Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

458.360 Shows5.671 Titel1.722 Ligen30.572 Biografien10.564 Teams und Stables4.965 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE SmackDown Live #990

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 31. Juli 2018
VeranstaltungsortAmalie Arena in Tampa, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating1.64 Punkte (2.401.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3609
Notendetails
1
   
8%
2
   
33%
3
   
42%
4
   
8%
5
   
0%
6
   
8%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (22)
Kämpfe bewerten
Renee Young begrüßte zu Beginn der Show Becky Lynch im Ring und fragte sie, wie es sich anfühlen würde, endlich wieder mitten im Titelgeschehen zu stecken. Becky antwortete, dass sie sich sehr freue und sie immer hart gearbeitet hätte, um eines Tages wieder die Chance auf den WWE SmackDown Women’s Title zu bekommen. Ihr Title Run sei nun fast zwei Jahre her und ihr letztes Title Match sei bei WrestleMania 33, also auch schon anderthalb Jahre her gewesen. In der letzten Nacht hätte sie keinen Schlaf gefunden, weil sie ununterbrochen an ihr Match beim SummerSlam denken müsse. Sie sei nicht geboren, um ein Champion zu sein, sie hätte dafür kämpfen müssen und nun würde sie Carmella bekämpfen, damit ihr Traum war wird, beim ersten Women's PPV der WWE Geschichte als Championesse aufzutreten. Carmella kam nun in den Ring und gratulierte Becky zu ihrem Sieg von letzter Woche. Seit der Ankündigung von Evolution sei ihr klar geworden, dass sie nicht nur SmackDown, sondern alle Frauen vertreten. Sie gab zu, sich falsch verhalten zu haben und erklärte es damit, dass sie schon immer eifersüchtig auf Becky gewesen sei, weil diese ihr immer einen Schritt voraus gewesen sei. Bei NXT sei Becky schon ein Star gewesen, während man ihr mitgeteilt habe, dass sie es nur als Managerin schaffen würde. Unter Tränen sagte sie, dass Becky sich nie zu schade dafür gewesen sei, Carmella Tipps zu geben. Becky sei dann erste SmackDown Women's Championesse geworden, während sie beim Draft als allerletzte ausgewählt wurde. Das WWE Universe hätte Becky schon immer geliebt, während die meisten denken würden, dass sie den Title nicht verdienen würde. Im Internet müsse sie lesen, dass sie eine unwürdige Titelträgerin sei und es gebe Legenden, die sagen, sie solle WWE einfach verlassen. Dies alles sei sehr anstrengend für sie, aber beim Slam würde sie mit Becky die Hütte abreißen und ihre Kritiker Lügen strafen. Dann bot sie Becky einen Handshake an, doch bevor diese sich entscheiden konnte, wurde die Musik von James Ellsworth eingespielt. Becky machte den Fehler, sich auf die Rampe zu konzentrieren, doch Ellsworth kam nicht. Stattdessen schlug Carmella Becky von hinten nieder und prügelte auf sie ein. Einen DDT auf einen Stuhl konnte Charlotte Flair verhindern, die in den Ring rannte, Carmella einen Big Boot verpasste und sie aus dem Ring suplexte.

Backstage beschwerte sich Carmella bei Paige über Charlotte Flair. Die General Managerin antwortete, dass Carmella sich für ihr Verhalten schämen sollte. Mella entgegnete, dass sie etwas sei, was Paige nie wieder sein wird: Women's Champion! Paige sagte, sie würde ihr nun was zum beschweren geben: Ein Match gegen Charlotte Flair und falls sie dies verliere, würde aus dem Match beim SummerSlam ein 3-Way Match werden.

The Bar (Sheamus und Cesaro) besiegten The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso) per Einroller von Sheamus, nachdem er einen Five Star Frog Splash mit den Knien konterte (15:04 Minuten)

Nach dem Match lieferten sich die Sieger einen Staredown mit The New Day. Diese beiden Teams werden in der nächsten Woche unter sich ausmachen, wer beim SummerSlam in einem WWE SmackDown Tag Team Titles Match auf The Bludgeon Brothers treffen wird.

Im Locker Room freute sich Charlotte, dass sie noch die Möglichkeit bekommt, Teil des SummerSlams zu werden. Die Queen sei back und sie sei hier, um ihren Platz auf dem Thron zu beanspruchen.

Samoa Joe kam in den Ring und sagte, dass er AJ Styles respektiere. Er respektiere, dass Styles den WWE Title wieder zum prestigeträchtigsten Title von WWE gemacht hätte. Er respektiere, dass Styles dem Title alles unterordne, sogar dessen Familie. Styles würde sich wohler fühlen, ständig on the road zu sein und aus dem Koffer zu leben, als ein guter Ehemann zu sein. Er respektiere, dass Styles für den Title alles opfere, aber dies bedeute auch, dass Styles als Vater versagt hätte. Beim SummerSlam würde Joe ihm alles nehmen. Das WWE Universe wird Styles wie immer anfeuern, doch Styles' Familie würde heimlich Joe die Daumen drücken, denn wenn er Styles schlafen geschickt hat, würden die Kids ihren Daddy zurück haben. Und Joe sei WWE Champion.

