Boardhell
   

 
 
Das Forum zu Genickbruch.com - der besten Wrestling- und Kampfsportdatenbank des Universums
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Sport

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2017, 18:17   #1
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Da die DEL am Wochenende ihre ersten beiden Spieltage bereits absolviert hat und die NHL am 4. Oktober auch endlich in die neue Saison startet, wird es höchste Zeit für einen neuen Eishockeythread

DEL - 1. Spieltag:
Eisbären Berlin - Thomas Sabo Ice Tigers 2:4 (2:0, 0:2, 0:2)
Adler Mannheim - Grizzlys Wolfsburg 6:3 (2:1, 2:0, 2:2)
ERC Ingolstadt - Straubing Tigers 2:4 (2:0, 0:1, 0:3)
Düsseldorfer EG - Augsburger Panther 2:4 (0:2, 2:1, 0:1)
Krefeld Pinguine - EHC Red Bull München 2:3 OT (1:1, 1:0, 0:1, 0:1)
Kölner Haie - Fischtown Pinguins 5:4 OT (1:0, 2:2, 1:2, 1:0)
Iserlohn Roosters - Schwenningen Wild Wings 1:2 OT (1:1, 0:0, 0:0, 0:1)

DEL - 2. Spieltag:
Krefeld Pinguine - Augsburger Panther 5:7 (2:1, 1:1, 2:5)
Fischtown Pinguins - Eisbären Berlin 2:7 (0:1, 1:1, 1:5)
EHC Red Bull München - ERC Ingolstadt 0:4 (0:0, 0:1, 0:3)
Schwenningen Wild Wings - Adler Mannheim 2:4 (1:0, 0:2, 1:2)
Straubing Tigers - Düsseldorfer EG 3:6 (1:1, 0:4, 2:1)
Grizzlys Wolfsburg - Kölner Haie 2:4 (0:2, 1:0, 1:2)
Thomas Sabo Ice Tigers - Iserlohn Roosters 4:1 (1:1, 2:0, 1:0)

DEL Tabelle:
1. Adler Mannheim 2 10:5 6 Pkt
2. Thomas Sabo Ice Tigers 2 8:3 6 Pkt
3. Augsburger Panther 2 11:7 6 Pkt
4. Kölner Haie 2 9:6 5 Pkt
5. Eisbären Berlin 2 9:6 3 Pkt
6. ERC Ingolstadt 2 6:4 3 Pkt
___________________________________
7. Düsseldorfer EG 2 8:7 3 Pkt
8. Straubing Tigers 2 7:8 3 Pkt
9. Schwenningen Wild Wings 2 4:5 2 Pkt
10. EHC Red Bull München 2 3:6 2 Pkt
___________________________________
11. Krefeld Pinguine 2 7:10 1 Pkt
12. Iserlohn Roosters 2 2:6 1 Pkt
13. Fischtown Pinguins 2 6:12 1 Pkt
14. Grizzlys Wolfsburg 2 5:10 0 Pkt

Kommen wir nun zur stärksten Liga der Welt, den genauen Spielplan kann man hier einsehen.

Wie in den vergangenen Jahren auch, wird es wieder ein paar Highlights geben. Zwei Preseason Spiele werden in China ausgetragen. Die Los Angeles Kings und die Vancouver Canucks treffen am 21. September erst in Shanghai aufeinander und nur zwei Tage später dann in Peking.

So wird es zwei reguläre Saisonspiele geben, die in Stockholm ausgetragen werden. Am 10. und am 11. November werden die Colorado Avalanche und die Ottawa Senators in Schweden um Punkte kämpfen.

Das Bridgestone Winter Classic findet am 1. Januar 2018 statt und wird im Citi Field New York ausgetragen. Die New York Rangers spielen dann gegen die Buffalo Sabres. Bei der jährlichen Stadium Series geht es dieses Jahr nach Washington. Am 3. März 2018 empfangen dann die Capitals die Toronto Maple Leafs.
Das NHL All-Star Weekend findet am 27. und 28. Januar statt und ausgetragen wird es von den Tampa Bay Lightning.

Als 31. Franchise wird diese Saison dann die Vegas Golden Knights ihre Premiere in der NHL feiern. Die Detroit Red Wings haben sich aus der legendären Joe Louis Arena verabschiedet und werden zukünftig in der Little Caesars Arena ihre Spiele austragen.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 18:59   #2
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Ich bin recht gespannt auf die neue Saison. Auf den ersten Blaick dürfte diese Saison wieder über München und Mannheim gehen. Dahinter ist eine Gruppe um Köln, Berlin, Wolfsburg, Ingolstadt und Nürnberg. Für Bremerhaven sehe ich in dieser Saison etwas schwarz. Wenn man nicht Letzter wird, wäre es schon ein Erfolg.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 21:13   #3
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Und schon am 3. Spieltag strafen mich die Pinguins lügen und siegen 4:2 in Mannheim.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 14:48   #4
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Mit Lorenz Funk sen. ist einer der bedeutensten Eishockeyspieler in der Nacht auf Freitag im Alter von 70 Jahren gestorben. Funk gehört zum legendären Olympiakader von 1976, der in Innsbruck Bronze gewann. Insgesamt spielte Funk 225 Mal für die DEB-Auswahl, nahm an 13 Weltmeisterschaften teil und war dreimal deutscher Meister.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 21:05   #5
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Jaromir Jagr hat einen neuen Klub. Der 45-jährige spielt in der kommenden Saison für die Calgary Flames. Sollte der in der Saison mindestens 57 Spiele absolvieren, würde er den Gordie Howes Rekord von 1767 Spielen brechen.

Unglaublich der Mann und er ist immer noch besser als die meisten Endzwanziger auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.

Dazu gefällt auch die Nachricht, dass Sport1 plant zur neuen Saison ausgewählte NHL-Spiele im Free-TV zu übertragen. Sport 1 US wird zur neuen Saison rund 150 Spiele übertragen.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 12:43   #6
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Heute Nacht geht dann endlich die neue NHL Saison los, vier Spiele wird es in der Nacht geben
Das Spiel zwischen den Winnipeg Jets und den Toronto Maple Leafs werde ich mir wohl live anschauen. Ich hab jedenfalls große Lust auf die neue Spielzeit
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 00:12   #7
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Der Auftakt hat gleich wieder Lust auf viel mehr gemacht. Die Toronto Maple Leafs deklassieren die Winnipeg Jets bei deren Heimauftakt mit 7:2. Doppelchampion Pittsburgh kassiert gegen die St. Louis Blues eine 5:4 Overtime Niederlage, nachdem man zum Ende der regulären Spielzeit einen 4:2 Rückstand ausgleichen konnte.
Connor McDavid ist auch schon wieder auf Betriebstemperatur, mit einem Hattrick entschied er das "Battle of Alberta" im Alleingang beim 3:0 Sieg der Oilers über die Calgary Flames. Sein kongenialer Partner Leon Draisaitl steuerte gleich zwei Assists bei.
Und zum Abschluss bezwangen die Philadelphia Flyers die San Jose Sharks mit 5:3 in San Jose.Auch hier gab es einen Hattrick, erzielt von Flyers Stürmer Wayne Simmonds.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 07:47   #8
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Holla. Chicago schenkt dem Meister zehn Stück ein. Brandon Saad mit einem Hattrick.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:15   #9
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Ich bin immer noch völlig sprachlos über das Spiel gestern in Chicago. Man hat sich wirklich in einen Rausch gespielt und die Penguins haben sich dann aber auch schnell ihrem Schicksal ergeben. Aber 10 Tore gegen den amtierenden Doppelchampion ist mal ne Hausnummer.
Umso mehr ärgert mich die Heimniederlage der Rangers gegen die Colorado Avalanche. Man hat an sich ein ordentliches Spiel gezeigt, leider hatte Varlamov im Tor der Avs einen Sahnetag und so geht der Sieg für das Team aus Denver dann auch irgendwo in Ordunung.
Die Vegas Golden Knights konnten heute Nacht auch gleich im ersten Spiel ihren ersten Sieg der Franchise Geschichte einfahren. In Dallas konnte man einen 1:0 Rückstand im letzten Drittel drehen und das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. James Neal der Matchwinner mit nem Doppelpack.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 04:20   #10
Tyrion Lannister
ECW
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Königreich Württemberg
Beiträge: 7.242
Geiler Saisonstart, nach 46 Sekunden schon 2:0 hinten hat das schon einer geschafft?

Price hatte schon nach dem ersten Drittel kein Bock mehr, mir gings genauso.


Am Ende 1:6 bei den Caps, ich seh mit dem Kader eh maximal die Playoffteilnahme von daher: Abwarten..
__________________
Priceless

Geändert von Tyrion Lannister (08.10.2017 um 04:20 Uhr).
Tyrion Lannister ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 15:44   #11
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Gestern Abend fand der Saisonauftakt der New Jersey Devils statt und es war ein erfolgreiches erstes Heimspiel. Man konnte die Colorado Avalanche mit 4:1 besiegen. Interessanterweise gab es kein Tor im 5 on 5, die Devils waren dreimal per Powerplay und einmal Shorthanded erfolgreich. Die Avs konnten ihr Tor auch nur im Powerplay erzielen.
Die New York Rangers verlieren ein mehr als unterhaltsames Spiel bei den Toronto Maple Leafs mit 8:5. Man konnte einen 5:1 Rückstand zum Ende des zweiten Drittels ausgleichen, im Abschlussdrittel konnten die Kanadier dann aber den Deckel drauf machen und den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren.
Die Chicago Blackhawks gewinnen auch ihr zweites Heimspiel der Saison, die Columbus Blue Jackets wurden mit 5:1 aus dem United Center geschossen. Nächster Gegner sind die Maple Leafs, dass dürfte Tore versprechen, schließlich haben beide Teams nach ihren zwei absolvierten Spielen je 15 Tore erzielt.
Doppelchampion Pittsburgh konnte den ersten Sieg der Spielzeit einfahren, zu Hause konnte man den Stanley Cup Finalgegner Nashville mit 4:0 schlagen.
Alexander Ovechkin hat anscheinend richtig Bock auf die neue Saison und auf die Torjägerkrone. Gegen Montreal erzielte er einen Viererpack und hat nach den ersten zwei Spielen bereits sieben Treffer auf dem Konto.
Die Edmonton Oilers mussten sich den Vancouver Canucks mit 3:2 geschlagen geben, McDavid sowie Leon Draisaitl blieben in der Partie ohne Scorerpunkt. Tobias Rieder und seine Arizona Coyotes verloren zu Hause in Overtime gegen die Vegas Golden Knights mit 2:1. Rieder konnte sich mit seinem Führungstreffer jedenfalls auf der Scorerliste eintragen.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV

Geändert von Charlie Harper (08.10.2017 um 15:58 Uhr).
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 19:07   #12
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Drittes Spiel und endlich der erste Sieg für die New York Rangers in der neuen Saison. Zu Hause im heimischen Madison Square Garden konnte man die Montreal Canadiens mit 2:0 besiegen. Das Spiel hätte durchaus anders verlaufen können, wenn man den Habs nicht gleich zweimal den vermeintlichen Führungstreffer wieder genommen hätte. So blieben die Gäste nach einem starken ersten Drittel sehr farblos über den Rest der Spielzeit.
Die New Jersey Devils haben derweil auch ihr zweites Spiel gewonnen. In Buffalo konnte man sich mit 6:2 durchsetzen und die junge Truppe macht wirklich Spaß. Spannend werden die nächsten drei Spiele, wenn es gegen die Maple Leafs, Washington Capitals und dann zu den New York Rangers geht. Alles Teams die in der vergangenen Saison in den Playoffs vertreten waren.
Kleiner Dämpfer für die Chicago Blackhawks, bei den Toronto Maple Leafs hat man bis sieben Minuten vor Ende mit 3:1 geführt aber die Kanadier gaben nicht auf und retteten sich in die Overtime. Diese entschied dann Auston Matthews mit seinem Treffer für Toronto und der Lauf der Leafs geht weiter mit drei Siegen aus drei Spielen. Chance zur Wiedergutmachung haben die Hawks schon heute Nacht wenn man in Montreal antritt.
Leon Draisaitl und die Oilers haben die zweite Pleite in Folge kassiert. Zu Hause verlor man gegen die Winnipeg Jets mit 5:2, Draisaitl konnte immerhin seinen ersten Saisontreffer verbuchen.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV

Geändert von Charlie Harper (10.10.2017 um 19:08 Uhr).
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 10:00   #13
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Die Vegas Golden Knights haben gestern ihre emotionale Heimpremiere gegen die Arizona Coyotes mit 5:2 gewonnen. Rieder war dabei mit einem Tor für die Coyotes erfolgreich.

Die Pittsburgh Penguins sind der Einladung von President Trump gefolgt und mussten sich deswegen in den sozialen Medien Kritik gefallen lassen. Hier sollte man aber bedenken, dass nur rund 25% der NHL-Spieler auch US-Bürger sind. Wird der Protest von den "Ausländern" mitgetragen, kann die ganze Sache auch sehr schnell nach hinten losgehen.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 12:06   #14
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Die dänische Eishockeyliga (Metal Ligaen) hat ihr Play off-System dem DEL angepasst. Sprich, zehn Manschaften qualifizieren sich für die Post-Season (sechs für das Viertelfinale + vier für die Pre-Play-offs). Da Liga selbst spielt mit elf Mannschaften. Eine Hauptrunde, wie geschaffen für Herzpatienten. Wie in Österreich, dürfen sich auch in Dänemark die Top 3-Teams der Hauptrunde ihren Gegner "picken".
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 15:13   #15
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Nach dem Sieg der New York Rangers ging es weiter mit einem Heimspiel gegen die ungeschlagenen St. Louis Blues. 15 Sekunden waren gespielt, da war der Gast auch schon das erste mal erfolgreich. Nach 2:30 konnte dann Zibanejad mit seinem 5. Saisontor das Spiel ausgleichen. Die Rangers gingen dann Mitte des ersten Drittels mit 2:1 in Rückstand und ein Empty Net Goal stellte dann den 3:1 Endstand fest.
Die New Jersey Devils mussten nach ihrem 6:2 Erfolg in Buffalo zu den Toronto Maple Leafs, die ihre ersten drei Spiele für sich entscheiden konnten. Am Ende behielten aber die Devils die Überhand und konnten mit 6:3 im Air Canada Center gewinnen. Knackpunkt des Spiels dürfte sicherlich das 4:2 für New Jersey gewesen sein. Man befand sich in einem zwei minütigen 5 on 3 Unterzahlspiel und konnte trotzdem ein Tor erzielen.
Nach der Overtime Niederlage in Toronto mussten Die Chicago Blackhawks in Montreal antreten und konnten dieses Duell mit 3:1 für sich entscheiden. Die Gastgeber gingen zwar früh in Führung aber die Hawks meldeten sich zurück und konnten das Spiel drehen. Crawford im Tor der Blackhawks mit einer überragenden Leistung.
Im Heimspiel gegen die Minnesota Wild hatten die Blackhawks dann allerdings mit 5:2 das Nachsehen, nachdem es nach zwei Dritteln 1:0 für die Gäste stand, rappelte es im Abschlussdrittel ganz gewaltig. Erst konnten die Hawks zum 1:1 ausgleichen nur um zwei Minuten später das 2:1 zu kassieren. Man wollte dieses Abseitsentscheidung überprüfen und zur Überraschung aller wurde das Tor trotz mehr als deutlicher Abseitsstellung trotzdem gegeben. Demzufolge waren die Hawks danach in Unterzahl und man kassierte das 3:1 zum Ende des Powerplays. Chicago setzte alles auf eine Karte und vier Minuten vor Schluss nutzte Minnesota die Chance aufs Empty Net zu 4:1 bzw 5:1. Chicago war dann noch einmal per Powerplay erfolgreich aber das war nur noch Ergebniskosmetik.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 15:44   #16
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Die Ehe zwischen den Islanders und der Barcleys Arena wird wohl nicht mehr lange halten. Die Islanders planen eine neue Arena in Long Island, zehn Kilometer von Uniondale entfernt.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 16:33   #17
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Da ist die Serie der New Jersey Devils dahin. Nach drei Siegen zum Saisonauftakt musste man sich im Heimspiel den Washington Capitals deutlich mit 5:2 geschlagen geben. Ovechkin erzielte sein bereits neuntes Tor der noch jungen Saison und generell war gegen die Offensivpower der Caps wenig zu machen.
Die New York Rangers finden auch weiterhin nicht so richtig in die Spur. Beim Gastspiel in Columbus musste man sich dem Gastgeber mit 3:1 geschlagen und geben und man hat nach fünf Spielen lediglich einen Sieg auf dem Konto.
Der positive Saisonstart der Colorado Avalanche geht dagegen weiter. In Anaheim konnte man sich mit 3:1 durchsetzen und das schlechteste Spiel der vergangenen Saison feiert den dritten Sieg im vierten Spiel.
Die Vegas Golden Knights hingegen habe ihre erste Niederlage der Franchise Geschichte hinnehmen müssen. Im Heimspiel gegen die Detroit Red Wings hatte man am Ende mit 6:3 das nachsehen.
Ottawa konnte sich in Calgary deutlich mit 6:0 durchsetzen.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV

Geändert von Charlie Harper (15.10.2017 um 16:44 Uhr).
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 20:36   #18
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Derbystimmung im New Yorker Madison Square Garden beim Duell der heimischen Rangers und den New Jersey Devils. Nach einem packenden Spiel standen die Gastgeber allerdings zum wiederholten Male ohne Punkte da. 3:2 hieß es am Ende für den Gast aus New Jersey, der damit vier der ersten fünf Spiele für sich entscheiden konnte. Für die Broadway Blueshirts war es die fünfte Niederlage im sechsten Spiel und langsam sollte man den Schalter mal endlich umlegen, wenn man der Musik nicht völlig hinterherlaufen will.
Die Chicago Blackhawks empfingen die Nashville Predators und konnten dieses Duell mit 2:1 nach Overtime für sich entscheiden. Nachdem man in den letztjährigen Playoffs überhaupt kein Tor gegen die Preds zu Hause erzielen konnte gelang es aber dieses mal. Patrick Sharp traf sieben Minute vor Ende der regulären Spielzeit zum Ausgleich und schickte beide Teams damit in die Overtime. Dort gelang Brandon Saad mit seinem sechsten Saisontreffer den entscheidenen Treffer und Chicago sicherte sich den Extrapunkt.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 10:53   #19
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Flensburg, Dänische Kronkolonie
Beiträge: 24.259
Die EBEL als Hockey-Trendsetter?

Die Southern Professional Hockey League führt als erste nordamerikanische League, die Pick Your Opponent Play offs ein.

ESPN geht der Frage nach, ob das System auch etwas für die NHL wäre.
__________________
Hansa nächster Gegner: Verein für Leibesübungen von 1899
Bilanz, 3. Liga: 2-3-5, 10:15 Tore, 35% (Heimbilanz: 0-3-2, 4:8 Tore, 30%)
Bilanz, gesamt: 3-6-8, 16:23 Tore, 35,3% (Heimbilanz: 1-4-2, 8:10 Tore, 42,9%)
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 16:36   #20
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Wieder kein Sieg für die New York Rangers, aber immerhin einen Punkt konnte man zu Hause gegen den amtierenden Champion aus Pittsburgh einfahren. Nach 43 Sekunden sah es so aus, als wenn das Spiel seinen gewohnten Gang nimmt. Kessel brachte den Gast in Führung und kurz vor Ende des ersten Drittels stellte Hagelin auf 2:0 für die Pens. Im zweiten Drittel schlug aber die Zeit der Rangers, man schaffte drei Tore in 2:30 Minuten und drehte das Spiel. Zwei Tore davon im Powerplay nachdem Crosby ne vier Minuten Strafe für nen hohen Stock bekam und der MSG stand auf einmal Kopf. Pittsburgh glich aber zum Ende des Mitteldrittels aus und so ging es mit 3:3 in den letzten Abschnitt. Grabner brachte die Rangers erneut in Führung und als alles nach einem Heimsieg aussah, kam Crosby und erzwang mit seinem Tor 56 Sekunden vor Ende des Spiels die Overtime. Dort hatten die Pens das bessere Ende für sich, Malkin erzielte den entscheidenen Treffer.
Mehr Glück hatten die New Jersey Devils, das Spiel endete ebenfalls mit 5:4, hier aber hatte das Heimteam das Glück im Shootout auf seiner Seite. Gegen das ebenfalls stark Team aus Tampa Bay lieferte man sich ein höchst abwechslungsreiches und intensives Spiel. Allein nach den ersten 20 Minuten stand es schon 3:2 für die Devils, es hätte auch gut und gerne 6:5 stehen können. Kucherov glich im zweiten Abschnitt aus, sein siebter Treffer in Folge und Stamkos drehte sogar die Begegnung im Mittelabschnitt. Stafford erzielte dann 4 Minuten vor Ende den Ausgleich und nachdem die Overtime torlos blieb, musste das Shootout her. Einzig Palmieri traf und sicherte den Devils damit den Extrapunkt und einen Start nach Maß mit fünf Siegen bei nur einer Niederlage.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 18:38   #21
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Papenburg
Beiträge: 25.572
Nichts zu holen für die Blackhawks bei den St. Louis Blues. Man musste sich verdient mit 5:2 geschlagen geben. Die ersten zwei Drittel waren unfassbar schwach von Chicago, folgerichtig lag man nach 40 Minuten schon mit 3:0 in Rückstand. Offensiv lief gar nichts zusammen, man kam nach zwei Dritteln auf lediglich 8 Schüsse, St. Louis hatte zu dem Zeitpunkt schon 26. Im Abschlussdrittel riss man sich dann ein wenig zusammen und es gelangen noch 2 Tore im Powerplay aber verdientermaßen reichte es nicht. Jayden Schwartz war Men of the Match mit seinem Hatttick.
Die Toronto Maple Leafs setzen ihren Lauf fort, nachdem man Washington mit 2:0 schlagen konnte, setzte man sich gegen Detroit mit 6:3 durch.
Auch die Montreal Canadiens kommen einfach nicht in Fahrt. Gegen die stark gestarteten Los Angeles Kings gab es eine 5:1 Schlappe und nach sieben Spielen hat man lediglich drei Punkte aufm Konto.
__________________
Fußball: Hamburger SV, FC Arsenal, VfL Osnabrück, SV Meppen
NHL: Chicago Blackhawks, New Jersey Devils, New York Rangers

Nur der HSV

Geändert von Charlie Harper (19.10.2017 um 18:39 Uhr).
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen



Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.