Jumper durch Stinson kommen sie wieder auf 9 ran. Duncan und Carter versuchen ein 2-Mann Spiel an der rechten Ecke aufzuziehen. Nach einem Hand Off zieht Duncan zur Baseline und nimmt den Jumper. Hugo Washington versucht zu verteidigen aber nimmt Duncan die Landungsmöglichkeit, das ist ein Foul, das vierte. Der Korb sitzt. Duncan verfehlt aber den Freebie. Coach Szyberski nimmt seine Starter vom Feld um sie für die Schlußphase zu schonen.
Bahenas versucht nun mit allem was er hat das Spiel an sich zu reißen. Er trifft nen Jumper, und nach einem Steal hämmert er den Ball nach Hause. Jarrod Folks, der Farmerjunge aus Tennessee, tut es ihm aber gleich und versenkt zwei Würfe aus der Mitteldistanz. Der Abstand pendelt sich in den nächsten Minuten bei knapp 7 Punkten ein. Noch 7 Minuten auf der Uhr, und die Starter kommen wieder, während sich Bahena auf der Gegenseite eine kurze Pause gönnen muss. Jetzt wäre der Zeitpunkt da den Sack zu zu machen. Face mit seinem ersten (!!) Rebound des Spiels, und er gibt auf Duncan. Der drückt den Dreier ab und trifft. Die Bulls geben aber nicht auf und Stinson kontert mit einem eigenen Dreier um den 7 Punkte Abstand wieder herzustellen. Duncan fühlt sich herausgefordert, und versucht noch einen drauf zu setzen, aber der Wurf geht vorbei.

South Florida macht jetzt Tempo, kriegt ein Break Away: Wyche geht zum Dunking und Carter foult. Er fängt direkt an mit dem Referee zu diskutieren und kassiert das Technical.... Die Bullen treffen alle 4 Freiwürfe und auf einmal ist der Abstand nur noch bei 3 Punkten. Die nerven flattern jetzt auf beiden Seiten. Erst foult South Florida, dann stehlen sie aber den Einwurf von Face direkt und ziehen zum Korb, aber Solano zieht den Charge. Duncan mit dem Einwurf auf Face, der weiter auf Scooter. Washington zieht nach innen und gibt die Pille wieder nach außen auf Duncan der den Dreier nimmt...... und trifft!! 65-59 und noch 4 Minuten auf der Uhr. South Florida versucht mit Ballbewegung durchzukommen, aber die Verteidigung steht. Shot Clock Violation. Der Einwurf geht auf Duncan und die Bullen foulen sofort. 1+1 Freiwürfe, doch der erste geht direkt daneben.

Bahena bringt den Ball rüber und drückt trocken ab. Der Dreier sitzt. Duncan bringt im Gegenzug Solano ins Spiel und der trifft von innen ohne größere Probleme. In der Verteidigung foult er aber Hugo Washington beim Korbversuch. Der Ball kullert zu allem Überfluß auch noch rein. Auch der Freiwurf sitzt. Nur noch 3 Minuten auf der Uhr und die Illini führen noch mit 2 Punkten. Duncan und Face bringen den Ball rüber und bedienen Solano im High Post, der versucht an Carter abzugeben, aber die Defense steht. Stattdessen zieht er zur Grundline und versucht sich am Sprungwurf, der Ball prallt aber ab.... doch da kommt Face angeflogen und hämmert ihn nach Hause! Die Halle steht Kopf. Bahena versucht denschnellen Abschluß, aber daneben. Face versucht den Jumper, der geht auch vorbei, aber Duncan holt den Rebound. Er wird direkt gefoult. Beide Freiwürfe sind drin. 6 Punkte vorne, aber Stinson verkürzt mit einem schnellen Dreier wieder. Duncan will Rache nehmen, aber sein Dreier geht daneben. Im Gegenzug wieder Stinson, wieder Drei und wieder drin.... 1:25 auf der Uhr und Ausgleich in Champaign. Szyberski nimmt ne Auszeit.

Man hatte viele Chancen das Game in trockene Tücher zu bringen, die hat man jetzt vertan. Es kommt jetzt drauf an. Coach Szyberski hat einen Spielzug aufgezeichnet. Carter mit dem Einwurf auf Face. Face bringt den Ball rüber und nutzt einen Pick von Carter um nach innen zu ziehen. Er sieht Duncan frei in der linken Ecke und spielt den Ball raus. Duncan nimmt den Dreier.......... Goood! Major Onions!
South Florida im Angriff: Bahena auf Hugo Washington, der wieder auf Bahena. Bahena gegen Duncan, versucht nach innen zu ziehen, wird an die Grundline abgedrückt und gibt auf Washington zurück. Der geht hoch zum Dreier und versenkt.... Eiskalter Konter! 48 Sekunden auf der Uhr, Gleichstand 74-74. Damit ist fast garantiert das die Bullen den Ball noch mal wieder bekommen.
Solano mit dem Einwurf auf Duncan, und die Bullen kommen mit der Press. Duncan über Face, der wieder zurück auf Duncan. Der Guard will jetzt alles und nimmt nen Dreier.... daneben! Doch Face crasht das Brett und holt den Ball. Henry will ihn aber auch und wir haben eine Doppelpossession! Der Pfeil gibt den Ball aber an Illinois.... puh.
Noch 0:28 auf der Uhr. Solano mit dem Einwurf auf Scooter. Scooter dirigiert kurz und zieht daraufhin nach innen. Er wird aber blockiert und zur Grundlinie abgedrängt. Er spielt den Pass innen zu Carter, der geht zum Hookshot hoch...... drin! 2 Punkte vor und noch 20 Sekunden stehen auf der Uhr.

South Florida hat noch mal den Ball. Bahena bringt den Ball vor. Der Halb Kubaner übernimmt Verantwortung. Er gibt auf Charles an rechten Flügel. Bahena läuft sich in der linken Ecke frei und wird bedient. Er geht hoch zum Dreier, Duncan ist in seinem Gesicht, der sieht gut aus.............. NO GOOD! Die Illini gewinnen knapp, sehr knapp 76-74, und rettet sich. Die Bulls bleiben ohne Sieg nach 5 Spielen.
Spieler des Spiels ist diesmal Wilbald Duncan, mit 21 Zählern.


Illinois 76, South Florida 74

--------------------------------------------------------------------------------
South Florida (0-5, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Ismael Henry C 30 2-3 4-4 2 7 4 3 8
Frank Hathcock PF 25 2-3 0-1 0 2 0 4 4
Tommy Stinson SF 29 6-15 0-0 3 4 2 4 16
Hugo Washington SG 20 5-6 1-1 2 6 0 4 14
Isaias Bahena PG 36 7-12 3-3 0 0 6 1 19
Chris Wyche C 16 0-0 2-2 0 1 1 1 2
Tony Charles SG 23 2-4 0-0 0 3 1 3 5
David Salazar PF 8 2-3 0-0 1 1 0 2 4
David Olson PG 1 0-0 0-0 0 0 0 0 0
Gilbert Shirk SF 12 1-5 0-0 0 1 0 1 2

Turnovers: 19 (I.Henry 1, F.Hathcock 3, T.Stinson 5,
H.Washington 2, I.Bahena 4, C.Wyche 1, T.Charles 2,
G.Shirk 1)
Blocked Shots: 4 (I.Henry 1, C.Wyche 3)
Steals: 7 (F.Hathcock 1, T.Stinson 1, I.Bahena 4,
C.Wyche 1)
3P FGs: 10-17 (T.Stinson 4-8, H.Washington 3-4,
I.Bahena 2-4, T.Charles 1-1)

Illinois (5-1, 0-0):
Player Pos Min Fgm-a Ftm-a Off Reb Ast PF Pts
Logan Carter C 28 2-4 2-3 2 6 0 3 6
Miguel Solano PF 27 2-9 4-5 2 2 0 2 8
Steve Face SF 27 3-6 0-0 2 4 5 3 7
Wilbald Duncan SG 27 7-13 4-7 3 4 1 1 21
S. Washington PG 21 4-7 0-0 1 1 3 2 10
Adam Brown PG 19 1-2 2-2 0 1 2 1 4
Jason Poole SG 13 2-5 4-4 4 8 1 0 8
Jarrod Folks SF 13 4-8 0-0 1 2 0 0 8
Trevor Drummond PF 8 0-0 0-0 0 1 0 2 0
Gordon Tucker C 12 0-1 0-0 2 4 2 2 0
Joel Kite PF 4 0-0 4-4 0 1 0 0 4

Turnovers: 13 (M.Solano 2, S.Face 1, S.Washington 5,
J.Folks 2, G.Tucker 3)
Blocked Shots: 1 (S.Face 1)
Steals: 8 (S.Face 5, W.Duncan 1, S.Washington 1,
A.Brown 1)
3P FGs: 6-11 (S.Face 1-2, W.Duncan 3-6, S.Washington
2-3)

Player of Game: SG Wilbald Duncan (IL)


Teamstatistiken
Spoiler:

Illinois

FG%: 25-55 (0.455)
FT%: 20-25 (0.800)
3P%: 6-11 (0.545)
REB: 34
ASS: 14
STL: 8
BLK: 1
TO: 13
TFL: 16


South Florida

FG%: 27-51 (0.529)
FT%: 10-11 (0.909)
3P%: 10-17 (0.588)
REB: 25
ASS: 14
STL: 7
BLK: 4
TO: 19
TFL: 23


*off
Puuuuhhh. Ganz enges Ding, da haben wir Schwein gehabt.
Die Webseite wird gleich noch aktualisiert.
__________________
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 03:00   #121
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
P.O.G. Baby.
The First... but not the last time this‘ gonna happen! We made it close... maybe too close... but the whole crowd was freakin‘ out. That was pretty awesome!
Let‘s do that shit again!

Edit: Wofür steht der term ‚major onions‘?
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.

Geändert von Housegheist (16.02.2018 um 03:28 Uhr).
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 08:33   #122
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 3.793
Zitat:
Zitat von Housegheist Beitrag anzeigen
P.O.G. Baby.
The First... but not the last time this‘ gonna happen! We made it close... maybe too close... but the whole crowd was freakin‘ out. That was pretty awesome!
Let‘s do that shit again!

Edit: Wofür steht der term ‚major onions‘?
Dicke Eier!
El Grande Cojones!
Big Balls of Fire!

__________________
Great Mustachio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 12:04   #123
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Ort: Österreich
Beiträge: 28.824
Diesmal twitterte Steve Face nur:

"#callthecops, there's a thief in town! 5 steals, don't mess with the Face!"

-----------------------------------------------------

Offense war diesmal ein wenig mau, aber über die 5 Steals, den Block und auch 5 Assists kann ich mich nicht beschweren. Face ist auch nützlich wenn der Shot nicht so fällt oder er zuwenig Würfe nimmt.
__________________
"Falls du glaubst, dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche zu schlafen während eine Mücke im Raum ist." (Dalai Lama, unbestätigt)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 20:38   #124
Housegheist
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Nrw
Beiträge: 4.405
Zitat:
Zitat von Great Mustachio Beitrag anzeigen
Dicke Eier!
El Grande Cojones!
Big Balls of Fire!

Hatte ich mir schon gedacht, wollte es aber verifizieren
__________________
Metallica: Nein, ich habe keine Rechtschutzversicherung, da ich diese so gut wie nie in Anspruch nehmen würde und es sich somit nicht rentieren würde.[...]Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf die Rechtsberatung der Internetuser angewiesen.
Housegheist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen



Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.