Als nächstes kam Jeff Hardy in den Ring und forderte Randy Orton auf, es ihm gleich zu tun, damit er ihn verprügeln kann. Der ließ sich nicht zweimal bitten, doch bevor er im Ring ankam, wurde Jeff von hinten vom plötzlich aufgetauchten Shinsuke Nakamura umgetreten. Den Kinshasa verhinderte Orton zunächst mit einem Staredown, dann gab er ihm jedoch die Erlaubnis. Auch nach dem Kinshasa starrten sich Orton und Nakamura an, bis der Japaner die Halle wieder verließ. Anschließend trat Orton auf den am Boden liegenden Hardy ein, verpasste ihm einen DDT nach draußen, legte ihn aufs Kommentatorenpult, schlug weiter auf ihn ein, riss ihm Klamotten und Halskette vom Leib und wischte ihm mit einem nassen Tuch die Bemalung vom Gesicht.

Backstage wurde Lynch darauf angesprochen, dass ihr Title Match beim SummerSlam eventuell ein 3-Way Match wird. Sie antwortete, dass sie sich sehr über das Comeback von Charlotte freue, aber natürlich sei sie nicht sehr froh darüber, dass es möglicherweise kein Singles Match wird, denn sie sei sich 100%ig sicher, dass sie Carmella im One on One besiegen kann. Auf Nachfrage, ob dies bedeute, dass sie heute Carmella die Daumen drücken wird, sagte sie, dass sie niemals gegen ihre beste Freundin Charlotte sei.

Zelina Vega besiegte Lana per Einroller, nachdem Aiden English mal wieder unbeholfen eingriff (5:58 Minuten)

Nach dem Match entschuldigte sich English bei Lana und versicherte, dass es ein Unfall gewesen sei. Dann sprach Rusev mit Lana und sagte, dass dies mit ihm nicht passiert wäre. Lana antwortete enttäuscht, dass sie verstehe, dass Rusev gerade heraus finden müsse, was best for Rusev Day sei, doch sie hätte ihn heute wirklich sehr gebraucht.

Nun kam Daniel Bryan in den Ring und sagte, wie stolz er auf seine Frau Brie Bella sei. Sie hätte damals gerade ein 30-Sekunden-Match hinter sich gehabt, als der Hashtag "Give Divas a chance" um die Welt ging. Und nun würde es mit Evolution den ersten Women's PPV bei WWE geben. Dann kam er auf The Miz zu sprechen und sagte, dass Miz letzte Woche seine Frau Maryse und ein Fake-Baby nur mit in den Ring gebracht habe, um eine Mauer zwischen sich und Bryan zu bauen, weil Miz genau wisse, dass Bryan ihn ansonsten locker zerstören könnte. Sollte Miz denken, dass Bryan falsch liegt, dann soll er jetzt in den Ring kommen und das Gegenteil beweisen. Miz antwortete per Videoleinwand und erinnerte Bryan daran, dass er nicht mehr in den Indies ist. Miz sei ein Elite-Athlet und Bryan müsse es sich erst verdienen, gegen einen wie ihn antreten zu dürfen. Bryan sollte also Miz' Agenten anrufen und einen Termin vereinbaren. Miz habe keine Zeit für sowas, er befinde sich gerade am Set der erfolgreichsten USA Network Reality Show seit sieben Jahren. Bryan entgegnete, dass ihm Miz' TV Show völlig egal sei. Miz würde sich verstecken und er sei nichts weiter als ein Feigling, womit er auf dieses Wortgefecht bei Talking Smack von vor zwei Jahren anspielte. Miz sagte, dass Bryan Talking Smack einfach verlassen hätte, weil er Angst um seine Karriere hatte. Bryan hätte über zehn Jahre gebraucht, bis WWE ihn beachtet hätte, aber Miz hätte nur fünf Minuten gebraucht, um ihn berühmt zu machen. Bryan antwortete, dass die beiden sehr verschieden seien. Für ihn gehe es um Leidenschaft, für Miz nur um den Ruhm. Doch dessen Hollywood-Traum würden bereits andere leben. The Miz würde nie The Rock oder John Cena werden und die Fans würden sich nie an The Miz als großen Superstar erinnern, weil er einfach zu weich sei. Wenn er also eine große Bühne brauche, soll er doch mit seinem Agenten sprechen und beim SummerSlam gegen Bryan antreten. Miz entgegnete, dass das Yes-Movement tot sei. Team Hell No sei tot. Bryans Karriere sei vorbei und er solle es endlich einsehen, seinen Vertrag auslaufen lassen und zurück in die Turnhallen gehen. Er solle den Mund halten und verschwinden, denn am Ende würden die Leute sich Bryan angucken und nur eines sehen: ein Crybaby.

Charlotte Flair besiegte Carmella via Submission mit dem Figure Eight (12:41 Minuten)

Damit wird es beim SummerSlam zu einem WWE SmackDown Women's Title 3-Way Match zwischen Carmella, Becky Lynch und Charlotte Flair kommen. Becky beobachtete das Geschehen backstage und war natürlich nicht sehr begeistert.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz